Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Maja » Mo 25. Jun 2012, 06:14

Guten Morgen Ihr Lieben!
Ich wünsche Euch allen eine erfolgreiche Backwoche.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Feey » Mo 25. Jun 2012, 09:37

Nanau? Hier ist es doch noch auffallend ruhig. Sind alle im Urlaub? :ich weiß nichts
Na gut, dann bin ich vielleicht die Erste diese Woche mit Backen. Werde wieder Tiroler Topfenbrot als Brötchen verbacken. Die haben uns super geschmeckt und gehen schnell. Im Gegensatz zu den Roggenbrötchen von voriger Woche. Geschmacklich waren die ja gut. Aber der Teig war nicht zu bändigen. So was von dünn und kleberig. Da war ich froh mit Hilfe von sehr sehr mehligen Händen einen Kleks Masse aufs Blech zu bekommen der nicht gleich wieder weglief. An Wirken und Einschneiden nicht zu denken. :kdw :eigens Da war eindeutig zu viel Wasser im Spiel!
Aber egal. .adA Ich hab heute noch viel vor. :tL
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 25. Jun 2012, 10:38

Dann immer schön fleißig sein, Feey.

Ich bin heute eher träge und mein Vorteig für die Rosette soffiate möchte sich nicht so recht mit den restlichen Zutaten im Hauptteig verbinden. Ich bin mal gespannt, ob ich die kleinen Klümpchen noch glatt bekomme.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Strandlauefer » Mo 25. Jun 2012, 11:43

Dumme Frage von mir: Als ich gestern das ostfriesische Schwarzbrot sah, habe ich gleich den ST und das Quellstück angesetzt. Heute Abend soll dann gebacken werden. Nun sehe ich aber, daß ich auch noch Weizenschrot benötige. Es ist fraglich, ob ich das hier bekomme. Die Genossenschaft hat es schon mal nicht und der Edeka Neukauf auch nicht. :tip
Kann ich evtl. Auch Weizenvollkornmehl nehmen?
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 25. Jun 2012, 11:54

Roggenschrot, Dinkelschrot etc. eigentlich kann man schon Vollrronmehl nehmen, aber bei einem Schwarzbrot, dass meist eher Schrot und Körner beinhaltet würd ich eher auf Dinkelschrot ausweichen und wenns gar nicht anders geht das Vollkornmehl nehmen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Maja » Mo 25. Jun 2012, 13:13

So, ich habe dann auf Wunsch meiner Tochter, nochmal Milchhörnchen gebacken.
Bild



FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 25. Jun 2012, 13:58

Da herrscht Platzmangel auf dem Blech, so schön sind sie aufgegangen. :kl

Ich habe heute die Rosette soffiate gemacht, mangels Apfelteiler habe ich mit Messer und Sternenausstecher gedrückt, allerdings nicht tief genug. Bei einem ist die Mitte auch versunken. Federleicht die Teilchen, ich bin ja mal gespannt.

Vom Aufwand her fand ich's es jetzt nicht allzu schlimm, man muss halt nur zu Hause sein. Hoffentlich schmecken sie auch.
Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Katinka » Mo 25. Jun 2012, 14:29

Eure Brötchen sind sooo lecker. Die Milchbrötchen wollte ich ja auch machen. War leider die Hefe verschimmelt. Jetzt habe ich neue, aber ein Blick in meine Truhe lässt mich erschaudern. Bißchen warte ich noch. :tip

Strandläufer............Habt ihr keinen Bioladen in der Nähe? Bei uns schroten sie auch. Bei kleinen Mengen nehme ich schon mal die Weizenkörner und ab in die Moulinette, elektr. Kaffeemühle. ;)
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Sperling76 » Mo 25. Jun 2012, 14:30

@Maja
mmmh, die mag ich auch gerne. :top

@little Muffin
Sind doch toll geworden. Manchmal muß man nur erfinderisch sein. ;)

Viele Grüße
Sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Tosca » Mo 25. Jun 2012, 14:37

@ Daniela, wunderschöne Rosette. .dst Die muss ich auch mal ausprobieren.

@ Maja, leckere Hörnchen. Da wird sich das Töchterchen aber freuen. :kl

@ Strandläufer, Du kannst doch den Weizen, falls Getreidemühle vorhanden, doch selber schroten. Ansonsten kannst Du schon Weizenvollkornmehl nehmen. Dann wird halt die Krume etwas feiner.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Naddi » Mo 25. Jun 2012, 14:50

@ Daniela: hier auch gerne nochmal :top sind sie geworden :cha

@ Maja: hmm... kuschelige Milchhörnchen :hu

@ Nicky: wie versprochen der namensgebende Toast für den Raupentoast :mrgreen:
Bild

So jetzt noch meine Nachreiche vom Wochenende: einmal schwäbisches Kartoffelbrot - lief frecherweise erst einmal im Ofen total breit .ph aber dann hat mein LM es ihm gegeben :cha
Bild
Bild
und hier dann noch der Anschnitt.

Dann hab ich noch ein Toastbrot gebacken, dieses Mal mit der 10 pieces Methode - naja gefällt mir nicht so, Raupentoast sind schöner ;)

Bild

Und hier der Anschnitt, leider viel zu früh, war noch warm:
Bild

Jeweils die Hälfte ging an meine Schwiegereltern und da der Toast, der letzte war, der aus dem Ofen kam, musste ich ihn leider warm anschneiden, naja... :roll:

P.S. Mit dem neuen Download komm ich nicht so ganz klar :eigens deshalb die einen Bilder, die anderen so - übe noch

Edit: danke Lenta, jetzt ist auch der Anschnitt mit von der Partie :del
Zuletzt geändert von Naddi am Mo 25. Jun 2012, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Strandlauefer » Mo 25. Jun 2012, 15:01

Tosca hat geschrieben:@ Strandläufer, Du kannst doch den Weizen, falls Getreidemühle vorhanden, doch selber schroten. Ansonsten kannst Du schon Weizenvollkornmehl nehmen. Dann wird halt die Krume etwas feiner.

Die Mühle habe ich (noch) nicht.
Ob man Schrot evtl. auch mit dem Reibevorsatz herstellen kann?
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Lenta » Mo 25. Jun 2012, 15:02

Wenn ich richtig schaue fehlt der Anschnitt des schwäbischen Kartoffelbrotes, Naddi. Mach in der neuen Maske das Häkchen für den thumbnail weg, dann hast du nur einen URL zum einfügen und verklickst dich nicht.

Die letzte Backwoche habe ich nicht nachgelesen, hätte noch von der vorletzten zu Ende lesen müssen und dann die 25 (!!!) Seiten der letzten Woche. Ne, ich gebe auf und steige hier wieder mit ein.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Tosca » Mo 25. Jun 2012, 15:07

Hallo Strandläufer,
mit einem Reibevorsatz habe ich leider keine Erfahrungen. Kann Dir also nicht sagen, ob das so funktioniert.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 25. Jun 2012, 15:34

Nadja, bei den 10 Stückchen für den Toast werden kleine Kugeln geformt. Dann ist es auch gleichmäßiger. Mir ist übrigens aufgefallen, dass ich bei 4 Teilen auch Kugeln forme und aneinander lege. Oder 2 Stränge ineinander schlingen, das ist für mich immer das Einfachste.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Naddi » Mo 25. Jun 2012, 15:36

@ Daniela: hab sonst immer die 4 Pieces gemacht oder eben das Schlingen und das gefüllt mir besser. Hatte bei den 10 Pieces auch kleine Kugeln geformt, aber mir ist der Teig etwas weich geraten und die pappten überall, deshalb sieht das wohl so kastig aus .ph
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 25. Jun 2012, 16:13

Achso, ich dachte, Du hättest die abgeteilt und in den Kasten gesteckt. :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon moeppi » Mo 25. Jun 2012, 16:49

Bild

Das sind meine heutigen Brötchen, nach Hobbythek-Rezept.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2251
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon Naddi » Mo 25. Jun 2012, 17:03

@Birgit: sehen super :top
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.6.-1.7.2012

Beitragvon UlrikeM » Mo 25. Jun 2012, 17:40

Hier geht schon wieder die Post ab :lol:
Schöner Toast und schönes Brot, wenn auch etwas dunkel oder täuscht das? Die Rosette lachen mich ganz besonders an. Sie stehen schon sooooo lang auf meiner Liste, hab sogar extra einen Apfelteiler auf dem Grabbeltisch erworben. ich muss sie endlich mal drucken, damit ich dran denke, wenn ich Brötchen plane. Hattest du nicht mal geschrieben, du hättest es nicht mit der Feinmotorik, Daniela? Oder war das jemand anderes. Also, ich finde die Formgebung genial gelungen :top Auf die Idee muss man erstmal kommen :lol:
Nachdem ich gestern alle Varianten der hellen Weizenbrötchen von Marla gelesen hatte, musste ich heute Morgen mal wieder rumprobieren. Zwei verschiedene habe ich gebacken.
1. mit altem Teig und Hefe-Salz-Verfahren, dazu noch LM, Backmalz und Butter
2. die Variante, die Babsie im Thread mit den alte Teig Brötchen beschrieben hatte, nämllich anstelle von AT eingeweichte trockene Brötchen. Autolyse mit dem Mehl und einem Großteil Wasser, LM, Backmalz, Butter.
Diese Brötchen sind wirklich klasse im Geschmack und auch sonst vorzeigbar. Hatte noch alte Ciabattabrötchen da, vielleicht ist es ja nicht unwichtig, welche Brötchen man dafür verwendet.

Die Brötchen mit dem Hefe-Salz-Verfahren

Bild

Bild
Geformt habe ich sie wie es Külles für die Krustis vorgeschlagen hatte, als Berliner Knüppel. Sehen für mich zwar nicht wie Krustis aus, gefallen mir aber trotzdem sehr gut, der Ausbund gelingt praktisch von allein.

Die Babsie-Brötchen
Die Sesambrötchen sind Berliner Knüppel, die ohne vor dem Backen eingeschnitten..

Bild

Bild

Geschmacklich schlagen die Babsie-Brötchen die anderen um Längen. Für so schnelle Brötchen perfekt, knusprig, locker, kräftig. Das wäre dann mein schnelles Brötchen-Rezept. Trockene Brötchen hab ich eigentlich immer da ;) Dagegen schmecken die mit altem Teig eher langweilig, trotz alten Teig und LM :? Weiß auch nicht, wie das kommt. Ich backe ja auch Batard_Brötchen mit altem Teig, die find ich lecker. Sei´s drum, hab in jedem Fall wieder Erfahrung gesammelt :lol:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz