Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon el_marraksch » Di 30. Aug 2011, 16:39

ich habe auch gebacken. Den Münsterländer Stuten und die Butterhörnchen mit Joghurt von Hesse
Bild
Bild

schmeckt beides sehr gut. Danke an Hesse für das tolle Rezept.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 09:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon CaHaMa » Di 30. Aug 2011, 17:26

Hallo Lenta, Hallo Ebbi,
die Ciabatta-Brötchen haben wir nach dem Rezept "Ciabatta (nach Bon Appetit)" von Petra Holzapfel gebacken.
Anstelle von Brot haben wir daraus 20 Brötchen geform.
Und da wir im Manz gebacken haben, haben wir auch kein zusätzliches Wasser in den Backofen gegeben.
Ansonsten wie im Rezept...

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns mal ganz herzlich bei den Leuten bedanken big_hand
denen wir viele tolle Rezepte :kl :top zu verdanken haben.

Bei uns sind das:

Lutz Geißler ("Plötzblog")
Petra Holzapfel ("Petras-Brotkasten") Ciabatta
Gerd Kellner ("Ketex")
Wolfgang Süpke ("Bäcker Süpke")


DANKE!!
Liebe Grüsse
Carmen und Harald


Mehr Selbstgemachtes gibt es in unserem Blog >> http://cahama.wordpress.com/
Benutzeravatar
CaHaMa
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 06:38
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Jodu » Di 30. Aug 2011, 17:46

CaHaMa hat geschrieben:......
Ciabatta-Brötchen:

Bild

Bild

u.......



hallo CaHaMa,

sagt nur, wie bekommst Du die den hin. Gibt es Dein Rezept dazu irgendwo hier?
Dank Dir.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon CaHaMa » Di 30. Aug 2011, 17:52

Hallo Jodu,
siehe Antwort über deiner Frage...
Liebe Grüsse
Carmen und Harald


Mehr Selbstgemachtes gibt es in unserem Blog >> http://cahama.wordpress.com/
Benutzeravatar
CaHaMa
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 06:38
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Ebbi » Di 30. Aug 2011, 19:38

CaHaMa - danke :D
gibts das Rezept für die Krustis auch irgendwo?

Gabriele, diene Hörnchen sehn ja super aus :top - die nehm ich :kk
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Harrasweible » Mi 31. Aug 2011, 00:03

Hallo Schubie, ich wünsch dir ganz viel Spaß mit deinem Mono. Ich hab selbst erst vor ca. 6 Wochen meinen INO 2004 bekommen und hab super viel Freude an meinem Ofen.

Ich hab meinen Brotteig so weit fertig und geh jetzt ins Bett!
Harrasweible
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Backbine » Mi 31. Aug 2011, 11:45

Hallo Backfreunde,
hier ist mein mindestens 10.Versuch Baguettes zu backen.
Sie schmecken zwar immer,aber ich bekomme einfach keinen Ausbund hin.
Der Teig sah prima aus,ließ sich auch gut verarbeiten.
Meinen neuen Granitstein hab ich eine halbe Stunde aufheizen lassen.
Mein Backofen geht leider nur bis 230°C.Geschwadet hab ich auch.
Woran kann es nur liegen? Langsam verzweifel ich. :( :( :(

Bild

Hallo Carmen,
deine Krusties in 2 Stunden zu backen sehen klasse aus.
Würdest du das Rezept einstellen?

Gruß Sabine
Bild
Liebe Grüße Biene
Alter ist nicht wichtig,außer beim Rotwein
Benutzeravatar
Backbine
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 20:17
Wohnort: Moers


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Lenta » Mi 31. Aug 2011, 12:18

Carmen, schließe mich dem Ersuchen Backbines an. ;)

Backbine, faltest du den Teig oder wirkst du nicht straff genug?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Little Muffin » Mi 31. Aug 2011, 12:22

Und wie schneidest Du ihn dann ein, läßt Du ihn zu lange gehen?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Schubie » Mi 31. Aug 2011, 12:46

Hallo zusammen,

heute war es soweit: Meine ersten Backversuche im Mono. Herausgekommen ist dabei folgendes - vier knusprige Weißbrote:
Bild
Und ein explodierter Hefezopf:
Bild
Das nächste Mal denke ich daran, ihn diagonal zu legen... :ich weiß nichts *kicher*
Nun bin ich mal auf den Geschmack gespannt...

@Harrasweible: Vielen lieben Dank! :D
Liebe Grüße,
Schubie

Wenn du es eilig hast, gehe langsam. (chinesische Weisheit)
Benutzeravatar
Schubie
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 23. Aug 2011, 20:37


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Maja » Mi 31. Aug 2011, 13:21

Hallo!
Lecker, schaut´s alles aus,Schubie.
Ich habe heut´ein Sauerteig-Weizen-Mischbrot gebacken.
Bild
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Backbine » Mi 31. Aug 2011, 15:37

Hallo Lenta,
ich habe den Teig gefaltet und beim Wirken hatte ich den Eindruck,daß es schön straff ist.

Hallo Daniela,
der Teig ist 55 min.gegangen.Eingeschnitten habe ich 2 Brote mehrmals schräg längs und 2 Brote von oben nach unten in einer Linie.
Da ging der Schnitt noch etwas auseinander.
Wie du siehst,siehst du nix. Wobei mein einschneiden mit dem Baguetteschneider von Gerd eher ein reissen ist.Ich bekomm es einfach nicht hin.
Gruß Sabine
Bild
Liebe Grüße Biene
Alter ist nicht wichtig,außer beim Rotwein
Benutzeravatar
Backbine
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 20:17
Wohnort: Moers


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Goldy » Mi 31. Aug 2011, 18:08

Klasse schon wieder so schöne Sachen und wieder neue Rezepte :wue Hilfe wann soll man das denn alles nachbacken. :gre
Meine Rezepteliste ist doch eh schon so lang.......................................................... :wue
Aber gut sehen Eure Backwerke ja schon aus muß ich neidlos gestehen.
Also .adA

Mein Pflaumenkuchen mit Zwillingsteig modifiziert v.Marla21
Bild
Bild

Wieder mal ein Flammkuchen mit Pizzateig nach Marla21


Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Tosca » Mi 31. Aug 2011, 18:56

Hallöchen,
heute habe ich das von Ebbi vorgestellte Emmervollkorn-Mischbrot gebacken. Eine kleine Änderung habe ich vorgenommen, und zwar habe ich statt der 30 g Körnermischung dann 90 g Körner, 90 g Wasser und das Salz vermischt und über Nacht quellen lassen. Zum Hauptteig habe ich noch 1 EL Backmalz, flüssig hinzugegeben und im Übrigen das Rezept so belassen. Es ist ein sehr schönes und leckeres Brot geworden, das ich ganz bestimmt wieder backen werde. Bei der Gelegenheit habe ich auch mal mein viereckiges Gärkörbchen ausprobiert. Die einzelnen Brotscheiben werden dann ganz schön groß, halt für den großen Hunger. .dst :cry

@ Ebbi, danke für das leckere Rezept :tL

Bild
Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Ebbi » Mi 31. Aug 2011, 19:46

Hallo Sabine,
ich weiß nimmer von wem ich hier den Tipp gekriegt hab, dass vermutlich die Oberhitze zu stark ist und das Brot keine Chance mehr hat aufzureißen. Ich hab mit meinem Backofen rumexperimentiert und das beste Ergebnis bekomme ich bei Brötchen und Baguettes wenn ich bei 220 °C nur Unterhitze und Umluft backe. Ich würd auch noch die Gare um 10 Min verkürzen, damits noch mehr Ofentrieb gibt.

Hallo Ute,
toll ist das Brot geworden :top es freut mich dass dir das Rezept zusagt :cha
Bei mir sind die Scheiben zwar kleiner aber der große Hunger rafft es trotzdem immer in 1 -2 Tagen weg :hu
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon BrotDoc » Mi 31. Aug 2011, 20:44

Backbine hat geschrieben:Sie schmecken zwar immer,aber ich bekomme einfach keinen Ausbund hin.
Der Teig sah prima aus,ließ sich auch gut verarbeiten.


Hallo Sabine,
von der Form her glaube ich, daß die nicht genug gewirkt waren. Es muß richtig Spannung auf der Teighaut sein und keine Angst, daß Du Dir alle Poren kaputtwirkst. Die Methode von Ciril Hitz funktioniert am Besten. Teig abwiegen und zu einem Zylinder einrolllen. 20 Min. entspannen lassen. Nochmal entgasen und dann so wirken, wie es Ciril Hitz in seinem Video zeigt (findest Du hier unter Videos). Wenn der Ofen nur bis 230 geht, dann laß ihn mal 45 Min. durchheizen, vielleicht war der Stein noch nicht richtig auf Temperatur.
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Greeny » Do 1. Sep 2011, 10:38

Moin moin

Ich habe das Heurigen jetzt auch endlich ausprobiert. Muss sagen ist ein aromatisches schmackhaftes Brot.
Mit dem Brotgewürz muss ich hier bei uns nur etwas vorsichtig sein, aber die im Rezept angegebene Menge passt es sogar in diese Gegend.
Es sind 2 Stück geworden einmal rund und eimal länglich.

Bild
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon Maja » Do 1. Sep 2011, 11:51

Gut gelungen, Thomas.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon BrotDoc » Do 1. Sep 2011, 14:54

Maja hat geschrieben:Gut gelungen, Thomas.


Stimmt! Sieht lecker aus. Wird Zeit, daß ich das auch mal backe.
Ich habe mich gestern abend noch mal an Plunderteig gemacht. Habe versucht, mich mal genau an die Temperaturhinweise zu halten. Also den Teig richtig durchgekühlt zwischen den Ausrollschritten und bei kühler Raumtemperatur gearbeitet, was gestern abend bei den Außentemperaturen und offenem Fenster gut ging. Die Teigbereitung ging besser denn je, der Teig ist mir gar nicht mehr eingerissen beim Ausrollen und die Butter hat nicht mehr geschmiert. Werde ich in Zukunft nach Möglichkeit immer so machen.

Bild

Bild

Bild

Grüße,
Björn :katinka
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 29.08. - 04.09.2011

Beitragvon twaddle » Do 1. Sep 2011, 15:08

Wow, die sehen klasse aus Björn. Nach welchem Rezept hast du den Plunderteig gemacht?
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:33

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz