Go to footer

Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon hansigü » Mo 27. Mär 2017, 19:37

So was ist eigentlich hier los :tip noch keine neue Backwoche eröffnet, seid ihr alle schon in den Gärten beschäftigt :xm :top
Also dann mal ran an die Schüsseln und Kneter :hx .adA
Hier der Blick zurück!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6659
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon klari » Mo 27. Mär 2017, 20:14

Puh, danke, daß du uns befreist! Hab schon gedacht, die Backwoche fällt aus... :lala
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 377
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon hansigü » Mo 27. Mär 2017, 20:20

Du hättest sie auch eröffnen können :)
Zuletzt geändert von hansigü am Di 28. Mär 2017, 04:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6659
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon klari » Mo 27. Mär 2017, 20:32

Das wußte ich nicht, dachte das kann nur ein Mod. und war durchaus ernst gemeint... ;)
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 377
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon klari » Mo 27. Mär 2017, 20:32

Na gut, dann hau ich gleich mal rein, nach dem Online Backen gab es heute Abend ne Pizza, der Teig nach diesemRezept hier,

Bild

Bild

Bild

Bild

Und nach den Spielereien mit Bürli und Wecken vom WE wieder eines meiner Standarts, das Wochen- Roggenvollkornbrot (hatte ich zwar schon in dem "Kruste zu hart" Beitrag gepostet aber egal): Rauriser
Bild

Bild

Schönen Abend an alle!
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 377
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Tanja » Mo 27. Mär 2017, 21:16

Die Pizza sieht aber lecker aus - gut, dass ich satt bin! :katinka

Zum Dinner-Besuch heute Abend gab es als Beilagenbrot La Couronne Bordelaise nach Ketex
Bild
Der Anschnitt:
Bild
Sieht hübsch aus und hat auch super geschmeckt. Statt dem Roggenmehl 1150 im Hauptteig habe ich Roggen-VK-Mehl genommen. :)


Für die nicht Vollkorn-Esser gab es auch noch die Joghurtbrötchen von Billa hier aus dem Forum... ;)
Bild
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Brotstern » Mo 27. Mär 2017, 21:50

Danke, lieber Hansi, dass du die Backwoche eröffnet hast! Du bist ein Schatz!
Alex, deine Pizza sieht super auch, mit Rucola wäre sie auch genau mein Geschmack! :katinka
Die Couronne, liebe Tanja, ist dir bilderbuchmäßig gelungen, auch die Krume gefällt mir sehr gut. .dst
Vielleicht mache ich mich Ostern mal drüber her, und - wenn sie mir so gut gelingt, wie dir - ist sie ja ein toller Hingucker auf dem Tisch!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon hansigü » Di 28. Mär 2017, 04:13

Gerne Linda :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6659
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Tanja » Di 28. Mär 2017, 09:30

Brotstern hat geschrieben:Die Couronne, liebe Tanja, ist dir bilderbuchmäßig gelungen, auch die Krume gefällt mir sehr gut. .dst
Vielleicht mache ich mich Ostern mal drüber her, und - wenn sie mir so gut gelingt, wie dir - ist sie ja ein toller Hingucker auf dem Tisch!


Linda, diese Couronne war mein erster Versuch und es hat auf Anhieb funktioniert.;)

Bei uns wird es zu Ostern Möhren-Brot von den Wildbakers und Weizenbrötchen in Hasenform geben. Diese werde in Laufe der Woche auch schon Probe geformt. :mrgreen:
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 28. Mär 2017, 12:59

huhu,

wie bekommt man denn die blümerchen aufs brot?
irgendwie hat dietmar das nicht verraten, oder?
bitte laßt mich nicht dumm sterben :kdw

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Greta » Di 28. Mär 2017, 13:17

@ klari / Alex

lt. Nachbarforum ist dieser gemeint:Profi-Patisserie Haken AT502 für Major-Modelle
https://www.amazon.de/De-Longhi-AT502-K ... 656A49XZM1

Bei Lutz Geißler/Plötzblog ist allerdings der K-Haken/ Flachschläger das "Paddle".
https://www.ploetzblog.de/2016/05/14/be ... broetchen/
Man beachte dazu aber auch die Kommentare.
Ich glaube, man spricht von 2 unterschiedlichen Haken; dem Flachschläger und dem Patisseriehaken, letzterer ist aber eigentlich angedacht. ;)
Zuletzt geändert von Greta am Di 28. Mär 2017, 13:42, insgesamt 5-mal geändert.
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:03


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon UlrikeM » Di 28. Mär 2017, 13:18

Na mit einer Schablone, Suse ;) Hier zum Beispiel kann man die kaufen. In der 5. Reihe, dritte von links, das sollte Diddis sein.

Danke für den detaillierten Bericht, Naddi, macht Lust, da auch mal teilzunehmen.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Naddi » Di 28. Mär 2017, 13:32

klari hat geschrieben:Danke Naddi für den Bericht, du berichtest, für die Weizenteige wurde das Paddel verwendet, kannst du mir vielleicht sagen welches "Rührpaddel" für die Kennwood benutzt wurde, der K Haken ist sicher nicht gemeint, der Patiseriehaken?
Oder dieser?


Ne dieser hier :ich weiß nichts
Fagopyrum hat geschrieben:huhu,

wie bekommt man denn die blümerchen aufs brot?
irgendwie hat dietmar das nicht verraten, oder?
bitte laßt mich nicht dumm sterben :kdw

grüße suse


Da gib es so Schablonen für, mit denen man u.a. Puderzucker auf Kuchen macht oder mit Kakao bestäubt. Ulrike hat es ja schon verlinkt.
Zuletzt geändert von Naddi am Di 28. Mär 2017, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon klari » Di 28. Mär 2017, 13:56

Danke dir!
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 377
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.20

Beitragvon Fagopyrum » Di 28. Mär 2017, 14:07

huhu,

danke für den schablonenlink!!!

sorry,

vielleicht habe ich eine verständnislücke.
wie bekommt das denn gehändelt, das das muster nicht aufreißt?
nimmt dietmar mohn?
und bringt er das muster auf ein extra stück ausgerollten teig auf?
sieht auf naddis photos so aus...

grüße suse

ps: ich wünsch mir ein tutorial :kdw
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Naddi » Di 28. Mär 2017, 14:15

Also Teig teilen, ein kleineres, ein größeres Stück. Das große Stück rund formen, ruhen lassen. Aus dem kleineren Stück eine kleine Kugel formen und nach einer kurzen Ruhephase ausrollen zu einem runden Lappen. Dieser wird befeuchtet und in ein Mohnbett gelegt und kommt dann mit dem Mohn nach unten in das Gärkörbchen. Darauf setzt man dann das große Stück mit Schluss nach oben und lässt den Teigling reifen entsprechend dem Rezept.
Nach der Stückgare kippt man den gesamten Teigling auf den Backschieber, legt die Schablone auf, bestäubt mit Mehl und bringt das Ding in den Ofen :hx

Hoffe, das war jetzt irgendwie verständlich :?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Fiore » Di 28. Mär 2017, 17:59

Mein Schwiegervater hat morgen Geburtstag und bekommt u.a. von uns ein Brot geschenkt. Er mag gerne das Ostfriesche Schwarzbrot, aber dafür fehlte mir heute leider etwas die Zeit, da es doch recht lange in den Backofen muss.
Nun bekommt er das Schrotbrot von uns. Habe es heute zum ersten Mal gebacken. Hoffentlich schmeckt es ihm auch.

Bild

Bild

Und eben noch einen Topfkuchen aus dem Ofen geholt.
Bild
Viele Grüße, Claudia
Fiore
 
Beiträge: 23
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:56


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 28. Mär 2017, 18:07

suuuuuuuuuuuuuuuuuuperrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!

endlich blick ich durch.
schon abgespeichert
(bevor wieder was verschwindet in der forumsblackbox)
und wird demnächst ausprobiert!!!

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon ML62 » Di 28. Mär 2017, 21:19

@suse

funktioniert auch ohne extra Teigscheibe.
Einfach den Teig mit Schluss nach oben im Gärkörbchen gehen lassen, nach der Gare den Teig auf Backpapier od. Backschieber stürzen. Teigoberfläche etwas abbürsten, falls Mehl vorhanden ist, dann Schablone auflegen und mit Mehl od. Kakao überstäuben, Schablone vorsichtig abnehmen und das Muster ganz fein mit Wasser bestäuben.
Damit das Muster nicht reißt, sollte der Teig volle Gare haben.
Bei knapp voller Gare den Teig um das Muster einschneiden.
Bei runde Mustern nehme ich dazu gerne die Schere. Wenn du relativ weit oben schneidet bildet sich ein kleines "Krönchen", das sich leicht abhebt - siehe Bild.
Bild
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... hp?t=10683

Einschnitte weiter unter. Die Oberfläche wurde erst mit Kakaobestäubt, dann Schablone aufgelegt und mit Mehl überstäubt.:
Bild
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 481
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 15:03


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 28. Mär 2017, 22:18

wow, das ist mir noch symphatischer.
ich habe die scheibe schon bei ebay entdeckt, bin nur noch am überlegen ob 15 cm oder 20cm.
morgen wird gebacken, da messe ich mal von meinem 1 kg brot den durchmesser.

danke marla!

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz