Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Hesse » Sa 1. Mai 2021, 11:03

Wunderschöne Backewerke sind dazugekommen :top , aber die Menge ist wieder so gewaltig, dass einzelne Kommentare nur schwer möglich sind!

Bei mir gab es Brezeln, meine übliche Vorgehensweise hatte ich im letzten Jahr mal beschrieben: Hier zu lesen

Bild

Bild

Grüße von Michael und allen einen schönen Mai- Feiertag :D !
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1924
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Jodu » Sa 1. Mai 2021, 11:24

Jede Woche aufs Neue klasse Backwerken. Richtig tolle Brote gibt's bei euch. Glaube die derzeitigen Einschränkungen haben den Hobbybäckern nochmals einen richtigen Anschub gegeben. Die Schlangen vor den mittelmäßigen Bäckerei und Backshops werden auf jeden Fall kürzer :top .

https://www.marcelpaa.com/rezepte/vollk ... menkernen/

Nach VK Gelbweizen in der letzten Woche, das gleiche Rezept mit Rotkornweizen VK. Bissel zu beherzt eingeschnitten (hatte vorher schon Brötchen gebacken) - dass üben wir noch etwas :lala .
Bild

Bild

Bild

Tolle Geschmacksalternative durch veränderte Mehlsorten im gleichen Rezept.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Moni » Sa 1. Mai 2021, 11:43

Gestern neues Anstellgut, Roggen und Weizen, angesetzt und alle Reste mit dem Auffrischbrotteig vom Brotpoeten verarbeitet. Mehle aus Dinkel, Roggen und Weizen mit hohem Vollkorn-Anteil und etwas hellerem Mehl gemischt.

https://www.brotpoet.de/2017/11/30/auff ... tmar-kappl

Gestern Abend in 2 Portionen in den Kühlschrank gepackt. Heute morgen 14 Brötchen daraus gemacht und aus 1200 g Teig ein Brot geformt, das noch im Ofen steckt.

Bild


Brötchen waren sehr lecker. Der Rest kommt in den Gefrierschrank




Bild
Zuletzt geändert von Moni am Sa 1. Mai 2021, 12:00, insgesamt 2-mal geändert.
Moni
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Caröle » Sa 1. Mai 2021, 11:56

Michael, Deine Brezeln sehen grandios aus -
das ist ja schon fast Folter, die Großaufnahme der Krume.
Ich hätte jetzt nur zu gerne eine davon .dst

Jodu, inwiefern schmeckt Rotkornweizen denn anders als Gelbweizen?
Ich habe beides zwar schon verbacken, aber den Gelbweizen noch nicht pur,
daher fehlt mir eine Vorstellung davon, inwiefern er eine eigene Note hat.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Moni » Sa 1. Mai 2021, 12:02

Michael, deine Brezeln sehen fantastisch aus. So eine mit Butter würde ich jetzt auch noch nehmen.
Moni
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Sheraja » Sa 1. Mai 2021, 12:29

Michael jetzt mach doch mal langsam mit der puren Verführung ;) .dst
Ich bin doch erst grade dabei die Hörnchen zu backen. Wandle sozusagen auf deinen Spuren. Ob sie hier je zu sehen sein werden, weiss ich noch nicht.
Der Druck ist hoch.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Jodu » Sa 1. Mai 2021, 12:32

Caröle hat geschrieben:... schmeckt Rotkornweizen denn anders als Gelbweizen?


Empfinde RKW intensiver und meine Testesser haben RKWVK besser bewertet als GWVK :? . Es war allerdings nicht mit verbundenen Augen. Will aber nicht unterstellen, dass es die "gesündere dunkle Farbe" beeinflusst hat.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Mimi » Sa 1. Mai 2021, 15:03

Ganz großes Kino, was diese Woche noch dazugekommen ist. Ich gebe auch mal ein Sammellob an alle, weil ich Angst habe, jemand zu vergessen.

Da es vor paar Tagen um den Sauerteig in Marla’s Bauernbrot ging, mußte ich das auch mal wieder in doppelter Ausführung backen. Anschnitt erfolgt erst morgen.

Bild

Als Brötchen waren diese Woche von Marcel Paa die Rusticos dran.
Mit Saatenquellstück und Sauerteig einfach hervorragend herzhaft und genau nach unserem Geschmack. Die wird es garantiert öfter geben.

Bild

Bild

Zum heutigen Feiertag gab es dann noch eine Himbeere-Baiser-Torte. :lala

Bild

Bild


Hier ist noch der Anschnitt vom Bauernbrot.

Bild

Und hier das Himbeer-Baiser-Rezept in der süßen Ecke.
Zuletzt geändert von Mimi am So 2. Mai 2021, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon matthes » Sa 1. Mai 2021, 16:30

Mimi, die Torte .dst....geil!
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 730
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Sheraja » Sa 1. Mai 2021, 16:48

Und schon die nächste Versuchung einfach toll diese Himbeer-Baiser Torte und die Rusticos sind auch .dst
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Moseka » Sa 1. Mai 2021, 16:53

Einen lieben Gruß in die Runde!
Morgen feiert man in Griechenland Ostern und ich habe zwei verschiedene Hefezöpfe gebacken:

Zum einen den Berner Anke-Züpfe von Lutz

Bild

und zum anderen den Hefezopf ohne Ei, den ich auf dem Portal „Rezeptwelt“ entdeckt habe.
https://www.rezeptwelt.de/backen-suess- ... 2-zmysh1ln

Bild
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende :tc
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Caröle » Sa 1. Mai 2021, 18:14

Sehr sehr lecker, was Ihr da wieder gezaubert habt.

Bei mir gab es heute auch wieder Ofenfutter. Nach einer größeren Bestellung an Urkorn-Mehlen
bei der Biomühle Eiling hab ich erstmal wieder einiges abzuarbeiten - das UrKorn-Sonderheft des BROT-Magazins ist eine tolle Fundgrube, aber die meisten Brotrezepte daraus lassen sich zeitlich nur am Wochenende schaffen. Also dauert es noch eine Weile, bis ich damit "durch" bin.
Macht nichts, ich hab noch genug andere Rezepte, die auch wochentauglich sind.
Langweilig wird es in meiner Backstube vermutlich lange nicht.

Heute hab ich mir das Khorasan-Vollkornbrot mit Joghurt aus dem UrKorn-Heft vorgenommen.
Khorasan-Weizen wird auch unter dem Markennamen Kamut verkauft, der den meisten geläufiger sein dürfte. Er bildet riesige Getreidekörner aus, bis zu 3x größer als gängiger Weizen, ist leicht gelblich und schmeckt etwas süßlich - soll wohl sehr nahe am Hartweizen dran sein.

Ins Brot kommt noch ein Kochstück mit Roggenflocken (laut Rezept Waldstaudenroggen-Flocken,
ich hatte nur normale Roggenflocken), reichlich Joghurt (ich nahm statt griechischem Joghurt
milden fettarmen mit 1,5% Fett, gab dafür einen kleinen Löffel Öl hinzu).
Sonst hab ich mich ans Rezept gehalten.

Leider gab es zum Schluss noch eine kleine Panne. Das bereits hübsch eingeschnittene Brot wollte ich mitsamt der Dauerbackfolie in den Gusseisentopf heben. Dabei rutschte mir ein Zipfel der Folie aus der Hand (ich trug Ofenhandschuhe) und das Brot kippte lose in den Topf. An und für sich wäre das kein Problem gewesen, aber es lag darin leider auf der Seite... :kdw Ich hab es mit einem Pfannenwender schnell rausgehebelt, aber es war völlig verformt, die schön gestraffte Teighaut hinüber. Ich hab es dann mit dem Schluß nach oben gebacken und auch hier lieber nochmal eingeschnitten, aber mit weniger Aufwand, damit es schnell in den Topf kann.

Nun sieht es leider nicht so hübsch aus, aber es schmeckt recht gut, sehr ungewohnt durch den vielen Joghurt (über 300g) und das leicht süßliche Kamutmehl hat es fast was von einem Kuchenbrot. Ich hab es jetzt noch warm und ohne Belag probiert. Mal sehen, wie es ausgekühlt im Aroma ist. Die Krume ist schön fluffig geworden und die Kruste aromatisch.

Vor dem Desaster:
Bild

Bild

Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon matthes » Sa 1. Mai 2021, 18:47

Och du Caro, passiert, aber vom Foto her sieht es doch prima aus :top

...hast mich ja schon mit diesem Brot inspiriert, kommt dann am Montag dran bei mir ;)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 730
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon padrem » Sa 1. Mai 2021, 19:22

Heilig's Blechle, diese Woche ging es ja am Montag schon so was von rund, und dann wurde noch ordentlich nachgelegt, da kann man nur staunen!! :top :kh

Samstag ist wie immer Backtag bei uns, diesmal zwei Kartoffelbrote (aus der Nummer komm ich wohl so bald nicht mehr raus) und zwei "Müslibrote".

Am Kartoffelbrot werd ich vorerst nichts mehr ändern, das gefällt uns so sehr gut. Wasser hab ich im Vergleich zu letztem Mal etwas reduziert, fand's jetzt genau richtig so. Die Krume ist schon was Besonderes, extrem weich. Falls Interesse besteht, kann ich da gern mal das Rezept reinstellen.

Das Müslibrot wird noch stetig weiterentwickelt, diesmal mit 10% Roggenschrot, 20% Haferflocken, 5% Sonnenblumenkerne. Hat uns sehr gut geschmeckt, aber ich find's immer noch etwas zu vorsichtig. Da soll noch mehr gehen zugunsten Nichtmehlanteil; letzte Woche waren es 25%, diesmal 35%, nächste Woche vielleicht 50%. Mal schauen, was ich nächste Woche noch dazupacke.

Kartoffelbrot (war noch etwas warm beim Anschnitt, aber ging gerade noch):
Bild

Bild

Müslibrot:
Bild

Bild
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Mikado » Sa 1. Mai 2021, 19:50

padrem hat geschrieben:...diesmal zwei Kartoffelbrote (aus der Nummer komm ich wohl so bald nicht mehr raus) und zwei "Müslibrote".
...
Kartoffelbrot (war noch etwas warm beim Anschnitt, aber ging gerade noch):

n'Abend padrem
Die Krume vom Kartoffelbrot ist ja so etwas von WOW, Klasse gemacht :kh :top !!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Tim_backt » Sa 1. Mai 2021, 20:24

Ich mach's mir auch einfach: Eure Backwaren sehen super aus! :top
Caro, wenn du nichts vom Unfall gesagt hättest, wäre es vermutlich nicht aufgefallen.
Und ein Kartoffelbrot könnte mein nächstes Brot werden, danke für die Inspiration... :lol:

Nun will ich aber auch noch ein Backergebnis hinzufügen: Ich habe Burgerbrötchen aus dem Brotbackbuch 4 gemacht - nur mit LM. (Ich hatte keinen Sesam da, deswegen habe ich einfach Schwarzkümmel genommen. :lala Schmeckt aber auch gut.)
Bild

Morgen wird dann ein Brot gebacken: Sauer- und Vorteig reifen schon vor sich hin... ;)
Tim_backt
 
Beiträge: 228
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon northernlight » Sa 1. Mai 2021, 21:12

@All
Super Backwoche! Großes Sammellob an alle! :kl :top

Falls Interesse besteht, kann ich da gern mal das Rezept reinstellen.

@padrem
Mach doch mal bitte.
northernlight
 
Beiträge: 142
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Hesse » Sa 1. Mai 2021, 23:50

Alles wie immer wieder Superklasse :top - nur hat mir gerade die Himbeer- Torte von Dir, Mimi, dermaßen den Mund wässrig gemacht .dst , dass ich Dich bitten würde, ein paar Anhaltspunkte zur Herstellung mitzuteilen.
Wäre ganz prima- brauch' nur ganz ungefähre und grobe Angaben- wahrscheinlich backt sie meine Frau, welche sich bei Kuchen/Torten gut auskennt :D . Bisquit- Herstellung und dergleichen ist bekannt...

Schon mal lieben Dank :tc , könnte mir auch vorstellen, dass dieser leckere Anblick auch andere zur Herstellung reizt... :kk

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1924
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon nutmeg » So 2. Mai 2021, 06:41

Ihr habt ja wieder abgeliefert, sehr schöne uns sicher auch feine Backwerke.
Der Winter ergibt sich langsam, mit dem Nebeneffekt dass Experimente mit kalter Führung mal für eine Weile perdu sind, im Keller hat es jetzt >10° statt 5°C. Wobei ich gerade feststelle, dass es schneit. :shock:
Wie auch immer, gestern war wieder mal das Grahambrot aus dem BBB3 dran, diesmal mit Gelbkornweizen. Hat geschmacklich keinen relevanten Unterschied zu herkömmlichem/modernem Weizen gemacht, ich bilde mir aber ein, dass das Handling zuletzt einfacher war. Ich war nicht zufrieden mit mir, habe den Teigling irgendwie in die Kastenform gewuchtet. Aber Kastenform verzeiht ja, fast so gut wie der Topf. ;)

Bild
nutmeg
 
Beiträge: 149
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 26.4. -2.5.2021

Beitragvon Moseka » So 2. Mai 2021, 08:45

Hesse hat geschrieben:Bei mir gab es Brezeln .....

Hallo Michael, ich habe es immer noch nicht geschafft, deine wunderbaren Brezeln nachzubacken, aber für diesen Monat fest vorgenommen.

@alle: Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus, so tolle Backergebnisse mal wieder :kh :top
Wünsche euch allen einen wunderschönen Wonnemonat Mai :tc
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz