Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 27. Jan 2021, 12:11

Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Hesse » Mi 27. Jan 2021, 12:34

Sehr schöne Backergebnisse- würde gerne testessen! :top :katinka

Bei mir gab es ein markgräfler Landbrot. Weizenmehl war diesmal WM812 von der Streichmühle, TA konnte ich auf 174 erhöhen.
Hatte das Brot gestern Abend gebacken und die Hälfte ging noch warm an die Nachbarin :D .

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1922
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon nasia » Mi 27. Jan 2021, 15:34

Ich habe auch 2 Walnussbrote nach Johannson gebacken.

(Obwohl ich die Bilder verkleinert hatte, konnte ich sie hier nicht hochladen. Ich verstehe es nicht, warum es mir immer wieder angezeigt wird, dass diese Bilder zu hoch, bzw. zu breit seien?)

Bild
Bild
Liebe Grüße
nasia

Meine Helfer sind: Kenwood, Howo`s Getreidemühle, Edelstahl-Kastenbrotbackformen, lange Gärkörbchen, ganz normaler Haushalts-Backofen, Pizzastein.
nasia
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 09:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon UlliD » Mi 27. Jan 2021, 16:25

Sesambrötchen, das Grundrezept kommt von den: 77934371nx46130/mit-hefe-f22/kaisersemmeln-t442.html allerdings mit etwas Roggenmehl drinne. Bissel flach geworden, aber trotzdem leckerlich :katinka :katinka Bild

Bild

Bild
Ps.: Da habt ihr alle aber feine Sachen :hx aus den Öfen gezogen :tL :top :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Mikado » Mi 27. Jan 2021, 16:43

UlliD hat geschrieben:Bissel flach geworden,

Moin Ulli
Na und, was doch etwas mehr zählt, sind...

aber trotzdem leckerlich :katinka :katinka

...die inneren Werte, die Krume deiner Brötchen ist einwandfrei :top !
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Moseka » Mi 27. Jan 2021, 17:18

Mikado hat geschrieben:
Moseka hat geschrieben:Wo finde ich Tipps, wie man korrekt zitiert? Ich sehe bei den Antworten hier verschiedene Varianten, was Ansicht betrifft.


/


Hallo Mikado,
habe ich richtig verstanden? Nach Klick auf „zitieren“ darf man im Feld bis auf das von dir beschriebene Wesentliche alles entfernen?
Ich glaube, ich habs kapiert !? :kh
Vielen Dank Mikado!
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon EvaM » Mi 27. Jan 2021, 17:26

Hansi hat sich letzte Woche die Mühe gemacht, das Roggenbrot mit Schrot aus Lutz‘s Almbackbuch zu erklären . Ich habe gebacken und bin vom Geschmack sehr begeistert! Lieben Dank, Hansi :del :del

Bild

Bild

Bild

Wird ein Lieblingsbrot!
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon _xmas » Mi 27. Jan 2021, 17:33

Hallo Mikado,
habe ich richtig verstanden? Nach Klick auf „zitieren“ darf man im Feld bis auf das von dir beschriebene Wesentliche alles entfernen?


Eigentlich ist das copy@paste-Verfahren einfacher:
markiere den Text, den du zitieren möchtest, kopiere ihn und füge ihn in den Editor/deinen Beitrag ein. Markiere ihn dort und klicke auf "Quote".
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12636
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon hansigü » Mi 27. Jan 2021, 19:20

Und noch einfacher geht´s, wenn man in den Beiträgen, die man unter dem Antworteditor sieht, den Teil markiert den man möchte und auf "Zitieren" geht, schon ist´s im Beitrag! :lol:

Eva, das sieht wunderbar aus, wunderschöne rustikale Kruste und die Krume auch fantastisch :kh :kl

Ulli, wiedermal gut gelungene Brötchen :top

Nasia, auch schönes Brot :kl
Die Bilder sind doch da! Beim Hochladen entweder die Einstellung "640x480" oder wenns Bild schon kleiner gemacht ist "Originalgröße" im Editor auswählen.

Michael, einfach ohne Worte :kh

Caro, einfach auch toll geworden, zwar ziemlich tiefe Krustenrisse, aber das scheint ja deine Vorliebe zu sein :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon _xmas » Mi 27. Jan 2021, 20:16

Und noch einfacher geht´s, wenn man in den Beiträgen, die man unter dem Antworteditor sieht, den Teil markiert den man möchte und auf "Zitieren" geht, schon ist´s im Beitrag! :lol:

Ja sicher Hansi, das gilt aber nur für die aktuellen Beiträge im aktuellen Thema.
Themenübergreifend werden die Texte ja nicht unter dem Editor dargestellt. Also :BT
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12636
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon hansigü » Mi 27. Jan 2021, 21:56

_xmas hat geschrieben:Also :BT
oder lieber big_prosit
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon padrem » Mi 27. Jan 2021, 22:34

Gestern haben wir mal alles auf eine Karte gesetzt und versucht unser Standard-Schokomuffin-Rezept von Backpulver auf LM flüssig umzubauen, mehr als Experiment und weniger als ernstgemeiner Backversuch. In Muffins kommt ja gern Buttermilch oder alternativ Joghurt, etwas Säure passt also, LM riecht ähnlich, so die Idee. Was soll ich sagen, toller Ofentrieb, locker, fluffig, ein Traum...

...ähh, nein! Es ist mega in die Hose gegangen. :kdw :gre Dass es wahrscheinlich nicht besonders gut klappen wird, war uns ja schon klar, aber dass sich so gar nichts zu tut, war dann doch ein wenig enttäuschend. Da hat sich schon vor dem Dazugeben des Öls über Stunden hinweg gar nichts getan. Ich schätze mal zu flüssig (240 Wasser auf 200 g Mehl => TA 220) und der Zucker (160 g) macht's zu schwer, wobei ich heute in einem Mini-Experiment mit nur Mehl / Wasser / LM flüssig (TA 220) immerhin irgendetwas zwischen Faktor 1,5 und Verdoppelung hinbekommen habe. Egal, offenbar alles nicht besonders sinnvoll. :oops:

Gebacken und gegessen wurde es natürlich trotzdem, geschmacklich war's ok, lustig war's auch. Und man kann sagen, was man will, aber platzsparend waren sie, überzeugt euch selbst... :mrgreen:

Bild
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon _xmas » Mi 27. Jan 2021, 23:35

Oi, Backpulver auf LM umzustellen ist schon eine Nummer, aber wer nix versucht, der nix gewinnt.

Edit: vielleicht hat Irmgard (cremecaramelle) eine Idee?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12636
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Moseka » Do 28. Jan 2021, 09:39

hansigü hat geschrieben:Und noch einfacher geht´s, wenn man in den Beiträgen, die man unter dem Antworteditor sieht, den Teil markiert den man möchte und auf "Zitieren" geht, schon ist´s im Beitrag! :lol:


Tatsächlich, dies ist der einfachste Weg :sp
Danke Hansi
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Sheraja » Do 28. Jan 2021, 13:41

Schöne und kreative Backwerke.
Bei mir gab es aus Heimwehgründen mal wieder "Schwöbli" ein Milchbrötchen.
Wenn ich jetzt noch die Mitte mit dem Holzkeil treffen würde, wäre ich noch zufriedener.
Bild
Heimweh ist nicht weniger geworden :(
Ich denke es muss mal wieder ein Schweizer Zopf her.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1157
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Hesse » Do 28. Jan 2021, 14:09

:lol: ... also schnell Vorteig für den Butterzopf ansetzen, Sheraja!
*****
Gestern musste es schnell gehen- meine Frau isst so gerne Brote mit Saaten und es war nichts mehr bevorratet :-| .
Sauerteig war keiner angesetzt und der Berliner Kurzsauer (35°/ 3,5 Std., 20% ASG, TA 200) schmeckt uns nicht besonders.

Also ohne Sauerteig: 20% Roggenschrot, 20% Dinkelschrot, 15% Saatenmix, 45% Ruchmehl, 2,2% Salz, 1% Hefe, 85% Wasser insgesamt.

Schrote und Saaten im Wasser mit dem Salz ca. 2 Std. quellen lassen, Ruchmehl und Hefe dazu, gut verrühren, etwas stehen lassen und in die gebutterte Form füllen. Ca. 2,5 Std. Gare bei 28°, ca. 1 Std. backen.

Fazit: für ein sehr schnelles Brot überraschend guter Geschmack :D !
Falls es jemand nachbacken möchte und sich an den Prozentangaben stört: einfach die Prozente auf eine bestimmte Mehl und Saatenmenge beziehen, z.B. 1000gr. Wäre dann:

200gr Roggenschrot
200gr Dinkelschrot
150gr Saatenmix
u.s.w.

Bild

Grüße von Michael

Nachtrag: (Ca. 20 Uhr- es backen hier nimmer viele, gell :cry: ) gerade noch paar Brötchen aus dem Ofen gezogen :D . Rezept.

Bild
wir freuen uns jetzt schon auf's Frühstück- freilich müssen sie dann schon leicht aufgebacken, bzw. auf den Toaster gelegt werden. :) Aber zum Frühstück rechtzeitig backen geht gar nicht, brauche ja meinen Schlaf in diesen schweren Zeiten. :shock:
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1922
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon hansigü » Do 28. Jan 2021, 21:30

Hesse hat geschrieben:Ca. 20 Uhr- es backen hier nimmer viele, gell :cry:

Doch, doch ich backe noch :D
Bild

Lecker seh´n se aus die Brötchen, Michael .dst Und das Brot ist sicherlich liebevoll gewürdigt worden :lol: Super Krume ist das wieder :kh

Sheraja, so ist das mit dem Heimweh, schade das die Schwöbli nix genützt haben :ich weiß nichts
Aber schön sehen sie auch aus :top

Padren vielleicht hilft ja dieses Rezept um was zu basteln!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon _xmas » Do 28. Jan 2021, 21:37

Ca. 20 Uhr- es backen hier nimmer viele, gell :cry:

Michaeeeel :wue , ich backe morgen 2 Brote, das von vorgestern habe ich nicht eingestellt, kommt aber noch. Mein Take-Away-Geschäft braucht die Aufmerksamkeit vorrangig, damit ich auch weiterhin feines Mehl und beste Körner kaufen kann. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12636
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon Hesse » Do 28. Jan 2021, 21:59

Boah…gerade gesehen- es gibt sie doch noch- die guten Bäcker! Super “Bomben” hast Du im Ofen, Hansi! :top :kh

Ullaaah :tip ! Wenn Du soviel arbeitest musst, dann back’ doch nicht immer soviel…( :mrgreen: ) :del

Lieben Gruß von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1922
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25. - 31.1.2021

Beitragvon EvaM » Do 28. Jan 2021, 22:24

Bild

Es gibt um die Uhrzeit Bäcker, die zumindest posten :mrgreen: . Gestern habe ich ein Toastbrot gebacken.
Rezept ist dieses hier: https://mipano.de/rezepte/espressohexes ... toastbrot/

Leider ist Naddi hier nicht mehr aktiv. Es schmeckt sehr fein. Ich überlege nur , ob man den Butteranteil reduzieren könnte :? Sie schmeckt mir zu sehr vor.

Michael, so ein Kurzbrot ist immer gerne gesehen, falls mal Brotnotstand eintreten sollte ;) .

Welche Bomben hast du gebastelt, Hansi? Beziehst du Dein Roggenmehl ausschließlich von den Urkornpuristen?
Zuletzt geändert von hansigü am Fr 29. Jan 2021, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild gedreht!
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz