Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon SteMa » Mo 8. Jan 2018, 12:50

Hallo zusammen,

Auf geht’s in die zweite Backwoche im Jahr 2018. Ich freue mich auf eure Backwerke. Ich selbst habe ein Weizenvollkornbrot zu Gare stehen.

Hier der Blick zurück in die letzte Woche.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Tanja » Mo 8. Jan 2018, 13:51

Meine Backergebnisse vom Wochenende...als guter Vorsatz ist hier wohl nur zu erkennen: "Ich esse nur noch was mir schmeckt!" :lala :p

Freestyle-Kartoffel-Jogi-Gelbweizen-Brötchen
Bild

Milchhörnchen aus dem Brotbackforum mit 2 EL Weizen-ASG und aktivem Malz nach Gefühl
Bild

Joghurt-Toastbrot
Bild
Bild
...für Camembert-Tomaten-Sandwiches! :sp

Und ebenfalls aus dem Milchhörnchen-Teig: 8 Mini-Nuss-Striezel zum Verbrauchen der letzten Weihnachtsplätzchenvorräte!
Bild
Fülle besteht aus allen angebrochenen Nuss- & Mandelresten, Butter, Zucker, Zitrone und zerbröselten Löffelbiskuits - LECKER! :lala
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon hansigü » Mo 8. Jan 2018, 19:43

Tanja, sehr schöner Wochenbeginn und wieder so vielfältig :kl

Hier noch der Anschnitt vom tollen Brocken, Zitat Rochus :lol: Nun es schmeckt schon recht gut, aber es gibt bessere Rezepte. Wie vermutet bei dem festen, warmen Teig, sehr kleinporig.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Steinbäcker » Mo 8. Jan 2018, 22:19

Hansi, wie schon letzte Woche angemerkt, ich bleibe dabei, "Toller Brocken"! :top So einen Riesenlaib zu bändigen und im Öfchen unterzubringen, da zolle ich dir großen Respekt. Darüber hinaus kannst du damit wahrscheinlich das halbe Dorf mit durchfüttern! :lol:
Tanja war ja äußerst fleißig, und tolle Ergebnisse sind dabei rausgekommen, die Hörnlis gefallen mir sehr und die Ministriezel erst! .dst

Im neuen Jahr gibt's das gleiche Brot, wie auch schon immer davor, ich weiss ... laaangweilig! :oops:
FREESTYLE mit ST u. Poolish, wieder mal in Meisenknödelvariante:

ST-Ansatz: R1150 u. Roggenschrot
Poolish: Emmer-VK, WVK, Dinkel-VK
Hauptteig: W812'er, Tipo00 u. ein Rest Hafer-VK
Brühstück: Dinkel-Malz-Flocken, Senf-/Leinsaaten, Grünkernschrot, SBK

Jetzt weiss ich auch wieder, warum ich so wenig mit Roggen backe, das war heute mit dem R-ST-Ansatz eine elendig klebrige Pampe geworden. So richtige Spannung hab ich auch nicht in den Teig gebracht und ich befürchtete Fladenbrote, aber ganz so schlimm ist es dann doch nicht geworden. Naja, irgendwie ist es heute nicht ganz so rund gelaufen. :?

GöGa hat obligatorisch warm angesenst Bild und nach erstem Anknabbern ging der Daumen nach oben, puhhh ... also ist doch noch was Essbares bei rumgekommen.
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon littlefrog » Mo 8. Jan 2018, 23:58

Rochus, die Krume ist ja ge-ni-al :top .dst
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon hansigü » Di 9. Jan 2018, 05:17

Rochus, danke sehr :amb
aber der Riesenlaib ließ sich durch den festen Teig absolut gut händeln und lief auch nicht breit. Ich stimme dir zu, die klebrigen Roggenteige sind schon eine Fraktion für sich, da braucht man schon viel Übung, bis man die gut gewirkt bekommt.
Naja, ein halbes Dorf wirds wohl nicht werden :lol:
Gebe dein Lob zurück, wie Susanne schon sagt: geniale Krume :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon cremecaramelle » Di 9. Jan 2018, 07:44

Wohl in einem Anfall geistiger Umnachtung hatte ich zugesagt, bei der nächsten Besprechung am Heimatstandort Brot mitzubringen. Das ist heute (und mein Geburtstag liegt auch noch nicht sooo lange zurück...).
Die hier

Bild

Bild

habe ich vor einer Minute aus dem Ofen gezogen, das knistert und knastert, dass es eine wahre Freude ist.
Aus Zeitgründen quick and dirty, mit gelagertem Starter aus dem Kühlschrank. Rezept ist dieses
http://wildes-brot.de/pain-paillasse/
Dazu gibt es selbstgemachten Frischkäse und Pfälzer Lewwerworschd

Wenn es mir gelingt, unauffällig zu fotografieren, reiche ich ein Anschnittbild nach...
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Naddi » Di 9. Jan 2018, 08:08

Heute Morgen ein kurzes Zischen, ein Funken und der Ofen war aus :eigens :eigens :eigens nix mehr Höllenfeuer :heul doch

Das gestrige Brot ist dann das letzte und unbestimmte Zeit :eigens

Whole Wheat Sandwich Bread - dieses Mal mit Emmer-, EinkornVKM, T110 & T80 und ein paar restlichen Salzkartoffeln mit schwarzem Sesam
Bild
Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon _xmas » Di 9. Jan 2018, 09:03

Ojeh Naddi, was nun, unsere Hexe ohne Feuer, kaum auszudenken :nts

Das Brot ist aber prima geworden – Irmgards Gedrehte auch.

Und die Montagspräsentation zeigt wieder einmal mehr tolle Backergebnisse! :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Naddi » Di 9. Jan 2018, 10:18

Also ich war gerade am Sicherungskasten, da war keine Sicherung draußen. Dann bin ich nochmals an den Ofen und hab in versucht in Betrieb zu nehmen. Geht der doch :shock: nur kein Licht. Also alles wieder ausgemacht und die Abdeckung der Beleuchtung entfernt, fällt mir die Glühbirne entgegen. Jedoch die Fassung der Birne sitzt noch in der Halterung der Beleuchtung :evil: Vielleicht wars das ja, nur trau ich mich da jetzt nun nicht dran. Zum Einen kein passendes Werkzeug, zum Andern keine passende Glühbirne, was jedoch das kleinste Übel wäre.

Drückt mal die Daumen, dass es das war!
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon _xmas » Di 9. Jan 2018, 10:50

Da ich ein ähnliches Erlebnis auch schon einmal hatte, kann das gut der Grund sein.

Sicherung/Stecker raus und dann die Fassung mit einer Spitzzange vorsichtig entfernen. Wenn das nicht geht, weil die Fassung zu fest sitzt, muss das gesamte Lampenteil gelöst und dann die Fassung herausgedreht werden.
Mir persönlich ist das damals nicht gelungen, aber Bruderherz hat's gerichtet.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Naddi » Di 9. Jan 2018, 11:22

Okay, ich / wir probieren das. Wenn alle Stricke reißen, hau ich unseren Vermieter an, der hilft gerne wenns im Gegenzug Brot gibt :mrgreen:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Mikado » Di 9. Jan 2018, 11:28

Naddi hat geschrieben:... hau ich unseren Vermieter an, der hilft gerne wenns im Gegenzug Brot gibt

Tauschhandel hat manchmal seine Vorteile.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 889
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Steinbäcker » Di 9. Jan 2018, 12:27

Hansi und Susanne, danke für's Lob, mußte ganz schön tricksen, um den weichen Teig zu bändigen, aber mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden.
Eines der Brote gab's heute Morgen im Büro mit Lebberworscht u. Schwaademache im Kreise der Kollegen und sie waren sehr angetan, der wilde Mehlmix kam gut an!

Naddi, Gratulation zu dem gelungenen Kartoffel-Brot. Die Geschichte mit'm Ofen ist natürlich blöd. Wie Ulla schon anmerkte, mit dem Spitzzängelchen kann man die Fassung meist greifen u. rausdrehen, ich drücke dir die Daumen!

Irmgard's Auftrags-Wurzeln sehen ja äußerst delikat aus, PRIMA gelungen! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Sheraja » Di 9. Jan 2018, 12:56

Nach dem Desaster mit dem Mischbrot (im Bad Bread Day geoutet) brauchte meine Backseele ein Trösterchen, also schnell einen Rührteig mit Schokotropfen versehen und ab in den Ofen.
Bild
Ein Teil ist bereits im TK, zwei habe ich im Frust verschlungen :) :(
Und dann habe ich mich mit Bürli versucht.
Hurra auch die gelangen, obwohl es keine Schweizer Bürli sind, dafür ist die Krume zu kompakt, aber lecker sind sie allemal und die Kruste ist schön kross.Bild
Bild
Adaptiert an dieses Rezept
https://www.kuechengoetter.de/rezepte/buerli-mit-ruchmehl-80369

so und nun noch ein Nachtrag von letzter Woche
Das Rezept der Griebenpogatschen
http://eszentkiralyi.blogspot.de/2015/05/griebenpogatschen-zutaten-500-g-mehl-21.html
Viele Rezepte beeinhalten etwas Wein oder Schnaps, das lasse ich immer weg, evtl etwas Milch dazu.
Pfeffer sollte grob gemahlen sein, damit er auch leicht spürbar ist
Grieben oder Griebenschmalz machen den Geschmack natürlich aus. Grieben frisch gemahlen oder Griebenschmalz gewürzt passt alles. Schmeckt jedesmal anders und immer lecker
(Wollte den Beitrag verlinken, aber ich schaffe es nicht :( )
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 624
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Steinbäcker » Di 9. Jan 2018, 13:36

Sheraja hat geschrieben:... (im Bad Bread Day geoutet)
So'n Thread gibt's ?? Ist mir noch nicht untergekommen!
Zum Rest sag ich nur SEHR GELUNGEN! :top
Pogatschen kannte ich überhaupt nicht, also auch wieder was dazugelernt! :del
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon EvaM » Di 9. Jan 2018, 13:39

Ihr backt alle tolle Sachen! Ich backe auch- aber immer das T 65 Brot vom brotdoc. Zu mehr Aufwand ist keine Zeit und Fotos reinstellen auch nicht :heul doch . Vielleicht am Wochenende! Wo bekommt man frische Grieben?
Wer hat denn schon den Urlaib von Diddi gebacken? Gab es damit irgendwelche Probleme?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2218
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon Hesse » Di 9. Jan 2018, 14:03

@ Eva: mal beim Metzger fragen? (also wegen der Grieben- den Urlaib wird er wohl nicht gebacken haben :mrgreen: )
@ Naddi: hoffentlich klappt die Sache mit der Lampe auswechseln- ich drück’ mal die Daumen…
@ alle: Superbackwerke in gewohnter Qualität! :D

Gestern musste es bei mir sehr schnell gehen, unser Ältester hatte erheblichen Brotbedarf (die 4 essen ca. 1Kg/Tag) so gab ich ihm unser letztes “Hausbrot” mit und habe im Schnellverfahren ein ähnliches hergestellt.
350gr RM 1370 mit “Berliner Kurzsauer” versäuert. (TA200, 20% ASG, 3 Std. bei 35°)
150gr Saatenmix/mit etwas Walnüssen und Altbrot geröstet, 3 Std Quellzeit.
500gr WM 1050
9gr Hefe
23gr Salz

TA war ungefähr 167, trotz fehlendem Vorteig prima Geschmack. Sicherlich durch die angerösteten Bestandteile- der Kurzsauer ist ja sehr mild- für mich eigentl. zu mild...

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon _xmas » Di 9. Jan 2018, 15:42

Wenn es mild ist, Michael, könnte das auch so oder ähnlich mein Hausbrot werden. Klasse.

Ich habe mal wieder Mehle sortiert, Sauerteige aufgefrischt und wieder einmal das Pane Sera gebacken. Bei der Porung könnte ich zur Höhlenforscherin werden. Immer wieder gut - vom Innenleben und auch von der Kruste. Eine sehr schöne Möglichkeit, Reste zu verbacken.
Außerdem bietet das Rezept ein tolerantes Zeitfenster.

Bild

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8.1. - 14.1.2018

Beitragvon StSDijle » Di 9. Jan 2018, 15:43

xmas: Rezept? Das sieht nämlich toll aus und Zeitfensterfragen sind bei mir auch nicht so ohne ;)
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 841
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz