Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 13. Jul 2020, 09:52

Liebe Mitbäcker,
wir starten schon wieder in eine neue Woche.
Hier könnt Ihr nochmal die Ergebnisse der vergangenen Woche sehen.

Viele Grüße,
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Sigurd » Mo 13. Jul 2020, 12:09

zuerst noch allen Bäckerinnen und Bäckern ein dickes Lob für die tollen Backwerke der letzten Woche :kl :kl :kl
Schön, dass ich dieses Mal die neue Backwoche beginnen kann.
Am Wochenende stand ein Hartweizenbrot auf dem Programm. Das Rezept ist aus dem Buch "Artisan Bread at Home"und heißt dort Semolina Bread.

Hier ein Bild vom Brot
Bild
vom Anschnitt
Bild
und das Rezept
http://www.brotbackforum.com/forumimage ... nabrot.pdf

Eine schöne und erfolgreiche Backwoche wünscht Euch Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Mo 13. Jul 2020, 13:30

Ich habe am Wochenende zwei dänische Roggenbrote gebacken (https://www.ploetzblog.de/2013/04/13/le ... t-rugbrod/). Das Brot mit der seltsamsten Backstrategie (Es kommt in den kalten Ofen), aber es gelingt immer. :)
Bild

Bild
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 246
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon hansigü » Mo 13. Jul 2020, 19:19

Sigurd, ein schöner Start in die neue Backwoche :top :kh

Ulrich, man staunt immer wieder, wie das, entgegen der üblichen Backprinzipien, so funktioniert!
Schöne Porung hat das Brot! :top
Was für eine Backform hast du genommen? Es sieht so rundlich aus.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8118
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Theresa » Mo 13. Jul 2020, 20:08

Schöner Wochenbeginn, das dänische Brot backe ich bestimmt nach.

Ich hab auch gebacken, zwei Mischbrote mit Saaten, ein Fladenbrot mit Mohn bestreut und einen Mohnschneckenkuchen.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 166
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Steinbäcker » Mo 13. Jul 2020, 21:52

Sehr schön vorgelegt, großes Lob an die Brotagonisten, hervorragende Backwerke zum Wochenstart! :kh
Ich mache mich derzeit etwas rar, da ich nicht viel Zeit zum Backen oder auch zum Bestaunen eurer tollen Backtaten habe, nehmt meine Entschuldigung dafür!

Trotzdem verlangt die Familie um Nachschub, deswegen einfacher Standard wieder mal. :oops:
FREESTYLE Mischbrot m. St & Poolish!
Mehlmix: W550'er/WVK/D-Ruch/ALPENROGGEN (nach Menge fallend)

Bild

Bild

Der ST war heute relativ lahm unterwegs, aber im Endstadium roch der Teig wunderbar fruchtig
GöGa's gewohnt frühes ansensen kennt ihr ja, das Ergebnis wurde durchgewunken.
Der Bäcker ist zufrieden. :)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Di 14. Jul 2020, 06:37

hansigü hat geschrieben:Sigurd, ein schöner Start in die neue Backwoche :top :kh

Ulrich, man staunt immer wieder, wie das, entgegen der üblichen Backprinzipien, so funktioniert!
Schöne Porung hat das Brot! :top
Was für eine Backform hast du genommen? Es sieht so rundlich aus.


Eine Silikonbackform. Die ist in der Hüfte beweglicher als ich. :)
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 246
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Hesse » Di 14. Jul 2020, 13:42

Hallo Bäckersleute- einmal mehr sehr feine Backwerke auch in der vergangenen Woche! :top

Nach unserem Urlaub in Bayern (bei Rosenheim) hatte ich gestern mal wieder ein Brot nach diesem Rezept gebacken. Ruchmehl oder WM 1050 hatte ich keines mehr, daher dieses Mal WM 812.
Schmeckt prima, werde das Rezept mal einstellen- habe gerade nur etwas Zeitprobleme :roll: .

Bei Rosenheim gibt es die Bäckerei Bauer, da hatten wir ein ähnliches Brot gekauft. Roggen (die Type wusste die Verkäuferin nicht) ca. 30% , ca. 10% Saaten, Rest Dinkelmehl. Type unbekannt. Das Brot hatte uns auch sehr gut geschmeckt und war sehr lange haltbar- trotz dem Dinkelmehl- vielleicht war ja ein Kochstück eingebaut. :D

Bild

Gekauftes Brot:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1724
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon moeppi » Di 14. Jul 2020, 15:33

Ich würde deines vorziehen, Michael :top LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2543
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Mimi » Di 14. Jul 2020, 18:09

Michael, Du bist eindeutig der bessere Bäcker ;)
Ullrich, Sigurd, Rochus und Theresa, Ihr habt auch prima Brote gebacken.
Theresa Dein Schneckenkuchen macht mir richtig Appetit .dst
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Steinbäcker » Di 14. Jul 2020, 20:08

Michael das "Plagiat" hat keine Chance gegen dein Original! ;)
Aber schön, wenn man Urlaub auf einigermaßen brauchbare Qualität zurück greifen kann. Wir Hobbybäcker sind halt ein verwöhntes Völkchen! :)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Keufje » Di 14. Jul 2020, 22:11

Liebe Theresa!
Die Mohnschnecken sehen köstlich aus. Gibt es ein Rezept?
Keufje
 
Beiträge: 340
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon pelzi » Di 14. Jul 2020, 23:45

Michael, dein Brot sieht aber viel besser aus, luftiger. Vielleicht findest du bald Zeit, das Rezept einzustellen. Ich würde mich freuen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Hesse » Mi 15. Jul 2020, 00:04

eben gemacht, Steffi! :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1724
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Theresa » Mi 15. Jul 2020, 13:11

Mohnschneckenkuchen

Vorweg: Mein Problem ist, daß ich (fast) alles "frei Schnauze" backe und deshalb kein richtiges Rezept vorweisen kann.
Süßen Hefeteig mache ich aus 500g Mehl, 1 EL Zucker (ich nehme immer braunen Rohrzucker), 1 Prise Salz, 1 Ei, 250 ml Milch, 100g Butter und 1/2 Würfel Hefe. 5 Minuten mischen und 10 Minuten schnell kneten. Eine Kugel formen und gehen lassen bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

Mohnmasse: 200 g Mohn mahlen, ich habe eine Gewürzmühle, da geht das ganz gut, es geht auch eine alte Kaffemühle. Der Mohn muß von guter Qualität sein, er wird ja schnell ranzig.

Den gemahlenen Mohn mit einem Stückchen Butter (ca. 40 Gramm), 2 EL Zucker, ca. 200 ml (?) Milch kurz aufkochen und dabei gut umrühren. Die Menge der Milch kann ich nicht sagen, ich messe nicht ab. Die Mohnmasse sollte streichfähig aber nicht zu weich sein. Abkühlen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck auswellen, mit der Mohnmasse bestreichen, an der langen Seite zwei cm frei lassen. Nun von der langen Seite aufrollen, in 10 Stücke schneiden und diese aufrecht in eine 26er gebutterte und bemehlte Springform setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 50-60 Minuten backen (Ober/Unterhitze).

Ich muß dazu sagen, daß ich mit sehr wenig Zucker backe, also, wer es süßer mag, Zuckermenge nach Geschmack erhöhen.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 166
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon northernlight » Mi 15. Jul 2020, 21:05

N'abend,

Sehr schöne Backergebnisse diese Woche! :top

@Michael
Schaut wieder sehr gut aus, dein Markgräfler Saatenbrot. Hatte es auch mal versucht, (https://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/woechentliche-backergebnisse-und-erlebnisse-f13/backergebnisse-und-erlebnisse-von-296-572020-t8829-s40.html#p187172) ist aber nicht ganz so schön "hochgegangen", wie deins. :( Ich falte den Teig gerne noch zwei bis drei Mal, damit er ein bisschen Spannung bekommt. Bei deinem Rezept ist das ja nicht vorgesehen. Nur 30 Min. Teigruhe und dann ab ins Körbchen. Könnte man auch eine längere Stockgare, mit falten "einbauen"?

Hier noch mein heutiges Ergebnis. Ist wieder ein kleines FREESTYLE (https://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/weizensauerteig-f20/freestyle-nach-steinbaecker-t6210.html#p141013) geworden.
Dieses Mal nur mit RM1150, T80, Ruchmehl und 17% Brühstück.
Anschnitt dann morgen.

Bild

Bild
northernlight
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Hesse » Do 16. Jul 2020, 11:12

@ Northernlight :

Tolles Brot- da wird sich Rochus freuen... :D
*****
Und ja- bei meinem Rezept kannst Du die Stockgare verlängern bis das Volumen deutlich zugenommen hat (etwa doppelt so hoch) und die Stückgare solange führen, bis das Volumen wieder ca. 3/4 erreicht hat und dann einschneiden und backen. Gibt dann eine ziemlich "wilde" Porung- mag aber meine Frau nicht so und ich backe das Brot daher meist wie im Rezept :sp .

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1724
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Steinbäcker » Do 16. Jul 2020, 12:12

@northernlight, schön wenn das Freestyle auch bei anderen funktioniert, optisch schon mal sehr schön gelungen! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Sheraja » Do 16. Jul 2020, 14:20

Diese Woche bleibe ich etwas bescheiden.
Ein Mischbrot zur Sauerteigresteverwertung musste es sein. Mehr liegt diese Woche nicht drin.
Der Teig ist aus Gelbweizen, Emmervollkorn und 65er. Ist ganz gut geworden. Ein Alltagsbrot schön porig und saftig.
Bild
Bild
Ich habe die Schnellvariante gewählt, das passte diese Woche am Besten.
https://cookieundco.de/auffrischbrot-jule/
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 834
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 13. - 19.7.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Do 16. Jul 2020, 17:56

Gestern war (geplante) Ebbe im Brottopf, daher wurde gebacken: Der bekannte Eigenbau-Roggenvollkorn-Kasten mit Zweistufen-Sauerteig, dies mal mit etwas Kürbiskernen. Habe die Versäuerung wieder auf 45% hochgesetzt und die zweite Stufe bei 29° geführt. Ergebnis ist sehr gut.
Und noch Cracker nach Sams Kitchen http://www.samskitchen.at/?p=3789.

Bild

Bild
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 246
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz