Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 2014

Beitragvon Brotstern » Mo 8. Sep 2014, 18:25

Hallo!!!
Die neue Backwoche hat begonnen!

Montags backe ich in der Regel keine Kuchen, aber ich bekam am Samstag Zwetschgen geschenkt und die mussten verarbeitet werden.
Dann eröffne ich die schon leicht herbstliche Backwoche mit meinem Zwetschgen-Kuchen und wünsche euch allen eine schöne Woche mit feinen Gebäcken!

Bild

BildBild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon hansigü » Mo 8. Sep 2014, 18:47

Gerade wollte ich die neue Woche eröfnen, Linda war schneller und ein leckeren Zwetschgenkuchen hat sie auch mitgebracht :hu
Aber der Strudel von Christian ist natürlich auch mal ein Versuch wert, nicht nur des Kostens, sondern des selber machens. In den letzten Tagen hat Frauchen gefragt, ob ich nicht auch mal einen Apfelstrudel machen könnte. Also jetzt ist es ja nicht mehr schwer, ein Rezept zu finden. Dankeschön Christian!!!

Ich habe gestern zwei Bauernbrote nach Ketex gebacken. Dazu habe ich allerdings das Kärtner Brotmehl im Vorteig verwendet und außer 2g Hefe im Vorteig nix weiter an Hefe genommen.

Bild

Ein bischen früher hätte ich es Einschießen sollen, der Ofentrieb war nicht mehr so toll. Aber es mundet sehr gut.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6548
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Brotstern » Mo 8. Sep 2014, 21:08

Schönes Brot, lieber Hansi! :top :katinka
Die Strudel fand ich auch sehr lecker, ich habe mich da noch nie 'rangetraut! Meine Mutter hat die auch immer gemacht, aber ich kenne die Strudel so, dass die Enden verschlossen waren, da läuft ja sonst soviel Saft heraus - das fand ich im Video etwas befremdend!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon sonne » Mo 8. Sep 2014, 22:06

@Linder,

dein Kuchen sieht lecker aus, kannst du mir was abgeben- so viel brauchst du bestimmt nicht grins :hk .....

@Hans

Bauernbrot sieht köstlich aus, so eins hätte ich auch :hx gerne. Leider klappt Zurzeit nicht alles wie bei Euch, aber ich gebe nicht auf.

von gestern noch die Brötchen, was ich gebacken habe- die waren absolut köstlich :cha
Bild

Bild

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon IKE777 » Mo 8. Sep 2014, 23:11

Wir haben heute Morgen zum Frühstück unseren restlichen Brotteig als Waffeln verbacken (ich habe in einem anderen Thread von meinen Brotwaffeln berichtet, die aufgrund eines Ofen-Ausfalls gebacken wurden).

Dieser restliche Teig war inzwischen 2 Nächte im Kühlschrank. Ich habe ihn, nach Wolfgangs Hinweis, ganz früh herausgenommen, und er durfte 1 1/2 Stunden Raumtemperatur annehmen. Da war er schön weich, und es gab ein herrliches Gebäck zum Frühstück.

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Maja » Di 9. Sep 2014, 08:23

Morgen Allerseits!
Tolles Brot, der Kuchen,hmmm,die Brötchen auch gut und die Waffel sieht lecker aus, aber was klein geraten. War sicher die erste testwaffel.
Ich habe am sonntag ein Buttermilch-Hefe-Brot gebacken, da Tochter Sauerteigbrote nicht so mag.
Letzten Mittwoch,nachde ´m wir zu Hause waren, gleich mal Sauerteig angesetzt und Do 2 Roggenbrote gebcken. Und zum Frühstück Schneebrötchen gemacht. Nach den portugiesischen Semmeln mal wieder richtig lecker.
LG MAJa
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon blackhorse26 » Di 9. Sep 2014, 17:28

ein Stueck von dem Zwetschkenkuchen haette ich jetzt auch gerne.

Die Broetchen passe dann zum Fruehstueck. und eine scheibe Brot :-)

Waffeln haben wir auch sehr gerne, wird wieder einmal zeit das waffeleisen auszugraben.

ich habe heute eine Lieferung frischer kretischer Rosinen erhalten, und darum habe ich sofort Rosinenbroetche gebacken.


Bild
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 21:32


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon UlrikeM » Di 9. Sep 2014, 17:48

Sehr schöne Rosinenbrötchen, blackhorse, die Lieblingsbrötchen meines Vaters. Die sehen sehr luftig aus. Kann ich das Rezept irgendwo finden?

Rosinen aus Kreta? Sind die besonders gut? Lohnt es sich, die nachhause zu schleppen? Wir fahren in 10 Tagen nach Kreta :xm
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3564
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon blackhorse26 » Di 9. Sep 2014, 18:41

Danke Ulrike,
ich habe das heute selbst zusammengestellt, bin aber sehr zufrieden damit und werde es in die Datei einstellen.

Ich habe einige Zeit auf Kreta gelebt. Eine Bekannt hat Olivenhaine dort und auch eigene Rosinen...und aus gutem Anbau sind sie auf alle Faelle besser, als alle, die es hier zu kaufen gibt!
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 21:32


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon UlrikeM » Di 9. Sep 2014, 22:46

Oh, du hast auf Kreta gelebt? Da beneide ich dich sehr. Wir waren schon zweimal auf Kreta, eine faszinierende Insel. Bisher waren wir nur im Sommer bzw. Spätsommer dort, ich würde dort so gern mal den Frühling erleben, das muss wunderbar sein, wenn all diese trockenen, stacheligen Gewächse blühen! Daran musste ich schon denken, als wir in der Mani waren. Hach, Griechenland ist einfach traumhaft!
Nach den Rosinen werde ich mich mal umsehen, in Chania gibt es so viele kleine Geschäfte.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3564
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon IKE777 » Mi 10. Sep 2014, 02:59

@Maya
das war keine Testwaffel, wir haben alle in dieser Größe gemacht, da es sich ja hier um einen richtigen Brotteig handelte und nicht um einen Waffelteig.
So diente eben 1 Waffel für 1 Brötchen :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon EvaM » Mi 10. Sep 2014, 09:11

Ich habe den zweiten Versuch mit Michaels Kastenbrot mit Nüssen gewagt und endlich alles richtig gemacht. Ein sehr saftiges Brot, das auch noch nach 2 Tagen sehr gut schmeckt und Kraftnahrung für den Tag ist. Danke, Michael :top
Bild

Ich habe nur Walnüsse genommen und 1 großen Esslöffel LM dazu, weil ich zuviel LM hatte...
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2116
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Maximiliane » Mi 10. Sep 2014, 10:29

Hallo Backwoche hieß es hier. Am Montag war das Doppelback aufgegessen und dann ist bei uns Backtag.
Der Sauerteig wird vorbereitet und am nächsten Tag der HBO angeworfen.

Dann überlege ich mir am Backtag immer noch was ich zusätzlich zu den Broten noch an Eintagsbrot, Brötchen oder Bagutte backen möchte.

Logistisch ist es wieder gut gelaufen und dies sind die Ergebnisse:

vorne eine Westfalenkruste, im Hintergrund ein Heidebrot im Bräter gebacken (beide Brotdoc)
Bild

Anschnitt vom Heidebrot
Bild

Anschnitt der Westfalenkruste
Bild

Unser klassisches Doppelbackbrot 70:30
Bild

Bild

Wenn ihr wißt wie groß die IKEA-Gefrierbeutel sind habt ihr ein gute Vorstellung von der Größe der Brotscheiben.
Bild

Ich liebe große Brotscheiben.

ff..
Zuletzt geändert von Maximiliane am Mi 10. Sep 2014, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Maximiliane » Mi 10. Sep 2014, 10:35

Aber das war noch nicht alles.

Baguette für Kurzentschlossenen (Brotdoc) Die sind richtig fein geworden.
Bild

Meine Rosinenbrötchen und noch einmal die Dinkelbrötchen vom Onlinebacken ohne SchnickSchnack
Bild

Wieso reißen die dann unten auf wenn ich oben einschneide???
Bild

Sie sind immer noch nich viel schöner.
Aber diesmal eh auch dem HBO und da ist die Farbe immer etwas anders als aus dem normalen Backofen.
Irgendwie wie Bio-Laden.....

Danach hab ich mir erst mal ne Flasche Bier gegönnt.
Ist schon immer ein echter Akt.
Aber auch immer wieder schön.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Amore » Mi 10. Sep 2014, 11:12

Mensch Maxi, da haste ja was geleistet!!!!

Gibt es von dem Doppelback ein Rezept?

Tolle Sachen sind aus Deinem HBO rausgekommen - alle Achtung!


Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon pelzi » Mi 10. Sep 2014, 12:15

Hier sind wieder so schöne Backwerke zu bestaunen.

Wir wollten doch immer den Link für die Rezepte mit einstellen, damit nicht nach den Rezepten gefragt werden muss. Mich interessieren nämlich einige Backwerke.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1833
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon brotbackfrosch » Mi 10. Sep 2014, 13:27

Ich habe heute von unserer Nachbarin 40Kg Äpfel bekommen. Wir können die hier sehr schlaecht lagern, also gehts Freitag los, Apfelkuchen und Apfelbrote zu backen und nebenbei wird Apfelmus gekocht. Da wir auch von besagter Nachbarin auch schon 7 Klappkisten mit sehr vielen Gläsern Apfelgelee bekommen. Fällt euch noch igendetwas ausser die schon genannten Sachen, wie ich die Äpfel noch verwerten könnte. Was ich auch noch machen werde sind vegetarische Brotaufstriche, da kommen auch einige Äpfel rein.
Werde dann am Wochenende meineWerke reinstellen.
Liebe Grüße,
Jessi :BBF
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Brotstern » Mi 10. Sep 2014, 13:52

Apfel-Chips!

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, dann in möglichst dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Bevor sie einzeln auf Backpapier gelegt werden, kurz in Zitronensaft, den man mit etwas Zucker verrührt, wenden. Auf Backblechen oder Rosten oder noch besser im Dörrautomaten langsam trocknen lassen. Zum Schluss evtl. nochmal in den Backofen, damit sie kross werden.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon brotbackfrosch » Mi 10. Sep 2014, 13:56

Cool, danke. Darauf wäre ich jetzt nicht gekommen. Die kann man naschen oder mit ins Müsli geben.
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 8. - 14. September 20

Beitragvon Amore » Mi 10. Sep 2014, 14:03

Heute war bei mir auch Backtag!

Da noch einige Äpfel da waren, wurde dieser Apfelkuchen gebacken. Beim Boden hatte ich 200 g WVKM verwandt und bei den Streusel kamen Ammarettini und süße Brösel zum Einsatz. Sehr lecker!

Bild

Dann habe ich noch Bierbrot nach einem Rezept von Häussler gebacken. Leider habe ich da keinen Link, das Rezept war in einem Katalog drin. Bei Wunsch könnte ich es aber einstellen.

Bild

Am Anfang war der Teig seehr trocken, da gab ich noch etwas Wasser dazu. Nach dem Gehen war er dann zu weich :kdw und es war recht schwer ihn einigermaßen zu händeln. Leider sind die Brote etwas breit gelaufen. Bin mal gespannt, wie das Brot schmeckt.

Viele Grüße
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz