Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon hansigü » So 31. Mär 2013, 11:54

Wenn ichs richtig überblicke sind noch drei Stück da! Also bitte Tempo :ma
Linda, die haben kleine Kullerbäuche bekommen.
Und die haben noch einen Ofentrieb entwickelt, da staunt man nur! Also braucht man eigentlich immer nur diesen Teig im Kühli stehen haben, in ner guten Stunde hat man Brötchen die so was von lecker sind. Schade, dass man nicht soviel essen kann! .dst :hu
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7397
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 31. Mär 2013, 11:56

Wenn ichs richtig überblicke sind noch drei Stück da! Also bitte Tempo

Ich eileeee! :ma :ma :ma
Linda, die haben kleine Kullerbäuche bekommen.
Das sieht ja gerade so niedlich aus :cha


Nadia, dann sind es eben Osterkreuze, solange es schmeckt :cha
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon gitti » So 31. Mär 2013, 12:57

Ich hab eben noch die Joghurt-Pfirsich-Sahne-Torte fertig gemacht. Anschnitt gibt es leider nicht zu sehen, weil ich die Torte nachher mitnehme.

Ausserdem noch ein fertiges Lämmchen - jetzt mit weissem Kleid!

Apropos weißes Kleid: es schneit wieder! In diesem Sinne: frohe Weihnachten - ähhh Ostern natürlich!

Bild

Bild
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Alschain » So 31. Mär 2013, 13:43

Hallo,

außer dem Zopf von Ebbi habe ich noch eine Eierlikörtorte mit Sauerkirschen gebacken:

Bild

jetzt bin ich nur noch am grübeln welches Brot ich morgen backen soll

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 15:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon epona » So 31. Mär 2013, 15:42

Ich habe mich heute auch Backtechnisch betätigt.
Ebbi´s Hefezopf und seelen nach einem Rezept vom Doc.


Bild


Bild
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 836
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 31. Mär 2013, 16:14

Ein Vollkornhefezopf, nicht schöön aber selten :hx

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon backfrau » So 31. Mär 2013, 16:34

Fröhliche Ostern

Es soll ja dieses Jahr ganz abgefeimte Burschen von Osterhasen gegeben haben, die die Suche der Ostereier dadurch erschwerten, dass sie nur weiße Eier versteckten. Pöh... was soll's, die Eier sind mir mehr oder weniger sowieso egal... ich habe gebacken. Für mich ist es quasi mehr das Back- und erst in zweiter Linie das Osterfest.Zum Osterbrunch gab es folgende Auswahl: Bild
Hefezopf, Weißbrot (aus dem Teig der nachfolgenden Bauernbrötchen), Bauernbrötchen mit Vorteig und altem Teig nach Ketex, Laugenbrezeln nach Plötz, Croissants Au Levain nach Brotdoc, Dinkelbrötchen (diese Woche von Feey im Forum gezeigt) und unter Hefezopf und Croissants verstecken sich noch Laugencroissants. Nicht auf dem Bild ist ein Möhrenkuchen und die 3 Hefezöpfe, die ich für meine Ex-Schwiegermama gebacken habe. Diese habe ich übrigens - angelehnt an die Ausführungen von Amore - mit Übernachtgare zubereitet, allerdings, anders als Amore, nicht in Stückgare, sondern nur den Teig; am Morgen aus dem Kühlschrank, so kalt wie er war die Stränge geformt, zum Zopf geflochten, zwischenzeitlich waren die Öfen aufgeheizt und rein damit. Großes Backofenkino... man kann zusehen, wie sie aufgehen... ich habe den Eindruck, sie werden sogar gleichmässiger, als bei 'herkömmlicher' Herstellungsweise.

Gestern habe ich bereits den Hefezopf und das Mehrkorn-Saaten-Brot mit Möhren gebacken. Den Zopf habe ich, noch etwas lauwarm in einen großen Gefrierbeutel gepackt und heute in der Restwärme des Backofens nur erwärmt... schmeckt wie frisch gebacken. Das Weißrot aus dem Teig der Bauernbrötchen mag ich sehr und es hält sich mind. eine Woche frisch.

Die Croissants Au Levain wollte ich unbedingt nachbacken, jedoch: hätte ich mich an das Rezept gehalten, wären die Croissants Stunden nach Ende des Brunches aus dem Ofen geschlüpft. Also habe ich es gewagt und nach dem im Rezept verlangten Tourieren nur eine 1stündige Ruhezeit auf dem knapp über 0 Grad "warmen" Balkon eingehalten, dann den Teig ausgerollt (Björn schreibt in seinem Rezept, man müsse den Teig vor dem Ausrollen ca. 20 - 30 min. anwärmen, sonst würde der Teig einreißen ... neenee... da ist nix eingerissen), die Croissants geformt, diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett gelegt, Plastiktüte drum und über Nacht wieder ab auf den Balkon. Heute morgen die Teiglinge auf ein Backblech gesetzt, die Eistreiche aufgepinselt und sofort in den vorgeheizten Backofen. Diese Croissants sind ein absoluter Traum. Solche köstlichen Croissants habe ich noch nie gegessen. Blöd nur, dass mein Augenmaß hundsmiserable ist. Ich hatte große und kleine Teiglinge fabriziert. So habe ich aus meinem Unvermögen ein "Das muss so sein" gemacht, die großen Teiglinge wurden Croissants, die kleinen habe durch die Brezellauge gezogen, die für die Laugenbrezeln bereitstand... und gebacken. Probiert es! Köstlich!

Nach einem Croissant, einem Laugencroissant und einem halben Dinkelbrötchen (Feey, die sind echt lecker! :top ) war ich so pappsatt, dass ich zum Mehrkorn-Saatenbrot mit Möhren noch nichts sagen kann :wue . Vielleicht in 3 Wochen, wenn dieser Osterbrunch abgearbeitet ist :ich weiß nichts.
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon SteMa » So 31. Mär 2013, 19:34

heute morgen habe ich vor dem Osterfrühstück schnell noch Fotos von den Anschnitten gemacht:

Das Februarbrot:
Bild

Das Möhrenbrot:
Bild

Das Paderborner:
Bild

Der Sythener Joghurt-Stuten:
Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 31. Mär 2013, 19:47

.dst .dst .dst .dst :tc

Wunderschöne Brote hast du da gezaubert!
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 31. Mär 2013, 21:09

Vollkorntoast mit neuer Toastbrotform,.. ich hätte sie vllt noch etwas mehr verkleinern sollen :ich weiß nichts

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Ebbi » So 31. Mär 2013, 21:38

tolle Baguettes und Brötchen Hansi .dst :top die hab ich auch auf meiner Liste stehen, mal sehn wann das reinpasst, da bin ich schon mehr als gespannt drauf.

Toll, Daniela und Naddi .dst das ist auch was für mich. Wo ist das Rezept dazu? Hab ich das bei Vittorio übersehen???

Sehr schöne Torte Gitti, die schmeckt bestimmt sehr fruchtig .dst .dst

und von Gerdas Torte nehm ich mir auch ein Stück :katinka :mrgreen:

der Zopf und die Seelen sehn super aus epona :top

Erdbeerkekschen, nicht selten - einzigartig, schön rustikal :cha Vollkorn wird nie so kontrolliert aufreißen wie reines Typenmehl. Wenn du das geflochtene erhalten willst, versuch doch mal den Vollkornzopf bis zur vollen Gare stehen zu lassen, so dass er Ofen nicht mehr aufreißt.
Auch dein Toastbrot sieht klasse aus und nächstes mal hast du das auch mit der Größe im Griff.

Klasse deine Osterauswahl, backfrau :top :top

Toll Stefanie, so schöne Brote :top :cha
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon IKE777 » So 31. Mär 2013, 23:45

@Goldy
Danke für den Link.
Was mich allerdings auch noch interessiert hat war, mit was für einer Farbe dieser blaue Mohn erzeugt wurde. ER wirkt auf mich sehr künstlich.

@Littlefrog
hab' ich da was überlesen? Warum Hündchen-Ciabatta?
Die Krume sieht allerdings spitzenmäßig aus.

@Ebbi
Übernachtgare - und dann, wenn die Brötchen im Ofen sind erst mit dem Heizen beginnen - wow, sollte man tatsächlich mal probieren.

@Epona
Ich liebe Seelen - bei mir muss allerdings Kümmel und grobes Salz drauf. Kümmel darf aber nicht auf alle, sonst werde ich von meiner Petra verachtet :gre

@Backfrau
Da war aber jemand fleißig. Alle Achtung.
Welches Croissant-Rezept ist das gewesen?

@Moderatoren
Bei den Rustikalen Frühstücks-Ciabattinis sind wir wieder beim Thema Sortierung. Ja, Björn schreibt ja, auf seinem Blog sei die Sortierung anders. Aber wenn ich noch in Erinnerung habe, dass es sich eigenlich um ein Ciabatta-Brötchen handelt, dann weiß ich vielleicht nicht gleich wieder, dass es das Rezept von Björn war.
Vielleicht könnte man einfach die Hauptsache beim Namen voran stellen, hier also
"Ciabattinis - rustikale Frühstücksbrötchen" von Björn"

Ja, ihr weist nun auf die alphabetische Suche hin. Ich habe mir da schon den Wolf gesucht, denn bei der Suche nach einem bestimmten Begriff ist man noch lange nicht beim gesuchten Rezept sondern bei einer großen Auswahl von Beiträgen wo dieser Begriff immer wieder vorkommt.

Ich würde euch ja gerne helfen - aber ich kann leider nicht :lala :ich weiß nichts

Aber vielleicht kann man es auch hier so machen, dass man euch den Link schickt und um eventuelle Änderung bittet ???

Ist aber bloß so eine dahingeschriebene Idee von mir. Ich hoffe ich gehe euch nicht auf den Wecker wo ihr so viel tolle Arbeit hier leistet.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon littlefrog » So 31. Mär 2013, 23:55

IKE777 hat geschrieben:
@Littlefrog
hab' ich da was überlesen? Warum Hündchen-Ciabatta?
Die Krume sieht allerdings spitzenmäßig aus.


Na ja, Du hattest geschrieben
@littlefrog
da habe ich laut herausgelacht, als du dein Brot umgedreht hast. Das erinnert mich an einen Hundekopf. Herrlich!!!!!!!!!!!!!


deshalb habe ich es "Hündchen-Ciabatta" getauft. Und die Krume IST spitze, auch heute noch, nach 2 Tagen (viel ist nicht mehr da).
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2033
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » So 31. Mär 2013, 23:57

BOAAAHHH, und ich dachte, es sei alles fertig gebacken für Ostern big_applaus
Weit gefehlt, und was da alles Schönes zusammengekommen ist...

Klasse Baguettes, Nadja, tolle Poren :top Und super lieb von Schelli, dass er dich mit Mehl versorgt hat. Welche Marke steht denn auf der Tüte drauf? Biomehl hab ich außer von der Mühle auch schon im Supermakrt gekauft, aber Label Rouge ist das keins. Könnte mich ja beim nächsten Frankreichbesuch mal danach umsehen.

Irene, schöner Käsekuchen. So ein Rezept hab ich auch, aber lang nicht mehr gebacken, weil ich keinen Quark mehr vertrage :( Aber im Sommer hab ich einen ähnlichen Boden gemacht, und weil ich nicht genug Butterkekse hatte, habe ich ein Drittel Schweizer Nussstängli klein gehackt. Das war ein toller knuspriger Boden, viel besser als nur mit Butterkeksen. Cantuccini kann man auch nehmen. Hab ich auch schon probiert.

Negi .dst die Pizza gibt es morgen :kl

Ulla, da war der Backofen aber voll :D Wie immer wunderschön, deine Brote :kh Rezept wäre klasse!

Fleißig, fleißig, Stefanie :top schade um die Oberfläche des Paderborner, es ist aber auch so schön und die Zöpfe und das Wrienzener sind auch super. ich nehme für die Kastenbrote immer eine Badehaube aus Plastik fürs Abdecken. Die kann man gut so locker drüber stülpen, dass kein Kontakt zum Teig möglich ist.

Susanne, dein "Hundekopf" sieht lustig aus ;) dem Geschmack tut die Form sicher keinen Abbruch. Schöne Brötchen und so viele .dst

Kekschen, die Vollkornbrötchen kriegst du aber sehr schön hin, fast so wie Weißmehlbrötchen :top

Amore, deine Laugengebäcke sind sehr verlockend, der Zopf sowieso :top Die Laugenkastanien wären was für meinen Mann, der liebt so was sehr.

Beeindruckende Lämmerherde, Gitti, und die Zöpfe...wie gemalt :hu

Wer hat den Vogel abgeschossen? Stefanies Bäckerladen oder Ebbis Kuchentheke :? Kann mich nicht entscheiden :ich weiß nichts Klasse, ihr beiden.
Ebbi, den Kirschkuchen gab es heute Nachmittag bei unserer Kaffeetafel auch. Den mögen alle gern.Und so schön schnell gebacken ;)

Hansi, so einen Teig hab ich auch im Kühlschrank stehen. Die Brötchen sehen so gut aus, da mach ich auch ein paar :top

Na, ihr zwei Tauben :D das habt ihr aber gut hingekriegt :top , allein die Krume ... wie Watte .dst Aber, dass ihr heimlich gebacken habt :eigens

Gerda, ist noch ein Stück Torte für meinen Mann übrig ;) Der lieeebt Eierlikör...

Und weiter geht es mit den Zöpfen, ich kann mich gar nicht satt sehen, epona und Kekschen. Die Seelen würde ich auch nehmen ;) Aber dann könnte ich morgen nicht backen :ich weiß nichts

Backfrau und Stefanie...ohne Worte...Mensch ward ihr fleißig :kh :kh :kh

Sieht doch gut aus, Kekschen, das mit der Menge kriegst du sicher schnell gebacken :top

Zum Schluss will ich auch noch was zeigen. Hab nun doch noch einen Zopf gebacken. und zwar den von Ebbi, so wie Amore ihn gemacht hatte, über Nacht.
Nachdem ich ihn nachts noch von der Terrasse in den Keller gebracht hatte, Kühlschrank war nicht nötig, der Keller hatte auch so 8 Grad :twisted: , bat ich meinen Mann, den Zopf ins Wohnzimmer zu stellen, wenn er aufsteht (senile Bettflucht :mrgreen: ), damit er schon mal warm werden kann. Und was sehe ich, als ich runter komme :eigens Er hat den Zopf aus der Tüte genommen :eigens :eigens und er trocknet seit einer Stunde schön vor sich hin big_haare.
Hab ihn dann noch mal in die Tüte gesteckt, angesprüht und die Feuchtigkeit noch mal einziehen lassen. Übergare hatte er noch nicht, aber so schön aufgegangen wie eure ist er beim Backen leider dann nicht mehr. Er hat aber trotzdem so gut geschmeckt, wie noch keiner davor. Und die Krume ist einfach traumhaft locker :katinka Danke, Ebbi :del Ich hatte noch Orangenschale am Teig, schmeckt super, wenn man Orangenaroma so liebt...wie ich .dst

Bild
Hab ein bisschen wenig Licht gemacht...der Zopf ist in echt nicht so dunkel.

Bild .dst

Morgen gibt es dann mal wieder Brötchen. Geplant sind die rusikalen Ciabattinis vom Doc. Pizzateig seht auch schon im Kühlschrank.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon IKE777 » Mo 1. Apr 2013, 07:23

@littlefrog
alles klar - schön, dass ich so auch ein wenig in deine Sammlung eingegangen bin :XD

@Ulrike
Danke für die Tips! Zwieback hatte ich auch schon mal genommen - aber die anderen Sachen nicht.
Dein Zopf sieht herrlich aus - trotz dem Tütengucker. Was hat er sich dabei wohl gedacht :tip
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz