Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon Kira1004 » So 15. Apr 2018, 17:58

Hier gab es es heute die Buttermilchkanten aus dem Buch Hefe und Mehr,allerdings als Schnittbrötchen geformt.

Bild

Bild

Bild
Kira1004
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 14:41


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon Kirschblüte » So 15. Apr 2018, 18:07

Susanne, richtig vermutet, nicht Kayh sondern Mönchberg. War gestern erst bei Häusslers, habe von der Seniorchefin persönlich die Einführung in meinen Kneter bekommen.
Ich habe bisher mit der Kenwood CC geknetet, aber bei 10-15kg Teig pro Backtag ist sie regelmäßig heißgelaufen und hat schwer gestöhnt.
Ich staune immer wiederüber eure bilderbuchmäßigen Backwerke!
Mit Bildern hochladen klappt es gerade bei mir noch nicht so, übe noch. Bekomme es aber sicher demnächst hin!
Liebe Grüße Gudrun
Kirschblüte
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 18:04


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon StSDijle » So 15. Apr 2018, 18:13

Perfekt Kira, Lieferadresse kommt per PM.
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 697
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon littlefrog » So 15. Apr 2018, 18:24

Kirschblüte hat geschrieben:nicht Kayh sondern Mönchberg. War gestern erst bei Häusslers, habe von der Seniorchefin persönlich die Einführung in meinen Kneter bekommen.
Ich habe bisher mit der Kenwood CC geknetet, aber bei 10-15kg Teig pro Backtag ist sie regelmäßig heißgelaufen und hat schwer gestöhnt.
Mit Bildern hochladen klappt es gerade bei mir noch nicht so, übe noch. Bekomme es aber sicher demnächst hin!


Ah, Mönchberg - ich bin aus den drei Ortsteilen mit "Gäu-" :lala

Ich hatte vor der Alpha auch eine Kenni bzw. habe sie noch für Kuchen bzw. als allgemeine Küchenmaschine. Die Kenni hat auch ziemlich gestöhnt. Bei Häusslers bin ich einmal im Jahr :-D weil ich da im Kloster an einem Nähwochenende teilnehme.

Bilder hochladen klappt ab 5 Beiträgen, die Du ja nun erreicht hast :st
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon FrischesBrot » So 15. Apr 2018, 20:04

Es ist endlich so weit, mein erster LM ist fertig und will verbacken werden.

Daher habe ich als erstes Früshstücksbrötchen gebacken, mit 12h Vorteig WM 1050,TA 200 und Hauptteig TA163 und zus. noch 150g LM. Als 550er Mehl für der Hauptteig habe ich das mediterrane Mehl von Teeträume verwendet. Die Brötchen waren meine bisher aromatischsten, ich fürchte, die muss ich jetzt immer machen, die Familie besteht darauf...


Bild

Bild

Und als nächstes das Malzbierkrüstchen der aus der ersten Ausgabe des „Brot“- Magazins.

Darf ich das Rezept hier nennen von wegen Copyright?

Auf jeden Fall ist im Rezept ein Fehler bzgl. der Hefemenge für den Vorteig. 4% bezogen auf die Mehlmenge bei TA200 und 12-16h bei Raumtemperatur kann nicht sein. Ich habe aber gedankenlos die Menge sogar verdoppelt, weil ich 2 Brote gebacken habe. Und nach 1h war der Vorteig geradezu explodiert. Ich konnte Ihn gerade noch über Nacht in den Kühlschrank stellen, das hat dann gut funktioniert. Sehr aromatisch und toll aufgegangen. Das erste halbe Brot ist schon verputzt. Wird auf jeden Fall zu den Favoriten hinzugefügt.

Bild

Bild

Das war mein Backwochenende.
Beste Grüße
Chris
FrischesBrot
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 13:00


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon hansigü » So 15. Apr 2018, 20:29

Hallo Chris,
sehr schön, die Brötchen und die Brote.
Rezeptzutaten darfst du 1:1 benennen, die Zubereitung mit eigenen Worten!

Kira, freue mich, dass du uns gleich so tolle Bröchen zeigst :top

Meine Urkornbrote sind auch fertig, aber ich werde sie heute nicht mehr fotografieren, bin jetzt einfach zu faul :xm Außerdem kann ich erst morgen früh anschneiden :ich weiß nichts
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6285
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.4. - 15.4.2018

Beitragvon FrischesBrot » So 15. Apr 2018, 21:03

Hier das Rezept für die Malzbierkruste, leicht abgewandelt entspr. der Mehlsorten, die ich da hatte:

Vorteig
100g WM 1050
100g Wasser
4g Hefe (viel zu viel, höchstens 1-2g reichen!)
12 bis 16h bei RT stehen lassen.

Hauptteig
Vorteig
200g WM 550
100g Weizenvollkornmehl
100g RM 1150
100g LM aus dem Kühlschrank
150 g Malzbier ( mein erstes Malzbier seit zig Jahren)
120g Wasser
12g Salz
1TL inaktives Backmalz, ich habe Roggenmalz genommen
2EL Sonnenblumenöl

Das Ganze erste vermischen, dann 10 Min. verkneten, 1h gehen lassen, 1x ziehen und falten, lang wirken, im Gärkorb noch einmal 90 Min. gehen lassen und bei 250 Grad mit Schwaden in den Ofen, Dampf nach 10 Min. ablassen, Temperatur nach 30 Minuten auf 200 Grad reduzieren und nochmal 25-30 Min. zuende backen.
Beste Grüße
Chris
FrischesBrot
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 13:00

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz