Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Hesse » Fr 26. Jun 2020, 21:26

Hallo Steffi,

Ja genau- mit den Hefe- Mengen hatte es bei mir einwandfrei funktioniert :D . Feines Rezept- mir jedoch leicht zu aufwändig, da man relativ lange zu Hause sein muss- von daher nehme ich bei Baguette einfach mein Brötchenrezept mit bissl mehr Wasser :lol: .
*****
Toll geworden, Hansi! :top

Schön, dass es geschmeckt hat, obgleich Du es ja nicht probieren konntest…ja- ich sag’s ja immer: der herzensgute :) (manchmal glaub‘ aber auch zornig- grimmige :mrgreen: ) Meister Günther Weber- er war ja mindest Pate bei dem Rezept :lol: .

Grüße von Michael

Nachtrag für Steffi: hier noch ein ganz einfaches Rezept für Weißbrotstangen Die wurden auch schon mal bei einem Online- Backtreffen gebacken- teilweise prima Ergebnisse! Aber probier' mal das Didi- Rezept- ist halt vom Fachmann! :D
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1688
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon pelzi » Fr 26. Jun 2020, 22:47

Danke, Michael, da werden es wohl erst einmal deine Weißbrotstangen werden, denke ich.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1869
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » Fr 26. Jun 2020, 22:52

Michael, "... und führe mich nicht in Versuchung ...", am Ende stehe ich wieder fluchend in der Küche und versuche mit meinen Pranken den zarten Baguette-Teilen irgendwie Herr zu werden. GöGa macht da üblicherweise einen großen Bogen um den ganzen "Tatort" und wartet ab, bis ich mich wieder beruhigt habe! :lala

Na ja, sooo schlimm ist es eigentlich gar nicht, Baguette steht schon lange wieder auf meiner Liste. Leider bin ich beruflich die letzten Monate schon stark mit meiner Zeit gebunden, da ist es einfacher ein Standardwerk ohne Risiko rauszuhauen, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.

Ich bleibe dran, versprochen, aufgeben gilt nicht! ;)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 27. Jun 2020, 07:29

Ich habe mich letzte Woche auch mal an Baguette versucht. Weil es ja sonst zu einfach wäre direkt am neuen „ohne Garantie“ Rezept von Dietmar https://www.homebaking.at/vollkornbaguette/.

Ich habe den Teig um 15 g Mehl pro Stück trockener gemacht, war aber immer noch sehr weich und hatte dann auch einen Klitschstreifen in der Mitte. Sonst ist der ja gerne unten, öfter mal was neues. Geschmack aber TOLL!
Breit gelaufen sind die!
Bild des Anschnitts gibt es nicht, es waren Gäste da und ich soll nicht immer jedes Brot knipsen. :).

Bild
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Mimi » Sa 27. Jun 2020, 13:38

Rochus Dein Freestyle ist wieder hervorragend gelungen.

Hansi Dein Bauernbrot hat eine wunderbare Krume :top

Ulrich ein ohne Garantierezept :? Das ist ja spannend. Auch wenn sie bissel breitgelaufen sind, sehen sie doch sehr ordentlich aus und geschmeckt haben sie bestimmt allemal.

Ich brauche heute ein Mitbringsel für jemand, der kein Geschenk möchte und habe mich für Pain d‘ epi von Katharina Arrigoni und Sauerteig-Cracker von Samskitchen entschieden.

Lieben Dank an Miez für den Link.

Die Cracker sind im Handumdrehen hergestellt. Habe Chiasamen, Hanfsamen, Sesam, etwas Kümmel, Rosmarin, Schabzigerklee, Schnittlauch und etwas geriebenen Käse dazugegeben. Schon der Backduft ist spektakulär aber der Geschmack erst.....Das Rezept bekommt von mir 100 Punkte :top

Als Dip gibt es dazu eine Tomaten-Käsecreme.

Bild

Und hier noch der Anschnitt des Pain d‘ epi. Die Krume ist sehr wattig, die Kruste knusprig.

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon pelzi » Sa 27. Jun 2020, 14:41

Ein sehr leckeres Mitbringsel, hast du gut gemacht. Ich hoffe, dein Gastgeber ist auch so angetan, wie ich.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1869
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » Sa 27. Jun 2020, 15:01

Mimi, ich kann mich der Vorrednerin nur anschließen, wunderschön gelungene Mitbringsel und bestimmt äußerst lecker, da kann sich der Beschenkte freuen! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 27. Jun 2020, 16:43

Mimi, die Cracker sind so genial, die haben bei uns die Chips ersetzt.
Zum Rezept der Vollkornbaguette: Dietmar schreibt: „ Der Teig neigte trotz schonender Knetung immer wieder in die Breite zu laufen! War es vielleicht doch die etwas übertriebene Wassermenge? Ich weiß es nicht, den bei der Teigherstellung verlangte der Teig mehr Wasser als gedacht – denke es war aber zuviel des guten.

Eigentlich wollte ich das Rezept nicht veröffentlichen, aber nun raus damit und freigegeben zum Nachbacken jedoch ohne Gewährleistung!!“

:)
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Keufje » Sa 27. Jun 2020, 16:45

Liebe Mimi!
Wann kommst du mich besuchen? :tc
So ein tolles Mitbringsel..
Keufje
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Mimi » Sa 27. Jun 2020, 16:49

Lieben Dank für Euer Lob :p

Und ich muss sagen, dass ich damit voll ins Schwarze getroffen habe :tL
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Espresso-Miez » Sa 27. Jun 2020, 17:31

Mimi hat geschrieben:Und ich muss sagen, dass ich damit voll ins Schwarze getroffen habe :tL

Kein Wunder! Das Pain d´Épi ist super gelungen, und die Cracker sind immer wieder klasse :top .
Eine feine Knabberei, mit den Gewürzen kann man beliebig variieren.
Wie hast du die Tomaten-Käse-Creme gemacht?

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Mimi » Sa 27. Jun 2020, 18:11

Espresso-Miez hat geschrieben:Wie hast du die Tomaten-Käse-Creme gemacht?

die Miez


Getrocknete Tomaten in Öl, waren so 7 Stück, mit 2 Knoblauchzehen in der Moultinette häckseln. 1 Becher Kräuterfrischkäse und 1/2 Feta dazu. Dann geb ich noch paar Nüsse mit rein. Tomatenmark oder scharfes Ajvar, frischer Basilikum, Schnittlauch, ganz wenig Honig. Mit etwas Tomatenöl cremig rühren und Schärfe nach Gusto dazu. Schmeckt nach paar Stunden ziehen am Besten und ist im Kühlschrank bestimmt 4-5 Tage haltbar, wenn es nicht weggefuttert wurde.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon lucopa » So 28. Jun 2020, 00:20

Immer schon mal wollte ich Schweizer Bürli backen.
Da noch etwas Ruchmehl übrig war, entfiel meine Wahl auf das Rezept von Björn.
Bild

BildBild
Mein Vollkornmischbrot besteht aus 100% Zentrofan-VKM. 70% WM, 30% RM, 22% VT, 5% Altbrot, als Brühstück, 5% ASG, 2% Weizenkraft, 0,5 % Flohsamen, 4% Flüssigmalz (inaktiv), TA177 (könnte auch noch locker um 3 Prozentpunkte erhöht werden. Wunderbar im Geschmack.
Bild

BildBild
Meine "Weiro-Kruste": 75% WM 1050 u. VKM, 25% RM 1150 u. VKM, 25% VKM zu gleichen Teilen, 3% Malz, 17% VT, 0,5% Flohsamen, 5% ASG, 2% Weizenkraft, 10% Altbrot als Brühstück. TA 175 (könnte ohne Probleme auf TA178 angehoben werden).
Bild
Bild
Gruß
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 151
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon hansigü » So 28. Jun 2020, 08:38

Manfred, alles wunderbar geworden :kl :top

Mimi, schöne Epi´s :kh

Ulrich, und wie sind die Vollkornbaguette vom Geschmack etc. ?

Mir war gestern nach frisch gebackenen Brötchen für´s Sonntagsfrühstück zumute. Gesagt getan, Schnittbrötchenteig gestern morgen angesetzt und heute gegen halb sieben :lala aufgestanden und gebacken, ein Genuß immer wieder .dst
Paar Minuten länger hätten sie noch gekonnt :ich weiß nichts

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7992
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Keufje » So 28. Jun 2020, 09:03

Lieber Hansi!
Wie bekommst Du diese super Schnitte hin.
Meine ließen sich gestern mal wieder nicht einschneiden.
Ich habe dann nach 3 Minuten im Backofen die sich gebildete Haut eingeschnitten.
Bild
Krume und Geschmack waren wie immer gut.
Die unterschiedlichen Größen sind mit Absicht, so bekommt jeder die Menge Brötchen, die passt.
Keufje
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » So 28. Jun 2020, 09:11

Hansi, feine Brötchen, wenn sie dir etwas hell ausgefallen sind, kann man ja nochmal aufbacken. :top
@Keufje , dito, gefallen mir optisch sogar noch besser, schöne Kruste!
Manfred's Vollkornmischbrote gefallen mir auch sehr gut, top gelungen! :kh
Wo ich etwas rätsele, ist "Weizenkraft", wat' n dat? :?
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Espresso-Miez » So 28. Jun 2020, 09:22

Danke Mimi für die Tomaten-Käse-Creme, so ähnlich mach ich meine Feta-Creme auch.

Ich warte gerade daß mein Roggenbrot in den Ofen mag. Geduld ist nicht so meine Stärke :tip
Versteh´ gar nicht, wie eine 4-Pfoten-Miez ewig vor einem Mauseloch ausharren kann.....

Viele Grüße und gutes Gelingen!
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Roggenvollkorn » So 28. Jun 2020, 09:35

Der Geschmack der Vollkornbaguette ist herzhaft, saftig.
War zum Grillen super. Die helleren Brötchen, die ich als Backup hatte, blieben rechts liegen.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon Mimi » So 28. Jun 2020, 09:36

Miez danke für das Kopfkino :XD

Christine und Hansi wunderbare Brötchen.

Manfred Du warst aber auch fleißig mit einem tollen Ergebnis. :top
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 22.-28. Juni 2020

Beitragvon hansigü » So 28. Jun 2020, 11:14

Keufje hat geschrieben:Wie bekommst Du diese super Schnitte hin.

Naja, es sind nun auch nicht die wirklich super Einschnitte. Ich mache das meistens mit einem Brötchenmesser mit Wellenschliff und da habe ich auch mindestens zweimal den einzelnen Schnitt wiederholt. Es muss ziemlich schnell geschnitten werden, also der Teig darf es gar nicht merken, dass es verletzt wurde :lol: ;)
Sind deine Brötchen auch nach Hesses´s Rezept?

Danke auch noch für die Blumen :amb

Rochus, gewiß kann man sie noch mal aufbacken! Ich war wiedermal mit mehreren
Dingen gleichzeitig beschäftigt und durch die Scheibe sahen sie schon so dunkel aus, naja sie schmecken trotzdem prima und einige sind in den Froster gewandert.

Ulrich, danke für die Einschätzung, dann probiere ich die vllt. mal aus, am kommenden We brauchen wir evtl. welche.

Einen schönen Sonntag euch allen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7992
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz