Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » Mi 11. Mär 2020, 12:59

.dst :top :top Sieht richtig gut aus.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Steinbäcker » Mi 11. Mär 2020, 13:55

@LieLi, Gratulation zu den Baguettes, die schauen super aus! :kl
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mimi » Mi 11. Mär 2020, 14:42

LieLi, ich schließe mich Rochus an. Die Baguettes sind perfekt geworden :st und das beim 1. Versuch.

Alle anderen Bäcker haben sich auch wieder mächtig ins Zeug gelegt big_give5
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon tine63 » Mi 11. Mär 2020, 18:27

Hallo Ihr Backvolk,
Ein großes Lob an alle für eure tollen Backwaren :kl :kl
Ich habe mich an die Butterhörnchen von Michael gewagt, das sind die restlichen 3 andere schon eingefroren.
Leider bekomme ich das mit dem Link nicht hin. Bild
Eine schöne Woche euch alle
Christine
tine63
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 13. Nov 2018, 07:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mimi » Mi 11. Mär 2020, 19:36

Christine, Deine Hörnchen sind perfekt :kh
Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, mich auch an Blätterteig zu versuchen :hk

Bei mir gab es heute Pizza nach Lutz.
Habe das Rezept allerdings halbiert. Reicht locker für 2 Personen. War lecker :katinka

Bild

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Sigurd » Mi 11. Mär 2020, 20:16

Da sind wieder wirklich super Ergebnisse gezeigt worden!
Am besten gefallen mir die Brötchen und das Fladenbrot: Wir mögen sie, aber bis jetzt hat es bei mir noch nicht geklappt...
Bei uns wurde ein „Whole White Bread“ von Hamelman gebacken. Anstelle von WM 1600 habe ich Weizenvollkornmehl verwendet. Deshalb habe ich auch die TA von 168 auf 170 heraufgesetzt.
Hamelman sagt, dass wegen des hohen Honiganteils die Temperatur während des Backens gesenkt werden müsste: wie ich das gemacht habe, steht im Rezept.
Hier das Brot
Bild
und der Anschnitt
Bild
sowie das Rezept
http://www.brotbackforum.com/forumimage ... tbread.pdf
Dieses Brot könnte sich zu einem Favoriten avancieren..
Grüße, Sigurd
und, p.s. bei den tollen Ergebnissen ... villeich freunde ich mich doch mit dem Sauerteig an ..
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Keufje » Mi 11. Mär 2020, 22:41

@ Lieli: Das Baguette sieht sehr gut aus...
Was wäre das Leben ohne Flecken? Wir leben, kochen und backen und performen nicht im Maggi Kochstudio!
Keufje
 
Beiträge: 318
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon LieLi » Mi 11. Mär 2020, 23:41

Uiuiuiui, die Hörnchen sehen ja mega lecker aus. Echt Wahnsinn, was hier tagtäglich so gebacken wird. Da schaut man wirklich sehr, sehr gerne rein!

@ Keufje
So ist es - ich liebe diese Handtücher, weil sie wirklich gut zu verwenden sind. Deswegen dürfen sie auch mit Flecken bleiben.
Und pssst - ich habe sogar welche mit einzelnen Löchlein. :xm
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 316
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » Do 12. Mär 2020, 07:58

Sigurd hat geschrieben:sowie das Rezept
http://www.brotbackforum.com/forumimage ... tbread.pdf

Also meiner Meinung nach stimmt mit dem Rezept irgendwas nicht :? :? Die Angaben zum Salz sind mir nicht schlüssig :shock: :shock:
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Do 12. Mär 2020, 10:02

UlliD hat geschrieben:
Sigurd hat geschrieben:sowie das Rezept
http://www.brotbackforum.com/forumimage ... tbread.pdf

Also meiner Meinung nach stimmt mit dem Rezept irgendwas nicht :? :? Die Angaben zum Salz sind mir nicht schlüssig :shock: :shock:


Ich sehe das so:
3g Salz sind in der P.F.,
im "endgültigen Teig" kommen nochmal 9g dazu, das ergibt
eine "gesamte (Salz-)Menge" von 12g

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon hansigü » Do 12. Mär 2020, 10:22

Ulli, die erste Tabelle ist die Gesamtübersicht! Wie Miez es schreibt und in der Tabelle steht, 12g Salz im Brot.
Sigurd hat geschrieben:p.s. bei den tollen Ergebnissen ... villeich freunde ich mich doch mit dem Sauerteig an ..

Sigurd, probiere Sauerteig unbedingt aus, es schmeckt einfach besser, als nur mit Hefe!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Hesse » Do 12. Mär 2020, 12:55

Super Gebäcke - alles Gute ist dabei: Brote nebst Baguette, Pizza, Hörnchen u.s.w. :kh
@ Sigurd: Hansi hat unbedingt recht... :D
*****
Hatte Kastenbrote gebacken, eines war das Grahambrot, von Ralf weiter vorne gezeigt mit Link zum Rezept.

Hatte es mit 100% Weizenkörner hergestellt, auf feinster Stufe vermahlen. Die TA musste ich auf ca. 180 erhöhen, den Sauerteig hatte ich mit Roggen- ASG hergestellt, die Hefemenge im Hauptteig gedrittelt, das Malzmehl weggelassen.
Es braucht dann 3,5 Std. bis zur Vollgare.
Es schmeckt sehr gut, meine Frau schlug vor, es in unser Sortiment aufzunehmen :D !

Dann noch ein „Paderborner“ 80:20. Auch hier war die Hälfte des Roggenanteils frisch vermahlen und wurde versäuert, die andere Hälfte Roggen 1370.
Die 20% Weizen war Type 1050, TA knapp 190.

Bild
Hier das Grahambrot, Bild unten der Anschnitt, ganz unten Anschnitt Paderborner.

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Sigurd » Do 12. Mär 2020, 15:44

Hallo Ulli,

es ist so, wie Miez und Hansi bereits geschrieben haben:
12 g Salz gesamt, die sich auf 3 g im VT und 9 g im endgültigen Teig aufteilen.

Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » Do 12. Mär 2020, 18:24

Na gut, bissel ulkig bezeichnet, aber stimmt schon. Vielleicht teste ich ihn mal. Obwohl wir nicht so auf reine Weizenbrote stehen.....
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Do 12. Mär 2020, 18:44

mit Ihr seid so großartig Bäckersleut' wie auch eure Backwerke. Mein Chapeau! :kh

LieLi, dich muss ich doch namentlich erwähnen und dein Baguette sowas von loben :kl
Erstes Baguette - und dann so ein tolles Backergebnis. Yes!!! Das macht Freude.

Bei mir gibt es zum 3. Mal in dieser Woche eine Fladenbrotabwandlung. Die leckeren Teilchen stehen zur Gare. :hu

Unser Brotbacktreffen muss leider um eine Woche verschoben werde, bitte seht es mir nach. Meine beruflichen Termine passen aktuell nicht.

edit:

mein neues Fladenbrot, Rezept selbstgestrickt mit Vollkornanteilen, aber die Ursprünge des Rezepts sind sicher bei anderen Autoren zu finden.

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon hansigü » Do 12. Mär 2020, 20:48

LieLi, ich kann mich Ulla nur anschließen, so ein Baguette und das beim ersten Mal :kh :kh :kh

Und die anderen Backwerke einfach sensationell! Wir sind schon ganz schön abgefahren hier. :kl

Habe gestern auch wie immer meine Wochenration gebacken, leider sind schon fast alle weg. Nur eines habe ich noch fotografieren können. Naja wie immer nix besonderes halt, außer die Mehle.
Der Rotkornweizen musste unbedingt verbacken werden und da habe ich halt Tom´s Hausbrot mit diesem ergänzt. Habe aber mal den Waldstaudenroggen und Rotkornweizen zusammen geschmissen und nur einen ST gemacht. Außerdem noch RM 1150 und noch Semola rimanicata dazu gegeben.

Bild

Bild

Und heute Abend bin ich schon wieder am Backen. Unser Hausmeister hat morgen seinen letzten Arbeitstag bei uns und da er ein wunderbarer Freund ist, bekommt er noch ein Brot geschenkt!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon LieLi » Do 12. Mär 2020, 22:47

Vielen lieben Dank für das Lob zum Baguette.

Es hat uns zusätzlich auch sehr, sehr lecker geschmeckt. Zwei Stück sind noch da - die gibt’s morgen mit Hummus und Linsen-Dip.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 316
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mikado » Do 12. Mär 2020, 23:04

_xmas hat geschrieben:mein neues Fladenbrot, Rezept selbstgestrickt mit Vollkornanteilen,

Sieht :top aus. Hattest du Trockenhefe oder Frischhefe dafür verwendet?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon heimbaecker » Do 12. Mär 2020, 23:50

tolle Backwerke wieder in dieser Woche ...
- Ulla dein Fladenbrot superb
- Michael dein Paderborner und das Grahambrot sind wie aus dem Bilderbuch!
Aber auch das Weizenbrot von Sigurd sieht toll aus, schöne Kruste und gute Porung.

Ich habe Anfang der Woche ein Toastbrot aus der vorletzten "Brot" mit Thanzong = Mehlkochstück gebacken. Ist super lecker und wattig geworden, meine Kinder haben es so schnell gegessen das ich kein Anschnittfoto mehr machen konnte. Es wird jetzt morgen nochmal nachgebacken, diesmal mit 10% Vollkorn, dann erwische ich hoffentlich ein Anschnittfoto.

Bild
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mimi » Fr 13. Mär 2020, 00:31

Hier sind ja noch feine Sachen dazugekommen. :kl :kl lecker, lecker :katinka

Mir hat‘s ja schon lange in den Fingern gejuckt, um Plunderteig zu produzieren. Heute war es soweit.
Hatte mir dazu Michael‘s Butterhörnchen ausgesucht. Hab zum Tourieren 150 g Süßrahmbutter genommen. Joghurt war Griechischer. Für das 1. Mal bin ich ganz zufrieden. Schmecken vorzüglich. Vielen Dank an Michael für das tolle Rezept danke2

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz