Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 25. Mai 2020, 07:03

Schönen guten Morgen allerseits!

Wir starten mal wieder in eine neue Woche. Wer die Ergebnisse der letzten Woche noch nicht bewundert hat oder einfach nochmal zurückblicken möchte kann das gerne hier tun.

Ich präsentiere vom Samstag noch ein Roggenschrotbrot von Marla, bei mir zu 100% Champagnerroggen-Schrot und ohne Hefe, weil GöGa noch den Wunsch nach Toastbrot geäussert hatte und ich ganz spontan die letzten Krümel Hefe dafür genommen hab.
Ausserdem gab´s noch ein kleines Auffrisch-Brot, das aber bereits in der TK verstaut ist.

Bild
Bild

lässt sich wunderbar in dünne Scheiben schneiden und schmeckt mit etwas Butter schön kernig

Bild

Bild

keine exakt viereckigen Scheiben, aber gegessen werden sie trotzdem!

Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg beim Backen - und bitte keine Unfälle!

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 992
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Theresa » Mo 25. Mai 2020, 10:37

Kein Brot, aber was Süßes und eine Pizza.
Nußschnecken mit Mandel-Haselnussfüllung.
Pizza Calzone gefüllt mit Käse, Spinat (frisch aus dem Garten) Zwiebeln und Pilzen und eine Napoli mit Sardellen.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 166
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Steinbäcker » Mo 25. Mai 2020, 10:49

Miez, prima Toast u. Schrotbrot, tolle Eröffnung der neuen Woche! :top
Theresa, dito, Nussecken wie Pizza schauen sehr fein aus und kämen mir jetzt gerade recht! :hu
Ich schaue zur Zeit leider selten hier rein, beruflich bin ich ziemlich unter Druck, großes Lob an alle Brotagonisten der letzten Woche, da wurden wieder aller feinste Backwerke gezaubert! :kh :thumb1:

Am WE habe ich doch noch die Zeit gefunden, den Teigknecht zu quälen u. den BO anzuheizen.
Nix neues, simples FREESTYLE m. Poolish u. WST in Meisenknödel-Edition.
Wilder Mehlmix aus überwiegend VK-Mehlen, Roggen/Emmer/Dinkel und ein bisserl HW-Mehl.
Diesmal wurden gleich 3Stk. gebacken!
Abnehmer gibt's genug, Sohnemann für seine Studentenbutze, eines für die Nachbarn, die uns von ihren jungen Freilaufhühner tolle Eier liefern, Rest für uns u. SchwieLeu. Ich fürchte, lange wird's nicht reichen! :-|
Bild

GöGa lieferte gewohnt frühen Anschnitt und brachte vernünftiges Innenleben zum Vorschein, bin mit dem Ergebnis zufrieden!
Bild
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Mo 25. Mai 2020, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon LieLi » Mo 25. Mai 2020, 11:27

@Mimi:
Ich habe nochmal eine Frage zu den Dinkelbrötchen. Den Hefewasser-Vorteig habe ich heute früh schnell angesetzt. Beim Rest vom Rezept hältst du dich dann an die entsprechenden Zeitangaben? Also nochmal Kühlschrank usw.?
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Mimi » Mo 25. Mai 2020, 12:06

Es gibt ja schon wieder feine Brote von Miez und Rochus zu bestaunen :top :top

Theresa die Schnecken und die Pizzen sind .dst .dst .

Bei mir gab es heute das Kartoffelbrot von Stefanie von Hefe-und-mehr. Die Brote waren nach der Kühlschrankreife noch untergärig, so dass ich beide für eine Stunde in die Gärbox gepackt hatte.
Hat leider nicht ausgereicht. So stark sollten sie gar nicht aufreißen.
Bild

@Lieli, ja sonst wie Lutz Im Rezept angegeben weiterverfahren. Die Übernachtgare kann auch paar Stunden länger sein. Schadet nicht. Viel Erfolg!
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon littlefrog » Mo 25. Mai 2020, 14:00

Gestern haben wir den 1. Geburtstag meines Enkels nachgefeiert. Wir haben einen Brunch gemacht mit drei Sorten Brötchen:

Dinkelbrötchen ÜNG bei RT (plus 100 g Kartoffeln)
Bild
Frühstücksbrötchen mit ÜNG (plus 100g Kartoffeln, und statt WM1050 WVKM frisch gemahlen plus 10% Wasser)
Bild
und Laugenbrötchen direkt geführt
Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon LieLi » Mo 25. Mai 2020, 14:13

Boah, das ist ja ein richtiges Brötchen-Buffet! Super!

Ich habe heute das Schülerbrot vom Brotdoc gebacken, um meine 812er Reste zu verbrauchen.

Wieder minimal oben eingesunken, dazu noch etwas schlampig geformt und geschmacklich auch nur okay (ich habe aber auch kein Malzpulver zugegeben, vielleicht liegt es ja daran). Geht in Toast-Richtung, ohne aber Toast zu sein. Getoastet wird es aber sicherlich besser schmecken als „roh“. Aber immerhin habe ich die richtige Menge für meine 1,5kg-Form getroffen. Ist ja auch schon mal was...

PS: Getoastet leider auch nicht besser. Eher sogar schlechter. Es fehlt das weiche Innere zwischen den getoasteten Außenseiten. Wird anders als Toast einfach nur hart und trocken. Schade!

Bild
Zuletzt geändert von LieLi am Mo 25. Mai 2020, 19:59, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon _xmas » Mo 25. Mai 2020, 14:53

Wer die Ergebnisse der letzten Woche noch nicht bewundert hat ....

Ich habe es nachgeholt und muss sagen, dass ihr wieder toll "abgeliefert" habt.
Auch der Wochenbeginn liest sich richtigr gut, vor allem, wenn man Appetit auf Brot hat. :eigens
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Hesse » Mo 25. Mai 2020, 15:05

Die Woche fängt ja prima an :D ! Tolles Brot von Miez, schöne Schnecken und Pizza von Theresa, gewohnte Brotqualität von Rochus’ Maisenknödeln, feines Kartoffelbrot von Mimi, prima Bröchenauswahl von Susanne und dann noch das Schülerbrot von LieLi- sieht klasse aus- hoffe, dass es Dir getoastet besser schmeckt! Für alle: :top :D
*****
Beim mir eine Abwandlung vom “Markgräfler”Landbrot:
Nur 20% Roggen 1150, Rest WM550, TA 172, 0,2% Hefe, übl. Salz und diesmal 48Std. Kühle Gare.
1 Std. “anspringen” lassen, 48Std. Bei 6- 7°, 1 Std. akklimatisieren, 2 Std. Stückgare. Gab einen schönen Ofentrieb und der Geschmack ist auch in Ordnung.

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon lucopa » Mo 25. Mai 2020, 19:31

Am WE 3 Vollkornbackversuche: 2 gelungen, 1 missglückt (Baguettes).
Die Mokkavollkornbisquitrolle nach eigenem Rezept gebacken und die beiden Brote nach Lutz Geißlers Vorgaben. Das Vollkornbaguette backe ich nächstes Mal anstatt mit TA178 mit TA 176, da sie mir zu flach gelaufen waren. Geschmack war sehr gut. Das WVK-Brot hatte eine bis heute Morgen anhaltende rösche Kruste und einen sehr guten Geschmack.
Leider war die Rolle schon fast verspeist, bevor ich ein Bild machen konnte.
Alle Gebäcke natürlich mit Zentrofanmehl gebacken.
Bild
Bild
Bild
Bild
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 156
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon thkn777 » Di 26. Mai 2020, 00:29

N'Abend,
ein Monster-Wochenstart ist das ja hier, ihr hattet wohl alle am WE Zeit, Teig anzusetzen?! ;) Dann mach ich auch mal mit. Das kam heute Abend aus dem BO gehüpft. No-Knead Weizen-ST Weißbrot, TA177. knapp 24h Teigruhe. Musste schon kosten :katinka --> lecker :top

Gut's Nächtle

Th.

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Steinbäcker » Di 26. Mai 2020, 06:36

Mannomann legt ihr alle los, dickes Lob für Ergebnisse und Vielfalt! :kl
Sehr schöne Brote von Mimi, Michael und Manfred, auch seine Mokkarolle sieht sehr lecker aus, da wundert es nicht, daß die Kamera fast zu spät kam! :top
Susanne's Brötchen sehen alle sehr lecker aus! .dst
Schade @LieLi, daß dein "Schülerbrot" deinen Erwartungen nicht gerecht wurde, von der Optik her und Porung sieht es doch hervorragend gelungen aus! :nts
Mein Favorit ist aber das herrlich fluffige WST—Weissbrot von @thkn777 (Thomas??), PERFEKT! :kh
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon thkn777 » Di 26. Mai 2020, 07:12

@Steinbäcker
Merci vielmals! Manchmal werden die Versuchs-Brote eben am besten. :D Ich hab alles aufgeschrieben und werde sehen, ob das reproduzierbar ist.

Eine Frage hätte ich mal. Die Krume glänzt sehr stark. Ist mir gestern schon aufgefallen, dachte aber, das gibt sich über Nacht. Ist heute früh jedoch immer noch da. Echt schwierig zu beschreiben, fotografieren ist auch nicht leicht. Das Brot ist garantiert durch, KT war gemessen 100,1°C nach 28min - und ich habs ja noch die letzten 2 Minuten drin gelassen. Ein leichter Glanz ist ja eher gewollt - las ich in des Lutzens Buch, wenn ich mich recht erinnere - aber das ist schon mehr als "leicht". Gut? Schlecht? Ein Zeichen dafür, dass ich beim nächsten mal etwas ändern sollte?

Gefühlt ist alles in Ordnung, ich bin nur neugierig. Den Frühstückstest hat das Brot super bestanden, kalte Butter war aber echt ein (erste-Welt-) Problem.

Ich wünsche einen tollen Tag, gern auch mit einem tollen Backerlebnis! ;)

Th.

Bild

Bild

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Steinbäcker » Di 26. Mai 2020, 08:14

Wenn's in den Poren glänzt bei Weizenbroten, dann hat alles bestens gestimmt! Gute Glutenentwicklung und perfekte Gare! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon LieLi » Di 26. Mai 2020, 18:32

Ich muss mich korrigieren: das Schülerbrot schmeckt heute um Welten!!! besser als gestern. Gestern war's nur lasch und fad, aber heute schmeckt's richtig gut.
Entweder hat was mit meinem Geschmackssinn nicht gestimmt oder es hat sich seit gestern noch irgendwas im Brot getan...
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon UlliD » Di 26. Mai 2020, 18:34

Heut mal Freestyle angelehnt an Kaisersemmeln
Bild

Bild
Ohne Eistreiche aber dafür in Mohn gewälzt :hx :hx
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon LieLi » Di 26. Mai 2020, 21:36

Hier gab’s heute das Pane di Zucca Carota von Dietmar Kappl.

Etwas abgewandelt:
- Menge auf 1520g hochgerechnet
- etwas mehr Schüttwasser
- statt Kürbiskernen mit Sonnenblumenkernen
- noch die restlichen 100g Weizen 812 untergebracht
- 75min gebacken (Kerntemperatur 98C)

Etwas mehr Gare und etwas länger in den Ofen wäre noch gut gewesen. Bild

Bild
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon UlliD » Di 26. Mai 2020, 21:51

.dst .dst das kann nur lecker sein, so wie das aussieht :top :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon thkn777 » Di 26. Mai 2020, 22:33

Also ich bin ja bei vielen Kernen IM Brot meist skeptisch, habe aber auch schon mit kleingehackten Kernen experimentiert. Aussehen tut der Anschnitt prima, mir gefällt er sogar besser als der vom Brotdoc. Hoffentlich schmeckts auch!

Bei mir gabs heute Abend Mischbrot mit nur 24h Teigruhe. Ein Missverständnis meinerseits - ich dachte, wir haben heute und morgen Abend noch einen Esser mehr :lala und habe sicherheitshalber schon 1/3 des gestern angesetzten Teiges gebacken. Herausgekommen sind knapp 740g pures Glück. Roggen-ST TA200 plus Weizen-Vorteig TA160, je 2% Bohnenmehl und Salz plus 3 Sorten Weizenmehl (550, 1050, Vollkorn). Geplante TA165 plus ordentlich Wasser vom Falten, da ich den Teig zu fest fand.

Kruste knusprig, nur minimal bitter (ich bin da etwas empfindlich) mit toller Farbe. Krume etwas ungleichmäßig, buttern geht grad so. Sehr fluffig, sehr saftig, intensiver Geschmack. Ich schiebe das auf das Weizen-VK Mehl, was ich sonst nicht für mein "Alltagsbrot" verwendet habe. Behalte ich so bei in Zukunft - Glückstreffer. :D Bin schon auf morgen gespannt, nach etwas Ruhe über Nacht gibts ein kerniges Frühstück.

Gute Nacht!

Th.

Bild

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Hesse » Mi 27. Mai 2020, 11:25

Allerbeste Brote und Brötchen und Süßgebäck sind dazugekommen! :top :D
*****
Meine Frau und ich besprechen oft beim Essen am Abend das nächste Brot- sie wollte eines mit hohem Vollkornanteil und auch sonst mit Ballaststoffen angereichert.
So hatte ich vorgestern 35% Roggenvollkornmehl versäuert, 15% Saaten geröstet und quellen lassen, dazu kamen 15% Weizenschrot (gequollen) und 35% Ruchmehl. TA war ungefähr 175, übl. Salz, zur besseren Planbarkeit der Gare noch 0,5% Hefe. Etwas grobkörnigen Senf und etwas Zuckerrübensirup gab ich noch mit in den Teig.
Gestern Abend gebacken und das neu besprochene Brot (Fladenbrot als Grillbeilage) angesetzt :D .

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz