Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Katinka » Do 2. Jan 2014, 22:19

Ulla :lol:
Ja stimmt, will ja auch nicht sagen, dass ich keine habe, aber solche Löcher zum Tomaten reinschieben wie beim Doc habe ich nicht geschafft. :lala
Bei dem ersten Bild kein Wunder, die haben bestimmt noch 12 Std. länge gehen müssen. Hatte mich vertan, wollte nichts nachts backen :lol: :tip

Habe alles bewundert. Wieder tolle Ideen. Kann nicht auf alle eingehen, hinke hinterher.

Ulrike, das Brot habe ich unlängst auch gespeichert. Bin gespannt, versuche ich demnächst. Hoffentlich wird es was, deine sehen super aus :hu

Auch deine herzhafte Abteilung. Weiss ja, dass du immer so leckere "Kleinigkeiten" machst.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon UlrikeM » Do 2. Jan 2014, 22:29

Meinst du die Pain Tradition, Katinka?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon pelzi » Do 2. Jan 2014, 22:56

Kein Backergebnis - aber ein Erlebnis.
Das gibt es nicht. Nun bin ich grad mal 3 oder 4 Wochen mit Brotbacken im Gange, da macht mein Küppersbuschherd schlapp. Fast 16 Jahre hat er mich begleitet. Heute früh 5.30 Uhr habe ich den Herd angemacht. Wollte noch vor der Arbeit ein Brot backen, aber es wurde wieder nicht braun. GsD ging es auf und war auch durchgebacken. Aber sieht nicht schön aus. So sehr hell. Habe mir nun heute ein Thermometer für den Ofen gekauft. Er heizt bis 150 Grad auf und dann nicht mehr. Na ja, das kommt davon, wenn man in Foren herumrecherchiert, was als nächstes für Backofen/Herd in Frage kommen könnte. Aber ich vermute, er hat mir das Schwaden übel genommen. Vor 14 Tagen liebäugelte ich noch mit einem Manz, aber jetzt bin ich mir fast sicher. Es wird ein Miele H 6360 BP (http://www.premiumshop24.de/miele-h-636 ... eek-a.html) mit einer Induktionsplatte. (http://www.wkshop24.de/Kuechenelektro-u ... Miele.html) Die kommt dann auch gleich neu. Da ist eh ein Heizkreis kaputt. Nun dauert es erst einmal, bis ich wieder Brot backen kann. Gleich morgen mal zu meinem Hausgeräteservice meines Vertrauens gehen und fragen, ob er das bestellen kann und für welchen Preis.
Ich glaub, ich bin aber nicht traurig drüber. So muss ich wenigsten nicht große Überzeugungsarbeit beim Männe leisten.
Kann man die eigentlich selbst anschließen oder sollte man das einem Fachmann überlassen? Wie habt ihr das gehandhabt?
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Fr 3. Jan 2014, 00:04

Drehstrom sollte immer vom Fachmann angeschlossen werden.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11717
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Maja » Fr 3. Jan 2014, 09:56

Morsche Ihr Lieben!
Pelzi, das ist echt ärgerlich. Aber nun kannste Dich ja auf was Neues freuen.
Brot habe ich heute nicht gebacken, aber einen Eiklarkuchen, da ich gestern Eierlikör gemacht habe,yammi,yammi und Eiweiß über war. Den Kuchen muss ich nachhher noch überziehen und was Deko druff machen. Dann geht er heute Abend an ein Geburtstagskind.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Coco » Fr 3. Jan 2014, 11:24

hallo zusammen

ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet.

Eure Backwerke sehen einfach mal wieder spitze aus. Ich werde mich auch mal an Brötchen versuchen. Zum Anbeissen, was ihr da zeigt.

Mein erstes Brot 2014 kam aus dem Topf. Ich habs nach diesem Rezept gebacken: Landbrot

Bild

Ich wünsche euch allen ein baldiges, backfreudiges Wochenende

LG, Coco
Benutzeravatar
Coco
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 22. Okt 2013, 20:30


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon pelzi » Fr 3. Jan 2014, 13:45

Dein Landbrot sieht lecker aus.schöne Kruste.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon gitti » Fr 3. Jan 2014, 15:53

Mhmmmm...wieder sooo viele leckere Brote, Brötchen und Baguette .dst .dst .dst

Ich hab heute mal ein Katenbrot gebacken, nach dem Rezept hier: http://www.toscasbrotkorb.de/index_htm_ ... enbrot.pdf
Ich hatte einfach mal wieder Lust auf was Herzhaftes. Allerdings ist die Porung etwas gross ausgefallen, aber besser, als zu fest. Schmeckt klasse. Ich hab auch wieder die Flocken aussenrum weggelassen. Da sieht die Küche nach dem Brot schneiden immer aus.....allerdings sehen meine Brote dadurch immer alle irgendwie gleich aus :ich weiß nichts - aber egal, Hauptsache der Geschmack ist immer wieder anders.


Bild

Bild

Ausserdem gabs mal wieder cheriechens Knäckebrot: 77934371nx46130/herzhafte-ecke-f15/knaeckebrot-einfach-und-lecker-t2984.html

Bild
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » Fr 3. Jan 2014, 19:59

Hallo zusammen,

heute entsprang folgende

Rosinen - Walnusskruste

meinem Ofen.
Sie war noch lauwarm, als ich die erste Scheibe aß -
mit meinem Rapshonig ein absoluter Genuss :hu :xm

Bild

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Fr 3. Jan 2014, 20:19

Ich hau' ab, Mensch sieht das gut aus, Christian :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11717
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » Fr 3. Jan 2014, 20:24

Ulla,

bleib hier!!!!

Sonst mache ich das nie wieder!
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Fr 3. Jan 2014, 20:48

:XD Do it again and again and again - ich bleib' ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11717
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » Fr 3. Jan 2014, 20:58

:del
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Katinka » Fr 3. Jan 2014, 23:32

Hallihallo,

ja, das meine ich Ulrike :P

Pelzi,
das hat dein Ofen gehört :ks Aber nach 16 Jahren darf er auch mal müde sein.
Also ich war nicht traurig, als mein Ofen "den Geist aufgab" :lala
Ulla sagte es, Fachmann muss her Liefern und anschliessen lassen!

Coco,
gut gelungen!

Gitti,
finde ich auch. Der Geschmack zählt, aber die Optik gefällt mir auch :P

Gute Idee Christian,
habe da doch noch Walnüsse und Rosinen. Rapshonig sowieso :lol: :lala
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon pelzi » Sa 4. Jan 2014, 00:39

Ja, danke, Katinka. Ich war heut schon im Geschäft und hab mir ein Angebot geholt und das ist akzeptabel. Und dann schließen das dann auch die Fachleute an. Im Internet ist es auch nicht viel billiger. Und extra einen Fachmann bestellen, der kostet ja auch was. Also nehm ich doch gleich den Service mit, wo ich die Geräte kaufe.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Sa 4. Jan 2014, 08:06

Pelzi, das hast Du richtig gemacht. Ich gehe auch erst ins Geschäft. Zuvor habe ich mich dann meist im Internet kundig gemacht. Mein Händler vor Ort bekommt allerdings immer die erste Chance. Der lässt auch mit sich reden. Wenn dann der Preis nicht zu sehr abdriftet, hat er den Auftrag.
Viele Kunden machen es umgekehrt. Sie lassen sich beim Händler ausführlich beraten und kaufen im Internet. Dann muss man sich nicht wundern, wenn in den Städten der Einzelhandel /Fachhandel den Bach runtergeht.
Meinen Neff habe ich übrigens hier vor Ort incl. Anschluss/Einbau noch 50 EUR günstiger bekommen als im Internet.

Viel Freude mit dem Neugerät.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11717
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon littlefrog » Sa 4. Jan 2014, 09:12

Hier meine ersten Laugenbrötchen:

Bild

Bild

jetzt sind noch St. Galler Bürli im Ofen, und Ebbis Körnerwecken mit LM warten noch... Frühstückszeit! :hu
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2075
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon cheriechen » Sa 4. Jan 2014, 09:55

@Susanne: Die ersten sind ja gleich Volltreffer! Sehr schön :top
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon littlefrog » Sa 4. Jan 2014, 11:57

... und hier Ebbis Körnerwecken mit Übernachtgare (halbe Hefemenge, Teig in den Kühlschrank, das Quellstück morgens abgegossen und erst dann untergeknetet, 1 Stunde Teigruhe) und Calimeras St. Galler Bürli

@cheriechen: das waren nicht meine ersten Laugenbrötchen... aber die ersten heute morgen :ich weiß nichts - mit Übernachtgare übrigens, bei den geschnittenen hatte ich übrigens die Schnitte wieder gut zusammengedrückt, über Nacht auf den Balkon gestellt.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2075
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon cheriechen » Sa 4. Jan 2014, 12:38

@Susanne, :mz sorry, das habe ich missverstanden...!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz