Go to footer

Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon Steinbäcker » Fr 7. Apr 2017, 20:52

Nach dem Ciabatta-Debakel, hier noch das Ergebnis des Entspannungsbackens ;)

"Freestyle nach Steinbäcker" in Meisenknödelvariante, quasi die sichere Bank für mich!
Wie gewohnt mit Hefeweißbier als Schüttflüssigkeit.
WST und Poolish: Mehlmix Tipo 00&Dinkel-VK.
Mehle im Hauptteig: 70% Tipo 00, 20% DVK, 10% R1150'er
Brühstück: extra viel Senfsaaten, ausserdem 5-Kornschrot und bisserl Kürbiskerne und Leinsamen.

Es war eigentlich ein bisschen zu kalt in der Bude, habe Stock- & Stückgare deshalb in der Kühlbox mit zwei Flaschen heißem Wasser über die Bühne gebracht.

GöGa hat sogar gewartet mit dem Anschnitt, bis das Brot soweit abgekühlt war, daß sie sich nicht mehr die Finger dran verbrennt! :lala
Bild

Bild

Bild

Puh .... es klappt noch! :cha
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon Naddi » Sa 8. Apr 2017, 08:54

Moin zusammen :BT

Frisch aus dem Höllenfeuer der Hexenküche :hx

Wildhefe-Ciabattinos - angelehnt an dieses Rezept :sp
Mein Vorteig stand jetzt seit Sonntag frisch gefüttert kalt und ich hab noch ein EL alten Levain & LM im Teig versenkt :lala
Bild
Bild
Bild

Und dann nochmals das schwäbische Kartoffelbrot mit Wildhefe, Roggensauer, Altbrot & Chia
Bild
Bild

Anschnitt hiervon gibt es nicht, das Brot wird heute Nachmittag an meine Osteopathin verschenkt :tc
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon Anneds » Sa 8. Apr 2017, 16:09

@ Naddi
Ohhhh, ich bin schwer beeindruckt. Das sieht so lecker aus, ich würde am liebsten sofort reinbeißen!
Ich hoffe, mir gelingt sowas auch irgendwann :-)
Einfach toll!
Anneds
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 8. Sep 2016, 22:45


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon moni-ffm » Sa 8. Apr 2017, 19:22

Soooo viele tolle Gebäcke - mir läuft jedes Mal wenn ich reinschaue das Wasser im Mund zusammen!
Komplimente an alle!!!
Leider kann ich für mich alleine nicht alles nachbacken...
Was ich aber nachbacken möchte ist das Kartoffelbrot Hexenstyle: Naddi, ich habe kein Hefewasser,
wie stelle ich das Rezept auf LM oder Hefe um? Bitte um Nachhilfe...

LG und allen einen schönen Sonntag - für Freiburg und Umgebung sind für morgen 25 Grad angesagt!!!
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon Naddi » Sa 8. Apr 2017, 19:39

@ moni-ffm: würde den Vorteig statt mit Hefewasser mit 1g Hefe ansetzen und 12h bei RT reifen lassen oder optional mit 1 EL LM statt dem 1g Hefe :?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon Tanja » Sa 8. Apr 2017, 20:06

Richtig tolle Sachen habt ihr diese Woche gebacken!! :top

Ein ganz "normaler" Back-Samstag geht zu Ende:
Bild

Die beiden hinteren Brote mit den Saaten sind Weltmeisterbrote nach diesem Rezept vom Stephanie. Sehr gut zu handhabender Teig und wunderbarer Ofentrieb. :)

Die beiden vorderen Brote sind "Schweizer Sonnen" nach einem Schelli-Rezept. Ich hatte mir ja auch das neue Ruchmehl von Bongu gekauft und habe es nun mit dem Rezept getestet. ;)

Links die Brötchen (hier das Rezept) - auch ich musste mich mal mit Schablonen versuchen. Zu Ostern gibt's das dann auch noch mit Hase... :mrgreen:

Das Kastenbrot ist das Karotten-Brot von den Wildbakers. Hier auch noch in der vorgesehen Form:
Bild
Sieht so natürlich hübscher aus. Eignet sich aber schlecht als Pausenbrot für die Dose. :ich weiß nichts

Oben auf dem Gruppenbild sieht man hinten links noch die Reste vom Fladenbrot
Bild

Das Brot ist beim Grillen mit auf dem Grill gebacken worden. Teig war der für die Kartoffelfladen von Lutz. Haben sehr gut geschmeckt. Grill hätte noch etwas heißer sein können...

Die Porung der Krumme war ein Traum - muss ich unbedingt auch mal im Backofen testen. Lecker! .dst
Bild

Die Anschnitt-Fotos folgen morgen früh. Noch einen schönen Abend! :xm
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon klari » So 9. Apr 2017, 14:28

Moin,
ich schaue mir hin und wieder auf dem Plötzblog das Wochenrezept an und siehe da, gestern ein reines Roggenbrot. Also ans Werk.
Offenbar stimmt da was mit den Mengen noch nicht so richtig, wer es nachbacken möchte, sollte mehr Mehl nehmen, ich habe 100g mehr Mehl verarbeiten müssen und ein wenig Altbrot.
Schätze, der Lutz wird da noch was berichtigen...

Es ist sehr gut und lecker!


hierist das Rezept und hier die Bilder:

Bild

Bild
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon hansigü » So 9. Apr 2017, 16:13

Alex, das rezept habe ich auch gerade vorhin angeschaut und mir im Kopf abgespeichert. Deines sieht ja schon mal gut aus :top .dst

Rochus, Naddi und Tanja alles wiedermal wunderbar aussehend und geschmacklich sicherlich vom Feinsten :hu

Wir sind ja mal wieder in der Nähe von Stuttgart und machen ein paar Tage Urlaub. Für die Verpflegung wollte ich auch noch ein paar Brötchen mitnehmen und da unser Freund, ein Zimmerermeister, bei uns von Freitag auf Samstag übernachtet hat, frische Brötchen für´s Frühstück, damit er wohl gestärkt die Meisterprüfung abnehmen konnte :lol:
Auf der Suche nach einem noch nicht gebackenem Rezept bin ich in meiner NBL auf ein Rezept vom Doc gestoßen, das sich gut in den Freitagszeitplan integrieren lies, es sind die Dunklen Baguettebrötchen.
Mir schmecken sie sehr lecker!

Bild

Bild
Der Anschnitt sieht sehr hell aus, aber ich habe Röstmalz genommen, da sind die wirklich dunkler!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7370
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon moni-ffm » Mo 10. Apr 2017, 08:30

Naddi hat geschrieben:@ moni-ffm: würde den Vorteig statt mit Hefewasser mit 1g Hefe ansetzen und 12h bei RT reifen lassen oder optional mit 1 EL LM statt dem 1g Hefe :?


Ganz lieben Dank für Deine Hilfe - Brot wird zum WE gebacken und ich freu mich schon drauf!
Eine schöne Karwoche
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 3.4. - 9.4.2017

Beitragvon Brotstern » Mo 10. Apr 2017, 09:57

Eine schöne Backwoche war das, wir machen dort weiter!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz