Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 15.11.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 15.11.2015

Beitragvon funduq » Mo 9. Nov 2015, 15:53

Heute darf ich wohl den neuen Thread eröffnen ;) ...die letzte Backwoche kann man hier nochmal anschauen!

Bei uns gabs Hamburger mit Burger Buns von hier
http://www.homebaking.at/burger-buns/#comment-18952

Lecker und GG muss die Schlacht in der Küche ausbaden. :xm

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Lenta am So 15. Nov 2015, 10:54, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link zur vorigen Backwoche eingefügt!
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Dagmar » Mo 9. Nov 2015, 16:34

Einen wunderschönen (Back) Wochenanfang wünsche ich euch allen.
Der Burger ist ja lecker, :top zum Glück habe ich gerade eine Dorade verputzt.
Gestern habe ich die Krustie´s vom brotdoc gebacken. Die gefallen mir sehr gut. Der Geschmack echt lecker. Die werde ich jetzt öfters backen.
Bild
Der Anschnitt
Bild
Und dann habe ich das Heiligkreuztaler Klosterbrot gebacken, mit Brotbackgewürz (selbst gemörsert) und mit gerösteten Saaten.
Ich bin Fan von solch würzigen Broten.
Bild
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon moeppi » Mo 9. Nov 2015, 16:43

Hallo,
es ist schön eure Backwerke anzusehen.
Wir sind momentan im Urlaub in Holland und da ist es recht mau mit gutem Brot/Brötchen ;) .
Liebe Grüße aus dem Urlaub sendet Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Brotstern » Mo 9. Nov 2015, 17:54

Die sehen sehr lecker aus, die Burger, liebe Steffi! :top
Und deine Brote, Dagmar, ebenfalls! Das Klostertaler ist ja ein echter Hingucker! :top

Bei mir gab es gestern Friesenkanten mit Beinahe-Malheur!!
Als ich den Teig schön ausgeknetet hatte, stand da noch 'ne Schüssel 'rum.........DER SAUERTEIG! :eigens

Ich habe den schnell dazugegeben und nochmal 5 Minuten geknetet und dann gebetet!
Alles ist gut gegangen, tolle Brötchen - so wie immer!

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Rosalie » Mo 9. Nov 2015, 19:01

Dagmar, der Brotkranz ist ja ein Fest fürs Auge. Sehr fein! Und im Anschnitt sehr appetitlich anzusehen.

Und Linda die Friesenkanten mit den Saaten drin find ich auch ganz wunderbar gelungen.

Diese Woche kriegt Ihr was zu sehen...hätte irgendwie zu Halloween gepasst ....lach. In meinem Ofen bäckt gerade ein Monsterbrot. Es ist wahrscheinlich das hässlichste Brot aller Zeiten, das da gleich aus meinem Ofen kriecht ... tja, heut Nachmittag sind hier einige Unvorhersehbarkeiten durchs Haus gerollt und dann kommen eben Monsterbrote aus dem Ofen. Naja, der Geschmack wird hoffentlich entschädigen ...

Ich berichte dann bald.

Lieben Abendgruß
Rosa
Benutzeravatar
Rosalie
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 19:47
Wohnort: Dresden


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Dagmar » Mo 9. Nov 2015, 19:12

hallo zusammen,
Linda,
deine Friesenkanten sehen klasse aus. :kl lecker
Ich will die schon seit Wochen backen.
Mir ist auch schon passiert, dass ich Teig geknetet hatte und, ups, da steht noch der Vorteig.
Hat aber geklappt.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Rainbow Muffin » Mo 9. Nov 2015, 20:40

Hallo ihr Lieben

Man ,man was habt ir schon wieder schöne sachen ihr gebacken habt. :top :top

Dagmar deine Brote sehen sehr schön aus. Man möchte schon in den Bildschirm beißen. :hu


Hansi Hab grad gesehen das du die Röschen gebacken hast :del
Das Problem mit dem durchweichen hatten wir auch. Da hab ich zerbröselte Kekse ( die keiner mehr essen wollte :tip ) mit eingerollt .Einmal haben wir auch Haselnuß Nugart mit eingerollt, da muß man aber aufpassen und nicht zufiel rein stecken sonst wird es sehhhhhhhrrrr Schockilastig :lala
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Isa » Mo 9. Nov 2015, 22:21

Diese Woche geht auch schon sehr schön los!

Steffi, lecker! So ein selbst gemachter Burger ist schon was tolles, da merkt man auch erst richtig, was da für ein Aufwand drin steckt. :hu

Linda, die Brötchen sind doch toll geworden! :kl

Dagmar, Dein Klosterbrot gefällt mit besonders gut, und Gewürze im Brot mag ich auch gerne. :top

Ohne Gewürze kommt mein Haselnussbrot vom Sonntag aus, die gerösteten Nüsse geben dem Brot ein wunderbares Aroma. Und weil meine Familie wegen der ganzen Nüsse immer mosert, bleibt gaaaanz viel von dem Brot für mich ganz alleine. :st

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon jerdona » Mo 9. Nov 2015, 23:31

Die Backwoche startet ja schon wieder mal furios!

Steffi: dein Burger ist .dst
Dagmar: das Klosterbrot ist eine richtige Augenweide!
Linda: leckere Friesenkanten! Solche Körnersemmel liebe ich auch.
Rosalie: ich bin gespannt auf Dein Monsterbrot!
Isa: gut schaun sie aus, Deine nussigen Zwillige!

Ich habe am Wochenende etwas experimentiert.
Nachdem ich nun endlich Alpenroggen bestellt hatte, habe ich mich an das Alpenroggenbrot, also Hansis Schelli-Hammerbrot gewagt.
Das Experiment war die Herstellung des Aromastücks mit meinem selbsthergestellten Malz, das bestenfalls halb-enzymaktiv ist. Ich hatte eine Hälfte schonend gedarrt und die andere Hälfte geröstet und dann ... weil ich keine Ahnung von der unterschiedlichen Verwendung von aktivem und inaktivem Malz hatte - beides zusammengeschüttet :kdw
Zuerst dachte es hätte nicht geklappt, es roch auch nicht malzig, eher leicht rauchig, wie Torffeuer. Dann hab ich probiert - und boah, total süß!
Also dann weiter im Rezept (Schüttwasser habe ich fürs erste weggelassen) und hier das Ergebnis:
Bild

Bild
Das Brot hat wirklich ein einmaliges Aroma, das man am besten schmeckt wenn man das Brot mal ohne alles, sogar ohne Butter isst.

Und dann noch eine heftig geänderte Version der Lein-Schrotlinge vom Brotdoc.
Änderungen ggü dem Rezept waren: Dinkelvollkornmehl, WM 1050, Leinsamenschrot als Quellstück mit 60g zusätzlichem Wasser, keine Hefe, dafür zusätzlich 50g aufgefrischten LM, Übernachtgare des Teigs in der Rechteckwanne u. am nächsten Morgen die Teiglinge nur abgestochen, Aufstreu: schwarzer Sesam. Optisch nicht die Offenbarung, irgendwie werden die Stücke bei mir immer total ungleich und ein bisschen dunkel gebacken sind sie auch, aber total lecker!

Bild

Bild

Uuuund dann habe ich schlussendlich gestern abend noch den Teig für die Schwedischen Sauerteigbrötchen mit geröstetem Hafer aus dem Plötzblog geknetet und diemal die geformten Semmeln zur Übernachtgare auf den Balkon gestellt und heute früh abgebacken. Bilder davon gibt es noch nicht, werden aber nachgereicht.
Edit: Bild nachgereicht
Bild
Die sind auch richtig lecker und auch ohne Hefe, nur mit Sauerteig. Ein hefefreies Backwochenende also. :tL
Zuletzt geändert von jerdona am Mi 11. Nov 2015, 22:56, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Stefan31470 » Di 10. Nov 2015, 01:13

Hallo, meine Lieben,

oft geht die Backwoche ja eher etwas lahm los (schaut mich an, ich habe immer nur am Wochenende etwas zu bieten :ich weiß nichts ).

Aber jetzt muss ich einmal sagen: Toll, einfach ausnahmslos beeindruckend, was Ihr da während der ersten Stunden der Woche gezaubert habt, Kompliment ! Ich könnte alles sofort nachbacken.

Beste Grüße
Stefan
Zuletzt geändert von Stefan31470 am Di 10. Nov 2015, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan31470
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Eigebroetli » Di 10. Nov 2015, 09:04

Hallo miteinander! Soeben habe ich mich nochmals durch die vergangene Backwoche geklickt und muss jetzt gabz dringend ein riesen Kompliment an all die fleissigen Bäcker loswerden. :kh Und auch diese Woche startet ja schon wieder grandios! :top

Dagmar, mir gefallen deine Kränze sehr gut. Wie hast du die gedreht? Das würde grad gut für mein morgiges Brot passen!

Bei mir wurde zwar auch gebacken, aber ich kam nicht zum Einstellen. .ph

Es gab nochmals ein Dinkel-Kartoffelbrot.
Bild

Eine Cholera, das ist eine Walliser Spezialität, wobei die Namensherkunft nicht ganz geklärt ist. Die einen sagen es kommt aus der Cholerazeit, in der jeder einfach das verwerten musste, was er selbst erzeugte. Die anderen sagen es käme von dem Wort "cholere" also etwas kochen. Aussen ist ein Quarkteig und innen Lauch, Kartoffeln, Äpfel, Speck und natürlich köstlicher walliser Raclettekäse.
Bild


Bild

Und schliesslich noch ein Schinklein im Brotteig.

Bild

Man sieht, ich musste immer nachts fotografieren und die Beleuchtung ist wahrlich nicht optimal..
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Rosalie » Di 10. Nov 2015, 09:59

Die Woche geht hier echt gut los, Ihr habt Euch schon mächtig ins Zeug gelegt. Da oben das Nussbrot von Isa finde ich himmschlich lecker anzusehen und Alice, Dein Dinkel-Kartoffelbrot sieht einfach nur gelungen aus. Und schmecken tut es bestimmt sehr gut. Ich hab so ein ähnliches Rezept vom Lutz und backe es immer wieder gern.

Da kommt also jetzt mein Monsterbrot etwas schräg daher...lach.... es ist das Kartoffelbrot aus dem Brotbackbuch Nr. 1 vom Lutz. Wie gesagt, es war ein Nachmittag wie ihn das Leben schreibt. Als der Teig geknetet wurde, verlief alles noch nach Plan und dann wurde es hier bissel hektisch .... Teig irgendwie rein ins Gärkörbchen und zu schwungvoll nachher wieder raus, eingeschnitten mit den Gedanken anderswo und ohne viel Gefühl ... egal, ich nehms mit Humor


Bild

Bild

Im Anschnitt dann aber doch ganz gut gelungen und schmecken tut es auch. Wobei ich sagen muss, auf ein Teiggewicht von rund 1300 Gramm ist mir der Kartoffelanteil zu gering. Das Brot ist also eher mittel. Wär ja auch doof, wenn alle Brote auf Platz 1 wöllten ....

Gut gelungen und geschmacklich rund finde ich dagegen das hier...

Bild

Bild

Das Knsopenbrot auch aus BBB1 habe ich mit Rosmarin, Thymian, 125 Gramm Schafskäse und 100 Gramm Oliven versehen. Zu einem grünen Blattsalat war es sehr fein.

Allen eine gute Woche!
Rosa
Benutzeravatar
Rosalie
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 19:47
Wohnort: Dresden


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon _xmas » Di 10. Nov 2015, 13:05

Ich muss mich Stefans Lob anschließen - tolle Backergebnisse! :kh

@Dagmar, dein Heiligkreuztaler Klosterbrot sieht dermaßen appetitlich und schön aus .dst big_applaus

Ich habe von meinem aromatischen 5-Pfünder ein Stückchen retten können. WST, Poolish, T80, Roggen1150, wenig Brotgewürz und Walnüsse. Der Kick: ein Schuss richtig gutes Walnussöl.

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Rennschnecke » Di 10. Nov 2015, 15:03

Du guter Güte was seid ihr schon wieder alle fleissig. :st
Steffi der Burger lecker lecker lecker. :hu
Dagmar deine Brötchen und erst der Brotkrans ein echtes Kunstwerk.. :kh
Linda sind doch was geworden deine Brötchen. :nts Das kommt mir so bekannt vor mit dem Sauerteig, nur das ich meinen schon mal ausverkaufen fast komplett verbacken hatte. :p

Isa Haselnüsse in Brot sind auch nicht so meins, dafür sieh es echt lecker aus.

Antje das Brot sieht total aromatisch und lecker aus. :lol:

Alice hmmmm lecker gibt es irgendwo ein Rezep von der Cholera? Das möchte ich auch mal backen. :kl

Rosa ich weiß gar nicht was du hast dein Monsterbrot sieht gut aus finde ich.
Die Idee mit dem Schafkäse und co ist total klasse.

Ich habe da auch noch etwas für euch.
Traue mich gar nicht mein Brot vom Sonntag zu zeigen. :p
Das sollte ein Roggenbrot mit Weizenvollkorn werden. So was kommt dabei raus wenn Frau es mit dem Wasser etwas übertreibt und aus versehen das Weizenmehl mit kochendem Wasser übergießt. :kdw
Man war das ein Kleister. :mz
Den Teig konnte ich nur mit nassen Händen bändigen, das Ergebnis nach dem Backen.
Keine Schönheit aber es ist essbar.
Das nächste wird wieder besser. So schnell gebe ich nicht auf.



Bild


Und dann war da noch der Stollen.
ööööööö etwas viel Teig für ein Blech.

Bild

Dafür schmeckt er schon. :kk Konnte nicht warten.



Bild
Liebe Grüße
Rennschnecke mit Turboschaden
Angela :ma
Benutzeravatar
Rennschnecke
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 5. Nov 2015, 08:44


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Jodu » Di 10. Nov 2015, 15:44

Bei den schönen Broten mag man sich gar nicht anschließen. Aber wegen der Möglichkeiten im Neff-Ofen mache ich es dennoch.

Habe noch einmal das 80/20 von Plötz aus dem letzten Backtreffen versucht.

100% Vollkorn und sonst die Mehle und das Rezept so belassen. (nur noch Kümmel im ST und 50 gr. Chia)

Bild

Bild

Bild

Anschnitt liefere ich nach - ist auf anderem Gerät. Denkt man jedenfalls nicht das es 100% VK ist. Fertiges Brotgewicht 750g.

Anschnitt:
Bild
Zuletzt geändert von Jodu am Mi 11. Nov 2015, 08:16, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Dagmar » Di 10. Nov 2015, 16:55

Hallo zusammen,
ich danke euch. Ich gebe jetzt zu meinen Backwaren immer ein Löffel LM dazu.
Ich glaube der tut meinem Teigen gut. Ich hoffe er lebt lange bei mir.

Ich bin aber auch von euren Werken beeindruckt.
Isa, schönes Haselnussbrot :top , wollte ich schon immer mal backen.
Antje, leckeres Hammerbrot und Brötchen, da passt ein Scheibchen Schinken drauf. :kl
Alice, das sind ja leckere Sachen, tolles Brot sieht schön luftig auf.
das Brot mit Schinken, lecker :kh und dann der Quarkkuchen mit den Leckerrein gefüllt.
Das gefällt mir gut, gibt es dafür ein Rezept:
Zu meinem Kranz. ich habe 4 Stränge gerollt, 2 miteinander geflochten, und dann gedreht.
Dann habe ich meinen Brotkorb bemehlt und in die Mitte ein gebuttertes Glas gestellt. Ich habe keine spezielle Brotkorbform. Nach der letzten Gare auf den Backstein.
Rosa, deine Brote sehen auch sehr gelungen aus. Das gefüllte ist schon wieder mein Geschmack. :hu
Ulla, dein letztes Stückchen sieht lecker aus, mit tollen Zutaten. Nuss, Brotgewürz und öl. Das kann nur gut schmecken. :kl
Rennschnecke, dein Brot sieh doch gut aus. Der Stollen auch.
Leider bin ich kein Stollenfan, ich mag keine Rosinen.
Jodu, gelungene Brot. Bin auf den Anschnitt gespannt.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon Isa » Di 10. Nov 2015, 18:44

Tolle Brote und andere Backwerke sind da noch nachgekommen!

Antje, wunderschön sind Deine Brote und Brötchen geworden! :top

Alice, boah, diese "Cholera" sieht aber zu lecker aus! :hu Ist das eine Quark-Öl-Teig? Den würde ich hinbekommen. Und die Zutaten für die Füllung, dünstet man die vorher an, ohne den Käse natürlich? das wäre auch mal was für mich, wenn nicht die Nachbackliste schon so lang wäre .......

Rosa, Dein Monsterbrot ist doch ein wunderbares Unikat geworden. :kl

Ich habe heute einen freien Tag genutzt um Christstollen zu backen, wir sind jetzt versorgt bis Weihnachten:
Ich habe nur die Hälfte des Rezeptes genommen, es sind fünf Stück geworden! Ich weiß noch, dass ich letztes Jahr ohne nachzudenken das volle Rezept gebacken habe und dann die Christstollen in den verschiedenen Herstellungszuständen in der ganzen Wohnung verteilen musste, ich glaube ich hatte 10 Stück und war dann am Abend fix und fertig..... Das wollte ich dieses Jahr gerne vermeiden. :mrgreen:
Anschnitt gibt es in drei Wochen:
Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 15.11.2015

Beitragvon Brotstern » Di 10. Nov 2015, 20:14

Isa, ein schönes Hammerbrot hast du da "geliefert"!
Auch die Leinschrotlinge - echt top, so mag ich Brötchen!
Alice, deine Backwerke sehen auch gut aus, ich dacht' erst, es sei ein süßer Kuchen!

Das Monsterbrot von Rosalie - ebenfalls gut gelungen! Das Brot mit Oliven drin könnte mir auch gefallen, gibt's ein Rezept dazu hier im BBF?

Ulla, dein Brot glänzt mit toller Porung, auch die Kruste sieht kräftig gebacken aus.
Rennschnecke hat geschrieben:...und aus versehen das Weizenmehl mit kochendem Wasser übergießt. :kdw

Rennschnecke, mit dem Brot hast du ja trotzdem nochmal die Kurve gekriegt, sieht doch ganz passabel aus
Der Stollen - :top Ich nehm' einen!
Das ist nämlich das einzige Weihnachtsgebäck, von dem ich die Finger lasse

Jodu, schön deine Brote, ich bin auch auf den Anschnitt gespannt!

Ach menno Isa, hätt'ste doch das ganze Rezept der Stollen gebacken, .ph ich hätte dir doch meine Adresse geschickt!! Super!

Will nur noch kurz anmerken, dass ich schon 19 Bleche Plätzchen gebacken habe (10 versch. Sorten!)
Bin jetzt ziemlich platt! snoopy
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon funduq » Di 10. Nov 2015, 20:26

Boah, seid ihr fleißig.

19 Bleche Plätzchen

Linda wie hast du das überlebt?
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: Backergebnisse und Erlebnisse von 09.11. bis 015.11.2015

Beitragvon _xmas » Di 10. Nov 2015, 20:32

Bin jetzt ziemlich platt!

Wie ein Plätzchen :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz