Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Hesse » Do 3. Sep 2015, 14:23

…wenn ich die Teile das nächste mal backe, wiege ich die Milch mal genau ab und stelle das Rezept in die “süße Ecke”- dann ist wenigstens ein Richtwert vorhanden- hier gehen die Notizen ja schnell verloren. :-|

Wünsche gutes Gelingen bei der Herstellung ! :D

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon IKE777 » Do 3. Sep 2015, 16:02

es ist mir schon klar, dass ich mit euren Backwerken nicht mithalten kann -
aber immerhin kann ich sie allesamt loben - sicher auch im Geschmack herrlich :katinka

Aber ich zeige euch mal mein 1. Brot, das ich ohne Mehl gebacken habe, und Petra meinte "es kommt einem Brot schon nahe".
Nun ja, keinem, echten - aber immerhin ist es eine Scheibe, auf die man was drauf tun kann!
Vielleicht bekomme ich auch das Innenleben noch irgendwie lockerer.

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon _xmas » Do 3. Sep 2015, 16:10

Ich ziehe den Hut, Irene, und ich bewundere dein Tun zum Wohl eurer Gesundheit :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Memima » Do 3. Sep 2015, 17:07

IKE777 hat geschrieben:
Aber ich zeige euch mal mein 1. Brot, das ich ohne Mehl gebacken hab


Woraus hast Du das gebacken? Es sieht wie ein Körnerbrot aus finde ich :top :kh
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:38


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon littlefrog » Do 3. Sep 2015, 17:39

Man kann wohl auch rein aus Kartoffeln ein Brot backen. Bei Lutz ist ein Rezept auf dem Blog...
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon IKE777 » Do 3. Sep 2015, 21:16

@Melli
die Aufgabenstellung heißt im Augenblick "so gut wie keine Kohlenhydrate"
Ohne geht kaum und kann auch nicht gut sein, aber unter 50g bleiben ist nicht so schwierig.

Hier hat das GANZE Brot 28g Kohlenhydrate - und das sind, ich meine ca. 25 Scheiben gewesen,
dafür aber rund 280g Eiweiss.
Zuletzt geändert von IKE777 am Fr 4. Sep 2015, 08:25, insgesamt 2-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon littlefrog » Do 3. Sep 2015, 21:41

OK, Irene, Kartoffeln sind natürlich KH :ich weiß nichts ich dachte, es ginge um mehlfrei oder glutenfrei :xm
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Werner33 » Do 3. Sep 2015, 23:15

Hallo beisammen,

tolle Backwerke sind in dieser Woche zu bewundern :top

von mir mal ein Kartoffel-Haselnussmehlbrot als angeschobens.

Bild

Bild

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Steinbäcker » Fr 4. Sep 2015, 08:49

Hallo Werner, dein Haselnussmehlbrot sieht schön knusprig aus :hu . Gibt's dazu evtl. ein Rezept?
Ich bin ja noch Neuling, "angeschoben" sieht interessant aus.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backerbnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Eigebroetli » Fr 4. Sep 2015, 09:02

Nächster Versuch, was zu schreiben:
Irene, mir gefällt das Körnerbrot. Was hält es denn zusammen? Ich wüsste da schon jemanden, dem ich sowas bald backen müsste, wenn er wüsste, dass das geht.

Alle, wunderbare Brote habt ihr gebacken! Es ist richtig schön, sich durch diese Backwoche zu klicken. :del

Es ist zwar kein Brot, aber verbacken kann man's durchaus. Ich habe mir für die diesjährigen Curry-Zucchetti ein Curry selbst zusammengestellt.Bild
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 15:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon IKE777 » Fr 4. Sep 2015, 11:24

@Eigenbrötli
da ich nicht weiß, ob solche Rezepte hier von Interesse sind, schicke ich es dir als PN ;)
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon IKE777 » Fr 4. Sep 2015, 12:17

Da wir in Kürze verreisen, muss der Kühlschrank leer werden.
Drum habe ich gestern einen Kuchenboden gebacken, den ich auch eingefrieren kann.
Er ist toll geworden.
Man kann ihn natürlich auch in einer 20er-Form backen, dann sogar durchschneiden und mit einer Fülle versehen. Bei einem Belag oben drauf hat die Fantasie ebenfalls freien Lauf.

Ich habe den Teig halt mal in eine Motivform gefüllt, und Birnenschnitze in den Teig gemischt (die man jetzt nur an der Unterseite sieht).

Bild

Eine Pfote hat mir der Bär geben müssen - ich musste es ja probieren :lala

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Dagmar » Fr 4. Sep 2015, 12:52

Hallo zusammen,
wow noch weitere tolle Backwaren von euch. :kl
Heute haben ich auch noch einiges gebacken.
Pane Italiano mit Oliven
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... php?t=6705
Bild
Bild
Und dann noch ein paar Stangen Tomatenwurzelbrot von eibauer
Bild
Bild
alles sooooooo lecker
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon TheDailyBread » Fr 4. Sep 2015, 14:40

Ich auch!!! Ich auch!!!
Ich war auch ganz fleißig!
Und mit den Ergebnissen bin ich mehr als zufrieden.
Dafür habe ich mich auch stundenlang durch alte Themen gewühlt und
einiges gelernt, was sich auch in meinen Backwaren wiederspiegelt.

Einmal gibt´s Joghurt-Honig-Vollkorn-Brot
Bild

Und dazu noch Vollkorn-Panini-Brötchen
Bild

(Leider in schlechter Handy-Kamera-Qualität... :p )

Ich bin echt platt was ihr so alles schönes aus eurem Ofen zaubert...
Da möchte man sich glatt selbst einladen
TheDailyBread
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Brotstern » Fr 4. Sep 2015, 18:28

Guten Abend!

Einen Gruß und ganz viel Anerkennung allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern!
TDB - na, das sieht doch schon mal gar nicht schlecht aus! Und - es ist wirklich eine gute Idee, in den alten Backthreads zu lesen, man lernt so viel dabei!
Irene, ich bewundere dich für deine Experimente! Man kann nur sehr dankbar sein, dass man ohne Einschränkung eigentlich alles essen kann ohne Probleme zu bekommen. Alternativen zu finden ist ja doch sehr aufwändig.
Das Brot von Michael/Hesse werde ich nachbacken, der Altteig ist schon angesetzt, ... ein Bild von einem Brot!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon sonne » Sa 5. Sep 2015, 10:41

Es sind wieder wunderschöne Sache gebacken wurden, - eine Augenweide :hu
Irene, hätte gerne das Rezept auch,- nicht nur an Alice schicken :tip
Alice- da wir Curry mögen werde ich demnächst dein Rezept ausprobieren :kk

Habe wieder Friesenkanten und Knusperstangen mit Origano, Thymian, Rosmarin gebacken :hu :kl


Bild

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon hansigü » Sa 5. Sep 2015, 14:15

Gestern habe ich für unseren Gesprächskreisabend noch mal ein paar Baguettes gebacken. wieder nach diesem Rezept von Schelli. Hatte Mittwochabend eine mail bekommen, ob ich nicht was vom leckeren Brot mitbringen könnte :lol:
Habe mit T 65 drei gemacht und dann noch mit dem Pizzamehl meiner Mühle, einfach aus Neugierde wie das als Baguette schmeckt. Das T 65 ist und bleibt unschlagbar vom Aroma und Geschmack. Das mit dem Pizzamehl schmeckt zwar nicht schlecht, aber halt nicht so aromatisch.
Zwei der Baguettes mit dem Pizzamehl hatte ich spontan mit Oliven und getrockneten Tomaten in Öl gefüllt. Leider kein Foto davon, da sie razzeputz vertilgt wurden.

Bild

links: mit Pizzamehl recht: T65
Bild

Die gefüllten Baguettes hatten eine wesentlich größere Porung, ob das durch das Öl von den Tomaten kommt?
Ich war heute morgen beim Anschneiden des ungefüllten ein bischen enttäuscht, hatte mich auf große Poren gefreut :roll:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon sonne » Sa 5. Sep 2015, 16:26

hansigü hat geschrieben:Die gefüllten Baguettes hatten eine wesentlich größere Porung, ob das durch das Öl von den Tomaten kommt?


nun Hansi, wie man dich kennt wirst Du bald wieder ausprobieren voran es lag :nts trotzdem sehen die Baguettes super aus- wenn es dir nicht gefällt schieb mal rüber :cha


heute gefüllte Schnecken mit Dinkel ausprobiert, - was soll ich sagen super lecker :cry :katinka

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon Isa » Sa 5. Sep 2015, 17:10

Hallo zusammen!
Tolle Sachen habt Ihr gebacken! :top :top :top

Irene, das Rezept für Dein Eiweißbrot würde mich auch interessieren. Wenn Du es hier einstellst, stolpern bestimmt ein paar Nachbackfreudige darüber.

Rosinenbrötchen wären auch mal was für uns, danke Michael für den Ideen-Anschubser, die sehen aber auch zuuu lecker aus! :katinka

Den Rosinenbrötchen garnicht so unähnlich sind die Burger Buns, die es heute bei uns gab. :mrgreen: Rosinen weglassen, bisschen weniger Zucker - fertig. Zu oft schon habe ich die Teile hier in den Backwochen bewundert, das mußte jetzt mal sein. Gebacken habe ich sie nach Ninas Rezept. Die waren echt fluffig und weich, trotzdem aber sehr sättigend. Nächstes mal mache ich aus dem Teig mehr Buns und diese dafür etwas flacher. Nach dem Backen habe ich sie mit einem Geschirrtuch abgedeckt, damit die krosse Kruste weich wird. Das hat prima funktioniert. Alle Esser waren begeistert. :tL

Bild

Bild

Bild
(Das hungrige Jungvolk wartet schon ..... :hu )
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 21:10


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.8.-6.9.

Beitragvon littlefrog » Sa 5. Sep 2015, 20:36

Isa, da bekomme ich sofort Hunger :hu und auch alle anderen Gebäcke sehen wasserimmundzusammenlaufend aus!

Ich hatte gestern Krosse Brötchen nach einem Häussler Rezept angesetzt, das aber eine direkte Führung vorschrieb. Ich wollte sie erst heute morgen backen, also habe ich modifiziert. Es waren nur 550 g Wasser angegeben, das schien mir sehr wenig:

900 g Weizenmehl 550
100 g Roggenmehl 1150
20 g Backmalz
30 g Butter
5 g Hefe
20 g Salz
600 g Wasser eiskalt
150 g alter Teig
und vielleicht 2 EL Molke, die aus meinem Quark ausgelaufen waren
2 TL Roggen ASG (muss weg)

Herausgekommen sind sehr aromatische und fluffige Brötchen. Da es gestern abend schön frisch auf dem Balkon war (9° um Mitternacht), bin ich zwangsweise das Risiko eingegangen und habe eines von drei Blechen auf den Balkon gestellt, der KS war voll mit 2 Blechen. Und diese Ladung war dann auch am besten aufgegangen, der KS hat nur 6°, und draußen waren es heute morgen um 7 Uhr dann noch 4-5 Grad. 'N bisken dunkel geworden ist eine Ladung :lala aber ein Aroma....

Bild
Zuletzt geändert von littlefrog am Sa 5. Sep 2015, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz