Go to footer

Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.201

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » So 29. Sep 2013, 15:36

ja, Kussbrötchen ist der richtige Ausdruck :XD :XD

Übrigens, meine herrliche Kruste war heute früh auch nicht mehr krachend, aber da habe ich das Brötchen auf den Toaster gelegt, und schon hat es wieder gekracht. :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Ebbi » So 29. Sep 2013, 15:58

Irene :lol: du hast ja den Teig trotzdem in den Griff gekriegt - oder wie krieg ich die Spätzle dazu Brötchen zu werden :XD Die sehn doch herzallerliebst aus. :top
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Amboss » So 29. Sep 2013, 16:39

Hallo zusammen,

der Sonntag kann schon stressig sein....

Schaut mal, was ich heute aus meinem Steinbackofen geholt habe - von links nach rechts:
Westfälischer Bauernstuten, Bergsteigerbrote und Kosakenbrote ( das letzte ovale ist nochmal ein Bergsteigerbrot )

Die Rezepte reiche ich nach und nach im Blog nach - jetzt muss ich erstmal die Küche wieder aufräumen.....

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 29. Sep 2013, 17:17

Willste ne Bäckerei auf machen Amboss? :hu Also ich biete mich schon mal als Kunde an :cha

IKE, Ebbi, Hansi und Annette... Super Klasse :del
Die anderen natürlich auch!

Ich hab heute einmal ein improvisieretes Brot mit Basilikum, Lavendel, Rosmarin, Bockshornklee und Olivenöl gebacken. Es stand hier noch Wasser mit Limetten drinne in einer Karaffe rum, davon hab ich auch noch nen Jusch reingemischt. Ich bin schon gespannt wie das schmeckt!

Bild

Dann gab es noch zweimal Schwarzer Hamster und eben Vollkornpizza, hab leider nur den Rest abgelichtet, war zu schnell verputzt :ich weiß nichts


Bild

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Knusperhexe » So 29. Sep 2013, 17:27

...auch noch schnell, wieder mal für Schulausflug morgen, Laugenbrötchen und Semmeln
(von den Laugen gibts diesmal kein Foto)

Bild

Bild
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Maja » So 29. Sep 2013, 17:40

Sehr gut Kekschen.
Hexe, toll geworden Deine Kaisersemmeln.
Amboss, da hat sich das Einheizen ja voll gelohnt.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Ebbi » So 29. Sep 2013, 17:53

WOW Christian .dst .dst .dst nicht nur die Backwerke auch dein Ofen, der ist ja super :top

Sehr schön gebacken Erdbeerkekschen :top

So schöne Kaisersemmeln Knusperhexe, eine so schön wie die andere :kh so gleichmäßig hab ich das noch nie hingekriegt :tip

Ich wollte heute Nachmittag noch schnell einen Nusskranz machen. Teig schon fertig gehabt und dann festgestellt dass ich gar keine Nüsse mehr im Haus hab :kdw Also hab ich mal kurz improvisiert, der Kranz wurde kurzerhand mit Schmand, Äpfel, Zimt und Zucker gefüllt. Jetzt kühl er grade ab, mal sehn ob man den aufschneiden kann oder ob er auseinander fällt. Fotos gibts dann morgen, nach dem Anschneiden :ich weiß nichts
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Knusperhexe » So 29. Sep 2013, 18:34

Ebbi hat geschrieben:
So schöne Kaisersemmeln Knusperhexe, eine so schön wie die andere :kh so gleichmäßig hab ich das noch nie hingekriegt :tip



Danke danke, auch an Maja....bin selber überrascht dass das so gut geklappt hat. :xm
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Isa » So 29. Sep 2013, 18:48

Hallo Kertsin64,

das Sauerteigbrot ist mit Dinkelvollkornmehl gebacken, deshalb sieht es so dunkel aus. Ein bischen Emmer VK und Roggen VK ist auch noch "hineingefallen". Der Sauerteig ist jung, vielleicht ist es deshalb nicht so gut aufgegangen, oder die Temperatur war nicht geeignet (mit Wärmflasche in der Styroporbox :lala ).

Aber wir haben ja jetzt ein Anstellgut und ich habe ein schönes Rezept für ein Emmervollkornbrot von Tosca/Ute/Lupine gefunden, dass werde ich beim nächsten mal als Grundlage nehmen. Leider liegt es mir gar nicht, mich genau an Rezepte zu halten........ :ich weiß nichts :ich weiß nichts
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 21:10


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Kerstin64 » So 29. Sep 2013, 19:07

Hallo Maja,
Nein, angesprüht habe ich die Brötchen nicht direkt sondern in den Ofen gesprüht...
Werde beim nächsten Mal mich mal genau an deine Hinweise halten. Danke! :amb
Hallo Ebbi, danke dir für deinen Zuspruch! :nts deine Lochbrötchen sehen ganz toll aus! :top
Ich muß auch noch mal sagen, daß meinem Sohn, meine Brötchen, mit der für mich eben etwas zu zähen Kruste immer sehr gut schmecken! Er hat eben noch stabilere Zähne... :XD
Deine Meinung teile ich voll und ganz.... niemals mit " Kampfstoffen" backen! :top
Hallo Hansi, schön sind deine Backwaren wieder gelungen ! Bist du wieder gesund? :nts
Hallo Irene-trotz der Schwierigkeiten-echt tolle, weltbeste Brötchen! :top
Hallo Christian-stressiger Sonntag....? Aber schön, oder? Schöne Brote hat dein Backofen gebacken! :hu :hu
Hallo Nadja, na, schon Kekse gebacken? :lala Ich habe gestern den Teig für Dinkel-Hafer-Plätzchen gemacht, der Teig liegt aber noch im Kühlschrank. :lala hab' s gestern und auch heute nich mehr geschafft. Habe heute die Kirschkrapfen gemacht. Kuchen backen geht schneller -jedenfalls bei mir-,aber sie sind total lecker! :kk
LGKerstin.
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Kerstin64 » So 29. Sep 2013, 19:15

Hallo Isa, :tc
Aha, ich habe mit Emmer noch nie gebacken und mit Dinkel VK bis jetzt auch selten.
Aber das wird sich auch noch ändern!
LG Kerstin.
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon littlefrog » So 29. Sep 2013, 19:33

Bei mir gab's keinen Teig ausm Ofen, sondern ausm Topf: Schwäbische Maultaschen nach Uromas Rezept:

Bild

Bild

Sehr lecker, kein Vergleich selbst zu denen vom örtlichen Metzger (die schmecken sowieso immer nach dem gleichen Gewürz). Ich nehme Hackfleisch und Spinat zu gleichen Teilen, Zwiebeln und Knoblauch, Pfeffer,Salz, Majoran, etwas Kreuzkümmel und Schwarzkümmel, Petersilie. Mein Mann meinte, was für ein Aufwand: 1 Stunde! So lange stehe ich aber auch an Linsen, Spätzle, Saitenwürstle oder Gulasch und Spätzle oder Pizza. Ist also kein Argument, es nicht selber zu machen. Allerdings hat mein Nudelteig keine 100 g Mehl auf 50 g Ei aufgenommen. Ich hatte 340 g Ei und 500 g Mehl, mehr ging nicht, und er war mir fast noch zu fest. Er ließ sich aber super ausrollen und ist nicht gerissen.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2018
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Ebbi » So 29. Sep 2013, 20:01

Susanne, toller Teig ausm Topf .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » So 29. Sep 2013, 21:58

@littlefrog
ich/wir lieben Maultaschen! Auch bei mir kommt viel Grünzeug hinein, Spinat und Petersilie.

Dann allerdings lege ich eine Teigplatte auf den Tisch, streiche die Fülle drauf, Klappe den Teig von der schmalen Seite her ca. 4 Mal um, dann wird die Platte abgeschnitten und wieder 4 Mal umgeklappt.
Diese dann gewonnenen flachen "Rollen" werden in Stücke geschnitten und dann gekocht.

Rollst du deinen Teig von Hand aus oder per Nudelmaschine?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Maja » Mo 30. Sep 2013, 06:29

Morgen Allerseits!
Boah, die Maultaschen schauen so lecker aus.
Wir müssen uns die Teile vom Bodensee importieren. Weil, für uns, hat der Metzger Hügele in Frickingen die weltbesten Maultaschen.
FBG Maja
Zuletzt geändert von Maja am Mo 30. Sep 2013, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon littlefrog » Mo 30. Sep 2013, 08:27

IKE777 hat geschrieben:Dann allerdings lege ich eine Teigplatte auf den Tisch, streiche die Fülle drauf, Klappe den Teig von der schmalen Seite her ca. 4 Mal um, dann wird die Platte abgeschnitten und wieder 4 Mal umgeklappt.
Diese dann gewonnenen flachen "Rollen" werden in Stücke geschnitten und dann gekocht.

Rollst du deinen Teig von Hand aus oder per Nudelmaschine?


Ich habe den Teig von Hand gerollt. Meine Nudelmaschine steht seit Jahren aufm Dachboden - müsste ich mal wieder runterholen, ich mache das viel zu selten.

Ich hatte die Platte auch aufgerollt und dann in Stücke geschnitten. Die Brühe war auch saulecker. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, mir so ein Teigteildingens von Schnupperware zu kaufen. Der Preis hat mich abgehalten, und so geht es ja auch prima.

@Maja: Maultaschen sind doch gar nicht so schwierig selber zu machen. Besser als jeder Import :lala
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2018
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » Mo 30. Sep 2013, 08:46

@littlefrog
du hast Recht manche Dinge braucht man nicht unbedingt, so z.B. das Teigteil-Dingsbums :cry
Ich muss auch mal probieren, den Teig von Hand auszurollen.
Mal sehen, wann es passt. - Im Augenblick habe ich sogar noch welche im Eis, allerdings mir gekauftem Teig. Das ist aber schon noch mal ein Unterschied!

Was hattest du für eine Brühe?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Little Muffin » Mo 30. Sep 2013, 08:58

Gut, erzähl dann bitte wie es klapt. Ich überlege nämlich mir eine Nudelmaschine zu holen, damit sie mir den TEig ausrollt. Aber aus Platzgründen... :ich weiß nichts
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » Mo 30. Sep 2013, 09:09

@Daniela
also wenn, Nudelmaschine zum Ausrollen, dann hat sich eigentlich (für mich) die am besten bewährt, die man an die Tischplatte klemmt und von Hand dreht.
Ich habe mir auch Zusatzteile an meine Kennwood gekauft, aber die von Hand war mir noch immer die liebste, da leicht. Aber ne Tischplatte zum Anschrauben brauchst du!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Little Muffin » Mo 30. Sep 2013, 10:13

Ja, genau an so ein Ding habe ich gedacht, anklemmen und Handkurbeln. Es braucht aber auch Platz in einem Schrank...die sind aber alle wegen platzmangel bei mir überfüllt. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz