Go to footer

Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.201

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Kerstin64 » Do 26. Sep 2013, 06:45

Hallo Oma Jassy,
du sagst " einfacher, als es aussieht ".
Für mich ganz sicher nicht! Wo finde ich das Rezept und ich würde auch ne genaue Anleitung brauchen? Danke, denn reizen würde mich dieses leckere Teil schon! :katinka
Könnte sich bitte, bitte noch mal jemand mit meiner Frage vom Anfang der Woche beschäftigen, warum die Kruste meiner Brötchen , die ich mit Vorteig mache, immer etwas zäh ist...?
Bitte! :nts
LG Kerstin
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Oma Jassy » Do 26. Sep 2013, 06:55

Guten Morgfen Kerstin.
Ein Rezept direkt kann ich dir nicht geben. Du nimmst einen normalen Hefeteig mit 500 g Mehl und eine Nussfüllung und dann arbeitest du nach folgendem Video

Video

Du brauchst 3 runde Lagen Hefeteig. Da war ich mir am Anfang nicht sicher, weil man das nicht sieht. Also 3 Lagen und jeweils dazwischen Nussfüllung oder auch Mohnfüllung oder, oder, oder......
Dir wird schon noch genug einfallen :cha Ich habs dann bei 170 Grad 30 Minuten gebacken.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Greeny » Do 26. Sep 2013, 07:09

Moin moin

Kerstin64 hat geschrieben:Könnte sich bitte, bitte noch mal jemand mit meiner Frage vom Anfang der Woche beschäftigen, warum die Kruste meiner Brötchen , die ich mit Vorteig mache, immer etwas zäh ist...?
Bitte! :nts
LG Kerstin


Wann ist die Kruste zäh?
Direkt nach dem backen oder erst am nächsten Tag?
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Little Muffin » Do 26. Sep 2013, 07:17

Was genau meinst du mit zähk?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Kerstin64 » Do 26. Sep 2013, 08:11

Hallo Daniela, hallo Thomas
Also..... ich meine mit "zäh", daß die Kruste im Biss ziemlich fest ist...so etwas gummiartig, obwohl sie schön knusprig sind. Das ist gleich nach dem Backen so und bleibt dann auch 4 Tage lang so.
Gestern habe ich das letze Brötchen( 5Tage alt) gegessen-da war die Kruste dann weich.
Bei Brötchen ohne Vorteig, z.B die schnellen Brötchen von Ketex ist es nicht so.
Da mir die Varianten mit Vorteig aber noch besser schmecken, wäre ich froh, wenn ich das besser hinbekommen würde! :kdw
Ich hatte auch schon Ketex gefragt und bekam den Hinweis, die letzten Minuten bei geöffneter Ofentür zu backen. Hab's versucht, hat leider nichts gebracht.... :heul doch
Wäre schön, wenn ihr noch ne Idee hättet!
Eins muß ich noch loswerden-es ist doch einfach toll, daß 5 Tage alte Brötchen noch so gut schmecken! :kl ich freue mich jeden Tag wieder, daß ich diese Seite gefunden habe, denn als ich vor fast 4 Jahren mit dem Brotbacken begonnen habe.... Da liegen zu heute Welten dazwischen! :cha
LG Kerstin

Hallo Oma Jassy,
ich hoffe, die anderen schimpfen nicht, daß wir die Brotbackseite mit dem Hefegebäck belegen!
Aber eine Frage noch: Hefeteig ist klar, Video habe ich mir auch angeschaut, aber mit der Nußfüllung bin ich überfordert-habe sowas noch nicht gemacht. :?
Bitte noch einen Tipp-Danke! :amb
LG Kerstin.
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Maja » Do 26. Sep 2013, 08:46

Hallo Kerstin!
Ich mache meine Blume immer aus einem Hefeteig mit 250g Mehl und habe nur 2 Lagen. Das geht ach problemlos. Uns war der Teig zu dick,bzw. zu wenig gefüllt.
Will nur sagen, dass es auch mit weniger funktioniert.
Nix gegen Jassy.
FBG Maja
Zuletzt geändert von Maja am Fr 27. Sep 2013, 04:45, insgesamt 1-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Oma Jassy » Do 26. Sep 2013, 08:48

Ich mache meine so :
70 gr Milch und 70 gr Zucker zusammen aufkochen. 40 gr Butter dazu und 20 gr Semmelbrösel und 150 gr. geriebene Nüsse. Zum Schluss 1 Ei drunterrühren. Abkühlen lassen. Evtl. noch ein bißchen Zimt dazu. Und jetzt .adA :mrgreen:

Maja hat geschrieben:Hallo Kerstin!
Ich mache meine Blume immer aus einnem Hefeteig mit 250g Mehl und habe nur 2 Lagen. Das geht ach problemlos. Uns war der Teig zu dick,bzw. zu wenig gefüllt.
Will nur sagen, dass es auch mit weniger funktioniert.
Nix gegen Jassy.
FBG Maja


Hast recht, das könnte ich auch mal machen. :D
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Kerstin64 » Do 26. Sep 2013, 09:27

Ich danke euch! :amb
LGKerstin.
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Little Muffin » Do 26. Sep 2013, 10:17

@Kerstin. Ja das war klar, dass das nix bringen würde. Denn das Problem scheint mir eine zu stark ausgebackene Kruste zusein. Vielleicht liegt es an der Temperatur. Ein Foto vom Querschnitt wäre ganz gut. Ich weiß ungefähr was du meinst. Deshalb habe ich beim meinen letzten geschrieben "man braucht gute Zähne". Da sind die Brötchen im Ofen kaum noch aufgegangen und haben bei zu starker Hitze zu lange gebacken...
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Kerstin64 » Do 26. Sep 2013, 11:00

Daniela- ja, man braucht gute Zähne! :tip
Ich weiß, ich nerve, aber schau dir doch bitte mal die vergangene Backwoche, Seite 7 an, da sind Fotos von den Brötchen, auch aufgeschnitten.
Ich denke, die sehen doch ganz gut aus-oder? :ich weiß nichts
Ich danke dir! :amb
Jetzt muß ich zur Arbeit -Geld für ne neue Mehlbestellung verdienen! :XD
LG Kerstin.
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 04:26


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » Do 26. Sep 2013, 14:20

Seid mir nicht böse, wenn ich jetzt nur etwas einstelle und nichts kommentiere. Ich muss das alles erst nachlesen. Denn: am Montag war ich bei der Kürbisausstellung in Ludwigsburg, wieder sehr schon.
Dienstag und Mittwoch war schönes Wetter - und nach 3 Wochen Abwesenheit hat es ein Garten sehr nötig.

Heute wurde dann die Buure Kruste gebacken. Wieder, und ich denke das letzte Mal, in den beiden Öfen. Ich habe also doppelte Menge gemacht.

Da das Brot noch warm ist, hier nur vom Aussehen her:
Ich würde sagen, die beiden geben sich nichts!
Das Brot im Gaggenau war schneller so, wie es ist, und ich habe nach 10 Minuten von 250° auf 200° heruntergeschaltet (dabei das Wassertöpfen rausgenommen).

Das Brot im Manz: Zum einen habe ich nach dem Licht-Ausgehen vom Aufheizen noch 10 Minuten gewartet (da man das ja tun sollte).
Dann habe ich es 15 Minuten auf der Stellung 250° gelassen, und dann erst auf 200° heruntergedreht.

Nun bin ich gespannt, welches der beiden Brote die schönere Rinde hat, also herzhafter gebacken.

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Goldy » Do 26. Sep 2013, 15:48

Hallo Ihr Lieben,möchte mich auch mal wieder melden. Gebacken wurde auch aber meist das Paderborner,das Walnussbrot und das mit Möhren ja und am meisten das Eintagesbrot von Ulla oft zusätzlich mit Kartoffeln,wurde ja schon so oft gezeigt.
Sehr viele schöne Sachen habt Ihr wieder gebacken.Habe noch 14 Seiten nachzulesen und der Garten wartet.
Ich möchte allen Geburtstagskindern der letzten Wochen :oops:nachträglich alles Gute wünschen nicht böse sein, ich gelobe Besserung.Alle die ich noch nicht gegrüßt habe meine besten Wünsche.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Naddi » Do 26. Sep 2013, 16:25

TATA :st

Naddi's Raupentoast ist wieder da :cha und es hat Nachwuchs :XD

Bild

Wollte endlich mal dieses Rezept ausprobieren :xm aber irgendwie hat es für zwei Formen nicht so ganz gereicht, vermutlich war die ein zu groß, so dass für die andere nicht mehr genug übrig blieb :l oder aber... ich nix kann gut Teig aufteilen :lala
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » Do 26. Sep 2013, 17:30

So, nun ist das Brot angeschnitten und gleich getestet.
Das Brot schmeckt wunderbar, Danke an Calimera fürs Rezept.
Ich kann mir vorstellen, dass es ihm sogar gut bekommen wäre, nicht in warmem Zustand angeschnitten zu werden :lala

Vom Geschmack her sind beide Brote gut, aber dann, was die Rinde und die Knusprigkeit angeht, da hat das Gaggenau um Längen die Nase vorn. Genau so wollte ich die Rinde und war mir nicht im Klaren was ich tun soll, wenn Ulla von "besser ausbacken" sprach.

Das Brot im Manz brauchte insgesamt fast 20 Minuten länger, 10 Minuten davon war die verlängerte Aufheizzeit.

Die Rinde vom Gaggenau ist rösch, knusprig, durchgebacken.
So, und nun sind die Würfel gefallen :cha

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Little Muffin » Do 26. Sep 2013, 18:15

Wunderbar Irene, so Entscheidungsachen sind doch immer blöd.

@Naddi, Raupen, Raupen, Raupen.. :tip Und warum machst du die jetzt so gleichmäßig, ich will Raupen! :xm

@Kerstin, also es scheint doch so, als ob die von oben ganz schön was abbekommen haben. Findest du die Kruste ist oben und unten eher so, dass es Probleme gibt?!

Ich habe das öfter, wenn die Gare zu knapp gewesen ist und das Brot oder die Brötchen nach dem Einschieben in den Ofen recht schnell braun werden. Und dann sind die irgendwie nach der normalen Backzeit oben und unten zu stark entwickelt, auch wenn sie nicht wesenltich dunkler werden als sonst. Gerade beim LM-als Vorteig habe ich das, damit werden die Krusten eh krachiger. Das ist aber auch schwer, manchmal brauchen die länger und dann passe ich es nicht richtig ab. Sind sie 5 min.zu lange drin und man sieht es ihnen gar nicht an, dann ist die Kruste oben und vorallem auch unten zu hart. Anfangs hatte ich das immer bei den Brötchen unten, deshalb liegen sie auf einer Backfolie auf dem Lochblech, dass die Hitze von unten abschirmt. Evlt. wäre es mal ein Versuch die Brötchen bei 230° einzuschieben, falls du das nicht eh schon machst.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Tosca » Do 26. Sep 2013, 18:42

Hallöchen,
auch bei mir gab es heute eine Buure Kruste nach dem Rezept von Calimera. Allerdings habe ich noch 80 g Walnüsse dem Teig zugegeben. Als ich zum ersten Mal in den Ofen geschaut habe, musste ich ungläubig meine Augen wischen, denn das Brot hatte einen fulminanten Ofentrieb.
Es ist einfach köstlich. .dst

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon Naddi » Do 26. Sep 2013, 18:49

Little Muffin hat geschrieben:Wunderbar Irene, so Entscheidungsachen sind doch immer blöd.

@Naddi, Raupen, Raupen, Raupen.. :tip Und warum machst du die jetzt so gleichmäßig, ich will Raupen! :xm


Gleichmäßig :? Nääää, der Nachwuchs wurde einseitig immer kleiner :XD
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » Do 26. Sep 2013, 19:13

@Ute
schönes Brot, und die Anregung mit den Nüssen werde ich mir merken. Passt sicher gut.
Das würde auch jetzt gut zum Glas Rotwein passen - der steht schon auf dem Tisch und wartet auf die Trinker (und Brot-Tester). Mal sehen was die sagen, denn sie wissen ja nicht, welches welches ist :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon _xmas » Do 26. Sep 2013, 19:38

Super Backergebnisse Irene und Ute.
Die anderen Brote muss ich mir noch in Ruhe ansehen - mir fehlt leider die Zeit.
Die Buure-Kruste habe ich schon mit Nüssen, Sesam und Brotgewürzen gebacken, ich freue mich immer wieder über das tolle Backergebnis, Calimera :top
@Irene, weißt Du jetzt, was "ausgebacken" ist oder nimmste mich auf die Schüppe :?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnissen und Backerlebnisse vom 23.09 bis 29.09.2

Beitragvon IKE777 » Do 26. Sep 2013, 20:53

Nein, Ulla, ich nehme dich keinesfalls auf die Schippe.
Aber ich denke du verstehst, wie ich mich jetzt freue, eine solch "ausgebackene" knusprige Kruste hinzubekommen :cry :cry :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz