Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Fr 13. Mär 2020, 00:35

Hallo Mika, es waren 6 g FH und 60g WST. Ca. 70 g WZ-VK. Das macht das Fladenbrot sehr schmackhaft.
Christoph: ein Bilderbuchtoast!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » Fr 13. Mär 2020, 08:40

Mimi hat geschrieben:Hatte mir dazu Michael‘s Butterhörnchen ausgesucht.

Ihr macht mich richtig wuschig mit den Dingern .dst ..... Ich glaube, die muss ich auch mal probieren :hx :hx :xm
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon ralf01 » Fr 13. Mär 2020, 09:29

Wirklich noch mal wunderbare Sachen dazugekommen. :)
Finde auch, die Baguette sind toll gelungen.

Michael, freut mich wenn das Grahambrot so gut angekommen ist. Mit Vollkornmehl hab ich es auch schon mal gebacken als kein Schrot greifbar war. Überhaupt kann man schön variieren mit diesem Rezept.

Hier gab es inzwischen noch ein ganz einfaches 1-2-3 Sauerteig Brot, das nur aus Mehl, Wasser und Salz besteht.

Bild

Bild

sowie zwei Besenbrote:

Bild

und Pizza nach eigenem Rezept:

Bild


Viele Grüße
Ralf
ralf01
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 25. Jan 2020, 22:04


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Fr 13. Mär 2020, 11:42

Ralf, das Sauerteigbrot ist richtig gut. Und Marlas Besenbrote, bestens.
Auch die hinzugekommenen Backwerke der Mitbäcker, einfach klasse. :hx
Die Hörnchen von Mimi sehen sehr profi-like und lecker aus. Bitte ein paar zu mir! :kk

@Christoph, dein wunderschönes Toastbrot interessiert mich in der Vollkornversion besonders.
Da würde ich mich auch glatt über einen Anschnitt freuen - also halte die Kinder ein paar Minuten zurück. :lol:

Bei mir ist heute eine neue Version der Fladenbrote am Start, durch die stundenlange Gare über den Tag verteilt und etwa 2 Stunden Kühlschrankruhe, kann ich auch meine anderen Termine wahrnehmen. Vielleicht schaffe ich es auch noch, die Vollkornmiche anzusetzen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Hesse » Fr 13. Mär 2020, 12:48

Echt mal Superbackwerke von allen :top ! Das Dir, Mimi, die Hörnchen beim Erstversuch dermaßen gut gelungen sind, freut mich besonders :D ! Und dann schmecken sie Dir auch noch... :katinka - nochmals Grund zur Freude... :D Mit dem griechischen Joghurt (10% Fett) und 150gr Butter stelle ich sie auch gerne her- schmeckt so am Besten.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Fr 13. Mär 2020, 18:18

Mit dem griechischen Joghurt (10% Fett) und 150gr Butter

Hüftgold ... ich traue mich deshalb nicht, die zu backen. Obwohl ich es Sheraja mehrfach versprochen habe, diese feinen Teilchen ins Online-Backen aufzunehmen.
Sheraja, verzeih'. Wir backen datt sicher noch. :hx ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Sheraja » Fr 13. Mär 2020, 18:38

Ich backe morgen (so die Zeit reicht) richtige französische Buttercroissants, der Lerneffekt ist so allein halt nicht so gross. Deswegen hätte ich mich gefreut . Aber Learning by dooing geht auch allein.
Ein Online-Backtreffen mit diesem Thema habe ich schon längst abgeschrieben. :cry: :cry:
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon hansigü » Fr 13. Mär 2020, 18:38

Ulla, du kannst ja weniger fettes Zeug nehmen, damit du nicht ansetzt :xm :mrgreen:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Fr 13. Mär 2020, 18:46

Ja klar Hansi.... :heul doch
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Hesse » Fr 13. Mär 2020, 18:52

Die Hörnchen wurden (neben anderem) schon mal in einem Online- Backtreffen hergestellt :zum Backtreffen> klick
Deine, Sheraja- sind prima geworden :D !
Ist gerade mal schlappe 4 Jährchen her... :mrgreen:

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Fr 13. Mär 2020, 19:09

Ein Online-Backtreffen mit diesem Thema habe ich schon längst abgeschrieben. :cry: :cry:

Ach Sheraja, ich mache das alles hier in meiner sehr knappen Freizeit, in der ich auch mal gerne etwas anderes tun würde. Dazu komme ich meist nicht.
Das BBF hat bei mir absoluten Vorrang. Meine Existenz muss ich aber auch noch sichern. :heul doch
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Sheraja » Fr 13. Mär 2020, 20:04

Jetzt hast du mich aber gründlich missverstanden. Das weiss ich und schätze deinen Einsatz sehr.
Das sollte überhaupt kein Vorwurf sein. Brot steht ja mit Recht an erster Stelle. Egal welches Thema ich mache ja immer gerne mit, weil es immer sehr interessant ist.
Also entschuldige bitte, ich wollte dich überhaupt nicht kritisieren.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Fr 13. Mär 2020, 20:21

Alles gut, Sheraja - so empfindlich bin ich wirklich nicht.
Mir tut es nur leid, dass ich mein Versprechen bisher nicht eingehalten habe.
Noch ist nicht aller Tage Abend :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Hesse » Fr 13. Mär 2020, 20:59

...saaaagt mal, hat den niemand meinen Beitrag weiter oben gelesen? :?
Wir hatten die Hörnchen doch schon gebacken...kann natürlich gerne wiederholt werden, klare Sache :D ! Sheraja, Du hattest doch schon so tolle Hörnchen produziert... :ich weiß nichts
man muss den oben verlinkten Thread einfach mal kurz durchblättern...

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon LieLi » Fr 13. Mär 2020, 22:00

Das mit den Online-Backtreffen ist ja eine ganz wundervolle Idee! Darf man da auch als Anfänger und Foren-Neuling mitmachen? Oder ist das den Stamm-Usern vorbehalten?

Hier noch mein erstes Werk in der neuen Maschine - Pfundskerl nach Bernd‘s Bakery

Statt Ruchmehl mit halb Vollkorn-Weizen, halb 1050er und statt dunklem Roggenmehl mit 3/4 Roggen-Vollkorn und 1/4 997er. Mit wilder Hefe aus Rosinen-Hefe-Wasser und insgesamt 45g mehr Wasser.

Der Geschmack und die Konsistenz der Krume ist sehr, sehr lecker. Nur die Kruste ist uns deutlich! zu dunkel. Nächstes Mal kürzer backen und evtl. weniger Anback-Temperatur.
Bild

Bild
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 316
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mimi » Fr 13. Mär 2020, 22:09

Ist Dir fein gelungen Lieli :top .

Beim Online-Backtreffen kann jeder mitmachen. Nächstes Wochenende steht wieder eins an.
Ist ne super Sache. Ich freu mich schon drauf. Motto wird noch bekanntgegeben big_grubel
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon LieLi » Fr 13. Mär 2020, 23:12

Ohhh, das ist ja toll! Dann halte ich mir da doch glatt Backzeit frei. :cha :st :cha

Und hoffe, dass es was mit den Mehlsorten ist, die ich zuhause habe. Nachschub gibt’s aktuell nicht mal in meinen Stamm-Bioläden. Trockenware und TK ist alles leer geräubert.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 316
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 14. Mär 2020, 10:13

Lob an alle. Super!
Man kann nicht immer gewinnen!

Ratet mal, was ich falsch gemacht habe. Den Fehler kenne ich. Bin gespannt auf eure Vermutungen.

Dies soll ein Vollkorn-Roggenkasten mit Sonnenblumenkernen sein, Detmolder Zweistufenführung.

Bild
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 239
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mimi » Sa 14. Mär 2020, 10:38

Ei, Ulrich. Mein erster Gedanke war, wenn Du nicht mit Backpapier backst, dann war die Form nicht richtig gebuttert?? Wenn das falsch ist, nehme ich den Zuschauerjoker :lala

Ich hatte gestern Abend von Lutz die Schneebrötchen angesetzt und heute Morgen abgestochen und in den Ofen geschoben. Ulla hatte diese Anfang der Woche auch gebacken. Meinem Mann schmecken sie ausgesprochen gut. Mir gefällt der Olivenölgeschmack im Abgang nicht so sehr. Falls ich die Brötchen noch mal backe, würde ich neutrales Öl nehmen.


Bild

So jetzt gehts mit Mann und Hund in die Natur runningdog :xm :sp
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 14. Mär 2020, 10:52

Nein, die Form war es nicht. Gefettete Silikonform, ging raus.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 239
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz