Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon _xmas » Mo 29. Mai 2017, 11:47

Liebe Bäckersleut',

die hohen Temperaturen sind nicht Jedermanns Sache. Vielleicht schaffen es doch ein paar von euch, den Backofen anzuheizen.
Ich freue mich über neue Ergebnisse in der aktuellen Backwoche. :BBF

Der Blick zurück.

Und denkt dran:
Schwitzt der Bäcker in der Ritze, liegt das wohl an zu viel Hitze.
Vor Donner und auch Blitzgewalt, macht kein Hobbybäcker halt.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mo 29. Mai 2017, 12:55

hallo ins rund,

was tun, wenn man nach einem verlängerten wochenende nichts mehr im tiefkühler an brot hat?
genau, ein blitz rezept, die drei stunden brötchen vom plötzblog.

https://www.ploetzblog.de/2016/11/05/dr ... broetchen/

wieder angepaßt auf vollkorn (einkorn, kamut und dinkel) mit weniger hefe und mehr wasser.
wegen der hitze waren es eher 2 stunden brötchen :lala

Bild

geschmacklich okay, nicht mehr aber auch nicht weniger.

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon hansigü » Mo 29. Mai 2017, 14:25

Suse, Vorsorge ist alles :lol: ;)
Sehen doch optisch gut aus!
Vielleicht probierst du mal, wenns wieder schnell gehen soll, das Rezept von den Jogurtbrötchen, die schmecken für die schnelle der Herstellung so ganz gut!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon _xmas » Mo 29. Mai 2017, 14:41

Gut aussehen tun sie, Suse, für mich etwas zu kompakt, Vollkorn eben, und sehr wahrscheinlich auch gut sättigend?
Ich nähme den (Ur-)Teig eher für Brot, aber das ist ja Geschmacksache und soll dein Ergebnis in keiner Weise schmälern.

Billas Joghurtbrötchen mit Vollkorn gebacken? Ich glaube, das würde so ganz viel am Ergebnis nicht ändern. Kommt sicher auf einen Versuch an.

Ich werde den Backofen in den nächsten Stunden auch noch aufheizen big_ohnmacht,
war aber schon 2 Stunden schwimmen und bin voller Tatendrang. :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mo 29. Mai 2017, 17:40

hallo ins rund,

ich kaue gern und soooo kompakt waren die brötchen nicht.
hatten nur etwas zu lange in die röhre geschaut :lala

hier das brot für montag bis mittwoch,
wie immer vollkorn, 5 g hefe, etwas anstellgut.
durch die hitze etwas breitgelaufen.
beim in den topf geben bin ich angeeckt, etwas eirig. und ne brandblase habe ich auch davongetragen.
nee, backen bei den außentemperaturen ist nicht meins...
Bild

grüße suse

ps: danke hansi für den tipp! ich hab selten milch im haus, müßte ich mal nur mit joghurt versuchen.
pps: 2 stunden schwimmen, ich bin neidsch :eigens
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon _xmas » Mo 29. Mai 2017, 18:10

Musst nicht neidisch sein, ich wehre den Schmerzen meines Bandscheibenvorfalls und gehe 2-3mal die Woche, weil ich hoffe, die Schmerzen in den Griff zu kriegen. 2x die Woche Trockenübungen sind auch noch zu absolvieren. 1 Jahr dauert's hat der Arzt gesagt. Tolle Aussichten.
So, zu deinem Brot: sieht perfekt aus - dafür muss man sich schon mal ein Bläschen gefallen lassen. :nts :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Lulu » Mo 29. Mai 2017, 19:56

Ulla...einmal Bandi..immer Bandi....du wirst ab jetzt immer aufpassen muessen. :nts
Gute Besserung fuer dich.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon _xmas » Mo 29. Mai 2017, 20:30

Ach danke, Renate. Bin zufrieden, wenn der Schmerz nachlässt. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon hansigü » Mo 29. Mai 2017, 20:33

Suse, das mit der Blase ist schon doof, mit dem richtigen Handschuhen wärs vllt. nicht passiert. Habe gerade am We wieder zu meiner Frau gesagt, dass die Ziegenlederhandschuhe eine sehr gute Anschaffung waren. Na gut wenns Feinmototrik gebraucht wird, eher schlecht, aber als Schutz gegen Verbrennungen 1a!
Das Brot wird aber trotz Eierform sicher gut munden! :top
Kannst ja den Jogurt für die Brötchen mit Wasser verdünnen! Müsste auch funsen!

Ulla betreff deines Eingangsposting, muss ich sagen, irgendwie bleibt der Ofen diese Woche eher nicht kalt bei mir, trotz der angesagten Hitze :lala

Morgen will ich, was für mich ehemaligen Grabfeldianer oder Südthüringer Neues ausprobieren, welches doch in den einen oder anderen Dörfern des Grabfeldes gebacken wurde. Bei uns ist er mir nicht begegnet, der Hollerkuchen. Das ist ein herzhafter Kuchen mit Holunderblüten, ähnlich einem Zwiebelkuchen oder Flammkuchen mit Schmand und Speckwürfeln. Ich bin sehr gespannt auf den Geschmack, weil ich mir das im Moment gar nicht so richtig vorstellen kann. :ich weiß nichts
Meine Abnehmer verlangen nach Brot und Brötchen und Freitagabend sind wir bei Freunden zum Bruzzeln eingeladen, da wird natürlich auch Brot gewünscht!
Also genug geschwätzt .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon littlefrog » Mo 29. Mai 2017, 21:01

Weil es so warm war, habe ich Fladenbrot gemacht. Aber unser Grill ist nicht sooo schnell und heiß, also doch den Ofen angeworfen. 4 x Fladenbrot, 2 sind noch übrig. Es gab dazu einen großen Salat, Lammwürstchen und eine gegrillte Zucchini. Grundlage war das Rezept vom Brotdoc, aber ich habe abgewandelt, da die Zeit für Biga zu kurz war: 100 g LM dazu, 1 EL Wildhefeansatz von letzter Woche, und noch sicher 80 g Wasser mehr. Geknetet mit dem Rührpaddel der Alpha: ich muss sagen, ich bin immer mehr begeistert davon! So schön und so schnell knetet der Knethaken nicht!

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon klari » Mo 29. Mai 2017, 23:02

Moin,

@littlefrog, zum Thema Rührpaddel, ich kann es auch nur immer wieder sagen, das Rührpaddel hat mittlerweile meinen Knethaken ersetzt. Scheint ja mit der Alpha ähnlich gut zu klappen wie mit der Kennwood.
Ich hatte immer Probleme mit Rezepten wie diesem Foccacia (mit Dinkel!) hier oder Ciabatta.
Die Teigbereitung wird mit dem Paddel zum Kinderspiel, man kann Wasser ohne Ende (ohne z.B. Flohsamenschalen) einarbeiten. Früher habe ich diese Rezepte gemieden.
Mit dem Knethaken bekommt man m.E. den Stand im Teig und diese Porung so nicht hin.

Rezept klick

Bild

Bild

Bild
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon sun42 » Mo 29. Mai 2017, 23:28

Alex, man sieht an der Dinkel-Foccacia sehr schön, wie vergleichsweise "schonend" das Paddel mit dem Teig umgeht. Der Kleber wird sehr schnell im engen Spalt zwischen der Gummilippe des Paddels und der Schüsselwand entwickelt und ausgeknetet.

Die Hubkneter oder Spiralkneter in der Bäckerei arbeiten genau so. Der Spalt zwischen Hubarm und Knetkesselboden bzw. Spiral-Knethaken und Knetkesselboden ist ebenfalls extrem klein.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon klari » Mo 29. Mai 2017, 23:32

:top
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 30. Mai 2017, 06:43

...ja, bin auch unter die bekennenden paddel nutzer gegangen und kann das nur bestätigen. :top
den profiknethaken als sonderzubehör hätte ich mir sparen können,
bleibt nur noch im schnrank.
grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon sun42 » Di 30. Mai 2017, 08:14

Suse, der Kenwood Profi-Knethaken macht Sinn für festere Teige, Brötchen, Pizza, Laugenbrezeln usw.. Er hat hierfür die richtige, spiralförmige Formgebung.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 30. Mai 2017, 09:30

hallo michael,

okay, dann darf er bleiben :mrgreen:

grüße suse

ps: wow, 888 beiträge!
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Steinbäcker » Di 30. Mai 2017, 11:43

Ulla, Bandscheibenvorfälle und Hexenschüsse, da kann ich leider auch ein Liedchen von singen, ich wünsche dir gute Besserung. Bewegung, Stärkung und Dehnung hat da bei mir am meisten geholfen.

Alex, die Dinkelfocaccia sieht wirklich schön aus, da scheint das Paddel ja gut zu funktionieren. :top

Auch Susanne's Fladenbrot schaut doch sehr apetitlich aus!

Bei mir gab’s gestern wieder Blitz-Ciabatta. Trotz der Hitze und meinen gartenbauerischen Aktionen diese und letzter Woche, blieb der Ofen nicht kalt, ausserdem wollte GöGa heute was mit zur Arbeit mitnehmen.

Rezept ist eigentlich wie mein Freestylebrot, aber ST und Poolish werden jung, nachdem sich erste Blubberbläschen zeigen, verwurstelt bzw. verknetet, Weiterverarbeitung nach Gefühl, Stockgare ca. 2-3h mit 2-3 S&F, vorsichtigem Abstechen wenn Teigzunahme ausreichend erscheint und dann in Form gebracht noch mal 20-30min. Stückgare auf'm Arbeitsbrett.
Mehl ist 50%Tipo 00 & 50% W550
Es ergibt sich zwar keine Monsterporung, aber nach den anfänglichen Mißerfolgen mit allen möglichen Rezepten, habe ich so mittlerweile meinen Frieden mit dem Zeug gemacht. :p

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Tanja » Mi 31. Mai 2017, 15:25

Alex, deine Focaccia ist top - fast besser als das "Original". ;)

Rochus, tolles Ciabatta! .dst

Ich leide an Backentzug wg. Urlaub. :( Okayyy...Urlaub an der Nordsee ist auch schön. ;) Über schlechtes Brot kann ich mich nicht beschweren - jeden morgen gibt es regionale Spezialitäten vom örtlichen Bäcker: vom Sylter Knacker über Kliffkanten und Kieler bis hin zu Muschel- oder Franzbrötchen. :) Vielleicht denke ich morgen früh mal daran ein Foto für euch zu machen. :D

Sonntag geht es zurück nach NRW - dann werden als erstes die Sauerteige gefüttert. Montag und Dienstag haben wir noch frei und ich werden direkt wieder backen: Bagel und Kassler stehen schon auf der Liste. :mrgreen:
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mi 31. Mai 2017, 20:49

das dinkel focaccia hat mich so angelacht,
https://www.ploetzblog.de/2013/10/02/dinkel-focaccia/
also spontan angerührt und gebacken,
gerade noch rechtzeitig zum abendessen,
von daher anschnitt warm :lala

paddelkino:
Bild

mit oliven und fleur de sel limone pfeffer
Bild

grüße suse

ps: tanja,wir haben dich schon vermißt!
Zuletzt geändert von Fagopyrum am Mi 31. Mai 2017, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Mikado » Mi 31. Mai 2017, 22:01

Fagopyrum hat geschrieben:also spontan angerührt und gebacken,
...
paddelkino:

Guten Abend Suse

Welche TA hatte dieser Teig?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz