Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon hansigü » Sa 26. Nov 2016, 14:08

Anna, Du warst aber sehr fleißig und von herzhaft bis süß alles dabei :kh :top

Christina und Marie, ihr habt euch scheinbar abgesprochen nur beim Rezept nicht :lol: :lala
Bischen hell von der Krustenfarbe her Christina, hauptsache aber es schmeckt.

Nun habe ich mal wieder ein neues Brotbackbuch geschenkt bekommen, von meiner Brotabnehmerin.Es ist das Buch "Brot" vom Teubnerverlag von der Akademie Weinheim. Da habe ich gleich mal den Frankenlaib ausprobiert.
habe leider etwas zuviel Flüssigkeit in den Teig gegeben, da ich der Meinung war er verträgt noch was. Es wurde von der Göga als zu feucht eingestuft. ich fand es ging grad noch, klebte zumindest nicht an den Zähnen :ich weiß nichts

Bild


Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7493
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon sonne » Sa 26. Nov 2016, 18:38

Danke Hansi :del ,
das war nicht alles was ich gebacken haben :hx andere Sachen hatte ich nicht fotografiert auf grund von Zeitmangel . Dein Brot sieht gut aus und solange nicht an dem Gebiss kleben bleibt passt schon :XD so jetzt ab in die Küche Plätzchen weiter machen, sonst gibt es Ärger mit der Familie wenn zum 1.Advent nichts auf dem Tisch steht runningdog
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon StSDijle » Sa 26. Nov 2016, 18:46

Hallo, alles wieder so schön hier. Hansi, es kann nie genug Flüssigkeit am Brot sein kann eine Meinung sein ;)

Zur Perlhuhnbrust gibt es heute ein Weißbrot welches auf dem Präsidentenbaguette beruht. Aus zeitgründen wurde der Teig aber fast 3 Tage geführt. Mal sehen ob es schmeckt.
Bild

Viele Grüße
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 841
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon StSDijle » Sa 26. Nov 2016, 23:39

Also, die Gäste waren mit dem Ergebnis der 3-Tage-Gare zufrieden. Ich fand das die Krume etwas gelitten hatte und etwas gummiartig war. Geschmack sehr wohl großartig.

S
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 841
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon Memima » So 27. Nov 2016, 00:32

Tolle Sachen habt ihr diese Woche gebacken :kl :kl , ich bin gar nicht zum backen gekommen :eigens . Aber wenigstens am Wochenende wollte ich frische Brötchen haben :hu .
Allerdings kam die Erkenntnis das ich dafür auch Teig brauche erst gestern am späten Nachmittag .adA . Es sollte das Kartoffelbrot mit rohen Kartoffeln aus "Brotbacken in Perfektion" werden. Da ich ja keine 24 Std mehr hatte habe ich die Hefe auf 2,5g erhöht, den Teig 2 Std bei Raumtemperatur geparkt und dann für 12 Std in den KS . Morgens formen und nach ca 1 Std gebacken (halbe Menge als Brötchen, den Rest als kleines Brot :katinka )

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon Steinbäcker » So 27. Nov 2016, 00:42

Wieder mal kollektives Lob an alle Bäcker/innen, tolle Backwerke! :kl :kl :kl
Ich war ziemlich beschäftigt, die letzten zwei Wochen, deshalb mach ich's kurz.

Wie so oft, Freestyle a'la Steinbäcker mit WST & Poolish, diesmal mit wilder Restmehlmischung, W550'er, W812'er, W-Ruchmehl 1600'er, bisserl Dinkel 630'er, bisserl Roggen (unversäuert), dazu ein Brühstück mit Kürbis-/Sonnenbl.kernen, Goldhirse, Leinsamen, Haferkleie, bisserl Buchweizenkörnchen (muß man gutes Gebiss für haben!).
Wieder mal ein Brot nach GöGa's und Sohnemanns Geschmack, er hat auch für seine WG gleich eines davon abgestaubt!
Es gab einen kleinen Teigrest, der wurde in eine Haback-Brotstange verwurschtelt und landete im TK-Vorrat.
Bild

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 888
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon hansigü » So 27. Nov 2016, 08:54

Rochus, sehen wieder stylistisch gut aus :kh

Melli, Brötchen und Brot auch :top
hast Du das Buch nun bald durch :lol: ;)

Stefan, wie Du das jetzt wohl meinst :lala
StSDijle hat geschrieben: Hansi, es kann nie genug Flüssigkeit am Brot sein kann eine Meinung sein ;)


Jedenfalls schmeckt mir das Brot wiedermal super, Butter drauf und dann gibts fast kein Halten mehr, da könnte ich eine Scheibe nach der anderen verdrücken. Da gestern Abend aber Gäste kamen und es viele leckere Sachen gab, durfte ich nicht, da schon beim Kochen das eine oder andere in den Schacht fiel :lol: ;) :XD und der Platz begrenzt ist und die Hosenweite auch :lala
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7493
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon EvaM » So 27. Nov 2016, 14:29

ich habe gerade Küchenpause und bewundere Eure Backwerke! Später kommen noch meine Backstubenergebnisse!
Wie findest Du Dein neues Buch, Hansi?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2242
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon hansigü » So 27. Nov 2016, 14:39

Nun, Eva, ich habe es noch gar nicht intensiv angeschaut, nur die Rezepte durchgeblättert. Es scheint ganz gut zu sein!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7493
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon Sheraja » So 27. Nov 2016, 15:09

Ich habe das Buch auch kürzlich bekommen,es hat viele schöne und auch kreative Rezepte und für Beginners gute Grundlagen. Schön bebildert und gut nachvollziehbar beschrieben.
Mir gefällt es gut.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 638
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon Memima » So 27. Nov 2016, 15:25

@Hansi: ne, noch nicht ganz :xm und die nächsten 3 Wochen werd ich auch nicht wirklich viel zum backen kommen :heul doch

Heute zum Frühstück: das Dreikornbrot - als Brötchen - aus " Brotbacken in Perfektion"
Bild

Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon littlefrog » So 27. Nov 2016, 15:43

Tolle Backwoche - ich habe Hunger :hu

Bei mir gab's heute mal wieder Brötchen zum Frühstück. Buttermilchbrötchen von Brotdoc waren die Grundlage, aber ich wollte nicht morgens aufstehen und Brötchen formen. Also den Teig abends gemacht, statt 18 g Hefe habe ich nur 2,5 g genommen (mehr war nicht mehr da :p ), und Manitobamehl gibt's hier nicht, also habe ich das durch Emmer VK ersetzt. 1 Stunde anspringen lassen, Brötchen geformt, knapp 20 min. anspringen lassen, ab in die Tüte und nach draußen auf den Balkon, das Thermometer hat 4°C gezeigt. Nach 10 Stunden reingeholt, während der Ofen aufgeheizt hat. 18 min bei 240° gebacken - sehr lecker! 30 Stück habe ich gemacht (Rezept auf 500 g Buttermilch hochgerechnet).

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon EvaM » So 27. Nov 2016, 18:19

Mohnsemmeln ! .dst Muss ich auch mal machen.

Ich habe am Freitag früh das Eifeler Knirpsbrot von Diddi gebacken. Auch wenn man lange Arbeitstage hat wie ich, klappt so ein 12 Stunden Rhythmus sehr gut. Morgens Sauerteige ansetzen, abends Brotteig ansetzen, über Nacht in Kühlschrank reifen lassen und morgens zum Frühstück backen.

Das Brot schmeckt mir sehr gut. Ich hatte kein normales Roggenmehl mehr daheim, sondern nur noch Alpenroggen.

Bild

Bild


Heute habe ich noch zum Mitgeben für meinen Sohn die Baguettes vom Chef für Kurzentschlossene gebacken. Bilder habe ich vergessen, Ihr müsst mir glauben, dass sie für meine Verhältnisse gut gelungen sind. Die Einschnitte sind wie immer etwas wild. Ich hatte etwas Roggen-ASG untergebracht und statt des Honig Backmalz.

Ich finde das Rezept für die kommenden Feiertage nicht schlecht. Wenn irgendwie die Vorräte sich dem Ende neigen oder sich überraschend Besuch ankündigt, kann man dieses Rezept immer im Hinterkopf behalten. Sonst ist das Präsidentenbaguette unschlagbar.

Und dann möchte ich Euch nochLindas Barbarakuchenans Herz legen. Schnell gebacken und perfekt adventlich. Ausgezeichnete Kalorienzufuhr.. :hk

Bild
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2242
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon goofy1968 » So 27. Nov 2016, 20:05

Habe auch mal wieder fotografiert

Einen Kornkönig
Änderungen : Dinkelkörner statt Roggen
80 g Nüsse (Wall,Hasel,Mandel) zusätzlich
Roggenmalz durch Krafa ersetzt.
und in flacher Form gebacken wegen des höheren Kruste Krume Verhältnis.

Bild

Schmeckt super ,hat keine harte Körner an der Oberfläche wie beim Lutz.
Hätte gerne eine satte Portion Rübenkraut zugefügt, stehe aber zur Zeit
mit den einfachen Kohlehydraten auf Kriegsfuß.
Brot und Salz Gott erhalt's
Benutzeravatar
goofy1968
 
Beiträge: 14
Registriert: So 6. Apr 2014, 05:29
Wohnort: Gelsenkirchen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon CiMil » So 27. Nov 2016, 21:16

Guten Abend,

Schönen 1. Advent wünsche ich euch.


Habe heute auch gebacken.
Mittags gab es Pizza nach "Brotbacken in Perfektion"
(in Emangelung von genügend Weizenmehl mit Dinkel 630 und Emmer 1300)


Und noch Zimtschnecken nach Plötzblog siehe hier

Bild

Bild
LG Christina
CiMil
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 21:22
Wohnort: zw. HB und OL


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom21.11. - 27.11.2016

Beitragvon hansigü » Mo 28. Nov 2016, 09:26

Habe mir gestern Abend das Buch nochmal intensiver angeschaut und finde es sehr gut gemacht. Von Getreidevorstellung bis Handwerkszeug sind alle Backschritte erklärt und reich bebildert, auch verschiedene Wirk-Techniken werden erklärt. Die Rezepte sind sicherlich alle meisterlich richtig und eine große Auswahl der verschiedensten Backwaren, da ist für jede Gusche was dabei! Ein paar Rezepte habe ich mir schon vermerkt, die es für mich lohnt mal auszuprobieren.
Aber diese Woche wahrscheinlich nocht nicht :ich weiß nichts

Jedenfalls habt ihr hier noch schöne Gebäcke präsentiert:

Melli, wieder ein Rezept geschafft, :lol: super Porung :top

Susanne, das sind auch schöne Brötchen geworden :kl

Eva, schönes Brot und der Kuchen sieht auch sehr lecker aus .dst
Na gut wir glauben Dir mal mit den Baguettes :del

Goofy, schön dass du uns Deine Brote zeigst, sehen gut gelungen aus :top

Christina, leckere Pizza und die Zimtschnecken erst .dst .dst .dst

So und nun geht es hier in die neue Backwoche, bitte die Tür der Backstube dieser Woche zusperren!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7493
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz