Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon littlefrog » Sa 4. Jan 2014, 13:52

cheriechen hat geschrieben:@Susanne, :mz sorry, das habe ich missverstanden...!


:nts macht ja nix :tc
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2075
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Qwertz2 » Sa 4. Jan 2014, 15:51

Auch von mir ein backergebniss!

Bei uns Zuhause ist es Tradition in der Sylvesternacht ein komplett geflochtene Hefebrezel zu essen!
Da es sowas selbstverständlich hier in den USA nicht gibt musste ich auch hier selbst ran. Ich habe mir ein Hefezopfrezept gesucht und den Zopf einfach etwas länger gemacht! Hätte ich nicht gedacht das es so schwierig ist so lange teigrollen herzustellen! Sind entweder ungleichmäßig geworden oder gerissen. Irgendwann hatte ich dann eine fertige neujahrsbretzel! Leider ohne hagelzucker! Denn gibt es hier auch nicht :gre
Hier das Ergebniss meiner Bemühungen
ZBild

Liebe Grüße und ein frohes 2014 aus Virginia Beach
Qwertz2
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 24. Dez 2013, 03:49


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Alschain » Sa 4. Jan 2014, 17:50

Weißbrot von Amboss, die Einschnitte waren nicht perfekt

Bild

Bild

Notiz an mich: unbedingt noch ein zweites kleines langes Gärkörbchen kaufen

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 15:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Cendrillon » Sa 4. Jan 2014, 17:52

Hallo,

ich bin neu hier und mir gefällt das Forum richtig gut!

Daher möchte ich euch mein heute gebackenes Baguette zeigen. Für einen Backanfänger mit Rezepten aus Lutz Geißlers Brotbackbuch finde ich es echt gelungen, ach wenn ihr Profis bestimmt noch zig Verbesserungen findet... :kh

Bild

Bisher habe ich schon öfters Brot gebacken, allerdings mit den Standardrezepten, die man in normalen Backbüchern findet. Vom Brotbackbuch bin ich sehr begeistert, auch wenn es zeitintensiver ist.

LG
Claudia
Cendrillon
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 15:55
Wohnort: Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Isa » Sa 4. Jan 2014, 18:47

Hallo zusammen, sehr schöne Backergebnisse habt Ihr produziert!

Qwert2, Deine geflochtene Hefebrezel sieht zum Anbeißen aus!

Claudia, Deine Baguettes sind sehr schön geworden. Baguettes finde ich immer noch schwierig, sie werden bei mir noch jedes mal anders. Üben, üben, üben........

Ich habe heute ein lustiges Zipfelbrot aus dem Ofen geholt, das habe ich mit der Schere eingeschnitten. Nicht unbedingt nachahmenswert, sieht aber witzig aus. Das Brot ist mit Roggen und Emmer gebacken und verströmt einen herrlichen würzigen Duft. Die Zutatenliste findet Ihr hier, als Variante unten an das Rezept gehängt.

Bild


Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 21:10


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » Sa 4. Jan 2014, 19:03

Mensch Isa,
das sieht toll aus, das Zipfelbrot! .dst

@ Gerda
Boah ist das ein Oschi - der Anschnitt macht die Einschnitte wieder wett!!!!

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Tosca » Sa 4. Jan 2014, 19:53

Hallöchen,
@ Claudia, herzlich Willkommen bei uns im Brotbackforum und viel Spaß. :cha Deine "Einstandsbaguette" sehen doch schon ganz prima aus.

@ all, sehr schöne Brote und Brötchen habt ihr wieder gebacken; :kl großes Lob an euch alle. :top
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Förmchenbäcker » Sa 4. Jan 2014, 20:04

Tolle Brote gibt es hier zu sehen, und die Brezel ist wirklich spektakulär!
Baguettes habe ich noch nicht einnmal probiert zu backen, nur Weissbrote, die sind weniger kompliziert ;)
Ich habe ein Schwarzbierbrot nach Eibauer aus dem Nachbarforum gebacken, das ist eins meiner liebsten Brote!Bild

Uploaded with ImageShack.us

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Sabine
Förmchenbäcker
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 17:28
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon hansigü » Sa 4. Jan 2014, 20:43

Hallo Ihr Lieben,
ich kann mich Ute nur anschließen, sehr toll was Ihr so aus Euern Öfen holt. :kh :top :kh
Leider wird bei uns immer weniger Brot und Brötchen vertilgt, so dass ich wenig Anlass habe zu Backen. Aber irgendwie muss es einfach sein. Zum Glück möchte eine Kollegin mein Brot haben :D, so dass ich morgen wieder backen kann. Da ich aber auch großen Appetit auf ein ganz frisches Brötchen verspüre, habe ich heute die Knusper-Brötchen vom Doc angesetzt. Dabei festgestellt, dass sich im Backmalz Fäden befinden :lala , es also gleich entsorgt. Aber bevor ich es gesehen habe, war schon das Malz im Teig :lala. Nichts für ungut, was uns nicht umbringt, macht uns hart :XD
Nun bin ich gespannt wie die morgen schmecken. Außerdem werde ich nochmal das Kommissbrot2.0 backen, da meine Kollegin mehr dunkle Roggenbrote mag. Wollte eigentlich die Westfalen-Kruste ausprobieren. Aber das kommt auch noch.
Bin schon am Überlegen wie ich mehr Abnehmer für mein Brot finde, damit ich öfter backen kann.
So der Teig muss gestreckt und gefaltet werden!
Schönen Abend miteinander!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7677
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon sancho_pansa » Sa 4. Jan 2014, 21:29

Hallo,

heut trau ich mich auch einmal, meine Backwerke hier zu zeigen:

Bild

Bild

Zum einen das Schwarzbierroggenbrot von eibauer (einmal rund, einmal lang) und zum anderen die Vollkornbrötchen von Tosca.

Den Teig für das Schwarzbierbrot habe ich komplett aus Roggenvollkornmehl hergestellt, ohne Hefe. Gare dauerte ca. 2,5 Stunden, Ofentrieb war nur mehr gering. Köstritzer hab ich hier in Linz/Österreich auch auf die schnelle nicht gefunden, ich hab ein Budweiser Dark Lager genommen.

Bei den Brötchen (bei uns Weckerl) hab ich das Rezept um einen Teelöffel flüssiges Gerstenmalz ergänzt.
Zuletzt geändert von sancho_pansa am So 5. Jan 2014, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
sancho_pansa
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 23:08


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon pelzi » Sa 4. Jan 2014, 22:17

Da schaut man mal ein paar Stunden nicht hier rein, da findet man dann so tolle Brote, Brötchen etc. vor. Und die Brezel von Qwertz2 ist ja ein Augenweide, auch ohne Hagelzucker.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon hansigü » So 5. Jan 2014, 09:01

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Euch allen!
Brötchen sind fertig und sie sind sehr lecker, sehr schön das Rezept der Knusperbrötchen von Björn :top :kh
Dankeschön!
Schade das man nicht soviel essen kann :lol:

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7677
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Katinka » So 5. Jan 2014, 10:05

Guten Morgen,

ohh schön Hansi,
die stehen auch noch auf meiner Nachbackliste.
Leider brauchen wir auch nicht so viele Brote wie früher.
Brötchen kauft mein Mann ja immer noch lieber bei unserem Bäcker :lala
Ok, ich gebe zu, sie schmecken dort auch phanstastisch.
Fäden? Nana, schlimm ist es sicher nicht, wenn du das "Kopfkino" ausschaltest. :st

Sancho-Pansa
na, mit diesen Backwerken kannst du dich hier aber nun wirklich zeigeh, selbst dann, wenn sie mal nicht so gut gelungen sind! :lol:
Auch diese Vollkornbrötchen möchte ich noch mal machen. Liebe auch die "Friesenkanten".

Förmchenbäcker,
ja, das ist ein schönes deftiges Brot, soweit ich mich erinnere. Sieht phantastisch aus.
Überlege gerade, ob ich es mal machte.

Claudia,
ich finde deine Baguettes sehr gelungen. Meine ersten sahen nicht so schön aus. Damals machte ich den Schnitt verkehrt. Deiner ist schön geworden.

Isa,
warum nicht mal ein bißchen rumprobieren. Mit Zipfeln ist es doch ein ganz besonderes Brot :lol:
Habe leider nicht das richtige Mehl.

Qwertz2,
hmmm, habe noch nicht gefrühstückt. Das wäre es jetzt :P

Gerda,
du hast das Weissbrot wie ein Baguette eingeschnitte, vielleicht gefällt dir ein Längsschnitt ja besser? Bin auch bekenndere Weißbrotesser..........nicht immer, aber öfter mal.
Mit Mohn mag ich es besonders gerne.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » So 5. Jan 2014, 10:07

Guten Morgen zusammen,

ja was ist denn hier noch alles Leckeres zusammen gekommen?

Ich stibitze mir mal ein lecker aussehendes frisches Brötchen von Hansi und stöber hier ein bisschen.

@ Hansi
Das Problem kenne ich gerade sehr gut.
Die guten Vorsätze lassen mich abends keine Kohlenhydrate essen :gre seeeeeeeeeeeeehr schade, wenn gerade ein frisches Brot aus dem Ofen kommt :gre :gre
Also heißt es wirklich weniger backen oder alle Leute mit Brot versorgen, die nicht schnell genug weglaufen können :XD ( nein - sie freuen sich ja alle )

@ sancho_pansa
Bei DEN tollen Ergebnissen ist es schon echt gemein, dass du uns nicht schon eher was gezeigt hast! :kl

@ Sabine
Dein Schwarzbierbrot kann sich auch sehen lassen!

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon IKE777 » So 5. Jan 2014, 10:43

Das Jahr hat gerade erst begonnen, und schon gibt es wieder so tolle Sachen zu sehen. Echt Spitze! Regt an, auch wieder mehr zu backen.
Ich habe für Silvester noch die Baguettes mit Vorteig von Amboss gebacken.

Hier liegen sie in den Gärtüchern (ich habe mir ja 3 Stück aus dem Cleanbacktuch passend für Baguettes genäht)
Wenn es Zeit ist, kann ich sie aufs Blech oder in diese Baguetteform rollen lassen.

Bild

und hier díe fertigen Baguettes. Sehr .dst .dst .dst .dst

Bild

Wie gut, dass wir hier so viel zu lesen bekommen, was e sbei einzelnen dazu gibt. Ich las nämlich in einem Beitrag "....Baguettes zum Raclett....und dann was mit Kartoffeln...

Bei uns war auch Raclett geplant, aber die Kartoffeln hatte ich bis da hin vergessen. Es war gerade noch Zeit :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Maja » So 5. Jan 2014, 11:29

Guten Morgen!
Mei, was tolle Gebäcke. Ihr seid klasse.
Ike, die habe ich Sylvester auch gebacken, abder etwas abgewandelt. Waren sehr lecker. Und momentan gehen sie, in der Originalversionn. Mal schauen, wie die werden und schmecken tun sie ganz sicher.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » So 5. Jan 2014, 12:22

Hallo zusammen,

@ Irene
Prima sehen deine Silvester-Baguettes aus - da konnte das Jahr nur super starten :xm

Ich zeige euch heute meinen

Bauernring

Bild

Bild

Ich brauchte mal mehr fürs Auge als für den Bauch, wobei es natürlich trotzdem lecker ist :cry

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Maja » So 5. Jan 2014, 12:48

Gut gelungen, Christian.
Meine Brote sind nun alle fertig:
Bild

Bild

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon bayerflyer » So 5. Jan 2014, 13:49

Hallo zusammen,

heute hat es mal schnell Rosinenbrötchen und kernige Brötchen mit Weizenschrot von Lutz Geissler gegeben. Sehr lecker, aber die Schrotbrötchen hätten ruhig noch etwas aufgehen können. Wahrscheinlich habe ich zu wenig Wasser genommen; und vllt. hätte ich die Sonnenblumen- und Kürbiskerne nicht mahlen sollen. Wahrscheinlich haben sie zu viel Wasser aufgenommen. Na ja, Versuch macht kluch :lala

Bild

Bild

FBG
Jan
Servus aus München
Jan
Benutzeravatar
bayerflyer
 
Beiträge: 43
Registriert: Do 13. Sep 2012, 11:52
Wohnort: München


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon BrotDoc » So 5. Jan 2014, 14:18

Hallo zusammen,
eine tolle Backwoche habt ihr auf die Beine gestellt, tolle Brote und Brötchen.
Habe gestern ein neues Rezept probiert: Frühstücks-Stangerl, inspieriert von einer Semmel, die es in unserem Urlaubs-Hotel im Salzburger Land gab. Sehr lecker!

Bild
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz