Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon SteMa » Mo 28. Mär 2016, 12:13

Ich hoffe, Ihr habt alle ein schönes Osterfest verlebt und könnt den heutigen Feiertag noch genießen. :del

Da bei uns die Bäckereien geschlossen haben, habe ich heute morgen die Rustikalen Roggenecken von Björn (abgewandelt mit Übernachtgare) gebacken.
Irgendwie habe ich mich beim Abstechen verzählt, deshalb sind die Brötchen sehr groß geworden. Waren aber extrem lecker und da ich das Original kenne, geschmacklich dicht am Original.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier ist der Blick zurück in die letzte Backwoche.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Werner33 » Mo 28. Mär 2016, 12:30

Hallo,

von mir auch Ostermontagsbrot, frei nach Schnauze ohne Rezept :kh

Bild

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Lulu » Mo 28. Mär 2016, 13:24

SteMa... Das Roggenecken-Rezept hab ich mir schon für die kommende Woche Woche bereit gelegt. Deine sehen sehr gelungen aus. :tc
Wir mögen Brötchen mit Roggenanteil sehr.


Werner....wenn ich nur schon mal so weit waere, um Brot nach frei Schn...e zu kreieren... Du hast das gut hinbekommen :top .

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Brotstern » Mo 28. Mär 2016, 14:28

Die Roggenecken mit Kruste und lockerer Krume sehen klasse aus, Stefanie!

Vielleicht, lieber Werner, schreibst du ja mal irgendwann die Zutaten deiner Frei-Schnauze-Brote auf und sie werden im Index gespeichert. Von außen ein schöner Anblick, sehen wir auch den Anschnitt noch?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Backwolf » Mo 28. Mär 2016, 14:41

Toastbrötchen aus ungesiebten Vollkornmehl aus Roggen und Weizen (50:50), 40% Schrot, Leinsamenmehl, Hefe und Gluten:

Bild
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Sheraja » Mo 28. Mär 2016, 15:10

So endlich konnte ich mich wieder ans Backen machen. Wir haben herrlich feines Brot in Norwegen gegessen, mal sehen ob ich ein so leckeres Brot mal nachbacken kann.
Fürs Erste waren es mal Bürli, die etwas klein und kompakt geraten sind und ein Brot aus einem gekauften Mischmehl Roggen und Weizenmischung.
Lecker sind beide, wenn sie auch optisch nicht ganz optimal gelungen sind.
Bild

Bild

Bild

Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 597
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Dagmar » Mo 28. Mär 2016, 15:11

ich wünsche allen noch ein schönes Rest Osterfest.
Leckere dunkle Brötchen, sehen schön knusprig aus.
Und auch sehr gelungene Brote.
Ich habe den Kuchen von Ulrike aus der letzten Woche nachgebacken.
Mandelkuchen mit Lemoncurd.
Sehr lecker, nur ist meine Mitte von Kuchen nicht richtig ausgegangen.
Ich hatte wohl zuviel Lemoncurd in die Mitte getan.
Aber ein sehr leckerer Kuchen.
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon paputsi » Mo 28. Mär 2016, 19:37

@ Backwolf
Deine Toastsemmeln springen mir förmlich ins Auge - leider nicht in den Mund... Gibt es hierzu ein Rezept?

Bei mir gab es heute das Badische Landbrot http://www.homebaking.at/badisches-landbrot/.
Gestern setzte ich den Vorteig noch mit Hefe an, heute entdeckte ich einen Mini-Schimmelfleck auf dem restlichen Würfel. Andere Hefe war nicht vorrätig. Ersatzweise packte ich dann meine Madre mit ins Brot. Damit hat es auch sehr gut geklappt.
Bild
Bild
Die Kruste ist unheimlich knusprig. Den Geschmack im Vergleich zum "Holzknecht" letzter Woche finde ich etwas flach.
Schönen Abend,
Karin
Benutzeravatar
paputsi
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 31. Mär 2015, 20:13
Wohnort: Münchner Umland


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon paputsi » Mo 28. Mär 2016, 19:52

Oh - wie konnte ich das vergessen? Das heutige Highlight war das Galaktobouriko.
Bild
Karin
Benutzeravatar
paputsi
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 31. Mär 2015, 20:13
Wohnort: Münchner Umland


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Backwolf » Mo 28. Mär 2016, 20:51

paputsi hat geschrieben:@ Backwolf
Deine Toastsemmeln springen mir förmlich ins Auge - leider nicht in den Mund... Gibt es hierzu ein Rezept?



Nein, das gibt es nicht. Ich backe einfach was mir in den Sinn kommt ohne Rezept und schreibe mir auch nichts mehr auf.
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Werner33 » Mo 28. Mär 2016, 21:30

Brotstern hat geschrieben:Vielleicht, lieber Werner, schreibst du ja mal irgendwann die Zutaten deiner Frei-Schnauze-Brote auf und sie werden im Index gespeichert. Von außen ein schöner Anblick, sehen wir auch den Anschnitt noch?


Den Anschnitt kann ich vom Restestück noch liefern, die Zopf-Brote sind komplett :katinka


Bild

Beim Rezept tue ich mir etwas schwer :wue

Da ich ja nur mit zwei Weizenmehlen 405 & 1600 sowie Roggenmehl 815 & 1740 arbeite und diese selbst mische :p

Die Schrotmehle mahle ich selbst somit auch etwas schwer nachvollziehbar :eigens

Aber meinen ca. Grundstock kann ich gerne weitergeben:

1) Weizensauerteig ASG ca. 20 g + 150 g Wasser + 150 g Weizenmehl oder Roggenmehl
am Abend ansetzen bei Raumtemperatur , Morgens in den Kühlschrank, Abends verbacken.
2) 1 kg Mehl (Weizen, Roggen nach Lust und Laune gemischt) meist Weizenlastig. (der Süden lasst grüßen)
3) bei weizenlastigen Broten 100 g Beta Gerstenmehl oder 75 g Nussmehl wegen der Frischhaltung.
4) Wasser ca. 800 g je nach Mehl und Brotform. (Handwarm)
5) Gesammtes Mehl für ca. 30 -45 Min zur Autolyse.
6) 1/3 Würfel Hefe.
7) 1 EL Honig.
8) 1,5 EL Salz.
9) Brotgewürz nach Lust und Laune mal ja mal nein, aber immer frisch gemahlen.
10) Altbrotmehl mit Rinde zum Einstellen der Feuchte des Teigs, mal mehr mal weniger eben bis es mir passt vom Teig.
11) 1-3 EL Öl, oder Schmalz je nach Lust und Laune (Walnuss, Haselnuss, Oliven, Sonnenblumen oder Schmalz von Schwein und Gans)
12) Teigkneten bis es passt und schmatzt und mir zusagt.
13) Gare im Kessel vom Kneter, wobei ich nach 10 + 20 Min jeweils kurz 2-3 Umdrehungen nachknete.
14) Brot formen, im Korb oder Kasten setzen.(mal lang, mal rund usw. nach Lust und Laune) Gare nach Fingerprobe.
15) Abbacken im Kasten oder frei geschoben. (nach Tagesform)
16) Abbacken meist mit Dampf 250° fallend auf 180 bis 190° je nach gewünschter Farbe. Backzeit nach Kerntemperatur bis 96° Angaben sind aber nicht 1:1 auf einen Haushaltsbackofen übertragbar, da ich alles im Convotherm Kombidämpfer backe !!!

Obigem Grundrezept setze ich auch Körner, Vollkornmehl usw. zu aber immer eingeweicht oder Überbrüht. (Roggenschrot versauert), Kartoffeln, Kochstück, oder alten Pizzateig usw.

Oberfläche: mit Mehl, genetzt, Körner, Einschnitte oder Schluss nach oben, eben auch nach Lust und Laune.

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Backwolf » Mo 28. Mär 2016, 23:21

Schön das ich nicht alleine nach Lust und Laune backe :lala ...
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon sonne » Di 29. Mär 2016, 10:05

Stefanie,

die Brötchen sehen gut aus :hu ist die Kruste knusprig?

Der Werner hat wieder Mal schöne Brote gezaubert, da kann man nur NEIDIG werden :kl Mit Rezepten tue ich mich auch schwer aufzuschreiben wenn ich frei Schnauze backe- was bei mir oft vorkommt :lala

Die Toastbrötchen von Backwolf sehen auch appetitlich aus :top und die Bürlis von Sheraja lachen mich auch noch an.

Dagmar , Du kannst es nicht sein lassen , leckeren Kuchen zu backen :hu
Mensch Papusti, dein Brot und Kuchen sehen toll aus :kl


Da ich von Ulla inspiriert war, wollte ich die Bagels mit wenig Hefe ausprobieren. Hier das Ergebnis mit 6g Hefe, Vorteig, ST und 3 Sorten Mehle.
Sicherlich können erfahrene Bäcker/innen noch besser hinbekommen aber für ersten Versuch bin ich zufrieden.

Bild

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon _xmas » Di 29. Mär 2016, 10:33

Prima gelungen, Anna :hu :top
Ich habe am Osterwochenende auch noch welche gebacken. Durch einige Termine zwischendurch und Besuch habe ich allerdings keine Fotos gemacht.

@Karin, kannst du bitte zum Rezept verlinken oder zumindest erklären, um was es sich bei dem Gebäck handelt?
Sieht jedenfalls lecker und süß aus ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon SteMa » Di 29. Mär 2016, 16:15

@Anna: die Kruste der Brötchen ist sehr knusprig. Ich habe die Brötchen heute nochmal gegessen und sie haben heute wieder sehr gut geschmeckt.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Lulu » Di 29. Mär 2016, 17:32

Bei uns gabs heute Dinkelvollkorn-Dampfnudeln nach Hildegard v. Bingen.
Sehr lecker.... mit Heidelbeeren.

Bild

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon EvaM » Di 29. Mär 2016, 17:37

Sodele, jetzt kommen noch meine Osterbackwerke...

Einmal das Dinkelvollkornbrot mit Nüssen von Michael. Ich habe das Rezept ein bisserl verändert. Michael möge es mir verzeihen. Ich backe das Brot gerne nach dem Auffrischen der ASGs. Es verträgt sehr gut einen EL Roggen ASG und einen gehäuften EL LM. Dafür nehme ich etwas weniger Hefe. Die Nüsse müssen auch nicht soo lange einweichen. Es reichen auch 2 Stunden, wenn man sie mit kochendem Wasser übergießt.

vorne hui

Bild

hinten pfui, der Teig wollte über die Form fließen... :lala

Bild

Bild

Dann, auf Ulrikes Tipps hin, den Sonntagszopf von hefe und mehr

Bild

Absolut fantastisch! Hält sich lange frisch und ich bin wirklich stolz darauf, dass mir das Flechtwerk gelungen ist. Ein Anschnittfoto habe ich vergessen. :oops:

Ich habe bei you tube ein wirklich hervorragendes Video zum Flechten entdeckt. Es ist englischsprachig. Ich weiß nicht, ob das jemand vom Forum schon mal geschrieben hat..

Dann nochmal für den Osterkorb das Holzknechtbrot


Bild

Und dann gäbe es noch weiße Fladenbrote, die eigentlich Baguettes von Michael (sun) hätten werden sollen, sich aber nicht artig verhalten haben. Die fotografiere ich beim nächsten Fladenversuch.. :tip :eigens :eigens
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon hansigü » Di 29. Mär 2016, 21:11

Eva, gut dass Du mich erinnerst, ja da war doch noch was! Habe es verdrängt, weil es mich enttäuscht hat! Meine Osterbackwaren schmecken mir nicht! Obwohl äußerlich gut gelungen! Es ist leider für meine Geschmacksnerven nicht akzeptabel. :tip
Habe extra bei der lieben Marla nachgefragt, wegen der kühlen Gare bei ihrem Feinteig mit Madre. Aber die Säure ist zwar nur minimal, aber doch schon zu prägnant! Vielleicht war die Gare ja auch zu lang, die Gare war schon sehr weit fortgeschritten :ich weiß nichts
Hatte ja schon mal die Brioche mit solchem Teig gebacken, aber bei warmer Gare, und die schmeckte vorzüglich! Aber was solls aus solchen Erfahrungen lernt man nur dazu!

Marmorierter Schokozopf mit Madre
Bild

Bild

Ein Madrezopf mit Rosinen, Orangeat und Zitronat
Bild

Dafür um so besser gelungen: Hörnchen aus Milchbrötchenteig nach W. Süpke und nach sehr langer Zeit mal wieder Brötchen mit altem Teig und erstaunt wie lecker die doch sind! Lag´s am alten Pizzateig nach J.Oliver der zwei Tage im Kühli reifte?

Bild

Bild

Beim Wirken der Teiglinge half mir mein siebenjähriger Enkel, richtig toll hat er das gemacht, konnte keinen Unterschied zwischen meinen und seinen Brötchen erkennen :kl
Bild

Kompliment an alle tollen Backwerke, auch die aus der vergangenen Woche! :kh :top :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon Memima » Di 29. Mär 2016, 21:29

Die Auswahl hier ist ja wieder vorzüglich :katinka :kk

Ich habe für den Osterkaffee bei meinen Eltern das Weißbrot aus dem Brotbackbuch 1 gebacken.
Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 536
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.03. - 03.04.2016

Beitragvon UlrikeM » Mi 30. Mär 2016, 01:57

Ostergebäcke, eins schöner als das andere :kl , da hätte ich gerne mitgefrühstückt.

Und Eva hat gleich den Mandelkuchen gebacken, der schmeckt fein, gell? Ich glaube, ich hatte in der Mitte die 3 TL Lemoncurd mit etwas Abstand gesetzt. Ich schrieb ja, das Zeug versinkt gnadenlos ;) Aber auch ein bisschen eingesunken in der Mitte schmeckt der genauso gut.
Und der Zopf... ich probiere immer mal ein anderes Rezept und dann bleib ich doch wieder bei diesem Teig. Ich habe den schon Stuten und Zopf,für gefüllten Zopf, Kandelknuter, Rosinenbrötchen usw. genommen. Das Rezept ist einfach klasse! Besonders die Frischhaltung, erste Sahne.
Hansi, der Teig vom Sonntagszopf kommt auch über Nacht in den Kühlschrank, der war noch nie säuerlich. Vielleicht solltest du deinen LM vorher noch mal auffrischen :roll:
In jedem Fall sind dir aber alle Ostergebäcke toll gelungen. Glückwunsch zum geschickten Enkel ;)

Ich musste heute nach dem ganzen weißen Zeug mal wieder ein richtiges Brot backen, besser gesagt zwei mal zwei, das Kartoffelbrot mit Quark und Nüssen von Tosca und das Pollerbrot wie es Helena von Trollenland bäckt. Beide habe ich mehrfach bzw. schon einmal gebacken und habe die Rezepte dieses Mal etwas abgewandelt.
Das Kartoffelbrot bekam etwas LM und eine längere Stockgare und 2x S&F und die Stückgare habe ich auch etwas verlängert. Hat gut geklappt :D Die Krume ist so was von wattig und locker.

Den Teig habe ich geteilt und das kleinere den neuen Nachbarn zum Einzug geschenkt, mit bretonischem Salz.

Bild

Bild

Beim Pollerbrot habe ich Mehrkornflocken und Einkorn fürs Brühstück genommen und den ST durchgehend 12 von 15 Std warm geführt. Das Brühstück nur 3 Std. quellen lassen und auch das Quellstück nur so lang. Ohne Salz waren mir 16 Std Zimmertemperatur zu riskant.

Bild
Morgen werden wir sehen, ob mein Plan, ein möglichst mildes Brot zu backen, gelungen ist :ich weiß nichts
Zuletzt geändert von UlrikeM am Mi 30. Mär 2016, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz