Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Naddi » Do 29. Nov 2012, 21:19

@ Harry: Dein runzliger Käsekuchen hat Ähnlichkeiten mit einem chinesischen Faltenhund :XD aber Hauptsache, Du lässt Dich nicht unterkriegen :st
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Käsekuchen sehr eigen

Beitragvon Kuckmalrein » Do 29. Nov 2012, 21:28

Trotz meiner gestrigen Erkenntnis nicht morgens zu backen, blieb mir heute aus zeitlichen Gründen nix anderes übrig – die Steuer musste heute Nachmittag gemacht werde –bääh!

Also stand ich heute Morgen 4:30 wieder mit zwei Espresso zum wachschießen an der Backfront!
Aber - nieeee wieder!

Also eins vorweg, meine Backversuche dürft ihr nicht so wirklich ernst nehmen!

Heute sollte der Käsekuchen mit 250 g. Schichtkäse und 250 g Jogurt versetzt werden. Ich hab die letzten Käsekuchen alle mit 40%igem Schichtkäse gemacht und mir war aufgefallen das mich da was stört.

Mir is da nämlich mal was Dummes passiert… Hatte von lieben Freunden, nur für mich, ein riesen Blech Rahmkuchen bekommen, irgendwie ich weiß auch nicht mehr wie, habe ich es geschafft das ganze Blech in meinen Bauch zu bekommen. Nicht nur das ich mich nicht mehr bewegen konnt, nach ner Stunde fing dann auch im Gesicht der Farbwechsel wie bei einem Chamäleon an. Seit dem bin ich irgendwie, na ja - geheilt!

Neben 5g Backpulver sollte er heut auch seinen Eischnee bekommen! Diesmal jedoch mit dem neuen Handrührgerät + Turboschalter *hüstel.
Statt zwei habe ich mich heut für 3 Eier entschieden, wollt ja richtig Luft in die Sache bringen. Beim Rühren hab ich mich mal wieder selbst vergessen! Mann eben, mit neuem Spielzeug am Start und er rührt und rührt, packt da noch 75g Zucker rein und rührt und rührt, immer in Begleitung der Turbotaste, und als die Geistig Umnachtung nach lies, hatte er einen schööönen Basir.
Ich sach ja, morgens iiiis nix!!!
Die Idee zum Eiweiß noch Zucker zu packen – manchmal tz!

Ok, alles schön unter die Masse gehoben und satt 170°C wegen dem Basir nur mit 160°C ab in den Backofen.
Zwischenzeitlich noch die Unterlagen vorbereitet für heut Nachmittag und dabei vergessen den Timer zu setzen. Und mein Küchlein bäckt und bäckt… bis die Nase Alarm schlug!

Hier mal die Bilder

Bild

Den haben wir auf den Namen „Midnight Cross“ getauft!

Bild

Bild

Konsistenz war im oberen 2/3 sehr trocken. Geschmack war soweit ok, der Jogurt nahm etwas das „Rahmige“ raus. Erstaunlich was ein Käsekuchen geschmacklich an Backfehlern verkraftet, die Form ist dafür aber umso empfindlicher!


Fazit:
Jetzt aber, ist das Thema Natron endlich passé bei mir!
Trotz Missgeschicke wurd mein Erfahrungsreichtum enorm erweitert!

Und somit – weiter geht’s! ;)

Grüßle
Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Yannik » Do 29. Nov 2012, 21:56

:top Schön, was ihr wieder gebacken habt.

Harry, ich dachte ernsthaft, als Du Käsekuchen schriebst, Du hattest vor den ins Brot zu hauen.... :p

Ich habe u.A. Spitzbuben gebacken:

Bild

Ansonsten etwas backfaul im Sinne von TK voll :ich weiß nichts
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Kuckmalrein » Do 29. Nov 2012, 21:57

@Naddi
@ Harry: Dein runzliger Käsekuchen hat Ähnlichkeiten mit einem chinesischen Faltenhund :XD

Nadja, jetzt wo du’s sagst… big_rofl1
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


No-Knead-Brad mit Kümmel

Beitragvon Kuckmalrein » Do 29. Nov 2012, 22:16

Wie ich Letzt in einer Kochsendung erfahren konnte, hat man in Österreich weniger Probleme mit dem Kümmel als hierzulande. Wir mögen Kümmel und damit war dann auch klar, dass dies auf der Backliste landet.

Da ich ja keine Erfahrung habe mit der Menge welch man verwenden kann, hab ich die Einlage auf 2% festgelegt! Zum Teig kamen noch 30g Sauerteig was zum Kümmel ja gut passen müsste!?

Dummerweise hatte ich bei meinem Käsekuchen heute Morgen ja vergessen den Timer zu stellen, leider betraf das auch mein Brot…

Als ich es aus dem Ofen geholt habe war mir schon klar, der Anschnitt heute Nachmittag wird mir nicht gefallen. Schon am Gewicht merkte ich, das Wasser in der Krume ist weitestgehend weg!

Hier mal die Bilder
Bild

Bild

Am Anschnitt kann man schon den kräftig ausgebackenen Rand der Kruste gut erkennen. Oh man, die Krume bzw. deren Porung sah richtig klasse aus und wäre ein richtig tolles Brot für meinen Geschmack geworden. Ich hab mir noch die Krume aus dem Brot rausgezupft um den Kümmelanteil einschätzen zu können, der war ok, aber natürlich alles viel zu trocken!
Somit war heut auch Premiere – Hatte mich heut das erste Mal beim Thema backen geärgert, sch..ß Finanzamt!!!
Kann ich das Teil jetzt absetzen???

Muss ich wiederholen!
Hab gerade einen Sauerteigüberschuss mit dem ich es ohne die 1g Hefe versuchen will. Und da das Brot erst morgen Abend gebacken wird, versuch ich auch gleich mal eine Teig Führung über Nacht im Kühlschrank. Morgen früh nehme ich das Brot zum Anspringen aus dem Kuli raus – mal kucken was daraus wird!? ;)

Sei’s drum, morgen wieder mit ruhe, Leidenschaft und viiiel Liebe "!"

In diesem Sinne
Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Brötchentante » Do 29. Nov 2012, 22:28

Kuckmalrein hat geschrieben:@Naddi
@ Harry: Dein runzliger Käsekuchen hat Ähnlichkeiten mit einem chinesischen Faltenhund :XD

Nadja, jetzt wo du’s sagst… big_rofl1

@ Harry
bei dem vielen Süßkram brauchst Du echt eine Alternative :hx
2-3 Gläser Bismarkhering
5 gekochte Kartoffeln
3 Äpfel
3 hart gekochte Eier
2 Gläser Rote Beete
bis zu 1Liter Yoghurt
50ml
1 Bund Peterle
Salz,Pfeffer
100 g gehackte Walnüsse
alle Zutaten kleinschneiden,unterrühren ,würzen...2 Tage im Kühlen ziehen lassen = rheinischer Heringsalat
den habe ich in der Zeit der Weihnachtsbäckerei immer zum Naschen im Kühlschrank. :hu
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Kuckmalrein » Do 29. Nov 2012, 22:37

@ Yannik :mrgreen:
Harry, ich dachte ernsthaft, als Du Käsekuchen schriebst, Du hattest vor den ins Brot zu hauen.... :p

Ich versuchs statt dessen mal mit Molke (wen ich dran komm), Kevir, Buttermilch und Jogurt… ;)

Spitzbuben mag ich ja auch total gerne auf dem Weihnachtsteller, sehen total gelungen aus!

Ansonsten etwas backfaul im Sinne von TK voll :ich weiß nichts

Bei mir is noch nix im TK, merk schon, ich muss mehr Gas geben… Bild
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Naddi » Do 29. Nov 2012, 22:37

@ Brötchentante: Plätzchen & rheinischer Heringssalat - was ne Kombi :shock: Sach mal, ne ich trau mich nich, das zu fragen.... :mrgreen: Ist vielleicht ein weiteres kleines Brötchen unterwegs :XD
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Naddi » Do 29. Nov 2012, 22:40

@ Harry: wieviel mehr Gas willst Du den geben, fährst doch backtechnisch schon Vollgas :XD Frag mich immer, wer das alles isst? Ahhh vermutlich esst Ihr das und ich habs auf den Hüften vom Lesen :eigens wie ungerecht :tip
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Brötchentante » Do 29. Nov 2012, 22:45

Naddi hat geschrieben:@ Brötchentante: Plätzchen & rheinischer Heringssalat - was ne Kombi :shock: Sach mal, ne ich trau mich nich, das zu fragen.... :mrgreen: Ist vielleicht ein weiteres kleines Brötchen unterwegs :XD

Schätzelein...dann könnte ich mit diesem Umstand bestimmt viel Geld verdienen,als medizinisches Wunder oder so :kh
Ich liebe solche Kombinationen:
* Kopfsalat mit viel Zwiebeln und ein Brot mit Himbeermarmelade
* Baguette mit Camenbert darauf Feigenmarmelade oder Feigensenf
* Pecorino mit rotem Paprikamus
* auch wenn ich Himbeermarmelade einkoche,brauche ich nebenher etwas herzhaftes,sonst werde ich ungemütlich :run
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Naddi » Do 29. Nov 2012, 22:48

Brötchentante hat geschrieben:
Naddi hat geschrieben:@ Brötchentante: Plätzchen & rheinischer Heringssalat - was ne Kombi :shock: Sach mal, ne ich trau mich nich, das zu fragen.... :mrgreen: Ist vielleicht ein weiteres kleines Brötchen unterwegs :XD

Schätzelein...dann könnte ich mit diesem Umstand bestimmt viel Geld verdienen,als medizinisches Wunder oder so :kh
Ich liebe solche Kombinationen:
* Kopfsalat mit viel Zwiebeln und ein Brot mit Himbeermarmelade
* Baguette mit Camenbert darauf Feigenmarmelade oder Feigensenf
* Pecorino mit rotem Paprikamus
* auch wenn ich Himbeermarmelade einkoche,brauche ich nebenher etwas herzhaftes,sonst werde ich ungemütlich :run


Hmm dann probier mal Pecorino mit Quittenkonfitüre oder mit Aprikosen-Mandel-Lavendel-Konfitüre oder nnnee viel besser Picandou mit Pflaumenmus, lauwarmen dezenten Knoblauchöl und rosa Pfeffer :hu
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Brötchentante » Do 29. Nov 2012, 22:51

alter Gouda mit Pflaumenmus oder Aprikosenmarmelade...geht immer
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon _xmas » Do 29. Nov 2012, 22:54

Tantchen, für Deinen Heringssalat lass ich jedes Plätzken liegen... aber nach dem Hering brauche ich wieder was Süßes :ich weiß nichts . Und danach esse ich gerne wieder deftig und danach wieder süß und...und... und... :hk Shit, da beißt sich die Maus in den Schwanz :wue
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Naddi » Do 29. Nov 2012, 22:55

Brötchentante hat geschrieben:alter Gouda mit Pflaumenmus oder Aprikosenmarmelade...geht immer


Wir verstehen uns big_give5 LECKER :hu
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Naddi » Do 29. Nov 2012, 22:56

_xmas hat geschrieben:Tantchen, für Deinen Heringssalat lass ich jedes Plätzken liegen... aber nach dem Hering brauche ich wieder was Süßes :ich weiß nichts . Und danach esse ich gerne wieder deftig und danach wieder süß und...und... und... :hk Shit, da beißt sich die Maus in den Schwanz :wue


Yep und dat macht leider dick :mz Böse Sache das :heul doch
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Kuckmalrein » Do 29. Nov 2012, 22:59

@Brötchentante
…bis zu 1Liter Yoghurt
50ml

Was waren die 50ml?

den habe ich in der Zeit der Weihnachtsbäckerei immer zum Naschen im Kühlschrank.

Gute Idee für das Basische Gleichgewicht :mrgreen:
Ich steh auf solche Kombis, wie lange ist der unberührt haltbar?

@Naddi
Frag mich immer, wer das alles isst?

Mir geht zur Zeit das Thema Brotsalat durch den Kopf, warte schon die ganze Zeit darauf das die Fam. die weise Flagge hisst und mal für den Plan was übrig bleibt, geschweige TK Bild

Grüßle
Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Kuckmalrein » Do 29. Nov 2012, 23:14

Ihr macht mich echt fertig hier...

Bild


Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Brötchentante » Do 29. Nov 2012, 23:14

@ Harry 10 l Heringsalat maximal eine Woche Überlebenschance
ja ,Du hast richtig gelesen...Mayo ist nur Alibi mässig drin.
Die Kalorieen obliegen alleinig im Hering.
@x-mas..Hering macht schlank









dat Fett schwimmt mit ihm wech
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon Brötchentante » Do 29. Nov 2012, 23:16

@ Harry dat geht auch mit Jostagelee oder Schwarz-/Rotem Johannisbeergelee





ich hab kein Brot da,keinen Camenbert und keinen Jostagelee :eigens :eigens :eigens :eigens
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 26.11.-02.12.2012

Beitragvon _xmas » Fr 30. Nov 2012, 00:10

In einen Harung jung und schlank, zwo drei vier, ssstata tirallala... na gut, dann her damit :kl
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz