Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon certhas » Sa 30. Mär 2013, 11:13

Hab mich gestern an die erste Charge St. Galler aus dem Plötzblog gewagt:
Bild
Das Falten klappt noch nicht ganz so gut, für den ersten Versuch bin ich aber ganz zufrieden. Heute werde ich eine zweite Charge mit Ruchmehl backen.

Was mir einfach nicht so ganz gelingen will ist eine mittelgroße Porung. Vielleicht kann mir mal jemand erklären mit welchen Maßnahmen ich genau die Porung steuere?
Klar, Hefe lässt den Teig aufgehen, vorsichtiges rundwirken und Formen verhindert ein bisschen daß der Teig entgast?
Und je mehr Wasser im Teig desto größer die Poren?
Kommt das ungefähr hin?

Beim Rezept der St. Galler schreibt er dass er die Brote gleich nach dem Formen - ohne sie nochmals gehen zu lassen - in den Ofen schiebt (Grund, mir nicht bekannt, wenn ich raten müßte würd ich sagen dass der geformte Teig sonst die Form verliert). Würde da eine kurze gehzeit von 10min die Porung verbessern?

Grüße und schöne Ostern
Stefan
certhas
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 19:17


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Sa 30. Mär 2013, 14:08

Huhuu

bevor die Hasen heute morgen an der Reihe waren hab ich noch schnell meine Frühstücksblume in den Ofen geschoben. Meine Herzchen hatte sich gewünscht das die Brötchen nicht so doll rund werden, eher flach damit er viel Platz zum Belegen hat.

Okay dann hab ich die Dinger einfach etwas platt gedrückt ;) Er fands gut :xm

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Goldy » Sa 30. Mär 2013, 14:24

Kekschen :top :top da hast Du aber eine tolle Blume gezaubert. Ja und welches Rezept hast Du genommen?
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon IKE777 » Sa 30. Mär 2013, 15:07

Vor allem, wo bekommt man denn diesen blauen Mohn???
Oder hast du da des Osterhasen's Farbe noch vollends aufgebraucht?

Warum so flache Brötchen? Solche runden kann man 2-3-4 mal quer durchschneiden. Gibt genügend Fläche zum Beschmieren :XD
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Sa 30. Mär 2013, 15:19

Goldy, hiiier

Ike, reinstes Photoshop gebilde;)
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon BrotDoc » Sa 30. Mär 2013, 15:31

certhas hat geschrieben: Vielleicht kann mir mal jemand erklären mit welchen Maßnahmen ich genau die Porung steuere?
Klar, Hefe lässt den Teig aufgehen, vorsichtiges rundwirken und Formen verhindert ein bisschen daß der Teig entgast?
Und je mehr Wasser im Teig desto größer die Poren?
Kommt das ungefähr hin?

Beim Rezept der St. Galler schreibt er dass er die Brote gleich nach dem Formen - ohne sie nochmals gehen zu lassen - in den Ofen schiebt (Grund, mir nicht bekannt, wenn ich raten müßte würd ich sagen dass der geformte Teig sonst die Form verliert). Würde da eine kurze gehzeit von 10min die Porung verbessern?



Hallo Certhas,

eine grobe Porung erreichst Du vor allem durch die richtige Teigbearbeitung und die richtige TA.
Die Gleichung: je höher die TA desto gröber die Porung geht nicht immer auf. Denn irgendwann, wenn Du über 170 kommst, lassen sich die Teiglinge nicht mehr wie gewünscht formen.
Mein Senf dazu: Mittelhohe TA (165-170), Vorteig verwenden, den Teig öfter strecken und falten und nicht zu sehr kneten. Versuch mal 4 Minuten langsam und 3 Minuten schnell. Die restliche Glutenentwicklung machst Du dann beim Strecken und Falten. Nur wenig entgasen beim Formen (vorsichtig formen) und heiß anbacken.
Beim St. Gallerbrot ist es in der Tat so, daß die sofort nach dem Formen gebacken werden. Sonst würden sie nie die Form halten. Für eine grobe Porung - sagt Lutz - darf der Teig beim Formen kaum entgast werden.
Habe das St. Gallerbrot noch nie gebacken. Das steht für die Zukunft noch aus.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Amore » Sa 30. Mär 2013, 15:45

Hallo,

ich wollte Euch meine Backwaren zeigen. Denn ich war bzw. bin dieses WE sehr fleißig :kl

Gestern waren wir zum Geburtstag eingeladen, da gab es ...

Laugenkonfekt:
Bild

Morgen sind wir bei unserer Tochter zum Osterbrunch eingeladen, und Mama darf die Backwaren liefern ;)

Gewünscht wurde ein Zopf von Ebbi:

Bild

Dann noch ...
Laugenstangen und -Brötchen:
Bild



Bild

Jetzt sind noch Brötchen im Ofen und ich will mich noch an Bagels versuchen. Die stehen auch schon schön gerollt unten im kalten Keller. Mal sehen, wie die noch werden.

Vielleicht melde ich mich nochmals-

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon gitti » Sa 30. Mär 2013, 16:06

So, nun will ich euch meine Werke auch mal präsentieren:

Ich hab zuerst 2 Hefezöpfe gebacken,nach dem Rezept aus dem Häussler-Backheft. Ist fast das Gleiche, wie von Ebbi, nur ohne Ei.

Anschließend wurden noch 4 Lämmer geboren. Sie sind noch nackt, das weisse Fell bekommen sie erst noch.
Dann hab ich noch eine Pfirsich-Joghurt-Sahnetorte vorbereitet, die ich morgen zum Osterkaffee mitnehme. Sie steht noch im Kühlschrank. Wenn ich es nicht vergesse, mach ich morgen ein Foto, wenn sie fertig dekoriert ist.

Bild

Bild

Bild

....und nun bin ich platt ! big_gaehn
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon littlefrog » Sa 30. Mär 2013, 18:01

@Kekschen: die Blume sieht ja toll aus, das wäre auch was für meinen Frühstückstisch - danke für das Rezept!!

Hier noch der Anschnitt von meinem "Hündchen"-Ciabatta:

Bild

Sehr locker und fluffig und doch elastisch!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon SteMa » Sa 30. Mär 2013, 18:07

Mein Backtag ist abgeschlossen:

Bild

Das Februarbrot

Bild

Der Sythener Joghurt-Stuten (mit dem Glanz hat es noch nicht so geklappt, aber mal abwarten, ob der Stuten morgen schmeckt)

Bild

Die Osterhäschen und die Ostereier dienen morgen als Mitbringsel:

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Goldy » Sa 30. Mär 2013, 19:07

Erdbeerkekschen hat geschrieben:Goldy, hiiier

Danke das Rezept ist mir doch glatt durch die Lappen gegangen.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Sa 30. Mär 2013, 20:00

boh, jetzt hab ich mich durch die letzen 2 Wochen gelesen und ich kann nur staunen was alles die letzten 2 Wochen gebacken wurde :kh :kh :kh
Jetzt jeden einzeln zu erwähnen, würde glaub ich den Rahmen sprengen :lol:

Ganz großes Sammellob an alle :kl :kl :kl

@Irene und Ulla, ich bin auch dafür. Mir gings genau so, ich hab verzweifelt die Ciabattini von Björn gesucht... bin aber denn doch noch fündig geworden.
Die gabs gestern zu Frühstück. Und finden tut man sie unter "Rustikale Frühstücks-Ciabattinis"

Bild

dann gabs noch Ulrikes Streusel-Kirschkuchen

Bild

von letzter Woche die Geburtstagskuchen

Schwarzwälder
Bild

Bild

Käsekuchen

Bild

und einen Pseudo-Frankfurter Kranz ohne Buttercreme - die mögen wir nicht aber dafür Vanille-Quark-Creme :kk

Bild

Bild

So, und jetzt hab ich noch Mitschele in der Mache, die gibts morgen zum Frühstück
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Sa 30. Mär 2013, 20:21

.dst .dst .dst Ebbi, dieser Käsekuchen .dst .dst .dst
Uiiii, man da läuft mir gerade echt das Wasser im Mund zusammen ;)

Gitti, dein Zopf sieht wirklich wunderschön aus :kh :kh :kh

Amore, mein Gott warst du fleißig! :hu

Kekschen, deine Brote und Häschen sind zwar nicht so schön, dafür deine Blume aber :amb :XD
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Little Muffin » Sa 30. Mär 2013, 20:30

Hey Ebbi! Endlich wieder Käsekuchen und das ganz ohne Risse! :kh Ah, Käsekuchen... .dst

Also eins ist mal klar. Nach Ostern muß ich erstmal eine "Diätwoche" einräumen mit extra viel Sport und ganz bewußte Ernährung.

Ich habe zusammen mit Nadja heute unsere schon lang geplante Ostertaube gebacken. Die gibbet morgen zum Frühstück. Fotos gibt's erst morgen, aber die backe ich bestimmt nicht zum letzten mal. Und ich glaube, ich hole mir auch mal so eine Schäfchenform. :tL
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Sa 30. Mär 2013, 22:45

Daniela, den NEFF hab ich jetzt im Griff, der hat ausgezickt :XD hat mich auch genügend Nerven gekostet. Aber jetzt geht das Käsekuchen backen wieder nebenher :cha

So, die Mitschele fürs Frühstück morgen sind auch fertig. Die Hälfte davon ist schon im Froster.

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » So 31. Mär 2013, 00:47

WOW, wenn man so sieht, was ihr heute aus dem Ofen gezaubert habt, kann ich nur sagen...Ostern kann kommen http://img.chefkoch-cdn.de/img/default/ ... erhase.gif

big_super

Ich bin stolz auf euch und würde morgen gerne eine Deutschlandreise machen und mich bei euch durchfressen :katinka

Ich habe heute als Beitrag zum österlichen Kaffeetrinken bei meinen Eltern einen Streusel-Kirschkuchen gebacken, genau den gleichen wie Ebbi. Hab ihn noch nicht fotografiert, aber er sieht aus wie der von Ebbi. Außerdem steht seit zwei Stunden Ebbis schwäbischer Zopf auf der Terrasse. Amore hat es ja schon ausprobiert, ich hoffe, es klappt morgen bei mir auch.
Aber ich fürchte, ich muss die Kühlschränke doch noch umräumen, mittlerweile sind es draußen nur noch 2 Grad :eigens Wird das denn nie mehr wärmer :heul doch
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon hansigü » So 31. Mär 2013, 12:01

Hallo Ihr Lieben,
ich habe diese Woche überhaupt nicht meinen Senf dazu gegeben. aber es fehlem einem echt die Worte und ich bin sprachlos über die Vielfalt und die Qualität Eurer Backwerke. Ulrike ich schließe mich Deiner Reise gerne an :kl
Und heute morgen habe ich sie endlich gebacken, die Baguettes nach dem Rezept von dem besten französischen Baguetteteig. Und es ist wirklich unglaublich was für ein Aroma der Teig im Kühlschrank entwickelt. .dst
Allerdings habe ich nur zwei kleine Baguettes gemacht, aus dem Rest habe ich Brötchen gemacht.
Die hätten gerne noch etwas gehen können, aber der Tisch war schon fertig gedeckt und alle haben gewartet, dass die Brötchen endlich fertig sind.


Bild

BildBild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8061
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 31. Mär 2013, 12:11

Hansi! Die Brötchen sehen doch echt niedlich aus! .dst Sind noch welche daaa ? :ma
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Little Muffin » So 31. Mär 2013, 12:19

Sind noch welche daaa ? :ma

Ja, ich auch bitte!

Bei uns gab es heute morgen die Ostertaube mit Mandelkruste (LM-Varinate). Sehr sehr lecker und mal was ganz anderes, als immer diese Hefegebäcke. Ich muß sagen die LM-Rezepte von VivaLaFocaccia (besonders die Süßen) gefallen mir richtig gut. :tL

Danke Nadja für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung. big_blume

Bild

Das Rezept stelle ich später noch ein, es lohnt sich zum Nachbacken und ist garantiert was für alle LM-Besitzer.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.03.- 31.03. 2013

Beitragvon Naddi » So 31. Mär 2013, 12:48

@ Daniela: dank Dir :del

Colomba Pasquale = Ostertaube
(wobei die Form der Taube bei mir wohl nur mit viel Phantasie zu erkennen ist :XD )
Bild
Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz