Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Yannik » Di 31. Dez 2013, 22:44

Hallo zusammen, wünsche hier allen einen guten Rutsch und viel Glück, Gesundheit und alles was ihr sonst noch so braucht im neuen Jahr big_prost

Hier noch ein paar Backwerke aus dem alten Jahr.

Jüdische Brötchen
Bild
Bild
Total fluffig!

Käsefüße, Rezept kann ich morgen eintippen aber gerade habe ich echt keine Zeit, sorry
Bild

und Flammkuchen in herzhaft & süß
Bild
Bild
Teig aus Mehl, Wasser, Salz und einem winzigen Krümel Hefe, Belag aus Créme fraîche, Zwiebeln und Speck/ Zimtzucker und Äpfel.

Rutscht alle gut 'nüber!
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon littlefrog » Mi 1. Jan 2014, 10:55

Ein gutes Neues Jahr 2014 wünsche ich Euch!

Hier kommen die ersten Saalachtaler Kaisersemmeln, statt mit VK mit Ruchmehl gebacken. SO habe ich mir den Ausbund vorgestellt. Mein Ofen ist immer noch zu heiß eingestellt bei der UH. Laut Anleitung 160° - bin schon runter auf 150°, und nächstes Mal stelle ich nur 140° UH ein - unten werden die Brötchen sehr dunkel bei 150°.

Bild

Bild

Eine Neujahrsbrezel ist noch im Ofen.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2075
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Amboss » Mi 1. Jan 2014, 12:01

Hallo zusammen und ein FROHES NEUES JAHR!!!!

Ich begrüße das Jahr 2014 mit frischen und äußerst leckeren

Neujahrsbrötchen

Bild

Euch allen viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für die kommenden 365 Tage!

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Mi 1. Jan 2014, 12:39

Pelzi, Kartoffelmehlbrei??? Das kann m.E. nicht richtig sein. :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11719
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon SteMa » Mi 1. Jan 2014, 13:39

Hallo zusammen,

ich wünsche auch ein gutes Neues Jahr!

Ich war heute morgen auch schon fleißig und habe unsere Gäste und uns schon mit frischen Brötchen versorgt. Es war jetzt schon der dritte Versuch der Knusper-Brötchen und ich muss sagen, diesmal richtig zufrieden. Bei den letzten Malen hatten die Brötchen immer Übergare. Da ich den Teig schon gestern Nachmittag gemacht habe, bevor der Besuch kam, habe ich nur 7g Hefe genommen, den Teig dann wie geschrieben bearbeitet, aber nach den Strecken/Falten nicht direkt geformt, sondern noch bis 1 Uhr im Kühlschrank gelagert, dann nochmal entgast und wie beschrieben geformt und in den Kühlschrank gestellt. Heute morgen um 10 Uhr habe ich sie dann gebacken und hier das Ergebnis:

Bild

Heute Abend gibt es Kartoffelsalat und Würstchen und dazu bereite ich das Beginner-Weißbrot vor.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon pelzi » Mi 1. Jan 2014, 15:30

Lecker, lecker,Eure Brötchen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon lisa und finja » Mi 1. Jan 2014, 15:46

Seid ihr alle schon wieder fit?

Ich wünsche euch ein Frohes Neues Jahr 2014. Die Brötchen sehe toll aus. Ich musste schon wieder Käsebrötchen backen, dieses Mal die doppelte Menge. Die normalen Brötchen sind auch bald alle. Schön, das es dieses Forum gibt, danke schön an euch alle.

Liebe Grüsse
Lisa :tc
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Tosca » Mi 1. Jan 2014, 20:33

Hallöchen,
allen Backfreunden wünsche ich ein gutes neues Jahr 2014 und viele tolle Backergebnisse.
Den schönen Gebäcken von Euch :top möchte ich mich mit einem Krafteck-Körnling anschließen.
Dieses leckere Vollkornbrot ist nach all den süßen Weihnachtsgebäcken eine willkommene Abwechslung.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon SteMa » Mi 1. Jan 2014, 20:48

Ute, das sieht ja fantastisch aus, das Rezept werde ich mir mal in Ruhe ansehen.

Ich habe heute noch ein Beginner-Weißbrot gebacken. Das war extrem lecker.

Bild

Meine Schwägerin hat mir bei der Silvester-Feier gestern Abend erzählt, dass sie heute ein Weißbrot backen möchte. Kurzerhand habe ich sie mir dem Beginner-Weißbrot-Rezept ausgestattet und ihr auch noch den Vorteig vorbereitet und heute morgen mitgegeben. Erstaunlich ist, wie unterschiedlich die Brote aussehen, obwohl wir das gleiche Rezept gebacken haben :ks
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Mi 1. Jan 2014, 20:50

Ute, ein sehr schönes Vollwertbrot. Ich glaube, Deine Dreiecksform hat es mir angetan :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11719
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon cheriechen » Mi 1. Jan 2014, 21:05

:del :tL Ein glückliches neues Jahr wünsche ich euch allen :st
Ich hoffe, ihr habt es gut begonnen!? Knuspriges aus dem Backofen scheint es ja auch 2014 in Hülle und Fülle zu geben und das ist :top :top

Ich habe gestern noch Teig im Kühlschrank gehabt für Gerds Silvestergebäck mit T 65
http://ketex.de/blog/brotchenrezepte/sy ... ette-t-65/
Aber dann hatte ich ja noch Lauge rumstehen und ich musste wg dem süßen Video im Offtopic immer an Schweinchen denken. Schwups sind Laugenglücksschweinchen daraus geworden...

http://boulancheriechen.wordpress.com/2 ... hweinchen/

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Maja » Mi 1. Jan 2014, 21:23

Hallo!
Euch allen einn gesundes,glückliches neues Jahr.
Ihr habt ja schon wieder Tolles gebacken.
Wir waren eingeladen und da habe ich für gestern Baguettes gebacken:

Sie waren wirklich lecker, gingen in Richtung Parisienne,was die Krume anging:
Bild
Habe noch Hartweizenrieß zugefügt bzw. einen Teil Mehl dagegen ausgetauscht und etwas mehr Wasser genommen.
Wißt Ihr wieviel Prozent HWG ein Baguette enthält? Gibt es da eine Regel?
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Mi 1. Jan 2014, 21:47

Hallo cheriechen,
Deine Schweineschnurzel sind hübsch geworden. Jetzt noch Augen aus schwarzen Oliven oder Rosinen.... perfetto :top Nette Idee.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11719
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Chorus » Mi 1. Jan 2014, 22:04

Frohes neues Jahr …ihr reizende Menschen mit wundervollem Backwerk …Yesterday Goodies ……

Canelbullar Bild

Tiroler Schinkencreme mit Chorus Osterlinder Wunderbärlauch und Thunfischtartar mit Kapern


Bild

Baguette mit Poolish nach Jeffrey Hamelman (Optik nach wie vor bescheiden ……)

Bild
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon UlrikeM » Mi 1. Jan 2014, 23:16

Na, seid ihr alle gut reingerutscht? big_prost

Maja, meines Wissens gar keins :ich weiß nichts Luftig und locker, deine Stangen.

Yannik, die Brötchen sehen ja nett aus mit der Verzierung. Die Füße sehen so ähnlich aus wie meine Käse-Cräcker mit Quark. Flammkuchen sind lecker, ich mag sie aber am liebsten klassisch.

Susanne, klasse, die muss ich unbedingt auch mal backen.

Das nenne ich Liebe, Christian. Aufstehen und für die Ratzer Brötchen backen. Bombig, der Ausbund :top

Stefanie, aller guten Dinge sind drei :ich weiß nichts Jetzt hast du´s aber raus :top
Ist das rechte Brot von deiner Schwägerin? So groß finde ich den Unterschied aber nicht. Das linke ist ein bisschen sorgfältiger geformt und eingeschnitten. Aber ich würde beide nehmen :D

Das Dreieckbrot ist dir mal wieder super gelungen, Ute, und die Form hat schon was. Aber mein Schrank ist leider schon so voll, da verzichte ich lieber. Wenn ich das Brot in der Form backen will, welche Form muss ich dann nehmen?

Schöne Laugen-Schweinchen sind das, Cheriechen, aber aus der Perspektive kann man sie kaum erkennen :lol: Musste erst auf deine Seite blättern ;)

Menno, die Zimtschnecken hab ich immer noch nicht gebacken :eigens Kann ich eins haben :ich weiß nichts
Ach, solche Aufstriche mag ich .dst Die Baguettes sehen doch gut aus, bisschen mehr Ausbund vielleicht. Vielleicht noch ein bisschen besser schwaden?

Für meinen Brotkorb habe ich gestern zum Hamster und den Pain de Tradition noch vier Präsidenten-Baguettes (Link zu Plötz geht nicht wegen Renovierung)...

Bild

und noch ein paar kleine Brötchen (24 ;) ) mit Vollkorn, vielen Saaten und etwas Quark gebacken.

Bild

Ich habe natürlich nicht alles mitgenommen, das Töchterchen hat auch was mitgenommen, der Rest liegt jetzt im Tiefkühler. Der Brotkorb ist prima angekommen, besonders die Kruste vom Pain de Tradition wurde sehr gelobt. Die war aber auch so was von krachig. Ich hatte die Brote noch mal 15 Minuten aufgebacken, sie waren wie frisch.
Dazu gab es von meiner Seite eine Hühnerlebermousse und Schweinefilet mit einer Paprikasalsa. Davon gibt´s ein Foto...Appetit ;)

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon der Back narr » Do 2. Jan 2014, 07:06

Hallo zusammen ich wünsche euch erst male in frohes neues Jahr
@ Erdbeerkekschen
Dann möchte ich mich erst ein Mal bei dir entschuldigen. Deinen Beitrag von Dezember habe ich erst jetzt gesehen und gelesen. Ich wünsche dir alles Gute und komm gesund wieder nach Hause.

Alle guten Dinge sind drei. :kl
So war es dann auch bei dem Kommissbrot(es hat doch einige Nerven gekostet) :gre . Der erste Versuch ging ganz in die Tonne big_wut
Beim zweiten haben sich schon wenigstens die Hühner gefreut.
Der dritte Versuch war eine Punktlandung und es schmeckt super.
Bild

Bild





Gruss Peter




snoopy
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 10:31


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon hobbyko » Do 2. Jan 2014, 11:21

Hallo Ihr Lieben,

ein frohes neues Jahr allerseits und Glückwunsch für alle Eure Backwerke.

Hallo Gitti,

das war eine Mischung aus Milch, Eigelb und ein wenig Zucker.
LG Klaus
Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Plane Deine Zeit, aber lasse Freiräume für Überraschungen.
(Von einem irischen Kalender, Verfasser unbekannt)
hobbyko
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 15:55
Wohnort: Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Tosca » Do 2. Jan 2014, 11:42

Hallo Ulrike,
die Teigmenge (ca. 1.400 g) habe ich zwar für die Dreieckform berechnet, aber ich würde da die 1,5 kg Kastenform nehmen.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon Katinka » Do 2. Jan 2014, 13:59

EIN FROHES NEUES JAHR 2014 wünsche ich euch

Beim Überfliegen sah ich leckere Silvester/Neujahrsgebäcke :P :P
Die muss ich mir später noch mal genauer unter die Lupe :shock: nehmen.

Habe erstmal meine Baguettes......Baguettes......Baguettes.......vom Foto geholt.

Baguette Française

Meine Gäste und wir sind von den Baguettes vom Doc hellauf begeistert. Natürlich schaffte ich mal wieder nicht RIESENporen wie Björn, aber ich bin zufrieden. Machte unterschiedliche Größen.


Bild

Diese sind so gross, bekam ich nicht ganz auf den Apparat.
Bild

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 30.12.-05.01.

Beitragvon _xmas » Do 2. Jan 2014, 17:36

Nimm mal Rübensirup oder Honig auf Dein leckeres Baguette, dann wirst Du schnell wissen, wie groß die Poren sind. :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11719
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz