Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 6. Jan 2013, 15:12

Hey hoo!

Und nochmals meine Vollkornsonntagsbrötchen.

Ich hab hierbei die Tipps von BroDoc umgesetzt und ein Nullteig gemacht.
Ich fand das der Teig etwas elastischer geworden ist! Im Ofen sind sie schön hochgegangen, aber nicht wirklich aufgeganegn. Wie macht ihr das? Schneid ich sie zu wenig ein? Ich schneide sie immer nur vorsichtig ein, weil ich nicht weiss wie weit :P

Bild
Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Lenta » So 6. Jan 2013, 15:25

Annette hat geschrieben:
Lenta hat geschrieben:
Annette hat geschrieben:Hm, wieder lauter leckere Sachen hier.

Bei uns wurden zum Sonntagsfrühstück gerade die neuesten Brötchen von Christian verputzt. Gestern gelesen, Vorteige angesetzt, heute früh gebacken.

Sehr schön zu sehen, was das Einschneiden ausmacht. Beim ersten Blech war es noch o.k., beim zweiten grottig.


Was hast du denn beim ersten Einschneiden gemacht was du beim zweiten nicht gemacht hast?


Keine Ahnung. :ich weiß nichts

Wenn ich's vorher gewußt hätte, hätte ich mal darauf geachtet. War selbst sehr überrascht über den Unterschied.


Ach Mensch, das ist ja doof.

E-Kekschen, die sehen doch super aus! Gut, einschneiden hättest du sie etwas tiefer können, aber die Krume sieht super aus. Ich denke da wirst du ohne Hilfsmittel (Lecithin, Weizenkleber etc.) nicht noch mehr Volumen rausbringen.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Strandlauefer » So 6. Jan 2013, 15:26

Zunächst wünsche ich allen ein gutes neues Jahr und wünsche Euch weiterhin soviel Freude und Erfolg beim backen.

Der Urlaubsstreß geht morgen vorbei. Wobei man von Urlaub nicht reden kann. Seit dem 21.12. hatten wir das Haus bis heute voll Besuch. Jeden Tag habe ich für den Besuch gebacken und meine Frau hat gekocht. Fotos habe ich nicht viele gemacht. Interessant war die Verteilung der Vorlieben für mein Backwerk.
Während die deutschen Gäste am liebsten rustikale Morgenbrötchen und Thüringer Rücklinge gegessen haben, mochte die moldawische Freundin meines jüngsten Sohnes am liebsten dänische Brötchen und das Schwarzbrot mit Sauerteig. Mit Abstand am besten fand sie aber das "roasted garlic bread", das mein Vater gar nicht mochte.
Sie bekochte uns einen Tag mit leckeren Rollen nach einem Rezept aus ihrer Heimat. Ich bin im Moment noch dabei das Rezept zu bekommen.
Bild

Die Freundin meines anderen Sohnes bekam auf Wunsch zum Geburtstag ein Zwiebel-Kartoffel Brot
Bild

In der letzten Woche hatten wir dann unser ehemaliges ecuadorianisches AuPair mit ihrer Familie zu Besuch. Sie hatten als absoluten Favoriten die Milchhörnchen. Sehr gut gefiel ihnen der Anis Hefezopf, bei dem mir die kleine Tochter mithelfen durfte.
Bild

Heute Nachmittag legen wir nun die Füße hoch und machen "Urlaub" :XD
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon mausy75 » So 6. Jan 2013, 15:31

wow strandlæufer dein zwiebel kartoffel brot sieht ja mega lecker aus.
Benutzeravatar
mausy75
 
Beiträge: 94
Registriert: So 2. Dez 2012, 09:13


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Lenta » So 6. Jan 2013, 15:59

Da hattet ihr aber das Haus voll. Finde aber toll, auch das ihr euch so viel Mühe gegeben habt.
Das deine Kinder plus Partner und auch noch ehemalige Au-pairs gern zu euch kommen spricht doch Bände :top

Die moldawischen Rollen, ist das was Suesses oder was Herzhaftes?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Naddi » So 6. Jan 2013, 16:45

@ Amboss: :hu :hu :hu .dst ist da noch was von übrig :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Backwolf » So 6. Jan 2013, 17:23

Nach den ganzen Köstlichkeiten auch das Ergebnis vom 2. Test mit Paderborner Brot (R 70:30) nach eigenem Rezepte mit TA168. Hatte doch ein bischen zuwenig Teig gemacht für ohne Mittelsteg. Pech, ist es halt niedriger als gewünscht :cry:

Bild

Bild
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Amore » So 6. Jan 2013, 17:26

Hallo,

heute habe ich brotdoc`s Rezepte nachgebacken:
Als erstes das Brot im Holzbackrahmen:

Bild

Dann die Brötchen:

Bild

Und dann noch die Kürbiskernbrötchen.
Bild

Drei Brote werden morgen verschenkt und die Brötchen werden nochmals meine Kühli auffüllen.

Ich wünsche noch einen Sonntag!

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon _xmas » So 6. Jan 2013, 18:21

Pech, ist es halt niedriger als gewünscht :cry:


Trotzdem ein sehr schönes Ergebnis, Wolfgang :top

@Amore, holla, wie fleissig Du warst :sp
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Lenta » So 6. Jan 2013, 18:33

_xmas hat geschrieben:
Pech, ist es halt niedriger als gewünscht :cry:


Trotzdem ein sehr schönes Ergebnis, Wolfgang :top

@Amore, holla, wie fleißig Du warst :sp


Genau das wollte ich auch schreiben und deshalb schließe ich mich der lieben Ulla vollumfaenglich an :del
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Amboss » So 6. Jan 2013, 19:09

Wenn ich auch schon die Bilder im richtigen thread gepostet habe, will ich sie euch hier auch noch mal zeigen, denn die kleinen Flammküchlein nach Ebbi sind es mehr als wert - L E C K E R S T !
Übrigens sind die Schinkenwürfelchen selbst gemacht!

Bild

@ Amore
Fleißig, fleißig!

@ Erdbeerkeks
Das wird schon - schnell und relativ einschneiden!

@ Strandläufer
Kannst du nur ein bisschen was zu den Teilen mit - Mohn? sagen?????

@ Nadja
Brötchen sind alle, 1 Brot ist verschenkt, 1 Brot gegessen, 2 Brote eingefroren....
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Amboss » So 6. Jan 2013, 19:11

@ Erdbeerkeks

.....relativ T I E F..... sollte da stehen :p
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Rainbow Muffin » So 6. Jan 2013, 20:13

Hallo

@ Krümel85 @hansigü
Hier jetzt das Bild der getrockneten Judasohren.
Bild

Und an alle fleisigen Bäckerinnen und Bäcker ihr wart mal wieder wahnsinnig fleisig.

@Ebbi: Auch wenn man immer alles macht wie immer, muß man das Wetter mit beachten.
Dieses spielt nämlich auch eine Rolle, denn die Hefen sind auch Wetterfühlig. :D
Das passiert auch den besten Bäckern.
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Strandlauefer » So 6. Jan 2013, 20:25

@Lenta und Ambos
Die Rollen sind herzhaft und mit einer Mischung aus Hühnerfleisch, Käse u.a. gefüllt und dabei lecker gewürzt. Sie werden mit Creme Fresh oder Joghurt gegessen (ich denke im Original wohl eher mit so etwas wie Kajmak). Man kann sie warm oder kalt essen.
Es soll sie in Moldawien bei allen möglichen Festivitäten geben.
Ich warte händeringend auf das Rezept, da ich Dienstag eine Geburtstagsrunde hier habe und die dann auf den Tisch sollen.
Wenn Interesse besteht, kann ich das Rezept in die "Kreativküche" setzen.
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Amboss » So 6. Jan 2013, 20:33

Strandlauefer hat geschrieben:
Ich warte händeringend auf das Rezept.


ICH AUCH! :st .dst :hu

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Naddi » So 6. Jan 2013, 21:02

Amboss hat geschrieben:@ Nadja
Brötchen sind alle, 1 Brot ist verschenkt, 1 Brot gegessen, 2 Brote eingefroren....


:tip :tip
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Tosca » So 6. Jan 2013, 21:07

Hallöchen,
es ist ja der echte Wahnsinn, was ihr alles gebacken habt. Brote, Brötchen, kleine Flammkuchen, Hörnchen und und .dst :top :kh An alle Backfreunde ein großes Lob ob der tollen Backwaren.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Lenta » So 6. Jan 2013, 21:59

Strandlauefer hat geschrieben:@Lenta und Ambos
Die Rollen sind herzhaft und mit einer Mischung aus Hühnerfleisch, Käse u.a. gefüllt und dabei lecker gewürzt. Sie werden mit Creme Fresh oder Joghurt gegessen (ich denke im Original wohl eher mit so etwas wie Kajmak). Man kann sie warm oder kalt essen.
Es soll sie in Moldawien bei allen möglichen Festivitäten geben.
Ich warte händeringend auf das Rezept, da ich Dienstag eine Geburtstagsrunde hier habe und die dann auf den Tisch sollen.
Wenn Interesse besteht, kann ich das Rezept in die "Kreativküche" setzen.


Tu' das :st
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 6. Jan 2013, 22:03

Guten Abend,

heute war mir nochmal langweilig und ich hab nach etwas gesucht was ich heute noch backen kann.
Da sind mir die Pain Parisienne von BrotDoc aufgefallen und ich hab da ein Vollkorn/ Typenmehl Vergleich draus gemacht. Ich habe zwei Teige eine halbe Stunde zeitversetzt gemacht und alles genau gleich gemacht.
Ich hatte kein Bohnenmehl- aber dafür Bohnen, also hab ich mir selbst welches gemahlen :P
Beide habe ich mir etwas frischem Knoblauch und frischem Rosmarin gewürzt, weil ich noch soviel Rosmarin von Weihnachten über hatte. Beide habe ich auf 300g Mehl runtergerechnet.

Eigendlich hatte ich gar kein Hunger, aber wir mussten die Dinger fast aufessen soo lecker war es ;)

Der direkte Vergleich war echt interessant! Auch geschmacklich ein totaler Unterschied. Aber beides gut vom Geschmack. Vom Aussehen macht das Vollkornbaguette natürlich nichts her.


Bild

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 31.12.-06.01.2013

Beitragvon Yannik » So 6. Jan 2013, 23:26

Habt euch mal wieder selbst übertroffen :kh :kh :kh Große Klasse.

Ich war heute auch nicht ganz untätig und bringe alles noch schnell vorbei:

Bild

Oben rechts: Das "Gewinnerbrot" von Lenta aus dem Backversuch, links daneben Brötchen vom gleichen Teig, und unten die Schnittbrötchen von Tosca.

Bild

Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz