Go to footer

Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Manchas » Do 6. Aug 2015, 18:16

Moin,

hat eben festgestellt das ich kein Brot mehr habe, also mal so ganz ohne Rezept einfach was Mehl, wasser, Hefe und Salz & Zucker vermischt und tada. Brot ist fertig ;)
sieht was dunkel auf dem Bild aus, ist es aber nicht.

Bild
Orthographie und Interpunktion ist frei erfunden. Großbuchstaben sind Mangelware und werden daher nur sparsam verwendet. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.
Benutzeravatar
Manchas
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:55


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Steinbäcker » Do 6. Aug 2015, 19:28

:lala entschuldige bitte, bei dem Anblick kamen mir spontan zwei Gedanken:
a) oops, sieht nach Kaffeebohne aus, bin ich im falschen Forum gelandet?
b) Plastikbrot :XD

Das mag aber am Foto liegen, bin auf's Anschnittbild gespannt ;)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon _xmas » Do 6. Aug 2015, 20:41

Manchas, das ist nicht gerade BBF-like. Wir wurschteln nix zusammen, Brotbacken ist für uns anders, etwas Besonderes. Und wenn es mal schnell gehen soll oder muss, gibt es erprobte Rezepte, deren Ergebnisse schmackhaft sind und auch noch schön aussehen.
Verzeih, wenn ich das so deutlich (ehrlich) schreibe. Ich will dich weder verletzen noch vergraulen...
Über dieses Stadium der Versuchsbäckerei sind wir alle längst hinweg, auch wenn wir immer wieder Fehler machen.
Der Austausch hier wird dich sicher weiter bringen. Vielleicht verstehst du recht bald, was ich meine. :nts

Und eine Bitte habe ich noch: Wenn du hier ein Brot vorstellen möchtest, dann auch mit der kompletten Rezeptur! Ein Bild allein reicht uns nicht 8-)

Dein Beitrag gehört zudem in die aktuelle Backwoche.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Manchas » Do 6. Aug 2015, 22:20

_xmas hat geschrieben:Manchas, das ist nicht gerade BBF-like. Wir wurschteln nix zusammen, Brotbacken ist für uns anders, etwas Besonderes.


Ups, für mich ist wurschteln was anderes, hat mit wurst zu tun :D

_xmas hat geschrieben: Und wenn es mal schnell gehen soll oder muss, gibt es erprobte Rezepte, deren Ergebnisse schmackhaft sind und auch noch schön aussehen.


Das ist geschmackssache und schönheit liegt bekanntlich im Auge des betrachters. ;)

_xmas hat geschrieben: Verzeih, wenn ich das so deutlich (ehrlich) schreibe. Ich will dich weder verletzen noch vergraulen...


Haste aber *weinend aus dem Forum renn und tür knall* :mrgreen:

_xmas hat geschrieben: Über dieses Stadium der Versuchsbäckerei sind wir alle längst hinweg, auch wenn wir immer wieder Fehler machen.
Der Austausch hier wird dich sicher weiter bringen. Vielleicht verstehst du recht bald, was ich meine. :nts
Und eine Bitte habe ich noch: Wenn du hier ein Brot vorstellen möchtest, dann auch mit der kompletten Rezeptur! Ein Bild allein reicht uns nicht 8-)


seh ich anders, weil jedes Kochen, auch nach Rezeptur, für mich eine Art versuch ist.
Ich klebe auch nicht so an Rezepten, ich halte mich schon dran, nur ich klebe eben nicht dran.
Naja, das Rezept, wenn man es so nennen will, ist eben nur das was ich geschrieben habe, eben 500 gram Weizen 405 und 250 gram Wasser und eine Tüte Trockenhefe sowie prise Salz und zucker

_xmas hat geschrieben: Dein Beitrag gehört zudem in die aktuelle Backwoche.
Ok, danke, wusste ich nicht ;)
Orthographie und Interpunktion ist frei erfunden. Großbuchstaben sind Mangelware und werden daher nur sparsam verwendet. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.
Benutzeravatar
Manchas
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:55


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Manchas » Do 6. Aug 2015, 22:23

Steinbäcker hat geschrieben::lala entschuldige bitte, bei dem Anblick kamen mir spontan zwei Gedanken:
a) oops, sieht nach Kaffeebohne aus, bin ich im falschen Forum gelandet?
b) Plastikbrot :XD

Das mag aber am Foto liegen, bin auf's Anschnittbild gespannt ;)



Danke, mist, woran haste das denn nun erkannt? ist nee Platikkaffeebohne :mrgreen:

Weia, an Anschnittbild hab ich jetzt nicht gedacht, musste ja was schnelles sein, schmeckte jedenfalls gut, ob man das nun unbedingt nachmachen muss, hmm, sei dahin gestellt.
Mal schauen ob ich noch ein Bild machen kann
Orthographie und Interpunktion ist frei erfunden. Großbuchstaben sind Mangelware und werden daher nur sparsam verwendet. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.
Benutzeravatar
Manchas
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:55


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 7. Aug 2015, 08:19

Manchas hat geschrieben:...schmeckte jedenfalls gut....


W405 + Trockenhefe?
Ich vermute mal, Deine Ansprüche an Dich und Deine Backwerke werden ganz schnell steigen...
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Eigebroetli » Fr 7. Aug 2015, 11:39

Manchas hat geschrieben:_xmas hat geschrieben:
Verzeih, wenn ich das so deutlich (ehrlich) schreibe. Ich will dich weder verletzen noch vergraulen...


Haste aber *weinend aus dem Forum renn und tür knall*


Ich hoffe doch, dass es dann doch nicht ganz so schlimm ist :nts Kompliment, wie Du diese Kommentare zu Deinem ersten hier vorgestellten Brot humorvoll aufgenommen hast. :top

Falls es bei Dir öfters mal schnell gehen muss, empfehle ich Dir einige der folgenden Zutaten im Kühlschrank auf Reserve zu haben oder falls so viel Zeit dann doch bleibt, vor dem Backen noch kurz an der Tankstelle zu kaufen - das ASG haben die natürlich nicht ;) :
- Buttermilch
- Magerquark oder Joghurt
- altes Anstellgut, gut verschlossen in einem Marmeladenglas
- getrocknetes Anstellgut - die Trockensicherung sollte man ja ohnehin ab und zu ersetzen
- Honig (hat bessere Auswirkungen auf das Brot als Zucker)
- alter Teig, nur wenn Du regelmässig bäckst. Dafür einfach einen Teil des frisch zubereiteten Teiges abnehmen, in einem Schraubglas verschlossen aufbewahren und in den nächsten zwei Wochen (sofern er gut aussieht und gut riecht) zu einem Teig dazu geben. Dort nimmst Du dann wieder ein Stück ab, etc. Gibt ein ganz tolles Aroma und eine schöne Kruste.
- Weizen 550; das 405er ist eigentlich Kuchenmehl und enthält zu wenig gute Stoffe für Brot. Im Notfall klappts aber trotzdem

Auch nur schon mit wenigen dieser Zutaten verbesserst Du das Aroma und das Aussehen enorm. Ich bin auch nicht der Typ für Rezepte - also schon aber mehr fürs Schreiben als fürs Befolgen :D Auch meine eigenen Rezepte befolge ich nur, wenn das Brot für ein Event hinhauen muss. Für all die anderen Fälle bin ich viel zu experimentierfreudig, um Eines zwei Mal zu backen.

Im Allgemeinen empfehle ich Dir, etwas mehr Flüssigkeit zu verwenden, so 60-68g Flüssigkeit auf 100g Weizenmehl, nicht 50g wie bei deinem Rezept. Etwas Fett schadet bei schnellen Broten auch nie. Beispielsweise schmeckt mir Schweineschmalz im Brot sehr gut. Butter ist natürlich aus gutem Grund ein Klassiker. So 30 g auf 500 g Mehl reicht völlig. Das soll ja kein Zopf werden.

Freudiges Experimentieren! :hx
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Manchas » Fr 7. Aug 2015, 11:59

Espresso-Miez hat geschrieben:W405 + Trockenhefe?
Ich vermute mal, Deine Ansprüche an Dich und Deine Backwerke werden ganz schnell steigen...


Ich hab nix gegen Trockenhef und lehne die auch nicht kategorisch ab ;) nutze aber auch frisch Hefe
Orthographie und Interpunktion ist frei erfunden. Großbuchstaben sind Mangelware und werden daher nur sparsam verwendet. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.
Benutzeravatar
Manchas
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:55


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon _xmas » Fr 7. Aug 2015, 13:38

Kompliment, wie Du diese Kommentare zu Deinem ersten hier vorgestellten Brot humorvoll aufgenommen hast.

Das finde ich auch, Manchas - und soooo schlecht sieht dein Brot ja wirklich nicht aus.
(Ein Kaffebohnenbrot hatten wir hier noch nicht) ;)

Ist aber trotzdem immer schön zu wissen, wie sich solche gewurschtelten :mrgreen: Rezepte zusammensetzen. Vielleicht demnächst mal???

Also viel Spaß weiterhin ...
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 7. Aug 2015, 16:13

Manchas hat geschrieben:Ich hab nix gegen Trockenhef und lehne die auch nicht kategorisch ab ;) nutze aber auch frisch Hefe


Nee, Du, ich hab auch nichts gegen Trockenhefe, aber es spricht seeeeehr viel für: andere Mehle, Vorteige , Sauerteig, Quellstück, Alten Teig /Pâte Fermentée, ...
und das dauert nicht immer ewig lange ;)
Eigebrötli hat ja auch auf praktische Zutaten für Schnelles Brot hingewiesen.

Warten wir´s ab, ... meint die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Wenn man kein Brot mehr hat, dann muss ein schnelles her

Beitragvon Eigebroetli » Sa 8. Aug 2015, 08:11

_xmas hat geschrieben:Ist aber trotzdem immer schön zu wissen, wie sich solche gewurschtelten Rezepte zusammensetzen. Vielleicht demnächst mal???


Ulla, Manchas hat das Rezept hier schon hin geschrieben. Oder meinst Du etwas anderes demnächst mal?

Manchas hat geschrieben:Naja, das Rezept, wenn man es so nennen will, ist eben nur das was ich geschrieben habe, eben 500 gram Weizen 405 und 250 gram Wasser und eine Tüte Trockenhefe sowie prise Salz und zucker
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien



Ähnliche Beiträge

Es nimmt kein Ende
Forum: Willkommen
Autor: zephyria
Antworten: 8
Stefanie Herberth - Hefe und mehr
Forum: Backbücher
Autor: Ebbi
Antworten: 15
Wenn mein Sauerteig fertig ist.....
Forum: Anfängerfragen
Autor: Backjung
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz