Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 29. Mär 2021, 07:33

Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg in der neuen Backwoche!
Ausnahmweise würde ich vorschlagen, dass wir den Ostermontag nicht vom Sonntag abtrennen, und ihn noch in diese Woche mit reinnehmen.
Hier nochmal der Rückblick auf die vergangene Woche.

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Sheraja » Mo 29. Mär 2021, 12:08

Nun habe ich schon x-mal das Auffrischbrot Jule gebacken. So wollte ich diesmal die rustikale Version mit Altbrot nachbacken.
Geht ja locker flockig
Aber nein, das war vielleicht ein Kampf.
Obwohl ich zu 60 % VKMehl genommen haben und etwas weniger Wasser, wurde der Teig sehr sehr weich. Ich dachte noch, dass es schon noch etwas trockener wird, aber Fehlanzeige
Der Versuch einen Laib zu formen, scheiterte kläglich
Also wurde es ein Kastenbrot.
Bild
Bild
Bin also nicht zufrieden, entweder hatte ich einen schiefen Blick oder ?? Keine Ahnung.
Immerhin das Brot ist saftig und ein ordentliches Alltagsbrot trotz allem. So wollte ich es doch nicht im BBD einstellen.
Hier das Rezept:
rustikales Auffrischbrot
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1171
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon matthes » Mo 29. Mär 2021, 13:09

Geschmacklich bestimmt prima!
Glaub diese Jule Brot muss ich auch mal probieren, schon so oft davon gelesen bzw. gesehen.

edit:

Eben heiß aus dem HBO, noch ohne Anschnitt (das Roggenbrot kommt erst Morgen dran, schön reifen lassen)

Einkorn-Kruste vom Dietmar
und das
Raurisser Roggenbrot vom Lutz

Links Ofenkartoffeln
Bild

Zur rechten Seite das Raurisser Roggenbrot
Bild

Schwaden mit Saunasteinen
Bild
Zuletzt geändert von _xmas am Di 30. Mär 2021, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aufeinanderfolgende Beiträge zusammengeführt. Bitte editieren
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 783
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon heysie » Mo 29. Mär 2021, 16:13

Hallo Matthias,

das Rauriser sieht hervorragend aus (das andere natürlich auch, aber zu dem kann ich wenig sagen). Wenn Du das zum ersten Mal gemacht hast, besteht die Gefahr, dass das dein Lieblingsbrot wird ;)

Ich wollte noch kurz den Anschnitt vom gestrigen Nachtbacken der Präsidenten Baguettes nachreichen. Ich habe mir vorhin ein kleines Sandwich daraus gemacht, und die sind einfach der Knaller. Und, was wirklich großartig ist, laut Rezept 48 Stunden Teigreife aber ich habe sie jetzt schon 2 mal mit 72 Stunden und mehr gemacht. Man ist also sehr flexibel. Ob die jetzt mit 72 Stunden noch schmackhafter sind kann ich nicht sagen, da alle Präsidenten Varianten im Rahmen meines Baguette Übungsprogramms :D unter anderen Voraussetzungen gebacken wurden (Mehl, Zeit, Ofen etc.)

Aber, absolut zu empfehlen. Und mit der Mehlempfehlung die ich hier bekommen habe (WM 550 Backstark der Bio-Eiling Mühle) habe ich die TA auf 170 erhöht. Ich glaube da ginge noch mehr, aber an dieser olympischen Disziplin möchte ich mich hier nicht beteiligen. ;)

Einen schönen Montag noch, und

ich komme wieder :lol:

Bild
heysie
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Mär 2021, 15:32


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Caröle » Mo 29. Mär 2021, 20:03

Mein Ofen bekam heute auch wieder was zu tun! :mrgreen:
Das Rauriser Roggenbrot hat hier keine 2 Tage überlebt :katinka

Das "Roggenbrot mit Emmer und Einkorn" von Ketex sprach mich in der Beschreibung sehr an.
https://ketex.de/blog/roggenbrot-mit-em ... rgetreide/

Allerdings hatte ich so meine Zweifel nach dem Kneten des Teiges, ob das so hinhauen kann.
Der Teig war extrem fest, vermutlich weil ich die Sonnenblumenkerne in der Gewürzmühle eher gemahlen hatte, anstatt sie zu häckseln und sie so mehr Wasser ziehen konnten?
Bei der Stückgare tat sich dann aber doch ganz gut was an Volumenzuwachs (10g Hefe dabei),
und es ist auch nicht so kompakt geworden wie befüchtet - aber doch eher fest und trocken.
Geschmacklich ist es jetzt auch nicht so der Überflieger, eher Durchschnitt, trotz Urkörnern.
Mit meinem Lieblings-Kräuterquark schmeckt es jedenfalls ganz gut.
Ob ich es nochmal mit mehr Flüssigkeitzugabe teste, weiß ich noch nicht, vielleicht schon.

Ansonsten wäre es von den Zutaten her - abzüglich der Hefe - vermutlich was für Matthias! ;)

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Caröle am Mo 29. Mär 2021, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 683
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon matthes » Mo 29. Mär 2021, 20:44

Hey Leute, die Einkorn-Kruste vom Dietmar, das beste 100% Einkorn Brot aller Zeit, hier der Anschnitt, unten mit selbst gemachter Bärlauch Butter .dst

Bild

Bild

Bild

Caröle hat geschrieben:
Das Rauriser Roggenbrot hat hier keine 2 Tage überlebt

Mein Rauriser hat noch Gnadenfrist und pennt im Keller weil ich gerade das geile Einkorn Brot inhaliere :ich weiß nichts

heysie hat geschrieben:
Ich wollte noch kurz den Anschnitt vom gestrigen Nachtbacken der Präsidenten Baguettes nachreichen.

Sehr fein! Gut gemacht.
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 783
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Mimi » Mo 29. Mär 2021, 21:17

Caro, Matthias, Martin und Sheraja Ihr legt die Messlatte schon wieder am Montag sehr hoch. Lasst es Euch gut schmecken. :katinka
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 655
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Sheraja » Mo 29. Mär 2021, 21:31

Ach Mimi meine Messlatte ist nach unten gefallen :( Aber geschmacklich ist der Kasten doch lecker geworden.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1171
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon hansigü » Mo 29. Mär 2021, 22:04

Schnell wieder aufheben, Sheraja :lol: ;) Mußt das Brot nicht verstecken im BBD :top
Manchmal hauts einfach nicht so hin wie gewollt! :nts

Matthias, ge, dass ist ein sauguter Geschmack! Das hätte ich auch nicht gedacht, als ich es das erste Mal gebacken hatte, so ein tolles Korn und Rezept! Wunderbar umgesetzt und sicherlich im HBO noch einen Ticken besser :kh
Der Bärlauch im Garten zeigt sich bei uns auch schon langsam, bei euch ist ja sowieso alles weiter, wir waren das We vor einer Woche in Heidelberg!

Caro schade, dass es nicht so gut ist. Probiere es mal nach dem Einkornkrustenrezpt von Dietmar!
Mehle einfach austauschen!

Heysie, sieht ganz prima aus! :kl

Jule, 2.0 ist im Kühlschrank über Nacht mit LM, bin gespannt. Hatte diesmal unseren guten Kaffee aus unserer Rösterei genommen, den schmeckt man ziemlich im Teig, bin gespannt wie das im Brot ist!
Und dann noch 20 Schnittbrötchen halb gebacken, für die lieben gefräßigen Mäuler die kommen :XD

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Caröle » Di 30. Mär 2021, 01:56

hansigü hat geschrieben:Caro schade, dass es nicht so gut ist. Probiere es mal nach dem Einkornkrustenrezept von Dietmar! Mehle einfach austauschen!

Die Einkornkruste hab ich auch bereits gebacken, ist eines meiner absoluten Lieblingsbrote! :top
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 683
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon matthes » Di 30. Mär 2021, 05:53

Hier nun auch, einfach der Wahnsinn dieses Brot gestern, das lebt hier nicht lange :lol:
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 783
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon UlliD » Di 30. Mär 2021, 08:28

https://www.chefkoch.de/rezepte/1174041 ... ionen=0.75 Doppelte Menge und Mehlmischung aus D630, W550 und W1050.
Doris wollte auch mal mit Teig spielen :hx :hx :hx ===>Bild
Bild

Bild
Kümmel und kümmellose Stangen sind natürlich auch noch reichlich geworden :kl :kl
Bild

Bild

Bild
Lecker Backwerk wieder :katinka .dst :kl :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon hansigü » Di 30. Mär 2021, 10:27

Ulli, da kann Ostern ja kommen :kl :top

Jule 2.0 mit LM und ÜNG ist auch fertig, es duftet hier sehr gut! .dst :hu

Bild

Und hier noch der Anschnitt! Der Geschmack ist sensationell .dst :katinka

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Mugerli » Di 30. Mär 2021, 13:43

Blicke schon ganz neidisch auf eure schönen Backergebnisse bisher :top

... und hoffe, ich kann mich morgen mit meinem etwas speziellem Rösthafer-Brot hier einreihen statt beim "bad bread day" :lala
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Sheraja » Di 30. Mär 2021, 14:04

@Hansi soo schöne Laibe Top. "verdeggel" warum hab ich das nicht hingekriegt? Nun gut die Wiederholung ist auf der Backliste gelandet
Aber nun was mich sehr interessiert, wie kommt der Kaffee in Jule 2 zu tragen? Ich traute mich nicht und hab nur Wasser genommen. Der Kaffee ist mir in der Tasse eigentlich lieber.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1171
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon hansigü » Di 30. Mär 2021, 14:37

Mugerli, das wird, sicher was werden!

Monika, wie kommt der Kaffee zum tragen, wenn ich das wüßte big_grubel
der Teig hat nach Kaffee geschmeckt, das Brot schmeckt jetzt nicht nach Kaffee, aber einfach oberlecker. Da müsste man den direkten Vergleich machen!
Sei nicht so geizig und gönn deinem Brot nen Kaffee :XD
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Di 30. Mär 2021, 15:20

Wg. Kaffee im Brot:
Man schmeckt Röst-Aromen, aber nicht wirklich Kaffee. So ähnlich, wie wenn kräftig geröstetes Altbrot enthalten ist, oder Röstmalz/Färbemalz, oder geröstete Saaten, nur, dass die Saaten eben nicht dabei sind. Hab das bei Stefanie‘s Schwedischem Kaffeebrot mal ausprobiert

:kl :hu

Kann ich wirklich empfehlen!

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1424
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Caröle » Di 30. Mär 2021, 18:32

Mugerli hat geschrieben:Blicke schon ganz neidisch auf eure schönen Backergebnisse bisher :top

... und hoffe, ich kann mich morgen mit meinem etwas speziellem Rösthafer-Brot hier einreihen statt beim "bad bread day" :lala

Zufällig das Rezept vom Brotdoc? Auch eines meiner Lieblingsbrote :D
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 683
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Mugerli » Di 30. Mär 2021, 18:48

Danke @hansigü für den Zuspruch :D . Inzwischen ist das Ding aus dem Ofen und sieht zumindest von aussen ganz manierlich aus. Morgen nach dem Anschneiden weiss ich mehr :ich weiß nichts

@Caro
Ja, genau. Hatte hier im Forum auch vorher gesucht, wer das schon mal gebacken hat und bin dabei auf deine Beiträge gestossen. Wenigstens hast du nach Original-Rezept gebacken :lol: ;) - und das Ergebnis sah und las sich vielversprechend :top
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.3. - 5.4.2021

Beitragvon Roggenvollkorn » Di 30. Mär 2021, 18:55

Eure Backkünste sind der Hammer. Erst Dienstag und schon so viele tolle Sachen.
Ich verneige mich mal.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 356
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz