Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Caröle » Sa 30. Jan 2021, 15:21

Die hageligen Brötchen sehen ja mal voll lecker aus... .dst
Wie gut, dass ich gerade gegessen habe, und zwar war ich so dreist, doch schon einen Kanten meines frischen Dinkel-Roggen-Brotes zu probieren, obwohl das eigentlich einen Tag ruhen sollte... Es ist aber auch sehr lecker und würzig geworden und schön flaumig in der Krume. :katinka
Ich hatte übrigens den Wasseranteil für das Kochstück auf 200ml erhöht, weil in den Kommentaren davon die Rede war, dass da durchaus mehr Wasser rein kann und sollte.
Schade, dass die Krume seitlich aufgerissen ist, der Fingertest sagte mir, es wäre soweit.

Den Rest lass ich aber bis morgen ruhen, da es nachher noch reichlich Kuchen gibt, wie das derzeit so ist, wenn nur eine Person zu Besuch kommen darf... weniger Futter-Konkurrenz.
Ich muss dann auch das Geburtstags-Erdnuß-Brot noch an den Mann bringen.
Optisch ist es leider nicht so der Hit, da ich vergessen habe es vor dem Backen einzuschneiden und es daher aufgeplatzt ist. Aber ich hoffe, es schmeckt und erfreut trotzdem.

Bild

Bild

Hier noch die Rezepte:
https://www.ploetzblog.de/2011/11/14/fr ... dnussbrot/
https://brotdoc.com/2012/09/05/das-dinkelroggen/
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 586
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon hansigü » Sa 30. Jan 2021, 16:41

Caro, die sind auch sehr lecker :katinka :hu
Das mit dem Erkennen der Gare ist schon manchmal schwierig und es dauert bis man dahinter gekommen ist. Der Fingertest ist mehr für Weizenlastige Teige zu gebrauchen. Bei roggenlastigen funktioniert das nicht so unbedingt.

Sheraja, was du auch alles backst, :kh
na klar avancierst du zur Meisterbäckerin :kl

Michael, danke für deine Hinweise zu den Maultaschen. Mal schaun ob ich das demnächst mal umsetze. Schade, dass du so weit weg wohnst, sonst würde ich mich einfach mal einladen :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9083
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon nutmeg » Sa 30. Jan 2021, 19:40

Wieder mal Schnecken (Mohn, Walnuss, extra viele Rosinen)
Bild
Grundsätzlich Lutz Quarkschnecken (Ja, ich weiß, das heißt Topfen ;-) ) https://www.ploetzblog.de/2018/01/20/quarkschnecken/ nur mit stark reduzierter Buttermenge (ca. 1/3).
Ich mag das Rezept sehr, trotz Langzeitführung hält sich der Aufwand sehr in Grenzen (Direktführung) und der Zeitrahmen für die Stockgare ist sehr weit.
nutmeg
 
Beiträge: 150
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon UlliD » Sa 30. Jan 2021, 20:40

Sehen lecker aus .dst :top Mein Walnussbrot ist auch fertig, angeschnippelt und :katinka :katinka :katinka .dst Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1019
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon matthes » Sa 30. Jan 2021, 20:57

Cooler Thread...werde ich mich ab kommender Woche einreihen und berichten, besonders mit Fotos meiner Brote aus dem Holzbackofen
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Mimi » Sa 30. Jan 2021, 22:24

In dieser Woche ging ja hier wieder die Post ab. Damit ich niemand vergesse, ein ganz dickes Sammellob an alle. Sehr beeindruckt bin ich von Hansi’s Knöpfen. Ich dachte erst, die sind von Sheraja :XD Die sind perfekt, Hansi :top

Bei mir gab es als Resteverwertung die Jule. Diesmal mit Übernachtstückgare. Damit sind nun auch mal die „Mehlkleckerreste“ weg und dann noch die Berliner Schusterjungen.
Beides von cookieundco. Die Schusterjungen auch mit Übernachtgare, nur 1 g Hefe, da der LM frisch war und paar Saaten drauf.

Bild

Bild

Bild

Bild

Für die Keksdose gab es noch paar Haferkekse.

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 636
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Hesse » Sa 30. Jan 2021, 23:50

Sooo schöne Gebäcke- von Mimi (Hammer!) - bis weiter nach oben, sag’ ich jetzt einfach mal. :top :D
*****
@ Hansi- falls sich das mal ergibt: lade Dich gerne ein, gell!!! Bin einverstanden und lade auch ein :D Bis dahin- mach' ruhig mal die Maultäschchen... :lol: Sheraja- mach' auch mal- als "kleines Projekt"- wie Du so nett schreibst :D .
*****
Hier noch mein Haferbrot nach Marla das Rezept.
Hatte das Rezept etwas variiert- siehe weiter oben- hatte da paar Veränderungen beschrieben, nach denen ich das Brot backen wollte. Etwas mehr Wasser war noch notwendig- ich vervollständige den obigen Beitrag gleich. Habe die TA auf 188 erhöht- die TA Angabe ist allerdings nicht ganz “hasenrein” :mrgreen: da ich der Einfachheit halber zur Berechnung die Haferflocken schlicht und ergreifend zum Mehl/Schrot dazugekommen habe :sp .

Mir geht’s jetzt wie Rochus: meine Frau hatte es noch warm angesenst… :lol: obwohl ich fein gekocht hatte :tip . (Rinderbeinscheibe mit Nudeln und Salat).
Ihr schmeckt das Brot “sehr gut” wurde verlautbart- selber teste ich es erst Morgen.

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1924
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon padrem » So 31. Jan 2021, 02:24

Habe an unserem Alltagsbrot weitergefeilt, wie immer mit Haferflocken-Quellstück, passt ja gut hier rein diese Woche... :D In der heutigen Version war die Teigführung wie im von Caro empfohlenen Rösthafer-Brot von Brotdoc, Zutaten waren etwas anders. Hefefrei mit R-ST und LM als Triebverstärker im Hauptteig; als Sauerteig-Newbie macht das grad einfach Spaß. Das Nächste Mal kommt mehr Roggenmehl rein.

Und seit heute weiß ich, was der Hauptgrund für meine anfänglichen Probleme war und wieso ich mit verlängerter Stockgare einen kleinen Durchbrauch geschafft hatte vor zwei Wochen: Unsere MUM5 kann die relativ weichen Teige überhaupt nicht auskneten, da tut sich nach wenigen Minuten praktisch nichts mehr. Hatte ich beim Stöbern hier im Forum gelesen, und ich kann bestätigen, es ist so. Ich dachte mangels Erfahrung, dass das schlechtere Klebergerüst mit Type 1050 normal sei, aber der Teig war einfach nur unterknetet. Ich bin mir ziemlich sicher, der Knethaken ist zu dünn (und wäre er dicker/breiter, dann wäre die Maschine je nach Teig zu schwach).

Heute dann mal paar Minuten von Hand nachgeknetet, und obwohl ich früh keine Lust mehr hatte (ein bisschen Sauerei ist es ja schon), war es schon ein großer Unterschied. Beim zweiten Teig hatte ich mir mehr Mühe gegeben (liegt gerade im Kühlschrank), und da hat der Teig am Ende einen richtig guten Eindruck gemacht. Mein Fazit: Entweder muss ich in Zukunft immer von Hand nachkneten oder mit längerer Stockgare und mehr S&F arbeiten oder eine neue Knetmaschine muss her...

Die Form war diesmal gelungen, auch wenn man das auf dem Foto nur erahnen kann:

Bild

Dank schlechtem Timing war nicht viel Zeit zum Auskühlen vor dem Abendessen... :hu

Bild

Viel war danach nicht mehr übrig, aber das ausgekühlte Reststück angeschnitten sah so aus:

Bild

Es geht voran, und ich werd mich in Zukunft auf's Auskneten konzentrieren...
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon matthes » So 31. Jan 2021, 09:08

hansigü hat geschrieben:Einfach auf die Bilder klicken und wie von Zauberhand werden sie größer! ;) Das sind sogenannte Thumbnails, im Fotoeditor kann man das anklicken! Der rote Strich unter dem Bild verrät´s!


sehe auch nur Thumbnails, aber beim Anklicken im Thread passiert nichts. Was mache ich falsch? Danke!
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon hansigü » So 31. Jan 2021, 09:23

Matthias, es lag wahrscheinlich am BBCode, probiere es nochmal!

Mimi, danke :amb, habe auch gefühlt 100 Stück gemacht, na gut vllt. waren es insgesamt 50 :lol:
Da merkt man wiedermal: Übung macht den Meister!
Dein Brot, Brötchen und Kekse sehen auch sehr gut aus :top :kl .dst

Oh, Michael, Dankeschön, das werden wir machen, sowohl selber versuchen aber auch zum Probieren kommen. :D :top
schönes Brot ist ´s geworden!

Padrem, das Alltagsbrot gefällt mir auch sehr gut :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9083
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon matthes » So 31. Jan 2021, 09:29

hansigü hat geschrieben:Matthias, es lag wahrscheinlich am BBCode, probiere es nochmal!

Hey Hansi - no, leider kein Erfolg. Bild wird nicht angezeigt
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon hansigü » So 31. Jan 2021, 09:33

Probiere nochmal!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9083
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon EvaM » So 31. Jan 2021, 18:19

Wegen der vielen schönen Backwerke ein großes Sammellob für Euch Alle :del :del . Wunderbare Ideen zum Nachbacken. Ich habe dieses Wochenende gearbeitet-aber nicht in der Küche :heul doch.

Euch noch einen schönen Sonntagabend !
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon northernlight » So 31. Jan 2021, 19:28

Boah! Ich bin mal wieder begeistert von den Backergebnissen diese Woche! :kl Super!
Da in letzter Zeit ja des öfteren Walnussbrote gezeigt wurden, habe ich dieses Wochenende auch mal wieder eines gebacken. Es ist ein Mix aus dem Walnussbrot nach Martin Johansson und dem Walnusslaib mit Ruchmehl. Da mir das nach Johansson am zweiten Tag immer etwas "trocken" erscheint, habe ich einen Vorteig mit Ruchmehl und ein klein bisschen Roggensauerteig, inspiriert durch das Walnussbrot von Dietmar, hinzugefügt. Das Weizenmehl ist komplett durch Ruchmehl ersetzt worden und die Hefemengen kommen auch vom Walnusslaib. Ebenso habe ich die Walnüsse im Schüttwasser quellen lassen. Alle anderen Mengen und die Verarbeitung dann wieder nach Johansson. Es war keine 35 Min. im Ofen, wurde aber schon sehr dunkel.
Mal sehen, ob es Morgen noch genau so "saftig" ist, wie heute. ;)

Bild

Bild

Schönen Sonntag noch.
northernlight
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Caröle » So 31. Jan 2021, 21:12

Ja, das war wieder eine sehr abwechslungsreiche und inspirierende Backwoche! :kl
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 586
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Hesse » So 31. Jan 2021, 21:22

Wunderbare Brote von Padrem und Northernlight sind noch dazugekommen! :top :D
*****

Da die Woche ja bisschen haferlastig war, habe ich noch Hafermüslistangen gebacken! Ein Rezept dazu fand ich in einer Ausgabe der Zeitschrift “Landlust”- meine Frau hatte mal von Freunden ein Abo zum Geburtstag geschenkt bekommen.

Lauwarm hatte ich die gebackene Platte zerteilt und bis morgen in den Keller gestellt- mal sehen, was draus wird! Ein Stückchen wurde natürlich getestet- nicht übel- aber eben noch zu warm. Falls Interesse besteht und die Teile morgen fest werden und nicht mehr zu sehr kleben, kann ich das Rezept in die “Süße Ecke” stellen :D .
Verwendet wurden: Haferflocken, brauner Zucker, Butter, gehackte Nüsse, klein geschnittene Aprikosen, Sesam und Honig.

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1924
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 1. Feb 2021, 09:51

In Ermangelung von Zeit, auf jeden einzelnen BäckerIn einzugehen: großes Sammellob an alle!
Hier geht´s weiter...
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1381
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz