Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Bäckerbub » Sa 1. Aug 2020, 08:55

@Th.
für fluffige Brötchen empfiehlt sich der Einsatz hellerer Mehle. Mit dem Rezept von Häussler für die Krusti-Semmeln bekommt man sogar verhältnismäßig viel Roggenmehl in den Teig, ohne dass die Brötchen kompakt werden. Ansonsten z.B. die Schnittbrötchen von Michael (Hesse). Viel Erfolg.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 218
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Mimi » Sa 1. Aug 2020, 09:26

Guten Morgen an alle fleißigen Bäcker,

den warmen Temperaturen zum Trotze habt Ihr alle wieder wunderbare Sachen aus den Backofen gezogen. :top :top :top

Ich habe die noch Kühle des Morgens ausgenutzt und paar Brötchen gebacken.

Von Lutz gab es erstmalig die Mischbrötchen. Durch den Roggenschrotanteil sind sie in der Krume sehr kompakt. Ich habe erheblich mehr Wasser dazugegeben und statt Sesam Leinsaat aufgestreut. Frisch aus dem Ofen sind sie sehr lecker.

Bild

Bild.


Unsere Favoriten von Lutz mußten auch wieder her Dinkelbrötchen über Nacht
Bild


Bild

Wir genießen gerade die noch kühlen Temperaturen auf unserer Terrasse und lassen uns die Brötchen schmecken.

Euch allen einen feinen Samstag :kl
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon northernlight » Sa 1. Aug 2020, 12:58

Moin ihr Bäckersleut!

It's Brötchen Time im Brotbackforum! :D :top
Habe mich heute Morgen auch das erste Mal an den Schnittbrötchen versucht.
Für's erste Mal bin ich zufrieden. Hätte sie noch ein bisschen fester schleifen können, dann wären sie wahrscheinlich noch etwas mehr hochgegangen. Aber ich wollte eine schöne Porung und ich finde, das hat geklappt. ;)

Bild

Bild


hansigü hat geschrieben:...nl, die fehlende Unterhitze sieht man schon, aber insgesamt doch sehr gut geworden. :top
Hast du mal den Backstahl nach gemessen, nach den 30 min?

@Hansi Hatte nicht nachgemessen, da er nach 30 Min. eigentlich immer gut aufgeheizt war. War wohl ein Fehler. ;)


Schönen, warmen Samstag noch euch allen (werde gleich noch einen Pizzateig für morgen ansetzen. Passt ja zum Wetter. ;) )!
northernlight
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Mimi » Sa 1. Aug 2020, 18:01

Deine Brötchen sehen von Außen und vorallem von Innen sehr gut aus. Für‘s 1. Mal Chapeau, Nico :top

Bei mir gab es heute noch vom Brotdoc ein Südpfälzer Landbrot. Ich bin gespannt, wie es schmeckt. Frischgemahlene Brotgewürze und 1 Esslöffel Senf sind noch dazugekommen. Der Backduft war phantastisch.

Bild

Den Anschnitt gibt es dann morgen.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Hesse » Sa 1. Aug 2020, 19:57

Sehr gut aussehende Backwerke mal wieder! :top

Hansi: mal wieder Bilderbuch- nein, Lehrbuchbrot :top , Eva: den Sonntagszopf habe ich noch nicht gebacken- daher keine Vergleichsmöglichkeit :ich weiß nichts , Ulli :top , Mimi super Brötchen und Brot. :D Northernlight: toll geworden- hoffentlich schmecken Dir die Teile! :D

Wir grillen heute erst um 21:00- habe frische Weißbrotstangen gebacken- hoffe , Dass ich noch Bilder liefern kann.

Grüße von michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon EvaM » So 2. Aug 2020, 10:23

Sehr schöne Brote! Das Südpfälzer Brot hatte ich noch gar nicht bei Björn entdeckt. Bin auf Anschnitt gespannt!
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon thkn777 » So 2. Aug 2020, 11:33

@Northernlight
Also meine ersten Brötchen-Versuche sahen deutlich schlechter aus. Das hast Du gut hinbekommen! :kl

Das Thema "wenig ST" lässt mich nicht los. Hier ein Dinkel-Roggenbrot TA180, je 2,5% Salz und ST. Nach 11h30min warmer Ruhe fühlte sich der Teig gestern Abend schon leicht "angefressen" und klebrig an, deswegen wanderte er um 19 Uhr in den Kühlschrank und durfte in seinem Gärkörbchen ruhen. Heute früh dann 1h temperieren und 45min Backen. Ergebnis siehe unten, Anschnitt muss noch warten. Optik der Krume für mich top, einschneiden musste ich nicht, das Brot brach von selbst auf und lief etwas breit. 2-3cm mehr Höhe hätte ich mir schon gewünscht. Fazit: bei Dinkelmehl werde ich die warme Teigruhe um mind. 1h einkürzen oder doch bei 1% ST bleiben. Versuch macht klug. :lala

Schönes WE!

Th.

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon hansigü » So 2. Aug 2020, 13:41

Michael, danke für die Blumen :amb

Ulli, das ist immer schön, wenn man der Liebsten mit so einem leckeren Brot ein ordentliches Lächeln ins Gesicht zaubern kann :kl

Mimi, schöne Brötkens und das Landbrot :top :top
Über das Rezept bin ich auch noch nicht gestolpert, vllt. mal nebenbei gesehen. Ich speicher mir das ab und wird sicherlich bald mal ausprobiert, nach dem Urlaub.

Nordlicht, die hess´schen Schnittbrötchen sehen prima aus :top

Th. dein Brot sieht doch relativ hoch aus und der Ofentrieb war auch ok, noch höher ging es wahrscheinlich nur, wenn du es gleich aus dem Kühli eingeschossen hättest. Aber sicher bin ich mir da auch nicht. Versuch macht kluch :lol:


Freitag war es zwar elend heiß, aber die Enkel freuten sich auf Pizza und vorher habe ich noch fix hess´sche Schnittbrötchen gebacken. Pizzarezept war ein schnelles nach J. Olivier aus seinem italienischem Kochbuch. Es hat uns allen gemundet .dst

Bild

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon thkn777 » So 2. Aug 2020, 16:27

@hansi
Joa, das nächste wird direkt aus dem KS in den BO verfrachtet. :top

Hier der Anschnitt, ich bin zufrieden. Schöner geht immer. Deutliche ST-Note, insgesamt recht herzhaft. Kruste gleichmäßig und knusprig. Krume recht feucht, aber es sind ja auch 80% Wasser drin. Mal sehen, wie es 1-2 Tage nach dem Backen ist.

Th.

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon hansigü » So 2. Aug 2020, 16:45

Th. na das sieht doch toll aus! :kl :top :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon northernlight » So 2. Aug 2020, 18:42

Mimi hat geschrieben:Deine Brötchen sehen von Außen und vorallem von Innen sehr gut aus. Für‘s 1. Mal Chapeau, Nico :top

Danke! Dein Landbrot sieht aber auch super aus! :kl

Hesse hat geschrieben:Northernlight: toll geworden- hoffentlich schmecken Dir die Teile! :D

Ja, sind ziemlich lecker. Nächstes Mal füge ich ein Quellstück hinzu. Wie gesagt, wir mögen gerne ein paar "Körner" im Brot/Brötchen. ;)

thkn777 hat geschrieben:@Northernlight
Also meine ersten Brötchen-Versuche sahen deutlich schlechter aus. Das hast Du gut hinbekommen! :kl

Danke! Ich finde dein Dinkel-Roggenbrot auch nicht zu flach. Ist doch spitze geworden! :top

hansigü hat geschrieben:Nordlicht, die hess´schen Schnittbrötchen sehen prima aus :top

:D Deine können sich aber auch sehen lassen! Und Pizza gab es bei uns heute, nach diesem Rezept, mit Übernachtgare im KS. ;)

Bild

Schönen Sonntag noch, euch allen!
northernlight
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Steinbäcker » So 2. Aug 2020, 19:53

Sehr schöne Backwerke diese Woche wieder und prima der Hitze getrotzt! Großes Sammellob allen Brotagonisten! :kl :kh :kl
Ich kam diese Woche leider zuwenig dazu, eure Backtaten gebührend zu würdigen, bin beruflich ziemlich eingenommen. Aber heute zum Grillen mußte noch eine brotige Beilage her, deshalb habe ich auch nochmal den Teigknecht angeworfen und mich bei Saunatemperatur an den BO gestellt.

Rheinhessen-Ciabatta
Nicht mein bestes Ergebnis, aber bei den derzeitig hohen Temp. in der Bude bin ich schon zufrieden daß es keine Fladen wurden! :lala
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 3. Aug 2020, 12:11

die Woche ist rum, deshalb schließ´ ich hier ab und bitte Euch, da weiterzumachen!

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz