Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon UlliD » Sa 8. Feb 2020, 16:18

Das sieht aber auch lecker aus .dst .dst .dst :top :top :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 556
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Mikado » Sa 8. Feb 2020, 18:55

Hesse hat geschrieben:Selber habe ich für uns ein Brot mit aus 30% Roggenvollkornmehl (versäuert), 15% Saaten, 10% Dinkelschrot grob und 45% Ruchmehl gebacken. Der ST war recht aktiv warm, daher war kaum Hefe notwendig.

Hallo Michael

Bei der Zusammensetzung des Teiges eine sehr ansprechende Krume :top . Du erwähnst neben der Versäuerung „kaum Hefe“, wie viel Hefe war denn drin?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Keufje » So 9. Feb 2020, 11:02

Die Vollkornbrötchen von Lutz habe ich mit Rotkornweizen gebacken, eine Handvoll Nüsse zugefügt und in Haferflocken gewälzt.
https://www.ploetzblog.de/2016/12/31/al ... broetchen/
Ansonsten gab es wieder die Hüttenseelen vom Plötzblog
Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Keufje am So 9. Feb 2020, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Keufje
 
Beiträge: 127
Registriert: Di 31. Jul 2018, 18:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Hesse » So 9. Feb 2020, 11:29

tolle Teile, Keufje! :D
******
Hallo Mika,

Zu Deiner Frage: ca. 0,1- 0,2% Hefe, bezogen auf die gesamte Mehlmenge.
Hätte ich durchaus weglassen können, da mein Monheimer Salzsauer extrem aktiv war. Hatte ihn nicht ganz korrekt hergestellt- sondern so:

Backofen gleich zum Backen vorbereitet: mit schwerer „Fettpfanne“ (zum Schwaden) auf den untersten Einschub, darüber Rost mit Backstahl- alles auf gut 35° aufgeheizt und natürlich wieder abgestellt.
ST aus Roggenvollkornmehl mit höchstens 7- 8% ASG, 2% Salz, TA 225, 24 Std. Standzeit. Gefäß mit Badetuch mehrfach umwickelt . Nach den 24 Std. war der Teig unglaublich aktiv und wesentlich wärmer, als der längst auf Zi- Temp. abgekühlte BO. :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1585
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon _xmas » So 9. Feb 2020, 11:46

Großartige Seelen, Christine, tolle Porung. :top

Ich habe wieder mal 'ne Miche gebacken. Habe in letzter Sekunde noch an ein Foto gedacht. Augenblicke später hat das Brot meine Gäste erfreut. ;) Es wird zu Vorspeisen und Salaten gereicht und immer sehr rustikal geschnitten.

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11527
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Keufje » So 9. Feb 2020, 12:11

Bei der Form der Seelen befürchte ich immer noch „Haue“ Von dem Baden-Württemberger...
An die Miche mache ich mich nächstes Wochenende. Danke für die Anregung.
Keufje
 
Beiträge: 127
Registriert: Di 31. Jul 2018, 18:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Mimi » So 9. Feb 2020, 12:11

So tolle Sachen sind diese Woche noch dazugekommen. Das Toastbrot von Ralf finde ich ganz toll.
Meister Michael wie immer :kh , Julie, die süßen Teilchen wären auch was für mich. Ulli das Wallnussbrotrezept habe ich gleich mal gespeichert :top, Steve, fantastische Krume.
Keufje, ich weiß genau, wie die Hüttenseelen schmecken :katinka gab‘s bei mir auch schon.
Bei mir war gestern Backtag. Es gab nach Lutz Dinkelbrötchen über Nacht mit 812 er Dinkelmehl und rund geformt mit Schluß nach oben.
Werde beim 812 er bleiben. Der Geschmack ist voller. Die wandern immer als Wochenvorrat in den Kühli.
Bild

Bild

Dann auch von Lutz Vollkornkörnerbrötchen. Die schmecken sooo fantastisch, kann ich nur empfehlen.
Bild

Und zum Schluss vom Brotdoc ein Kerniges Roggenbrot. Ein absolutes Muss für alle „Dunkelbäcker“. Da ich keinen Alpenroggen habe, ersetze ich je zur Hälfte mit Roggenvollkorn und 1150 er. Man braucht dann etwas mehr Wasser.

Bild

Bild

Euch allen noch einen feinen Sonntag big_schaukelstuhl
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 21:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon thkn777 » So 9. Feb 2020, 14:16

So, von mir gibt’s noch 2 Minibrote, der Anschnitt stammt vom rechten. Ich arbeite mich langsam in Richtung TA170. Beim linken Brot ist mehr Roggen drin und dann auch noch Vollkorn statt 997er. Bin schon auf den Anschnitt gespannt. Ich wünsche ein erholsames Rest-WE und einen guten Start in die Woche!

Bild
thkn777
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 7. Nov 2019, 07:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Mikado » So 9. Feb 2020, 15:17

Keufje hat geschrieben:Ansonsten gab es wieder die Hüttenseelen vom Plötzblog

Jeder...

_xmas hat geschrieben:Ich habe wieder mal 'ne Miche gebacken.

von...

Mimi hat geschrieben:Dann auch von Lutz Vollkornkörnerbrötchen. Die schmecken sooo fantastisch,

euch...

thkn777 hat geschrieben:So, von mir gibt’s noch 2 Minibrote, der Anschnitt stammt vom rechten.

hat...

eine tolle Krume der betreffenden Backwerke abgeliefert.
Großes Kompliment :top :kh !
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon _xmas » So 9. Feb 2020, 16:19

_xmas hat geschrieben:Ich habe wieder mal 'ne Miche gebacken.

von...


:?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11527
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon ralf01 » So 9. Feb 2020, 17:40

Ulla, schau Dir mal den ganzen Beitrag an, am grossen Bildschirm und aus etwas Entfernung. ;)
Ausserdem muss ich Mika recht geben, ganz tolle Krume bei allen Werken da oben. :kh

Grüße
Ralf
ralf01
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 25. Jan 2020, 21:04


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Mikado » So 9. Feb 2020, 18:09

Ulla, vielleicht hast du den Beitrag nur auf dem Smartphone gesehen?
Alles mit "..." bildet einen ganzen Satz, lies dann nochmal ;) . Ich wollte halt alle vier zusammen nennen.
Nun alles klar :D ?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon _xmas » So 9. Feb 2020, 18:11

Jepp, ich bin erleichtert, vielen Dank Mika und Ralf. :)
ich arbeite einfach zuviel im Moment, da will das müde Hirn nicht mehr so recht arbeiten, sorry. :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11527
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Mikado » So 9. Feb 2020, 18:19

_xmas hat geschrieben:ich arbeite einfach zuviel im Moment, ...

Irgendwann ist zu viel nicht zu viel, sondern viel zu viel, dann meldet sich der Körper mit einem Paukenschlag. :(
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon hansigü » So 9. Feb 2020, 19:26

Mika, stimmt, es sind wunderbaren Backwerke! :kl :top :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7597
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon Steinbäcker » So 9. Feb 2020, 20:25

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, ALLE verdienen ein dickes Lob, wunderschöne Backwaren sind diese Woche wieder hinzu gekommen. GRATULATION ALLEN! :kh :top :kh

Als Wochenabschluß noch was von mir.
Ich hab mich wieder mal an meinen alten Angstgegner "süßer Hefeteig" getraut. Brioche sollt's werden, angelehnt an ALMBRIOCHE nach Ploetz , Butter aber etwas reduziert, Kochstück etwas größer und etwas mehr Zucker, Aromabooster mit einer ausgekratzten Vanilleschote und zusätzlich Tonkabohnenabrieb. Als Mehl kam W550 und etwas HW zum Einsatz, Eier von glücklichen Freilandhühnern vom Weingut/Bauer um's Eck.
In der Bude war's eigentlich zu kalt, der Teig legte in der Stock- u. Stückgare wenig zu, letztlich verlor ich die Geduld und habe wohl zu früh gebacken. Ergebnis, die Brioche mimte den Aufreißer! :p
Egal, geschmacklich war's o. k., GöGa hat das Ergebnis durchgewunken. :katinka
Bild

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 904
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 3.2 - 9.2.20

Beitragvon hansigü » Mo 10. Feb 2020, 09:40

So, habe den Beitrag von Martin/Beedaddy in die neue Backwoche als Eröffnung verschoben!
Hier schließe ich mal ab!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7597
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz