Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Segale » Di 8. Jun 2021, 18:43

Weil backen so schön ist, hab ich noch eins gemacht. Körnerbrot und Weckle. Bisher hatte ich nur Weckle gemacht mit Weizen 550 und 1050 je 50% mit Leinsamen, manchmal auch mit Buttermilch.

Das Rezeptfür 1000g Mehl sieht so aus:
85% Ruchmehl, 15% Weizen 550, 22g Salz, 15g Öl, 0.5% Hefe, (30g Malz), 130g Sonnenblumen, 130g Sesam, 40g Leinsamen, TA 185 bezogen auf Mehl

Quellstück:
Samen
460g Wasser
6g Salz

Kalte Gare: +/- 10h

2 x falten mit 45 und 45-60 min Ruhe dazwischen. Teig halbieren und eine Hälfte rundwirken, diese in ein Gärkörbchen legen und mit einer Tüte abdecken. Der Restteig bleibt in der Teigwanne. Beides im Kühler für ca. 10h pennen lassen.

Während die Brötchen zum Backen vorbereitet werden, Brot akklimatisiern lassen (oder auch nicht ;). Stücke als Brötchen vom Teigling abstechen und auf ein Blech absetzen. Wenn die Brötchen fertig sind, heisst es für das Brot: Ab dafür!


Bild


Leider etwas unscharf geworden

Bild
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 164
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Caröle » Di 8. Jun 2021, 19:26

Ihr habt's alle gut... Ich würde ja auch gerne wieder was backen, aber meine Wohnung ist jetzt,
nach wenigen Tagen knapp unter 30 Grad Außentemperatur, bereits schon wieder so erhitzt,
dass ich es nicht ertrage, auch noch den Backofen anzumachen. Dann hab ich auch drinnen 30°C.
Also muss ich warten, bis es mal wieder kühlere Tage gibt, dann ganz viel auf einmal backen und dann als Vorrat einfrieren.

:gre
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon _xmas » Di 8. Jun 2021, 22:00

Ach Caro, das wird auch wieder kühler :krank .
Soweit ich mich erinnere, hast du eine etwas kleinere Wohnung, da ist es ja dann, je nach Ausrichtung, noch problematischer mit den Temperaturen.
Ich habe zuhause keine Probleme damit und kann auch im Sommer relativ entspannt backen , aber in meiner Gastro ist die Küche muckelig warm, im Sommer bei entsprechenden Außentemperaturen mit allen laufenden Geräten im Schnitt zwischen 30 und über 40 Grad. Da ist es schon zu überlegen, ob zusätzlich der Backofen noch angestellt werden muss.
Also warten wir auf kühlere Temperaturen und backen auf Vorrat. :sp

Schöne Backergebnisse @all. :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12602
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Caröle » Di 8. Jun 2021, 22:12

Ja, Ulla, ich habe nur eine 1-Zimmer-Wohnung, mit allen Fenstern nach Süden raus :roll:

Auf der Arbeit bin ich auch in einer Küche beschäftigt (in koche in einer Kita), das kenn ich daher leider auch mit den heftigen Temperaturen, vor allem durch den vielen heißen Dampf aus dem Geschirrspüler, der zusätzlich zu Herd und Backofen-Abstrahlung hinzukommt. big_ohnmacht
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Roggenvollkorn » Mi 9. Jun 2021, 12:50

[url][/url]@all: Lob an euch.
@Caro: Ich bin ja froh dass du mittlerweile auch von Backerfahrung in der Selbsteinschätzung schreibst. :)

Ich habe heute Morgen gleich mal wieder meinen Standard, die Blue-Velvet-Brötchen gebacken. https://urkornpuristen.de/rezepte/bluevelvet-broetchen/
Wie immer mit Standard-Dinkel-VK statt Blue-Velvet. Diesmal mit Butter statt Öl.
Der Teig ist mit der Butter weniger weich und klebt auch nicht so, gefällt mir im Ergebnis deutlich besser.
Bild
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Emma1 » Mi 9. Jun 2021, 16:17

Hallo in die Runde,

Theresa und Mattes....das Brot schmeckt gut..gell? :-)

Wenn man anstatt Wasser Malzbier nimmt, gibt das ein ganz besonderes Aroma. Werde es diese Woche auch wieder backen.
Und das Brot geht auf wie verrückt. Ich mache 4 Brote von dem Teig.
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 220
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon moeppi » Mi 9. Jun 2021, 17:38

Espresso-Miez hat geschrieben:@moeppi: dem gekauften Brot sieht man doch auch nicht an, ob der Bäcker Altbrot verwendet. Ist es deklarationspflichtig? Oder nur die einzelnen Bestandteile (als % Roggen oder Weizen)?

Ich meinte das in Bezug auf meine Brote, die oft Altbrot enthalten ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2744
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Theresa » Mi 9. Jun 2021, 18:27

Emma1 hat geschrieben:Hallo in die Runde,

Theresa und Mattes....das Brot schmeckt gut..gell? :-)

Wenn man anstatt Wasser Malzbier nimmt, gibt das ein ganz besonderes Aroma. Werde es diese Woche auch wieder backen.
Und das Brot geht auf wie verrückt. Ich mache 4 Brote von dem Teig.


Emma, ja, das ist ein super leckeres Brot. Wir sind ja eigentlich Liebhaber einer dichten Krume, aber dieses ist was ganz besonderes. Nächstesmal werden ich es mit Porter Bier backen.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 277
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Hesse » Mi 9. Jun 2021, 21:09

wunderschöne Backwerke sind dazugekommen! :top

Bei mir vorhin Brötchen- die letzte Backaktion für diese Woche :-| . Wie meist: lange und kalte Teigführung :D .
Mehle heute: 6% Roggen- VK, um die 40% WM 1050, Rest WM 550. Etwas ASG als zusätzl. Aroma, TA war 172, Hefe 0,8%, übl. Salzzugabe :sp .

Bild

Duft: :arrow: big_ohnmacht

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1905
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon _xmas » Mi 9. Jun 2021, 22:19

Michael, ich bin so angetan ... :kh
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12602
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon hansigü » Do 10. Jun 2021, 07:14

Ulla, nicht nur du.... :kh
Sind ja meine Lieblingsbrötchen und bei dir Michael nicht nur ein Gaumen- sondern auch noch ein Augenschmauß :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8953
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Caröle » Do 10. Jun 2021, 07:26

:top :top :top
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Moseka » Do 10. Jun 2021, 10:55

Hallo in die Runde,
vielen Dank für all die professionellen Backwerke :kh
Besonders die „Bergkruste“ von Tim und die Brötchen von Michael haben es mir angetan :top
Auch ich möchte etwas beisteuern und zwar ein Vollkorn-Kastenbrot: Gute Kruste und weiche Krume. Ein einfaches Rezept, was mit euren tollen Backideen bestimmt nicht konkurrieren.

https://www.chefkoch.de/rezepte/5809911 ... haring-iOS

Bild
Zuletzt geändert von Moseka am Do 10. Jun 2021, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon hansigü » Do 10. Jun 2021, 11:17

Inge, dein Brot braucht sich überhaupt nicht zu verstecken, es hat doch eine tolle Porung und sieht auch aus, wie vom Bäcker :top
Allerdings müsstest du den Link noch mal ändern. Du hast die gesamte Suchauswahl verlinkt und nicht das von dir benutzte Rezept!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8953
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Caröle » Do 10. Jun 2021, 11:26

Mach deine backwerke mal nicht schlecht, Inge, die sind doch auch bisher alle prima geworden ;)
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Hesse » Do 10. Jun 2021, 11:45

...finde ich auch, Inge Margarita! schmeckt bestimmt wunderbar kräftig und fein :top !
*****
Danke für das Brötchenlob :D ! Eine Freundin von uns war gestern noch da, sie will die Brötchen auch backen und so habe ich sie sozusagen unter Beobachtung :mrgreen: besonders sorgfältig hergestellt. :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1905
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon matthes » Do 10. Jun 2021, 12:05

Heute das Weizenvollkornbrot aus BBB4 & Almbackbuch vom Lutz.
Sauerteig mit LM und Stückgare ca. 11 h bei 5°C

Bild

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 648
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Emma1 » Do 10. Jun 2021, 12:26

Hallo...

Theresa...jetzt musste ich zuerst einmal Porter-Bier googeln:-) Das ist ein Schwarzbier.
Wenn Du das ausprobiert hast, sag mal Bescheid.Ich weiß nicht, ob es das Bier hier bei uns gibt, wir sind hier in der Karlsberg und Bitburger-Ecke.
Aber ich geh dann mal kucken. Bier trinke ich selber nicht und kenne mich da auch nicht aus.

Michael...ich habe Deine Brötchen vor ein paar Wochen auch gebacken. Mit Roggen VK, ASG und Weizen 812er. Aber die waren nicht so hell innen wie Deine. Beim nächsten Mal werde ich nur 550er WM nehmen, mal kucken ob es da besser wird. Aber geschmeckt haben sie sehr gut :kk
Ops..vergessen: Wie lange lässt Du die stehen, damit der Geschmack besonders gut wird. Ich hatte
2 Tage. Bisserl mehr als 48 Std. Aber vielleicht geht ja noch was...:-)
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 220
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Theresa » Do 10. Jun 2021, 13:04

Emma, unser Hausbrot ist das Paderborner Landbrot und das backe ich immer mit einer Flasche Porter (für 4 Brote), das mach einen feinen, würzigen Geschmack. Und ja, ich sag Bescheid, wenn es soweit ist, dauert aber, die Truhe ist voll :-).
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 277
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 7. bis 13.6.2021

Beitragvon Keufje » Do 10. Jun 2021, 14:02

Bild

Meine 3 Stunden Brötchen ( https://www.ploetzblog.de/2016/11/05/dr ... broetchen/ )
haben statt 3o Minuten Stückgare auch 1,5 Stunden überlebt.
Die Laugenknoten sind aus dem TK Vorrat
Mittendrin kam der Anruf meines Hausarztes, dass eine Impfdosis übrig war :kl :kl :kl :kl :kl
P.S. So traumhaft geformte Brötchen wie Hesse werde ich erst in Jahren schaffen.
Keufje
 
Beiträge: 448
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz