Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Lenta » So 3. Feb 2013, 12:40

Annette hat geschrieben:
Lenta hat geschrieben:Annette, schau mal hier ;)


Also eher kalt? Hört sich aber wirklich interessant an. Meine Kinder mögen so was auch gerne. Werden wir sicher mal ausprobieren.


Nein, eigentlich wird es warm gegessen, so ähnlich wie Tortillas oder Wraps.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon hansigü » So 3. Feb 2013, 12:56

Erdbeerkekschen, Deine Brote gefallen mir sehr gut !
Stephan, die Porung ist ja gigantisch, sehr gut gelungen!
Maja, das glaub ich Dir, das die leega waren! Schade das die schon alle sind :cry:
Käsesonne und Milchbolle möchte ich auch kosten :hu muss mal beim Amboss nach dem Rezept schauen.
Lenta, ich habe gestern Abend auch gleich bei Wikipedia geschaut was das für Kuchen sind,diese Piadina. Kommt das Rezept noch? Oder ist es schon eingestellt?
So und ich zeige Euch noch schnell meine Zwiebel-Paderborner. Da ich gestern keine richtige Backlust hatte, aber meiner Kollegin ein Zwiebelbrot versprochen habe, musste das Paderborner herhalten. Das geht halt immer fix und der Teig ist in der Form. Sehr lecker finde ich! Habe ca. zwei mittlere Zwiebeln pro Teig schön angebräunt und die Pfanne dann mit Wasser abgelöscht und als Schüttwasser benutzt.

Bild

Bild

So noch einen schönen Sonntag allen Lesern und Bäckern!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Lenta » So 3. Feb 2013, 13:01

Leider noch keine Nachricht von der Rezeptgeberin hansi, ich nehme an morgen werde ich Bescheid kriegen.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Stefan31470 » So 3. Feb 2013, 13:25

Toller Tipp Hansi, werde ich bei nächster Gelegeheit versuchen.

Anbei noch die Umrechnung des Paderborners auf TA180 und 1750 Gramm (= je ein Brot 1000 und 750 Gramm). Leider kann man hier nur PDF hochladen. Wer also auf andere Gewichte umrechnen will, muss sich meine Umrechnungstabelle (unter Tutorien) herunterladen und trägt diese Werte ein. Danach können beliebige Mengen und Endgewichte eingesetzt werden.

http://www.dr-hollensteiner.de/forenbil ... borner.pdf

Dann habe ich heute nochMonis Weizenbrötchen probiert und eine Menge zum Salz-Hefe-Verfahren gelernt.

Bild

Bild

Sie sind sehr schön großporig und fluffig geworden.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Emoni » So 3. Feb 2013, 15:02

Ich habe meine "Moni-Brötchen" vor kurzem mit einer Saatenmischung gebacken. Die sind auch wunderbar geworden. (50 g 4-Saatenmischung, mit ca. 100 g siedendem Wasser aufgießen, 1/2-1 Std. stehen lassen, Schüttwasser beim Teig berücksichtigen.)
Bild
Bild
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 12:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Emoni » So 3. Feb 2013, 15:27

In letzter Zeit geht es in meiner Backstube ziemlich eintönig zu. Seit ich nämlich das Schwarzwälder Krustenbrot von Bäcker Süpke zum ersten Mal gebacken habe, mag mein Mann kein anderes Brot mehr essen, ich muss es immer und immer wieder backen. Das Schwarzwälder ist zwar ein super gutes Brot, aber ich will zwischendurch auch mal ein kräftigeres Brot mit mehr Roggenanteil essen. Jetzt habe ich mich durchgesetzt und ein neues Rezept von Lutz ausprobiert, das Fränkische Bauernbrot. Es ist mir auf Anhieb wirklich gut gelungen. Bild Ein Brot ganz nach meinem Geschmack. Es hat eine kräftige, würzige Kruste, die Krume ist saftig, leicht säuerlich und hat durch die Gewürze ein gutes Aroma. Sehr empfehlenswert! Ich habe das Rezept 1:1 nachgebacken, das nächste Mal nehme ich aber die doppelte Menge, das Brot war zu schnell gegessen.Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Emoni am So 3. Feb 2013, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 12:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 3. Feb 2013, 15:36

Booar .dst .dst .dst
Tolles Brot, Emoni :kh

Ich hab mich mal ganz weit aussm Fenster gelehnt und mal was Neues probiert.
Ein bestehendes Rezept abändern :lala
Raus gekommen ist das hier:
Bild

Bild

Der Teig war etwas zu weich und hat gekelbt sach ich euch! Aber am Ende finde ich die Brötchen doch ganz okay, geschmeckt haben sie super. Nur das Aussehen ist mal wieder suboptimal :lala
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon hansigü » So 3. Feb 2013, 16:05

Monika, Dein Brot gefällt mir sehr gut und wir mögen beide solche dunklen Roggenbrote, obwohl ich auch gerne mal ein nicht so dunkles esse. Die Brötchen sind auch gut gelungen!
EBK, so schlecht sind sie ja nun nicht geworden!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9156
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Rainbow Muffin » So 3. Feb 2013, 18:32

Hallo

Hier die Anschnitte der Käsesonne und der Milchbolle
Bild


Bild

Beides ist super Fluffig und sehr Gschmackgig. ( würde Schubeck sagen ) .dst .dst
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon UlrikeM » So 3. Feb 2013, 19:25

Moni,

"Es ist mir auf Anhieb wirklich gut gelungen." Stümmt .dst

Wieso denn aus dem fenster gelehnt, Kekschen? Das Lehnen hat sich in jedem Fall gelohnt ;)

Rainbow, tolle Watte-Bollen, richtig flaumig :top
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3616
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Maja » So 3. Feb 2013, 19:37

Eure Brote und Brötchen sind ein Augenschmaus,durchweg.
Neben Körner-Wecken, habe ich noch ein Miseler Brout gebacken.
Bild
Für Morgen habe ich schon den Sauerteig für 2 Kommissbrote fertig gemacht, Formen sind auch schon gefettet.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon BrotDoc » So 3. Feb 2013, 20:38

Hallo zusammen,
habe mich gerade durch die letzten drei Backtage gewühlt und muß Euch allen Komplimente aussprechen. Würde ich alles sofort nehmen.
@Kekschen: ein besonderes Lob für die Malzkruste! :top
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Amboss » So 3. Feb 2013, 22:02

Hallo zusammen,

ja Engelchen :st ,
was lesen und sehen meine Augen da? .dst .dst Käsesonne und Milchbollen :kl

Bei uns gab es heute PIZZA :hu - 8 Stück, damit wir für morgen auch noch was haben...
Hier seht ihr meine, Ulrike isst am liebsten Pizza mit Thunfisch und Ananas, die Jungs lieben Pizza mit Salami.

Bild

Außerdem machte ich heute 24!!!!!! Schrotis ( eigentlich Jägerbrötchen ), von denen KEINS gegessen wurde!!!!!!!
Mehr dazu morgen - ich lade heute nix mehr hoch sondern knalle mich jetzt auf die Couch....

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2370
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Toby » So 3. Feb 2013, 22:04

So, auch ich habe heute natürlich wieder gebacken. Für heute hatte ich mir den Goldroggisch von Lenta ausgeguggt.

Bild

Bin recht zufrieden, auch wenn ich es hätte noch etwas stärker aufspringen lassen können.
Für den Anschnitt ist es leider noch zu früh, kommt gerade erst aus dem Ofen

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:26
Wohnort: Datteln


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Lenta » So 3. Feb 2013, 22:16

Ui, schoenes Brot Toby! :top :kh
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 3. Feb 2013, 22:22

BrotDoc hat geschrieben:@Kekschen: ein besonderes Lob für die Malzkruste! :top


Juhuu, ich wurde gelobt ;) :cha 8-)
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Krümel85 » So 3. Feb 2013, 22:26

Hallo zusammen,

wow, ihr habt wirklich wieder tolle Brote gebacken diese Woche!Und allesamt zum reinbeissen .dst

@Thomas: super Idee Feldsalat auf eine Pizza zu tun, das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!

@Ebbi: Dein Käsekuchen sieht megalecker aus! Den werd ich demnächst mal ausprobieren, ich bin ein rieeesen Fan von Käsekuchen :kk Die Schokobrioche sieht auch toll aus...ahh meine Nachbackliste wird immer länger ;)
Was müsste man denn tun, um Deine leckeren Körnerwecken ohne LM zu backen? Bisher hat mir immer noch der Mut gefehlt, einen anzusetzen.

@Lenta: Die Ciabattinis sehen klasse aus! Genau das Richtige fürs Sonntagsfrühstück!
Und die Piadine erst...ich wusste gar nicht, dass man die so einfach selbst herstellen kann! Ich freue mich schon auf das Rezept! :kl

@Erdbeerkekschen: Tolle Brote und Brötchen hast Du diese Woche gebacken! Sehen echt lecker aus!

@Monika: Das Fränkische Bauernbrot habe ich auch schon auf dem Radar! Tolle Krume hast Du da hinbekommen!

So noch zu meinen Werken von dieser Woche. Wir waren das Wochenende unterwegs und somit musste heute ein schnelleres Brot her, da keine Zeit für den Sauerteig war. Da kam mir der Vollkorn-Laib mit kalter Teigführung von BrotDoc genau recht und ich bin ganz stolz :kl Ich wollte eine rustikale Kruste und das hat diesmal endlich geklappt (auch wenn es vielleicht etwas deformiert ist dadurch ;) )! Tolles und sehr einfach zu handhabendes Rezept vielen vielen Dank!

Bild



Bild


Anfang der Woche habe ich noch meine ersten Friesenkanten gebacken! Die sind suuper geworden und waren im Nu weg! :st

Bild

Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Backwoche! :cha
Krümel85
 
Beiträge: 63
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:48


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon schelli » So 3. Feb 2013, 22:44

Krümel,
den Anschnitt Deiner Werke hätt' ich ja noch gern gesehen...
Heute gab's ein im Prinzip einfaches Baguette bei mir.
Als Versuch und zum Trainieren...Bild

Bild
Auf's Wesentliche reduziert.
http://schellikocht.de/
schelli
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 22:34
Wohnort: Thüringer Wald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon _xmas » So 3. Feb 2013, 22:51

Schelli :top nach welchem Rezept?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon littlefrog » So 3. Feb 2013, 23:55

Ich habe zwar jede Menge gebacken, aber kein einziges Foto gemacht, es war einfach keine Zeit.

Immerhin - es gab schwäbischen Hefezopf, Ciabatta-Brötchen, Laugenbrötchen (mit Kaisernatron, schmeckt uns einfach besser als die dunkel gelaugten), und im Moment ist ein Alltagsbrot nach Calimeras Rezept in der Mache, d.h. der Vorteig gärt, und morgen wird gebacken. Und dann brauche ich Nachschub an Mehl! Dringend!

Aber Ihr habt alle gaaaanz tolle Sachen gebacken, es sieht alles zum anbeißen aus, und ich möchte am liebsten alles nachbacken... aber wer soll das alles essen!

LG,
Susanne :BBF
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2303
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz