Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon hansigü » Fr 8. Mär 2019, 19:53

Das Rezept für Günter Weber´s Hefeteig haben wir sogar hier gespeichert! :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon Stulle » Fr 8. Mär 2019, 21:01

Zur Info in dem Buch sind zwei Varianten eines süßen Hefeteiges. Mein Rezept orientiert sich am Rezept für eine Zopf. Das von dir verlinkte Rezept ist bei diversen Kuchenböden aufgeführt. Die Mengen an Zucker, Butter und Flüssigkeit sind anders und es fehlen die feine Aromen der Vanille und der Zitrone.
Grüße Michel
Stulle
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 5. Apr 2018, 20:29


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon hansigü » Fr 8. Mär 2019, 21:09

Danke, Michel, da schau ich mal, hab das Buch auch, aber der Hefeteig ist auch spitzenmäßig!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon Jeanne » Fr 8. Mär 2019, 21:18

Bei mir ist es diese Woche ein Rosinenbäckel geworden.
Ich bin im Siegerland aufgewachsen und weiß, dass es neben dem "Riewekooche" der mit rohen Kartoffeln gebacken wird und superlecker!!! ist auch ein Kartoffelbrot namens Bäckel mit
gekochten Kartoffeln gibt. Nur kann ich mich wirklich nicht erinnern, wie der geschmeckt hat...

Da habe ich im Plötzblog dieses https://www.ploetzblog.de/2012/09/26/leserwunsch-baeckel-kartoffelbrot/ Rezept für einen Bäckel gefunden und mit eingeweichten Rosinen ergänzt.

So sah er vor dem Backen aus:
Bild

Und so ist er geworden - ich konnte mich mal wieder nicht bremsen ihn noch warm anzuschneiden:
Bild

Schmeckt fein nach Kartoffel, der Teig ist fluffig und weich. Mir gefällt auch, dass ich ihn mit etwas Muskat gewürzt habe. Nur, dass die Rosinen bei der Stückgare oder beim Backen nach unten gewandert sind, finde ich etwas schade...
Zuletzt geändert von Jeanne am Fr 8. Mär 2019, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
--
Jeanne


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Jeanne
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 22:53


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon Oberpfälzerin » Fr 8. Mär 2019, 22:50

Vielen Dank euch für die Rezepte, da komm ich schon recht weit.

Lg Johanna
Benutzeravatar
Oberpfälzerin
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 26. Feb 2019, 18:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon _xmas » Sa 9. Mär 2019, 00:19

Hallo Johanna, das Backergebnis sieht gut aus. Du könntest beim nächsten Mal die Rosinen leicht mehlieren. Dann sollte es mit der Verteilung besser klappen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon hansigü » Sa 9. Mär 2019, 22:32

Nanu, keiner was gebacken heute big_grubel

Aber ich, :D
habe wie hier geschrieben das slowenische Hochzeitsbrot gebacken. Nun es ist ganz gut geworden für das erste Mal. Etwas schwierig war die Gare zu bestimmen und auch der Aufbau hätte exakter sein müssen. Ich bin aber zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn der obere Doppelstrang mit der Blüte abgekippt ist. :ich weiß nichts :lala
Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon Jeanne » So 10. Mär 2019, 09:32

das sieht toll aus, Hansi - gefällt mir super.

...Ein Zopf wird das nächste was ich probiere - aber erst habe ich mir verordnet, die schon gebackenen Brote aus dem Tiefkühlfach zu essen, da passt sonst nichts mehr rein...

...und es ist eine gute Idee, mehr für andere zu backen :-)
--
Jeanne


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Jeanne
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 22:53


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon StSDijle » So 10. Mär 2019, 17:34

Hallo Zusammen.

Ihr wart ja wieder fleißig. Ich habe mich auch aus meinem Tal gearbeitet und habe 2 Sachen. Zum einen habe ich ein Weißbrot für Anfänger gebaut: Bild
Und Außerdem habe ich Dietmars Tourte de Meule mit 2-Stufen Sauerteig nach gebacken
Bild 2-Stufen-Sauerteige haben mir die letzten Wochen etwas Kopfzerbrechen besorgt. Um ehrlich zu sein, weil die Zeiten in meinem Brotbackbuch schlicht nicht stimmen können (und zwar um Faktor 2-3). Da kommt Mist raus. Dietmars Rezept hat auf anhieb funktioniert... Mit einer Einschränkung, aber an die habe ich mich schon gewöhnt. Ich bekomme nie so viel Wasser in mein Brot wie Dietmar, aber das mag an mir liegen.

LG
Stefan
Zuletzt geändert von hansigü am So 10. Mär 2019, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild angepasst
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 836
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon Heinerich » So 10. Mär 2019, 21:41

Wenig Zeit heute Abend.
Ganz kurz nur mein Kartoffelbrot, dass ich zum 2. Mal gebacken habe:

Bild
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 4.-10.3.2019

Beitragvon Heinerich » Mo 11. Mär 2019, 11:00

Aha! Da kann ich meinen Anschnitt ja noch unterbringen:

Bild

Danke an alle, fürs Zeigen der vielen tollen Backwerke! :top
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz