Go to footer

Backen im Holzschliff Gärkorb?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Mi 22. Okt 2014, 05:02

Moin, Moin liebe Backenden,

ich nutze Gärkörbchen aus Holzschliff, die mir sehr gut gefallen. Nun stellt sich mir die Frage, ob man in diesen Formen auch backen kann, wie in einem Holzrahmen oder in den "Einmal Holzbackformen/Gärformen", die für 0,70 Cent für 1000 g Brote angeboten werden.

Wenn der Holzrahmen keinen Schaden nimmt, so müsste dies auch bei Holzschliff nichts anderes sein?


Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon esli » Mi 22. Okt 2014, 07:05

Hallo Rolf,
Gärkörbchen sind nicht zum Backen geeignet.
Viele Grüße
Esli
Liebe Grüße aus Franken
Esli
esli
 
Beiträge: 214
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 23:29
Wohnort: Mittelfränkische Bocksbeutelstraße


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon charly52 » Mi 22. Okt 2014, 10:13

Gärkörbchen ist nun mal Gärkörbchen.

Vorsichtshalber würde ich den Aschegehalt der Gärkörbchen nicht im Ofen testen. Die Zündtemperatur von Holz liegt zwar knapp unter 300 Grad, Deine Gärkörbchen bestehen aber aus geschliffenem Holz, also zerfaserte Holzbestandteile, und sind dann in Form gepresst worden. Ob das so ganz ohne Leim geht??? Wenn nun ein "Kleber" eingesetzt wurde, könnte dessen Zündtemperatur auch deutlich darunter liegen.
Die Peddigrohrkörbchen sind mir -auch wegen des evtl. enthaltenen Klebemittels- einfach sympathischer
Charly
-------------------------------------------------------------------
VG
Charly

Alles begann mit einer Einladung zum Brot backen.........
Benutzeravatar
charly52
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 05:38


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon _xmas » Mi 22. Okt 2014, 11:11

Die Fa. Birnbaum stellt Holzschliffformen her und informiert auf ihrer Inet-Seite wie folgt (Zitat):

Was ist Holzschliff?
Die Firma E. Birnbaum fertigt Formen aus Holzschliff bereits seit 1920. Der von uns verwendete Holzschliff ist ein 100% iges Naturprodukt, der frei von jeglichen chemischen Zusätzen ist und auf rein physikalischem Wege hergestellt wird. Holzschliff entsteht durch das Zerfasern frischer Fichtenholzstämme an rotierenden Steinwalzen. Die Holzstruktur wird dadurch aufgebrochen und es entsteht ein Fasermaterial aus aneinander gelagerten Molekülen aus Cellulose, welches zusätzlich durch den natürlichen Holzbestandteil Lignin zusammengehalten wird.

Wie entstehen aus Holzschliff Brotformen?
Aus dem Holzschliff stellen wir mittels Wasser einen Faserbrei her. Für jede Brotform besitzen wir ein eigenes Presswerkzeug, in welches der Faserbrei gefüllt wird. Unter starkem Druck wird das Wasser aus dem im Presswerkzeug befindlichen Faserbrei gedrückt und es entsteht damit die frische Brotform aus dem verdichteten Fasermaterial. Während der sich anschließenden Trocknung vernetzen und verknoten sich die Cellulosefasern und geben damit der Form ihr mechanische Stabilität. Nach der Trocknung werden die groben Ränder der Formen noch verschliffen und es erfolgt eine Qualitätskontrolle, danach stehen die Formen zum Versand bereit.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Mi 22. Okt 2014, 12:16

Hallo esli,
Hallo Charly52,
Hallo _xmas,

vielen Dank für Eure Auskunft. Mich trieb eigentlich dieser Sachverhalt zu der Überlegung:

Alle sagten: das geht nicht.Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

so frei nach dem Avatar von _xmas.

Charly52, ich fahre seit Jahren in Pizzerien und nehme mein Backblech mit. Dort wird dann die Pizza darauf ausgezogen und belegt. Gebacken wird zu Hause, wo sie dann heiß serviert werden kann. Haben auch alle gesagt, dass es nicht geht. Lach!

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon _xmas » Mi 22. Okt 2014, 13:12

Rolf, das musst Du dann einfach ausprobieren: Teigling ins Holzschliffkörbchen, in den auf 250° vorgeheizten Backofen schieben und mit dem Feuerlöscher daneben stehen bleiben und abwarten, was passiert. Ich freue mich auf deinen Erfahrungsbericht, frei nach dem Motto meiner Signatur :sp

edit: Das Experiment natürlich auf eigene Gefahr... :xm
Zuletzt geändert von _xmas am Mi 22. Okt 2014, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon Brotstern » Mi 22. Okt 2014, 14:28

WOLLBAER hat geschrieben:Mich trieb eigentlich dieser Sachverhalt zu der Überlegung:

Alle sagten: das geht nicht.Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

so frei nach dem Avatar von _xmas.


:XD :XD ...ich bin vom Stuhl gefallen und rolle mich hin und her... :XD :XD :XD
Rolf - :top :top :top

Heute abend übe ich fliegen vom Dachbodenfenster aus! Freue mich schon!!! :cha
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Mi 22. Okt 2014, 15:07

Hallo geliebte Linda, die wo sich auch Brotstern nennen tut,

das brauchst Du heiß geliebter Brotstern nicht auszuprobieren, weil es viele andere vor Dir gegeben hat, die an selbigem scheiterten. Nach unten klappte es bei allen Versuchen. Das kann ich Dir garantieren.

Änderungen traten erst mit Otto Lilienthal und den Brüdern Wright ein, da ging es zwar auch noch nach unten aber moderat.

Wenn Du es noch einmal versuchen möchtest, lass mich ganz nah bei Dir sein. Lach!

Liebe Grüße
Rolf :hx

Ps.: Mittlerweile habe ich schon viel gelernt LieblingsLinda. Ich verbacke nur noch Demeter Mehl von der Gailersreuther Mühle in den Sorten Weizenvollkorn, 1050 und 550 und Roggenvollkornmehl, 1150 und ich habe es geschafft Sauerteig zu produzieren und beginne heute mit der "Produktion" von Weizensauerteig. :D
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon charly52 » Mi 22. Okt 2014, 18:38

_xmas hat geschrieben:Die Fa. Birnbaum stellt Holzschliffformen her und informiert auf ihrer Inet-Seite wie folgt (Zitat):

Wie entstehen aus Holzschliff Brotformen?
Aus dem Holzschliff stellen wir mittels Wasser einen Faserbrei her. Für jede Brotform besitzen wir ein eigenes Presswerkzeug, in welches der Faserbrei gefüllt wird. Unter starkem Druck wird das Wasser aus dem im Presswerkzeug befindlichen Faserbrei gedrückt und es entsteht damit die frische Brotform aus dem verdichteten Fasermaterial. Während der sich anschließenden Trocknung vernetzen und verknoten sich die Cellulosefasern und geben damit der Form ihr mechanische Stabilität. Nach der Trocknung werden die groben Ränder der Formen noch verschliffen und es erfolgt eine Qualitätskontrolle, danach stehen die Formen zum Versand bereit.[/i]


Danke für die Aufklärung, hätte nicht gedacht, dass es ohne Hilfsmittel geht.
-------------------------------------------------------------------
VG
Charly

Alles begann mit einer Einladung zum Brot backen.........
Benutzeravatar
charly52
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 05:38


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon charly52 » Mi 22. Okt 2014, 18:43

WOLLBAER hat geschrieben:Hallo esli,
Charly52, ich fahre seit Jahren in Pizzerien und nehme mein Backblech mit. Dort wird dann die Pizza darauf ausgezogen und belegt. Gebacken wird zu Hause, wo sie dann heiß serviert werden kann. Haben auch alle gesagt, dass es nicht geht. Lach!

Liebe Grüße
Rolf :hx


Hier im Forum musst, sorry, darfst Du den Teig natürlich selber machen und frei Schnauze belegen, wir warten auf die tollen Fotos! :D :D .adA
-------------------------------------------------------------------
VG
Charly

Alles begann mit einer Einladung zum Brot backen.........
Benutzeravatar
charly52
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 05:38


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon Külles » Mi 22. Okt 2014, 19:09

sicher kann man auch in einem Holzschliffkörbchen backen, nur das Backergebnis ist bestimmt nicht optimal.

Eisen hat z.B. eine über 100mal höher Wärmeleitfähigkeit wie Holz, in der Schwarzblechform oder freigeschoben bildet sich eine allseitige Kruste während des Backens, in der Holzform ist die Krustenbildung am Holz äußerst gering und unbefriedigend.
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 18:59


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Mi 22. Okt 2014, 20:20

Guten Abend Charly52,
Guten Abend Külles,

So ein Backfreak bin ich nun wirklich nicht, alles unbedingt alleine zu machen. Ich gönne den italienischen Gastwirten ihren Umsatz.

Ich habe nach den Reaktionen, auch in einem anderen Forum, den Schluss gezogen meine Idee nicht umzusetzen.

Danke Euch für die Zuschriften.

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon Naddi » Do 23. Okt 2014, 17:30

Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon Backwolf » Do 23. Okt 2014, 17:34

WOLLBAER hat geschrieben:Guten Abend Charly52,
Guten Abend Külles,

So ein Backfreak bin ich nun wirklich nicht
Rolf :hx


... dann müsste ich betreten zum Boden schauen. :)
Zuletzt geändert von Backwolf am Do 23. Okt 2014, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Backwolf
 


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon pelzi » Do 23. Okt 2014, 17:35

WOLLBAER hat geschrieben:Ich habe nach den Reaktionen, auch in einem anderen Forum, den Schluss gezogen meine Idee nicht umzusetzen.


Wenigstens hier gibt es Einsicht von Wollbaer. Das freut mich. :top
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon charly52 » Do 23. Okt 2014, 20:52

Und der Italiener um die Ecke freut sich auch. :kl
-------------------------------------------------------------------
VG
Charly

Alles begann mit einer Einladung zum Brot backen.........
Benutzeravatar
charly52
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 05:38


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Fr 24. Okt 2014, 01:51

Hallo pelzi,

so bin ich eben. Frei nach Frank Sinatra "i did it my way.
Wenn aber "my way" nicht geht wäre es dumm keinen anderen Weg zu gehen.

http://www.youtube.com/watch?v=egY8rUpxqcE

Liebe Grüße von einem Dickschädel
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Fr 24. Okt 2014, 01:58

Hallo Backwolf,

ich backe seit März 2014 sehr gern aber trotzdem würde ich keine Pizza selber backen.
Mir fehlt das italienische Feeling.

Zu der Zeit als ich Familie hatte und berufstätig war, da spielte Zeit und Bequemlichkeit eine Rolle.
Heute lebe ich allein und esse vielleicht 2 mal Pizza im Jahr und dann zu Hause und mache es mir einfach. Das Leben ist manchmal schon kompliziert genug. Lach!

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Fr 24. Okt 2014, 02:02

Hallo charly52,

hier ist es die Notwendigkeit so zu handeln. Um vom Italiener beliefert zu werden ist der arme Typ
30 Minuten zu mir unterwegs, denn ich wo ich lebe muss man mit der Fähre fahren. Die Pizza wäre kalt. Lach!

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Backen im Holzschliff Gärkorb?

Beitragvon WOLLBAER » Fr 24. Okt 2014, 02:05

Guten Morgen Naddi,

Du ich brauche kein Kindermädchen um mich darüber aufzuklären, was ich in anderen Foren schreibe. Ich bin schon groß, derzeit noch ohne Demenz und glaube zu wissen, was ich tue.
Lach!

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 21:41
Wohnort: Brunsbüttel

Nächste


Ähnliche Beiträge

Gärkorb-Sammlung
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sperling76
Antworten: 27
Gärkorb Rillenmuster oder glatt?
Forum: Anfängerfragen
Autor: muskatnuss
Antworten: 2
Teig klebt im Gärkorb fest
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: Backdat
Antworten: 10
Gärkorb glutenfrei bemehlen
Forum: Glutenfreie Ecke
Autor: Mikado
Antworten: 3
Gärkorb notwendig?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Goldene Ente
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz