Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Maja » Do 28. Feb 2013, 23:23

Die Laugenkastanien waren ratz fatz weg. Alle begseistert. Das Gewürzöl is noch was eingezogen. Saulecker.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Do 28. Feb 2013, 23:49

Susanne, tolles Brot....wo ist die Torte :tip :tip .dst

Maja, feine kleine Kastanien, ist doch mal ne Abwechslung ;)

Steini, du hast mal wieder den Vogel abgeschossen :top . So ein toller Ausbund und dann auch noch fünf Mal :wue Würde mir auch gern mal gelingen.

Cheriechen, wie wär´s mit einem Wecker ;) Ich spreche aus leidvoller Erfahrung :ich weiß nichts

Enibas, wenn du einen der seltenen Bäcker am Ort haben solltest, die noch mit eigenem Sauerteig backen, kannst du den dort vielleicht bekommen. Aber warum stellst du dir nicht einen eigenen ST her? Den wirst du sowieso brauchen, wenn du noch andere ST-Brote backen wirst. Ist nicht schwer. Von Amboss gibt es eine gelingsichere Anleitung dazu...

77934371nx46130/tutorien-f40/sauerteig-herstellen-und-sichern-durch-trocknung-t1839.html

Meine Brötchen von gestern Nacht muss ich noch zeigen. Bisschen löchriger ist die Krume schon geworden, wie sie schmecken weiß ich noch nicht. Hab sie dem Schneckchen mitgegeben, die hat heute noch mal Nachtdienst.
Bild

Bild

Bisschen mehr Licht hätte ich schon machen können :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon steinbackofenfreund » Fr 1. Mär 2013, 00:03

UlrikeM hat geschrieben:Steini, ... So ein toller Ausbund und dann auch noch fünf Mal :wue Würde mir auch gern mal gelingen.

Du stapelst aber ganz schön tief. Schau dir doch mal deine Backergebnisse an. Dahinter brauchst du dich nicht zu verstecken, die sind doch fast schon professionell.
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon littlefrog » Fr 1. Mär 2013, 01:14

cheriechen hat geschrieben:Fröschlein, danke fürs Rezept, ich habe gerechnet u abgeschrieben. Kann es sein 360g Wasser bei 500g Mehl - der Teig ist recht flüssig, wie Ciabatta..?


Mit der Wassermenge bin ich immer etwas vorsichtig, weil ich ja auch LM dazu gebe. Mein LM ist keine Kugel, sondern eher wie Spätzleteig, zäh und rührbar, so gefällt er mir gut. Ich lasse dann immer ca. 60 g Wasser weg und gebe nur etwas davon zu, wenn mir der Teig zu fest erscheint. Er ist ein wenig klebrig, fast wie Ciabatta, aber er lässt sich noch gut kneten (ich mache das wie Bertinet). Nach der Kühlschrankpause über Nacht bzw. 24 std. (schmeckt mir noch besser als nach 12) ist er wie Ciabatta, ich knete bzw. falte ihn dann auch gar nicht mehr. Einfach raus aus dem Kühlschrank, ich warte, bis er dann schön aufgegangen ist in seiner Glasform (die ich nächstes Mal einölen werde, hmpf), dann stürze ich ihn vorsichtig aufs Peel und ab in den Ofen mit viel Schwaden. Das Brot habe ich in letzter Zeit öfter gemacht, dieses hier mit 550er, ist mir aber etwas zu hell. Nächstes Mal wieder mit 1050er. Familie und Anhang sind begeistert. Ich auch ;)
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2130
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Fr 1. Mär 2013, 01:16

Ja, bei den Einschnitten schon, aber nicht bei "Schluss nach oben" :(

Danke für die Blumen :p
Zuletzt geändert von UlrikeM am Fr 1. Mär 2013, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon littlefrog » Fr 1. Mär 2013, 01:25

UlrikeM hat geschrieben:Susanne, tolles Brot....wo ist die Torte :tip :tip .dst


Die Hälfte ist schon gefuttert .dst - morgen mache ich ein Foto vom Rest, bzw. nachher, jetzt ist ja schon "morgen".
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2130
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 1. Mär 2013, 09:54

Danke, Fröschlein, ich google schnell noch Bertinet...
Irgendwo habe ich es schon mal gehört u gab es da nicht noch einen Film?

Gestern kam mir der Gedanke, dass es schon verrückt ist, dass ich hier stundenlang jeder Information hinterherhechle -voller Begeisterung- dankbar jeden Tipp von euch aufsauge u notiere
u irgendwo steht vielleicht ein verpennter Bäckerlehrling in der Backstube eines Profis, bekäme alles hautnah erklärt u vorgemacht u hat keinen Bock, dem Alten zuzuhören... :ich weiß nichts
Aber so ist das, wenn man etwas wirklich von sich aus lernen will - Motivation ist (fast) alles!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 1. Mär 2013, 10:06

Wow, du meinst mit Bertinet-Methode das, wo der Teig immer wieder auf die Arbeitsfläche geklatscht wird? Das will ich auch mal machen! :cha Der Vorher-Nachher-Effekt ist enorm!
Nur darf zwischendrin das Telefon nicht klingeln...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Fr 1. Mär 2013, 10:18

cheriechen hat geschrieben:
Gestern kam mir der Gedanke, dass es schon verrückt ist, dass ich hier stundenlang jeder Information hinterherhechle -voller Begeisterung- dankbar jeden Tipp von euch aufsauge u notiere
u irgendwo steht vielleicht ein verpennter Bäckerlehrling in der Backstube eines Profis, bekäme alles hautnah erklärt u vorgemacht u hat keinen Bock, dem Alten zuzuhören... :ich weiß nichts


Hehe!
Mein Mann hat mir letztes Jahr zum Geburtstag ein Buch für Bäckerlehrlinge geschenkt, wenn ich darin blätter raucht mir auch der Kopp! ;)
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Fr 1. Mär 2013, 12:44

Heute hab ich frei :cha
Und gleich Vollkornlaugenbrötchen gebacken ;) Ich hab Natron genommen, ich glaube ich werde mir mal die richtige Natronlauge bestellen, ich war nur bis jetzt zu geizig dazu. Ich finde die Versandkosten so unverhältnismäßig hoch :P

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon gitti » Fr 1. Mär 2013, 14:14

cheriechen hat geschrieben:Wenn ich jetzt mein Brot zeige :p
Das passiert, wenn man begeistert im Backforum immer weiter liest u lernen will, statt mal den Backofen von 250 auf 180 Grad runterzuschalten.


Mach dir nichts draus. Ich hab am Samstag meinen Holzofen wohl etwas zu arg "gefüttert". Dann waren es etwa 15 Grad mehr als üblich, als ich die 24 Laibe eingeschossen hab. Ich wollte fertig werden und hatte einfach keine Geduld mehr, zu warten - hätt ich wohl lieber tun sollen:

Die Brote waren etwas sehr stark "pigmentiert", 4 davon kann ich als "Brotkohle" verwenden. Und das nach fast 20 Jahren Backerfahrung im Holzofen.... :kdw :kdw :kdw
gitti
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 1. Mär 2013, 14:48

Oh, weia, immerhin bin ich in "bester Gesellschaft" hier bei der späten Liga der Bäckergesellen ;)
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Enibas » Fr 1. Mär 2013, 16:01

[quote="Erdbeerkekschen"]Heute hab ich frei :cha
Und gleich Vollkornlaugenbrötchen gebacken ;) Ich hab Natron genommen, ich glaube ich werde mir mal die richtige Natronlauge bestellen, ich war nur bis jetzt zu geizig dazu. Ich finde die Versandkosten so unverhältnismäßig hoch :P

Hmmmm die sehen furchtbar lecker aus, da könnte man sofort reinbeissen. :katinka

Bin grad dabei ein Brot zu backen nach A. Wagenstaller, hab das Buch und es gibt da eine bebilderte Anleitung, ja lacht nur :XD . Dieses Rezept hab ich mir vorgenommen und heute kamen dann die Mehle und Backzutaten. Bis jetzt läuft alles super,
fragte mich nur ob ich auf einem Blech backe oder in einer rd. Backform, denke das geht mit dem Schwaden dann besser oder??? Und was nehme ich Oberunterhitze oder Heißluft?? Wenn ich es euch zeige mein brot wenn es klappt, frage muß ich das rezept beischreiben weil ich nicht weiß ob man aus dem buch einfach was veröffebtlichen darf???
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 22:27


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Enibas » Fr 1. Mär 2013, 16:13

Teile durch 5 und multiplizieren mit 2. Statt LM kannst Du Weizensauer nehmen. Schau mal in seinem Forum vorbei unter Alltagsbrot, da steht auch was zur Teigaufarbeitung und wie man es backt :xm Schau mal hier http://www.steinbackofenfreunde.de/foru ... =33&t=1541[/quote]


Danke schön liebe Nadja, ist ja doch ganz einfach :XD
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 22:27


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Amboss » Fr 1. Mär 2013, 17:45

Hallo zusammen,

hier noch nachgereicht von vor ein paar Tagen:

Vital - Kern - Brot

Bild

kreiert von Delfina :del - ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz tolles Brot!

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 1. Mär 2013, 18:28

Toll sehen diese Brote aus!!! :kl
Das Rezept ergab diese 2 Brote?
Zuletzt geändert von cheriechen am Fr 1. Mär 2013, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Enibas » Fr 1. Mär 2013, 18:28

Hallo,
ich möchte Euch gerne mein erstes Mischbrot mit Brotgewürz zeigen was ich heute im Laufe des Tages hergestellt habe, es ist aus dem Buch von A. Wagenstaller, ein bebildertes Rezept, wer lacht da; :cha bin sooooooooooo stolz und hoffe das es schmeckt. Ist noch heiß.... :hu also kein Anschnitt der kommt morgen und hier die Bilder,

Bild

Bild

Bild

bin gespannt was Ihr dazu sagt.....und hier ein paar Riechproben.... :XD
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 22:27


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 1. Mär 2013, 18:32

Hut ab!!
Das eindeutig schönste Muster aller Zeiten...! Die Linien wie mit dem Zirkel! Und so schön aufgegangen... :kl
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon hansigü » Fr 1. Mär 2013, 18:42

Das "Stickhummelbrot" sieht wie gemalt aus :top wirklich sehr gut gelungen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8118
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 25.02.- 03.03. 2013

Beitragvon Enibas » Fr 1. Mär 2013, 18:50

@ cheriechen vielen Dank fürs Lob,
@ hansigü auch dir vielen Dank fürs lob an das "Stickhummelbrot"

hoffe das die Nächsten auch gelingen...
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 22:27

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz