Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Renila » Sa 30. Mai 2020, 19:05

LieLi hat geschrieben:Apfel-Vollkornbrot nach Dietmar Kappl

Minimal abgewandelt mit etwas mehr Wasser im Sauerteig, Sauerteig etwas kürzer und wärmer reifen lassen, etwas mehr Schüttwasser ...


lustig, das Rezept habe ich auch gebacken, mit Dreistufen-Schrotsauer, da war auch etwas mehr Wasser drin. Im Endeffekt ist mir der Teig aber echt zu weich geworden, bin unsicher ob ich mich beim Wasser verguckt habe oder ob mein Mehl nicht wollte? :ich weiß nichts
Aber geschmacklich finden wir es super, und saftig ist es dank des ganzen Wassers auch :xm

Bild

Bild

(Die Krume ist nicht wirklich so fleckig, das ist nur das Foto..)

Ansonsten, kurzer Überriss der Woche:
freegestyltes Fladenbrot, gefühlt eine Kombi aus mehreren Rezepten, mit LM und die Hälfte des Teiges hat 45h Gare bekommen, ein Vergleichstest quasi. Fazit: Viel Gare hilft viel: schönere und vor allem gleichmäßigere Bräunung und aromatischer. Die Form war zugegeben beim direkt backen schöner :D

Bild mit etwa 4h Teigruhe

Bild

Bild mit 45h Teigruhe

Dann noch ein freestyle für den Schwager: 100g Weizen 550, 400g Ruchmehl und 600g Wasser - macht eine TA von 220, ich war selbst ganz baff - und der Teig ließ sich wunderschön verarbeiten :kh Am Montag seh ich mal, ob das reproduzierbar ist :hx
Dazu kam noch mein erstes Mal im Bräter backen, ich bin begeistert! Ich muss mir wohl doch auch mal einen Brotbacktopf besorgen.
Ach, und der Schwager fand das Brot sehr gut, auf meine Bitte hat er mir auch den Anschnitt geschickt :st Einziger Änderungswunsch "Ich find da tät e bisserl Kümmel a gut dazu passen"

Bild

Bild

..und außerdem hab ich noch ein Experiment Keimlingsbrot gestartet, allerdings bin ich nicht 100% zufrieden ... :tip aber dazu morgen oder übermorgen mehr, wenn es nicht mehr ofenheiß ist und dem sensorischen Test unterzogen wurde :lala

Zum Schluss: Ihr seid so tolle Bäcker allesamt, ich schaue eigentlich täglich an und staune, was ihr alles aus den Öfen zieht - GROßES KOMPLIMENT in die Runde :del :del
Grüße von Renila

Regel 42: Je weißer das Brot, desto schneller bist du tot!! :lala
Renila
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 19. Feb 2019, 00:10


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon LieLi » Sa 30. Mai 2020, 19:20

Hihi, wie lustig! Vorallem auch noch beide mit mehr Wasser!

Ich habs noch nicht richtig probiert. Wurde auf morgen verschoben...

Wann hast du eingeschnitten? Und wie tief? Deine Kruste sieht mit dem Muster und den Mehlresten fantastisch aus!
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon UlliD » Sa 30. Mai 2020, 19:36

Kassler :? Na immer wieder gerne, diesmal hat auch die Stückgare einigermassen hingehauen :lala :lala Bild

Bild

Bild
Mit einem Hauch gemahlenem Kümmel ein lecker Brot, genau meine Kragenweite :top :kl :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Bäckerbub » Sa 30. Mai 2020, 19:54

Hallo Ulli,
kann es sein, dass Du zu wenig Unterhitze hattest? Die Kruste sieht unten ein bisschen blass aus. Ansonsten sieht es sehr ansprechend aus.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon UlliD » Sa 30. Mai 2020, 20:03

Das täuscht durch die Perspektive etwas... passt schon so.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon StSDijle » Sa 30. Mai 2020, 20:04

Jaja ulli,

Kasseler und die richtige Stückgare ist auch immer mein Problem und dabei ist es mein Lieblingsbrot.

LG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 974
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Espresso-Miez » Sa 30. Mai 2020, 20:16

Renila hat geschrieben:ein freestyle für den Schwager: 100g Weizen 550, 400g Ruchmehl und 600g Wasser - macht eine TA von 220


TA 220??? kein Sauerteig/Lievito Madre? "Wasserschluckende" Saaten? Rechenfehler?

Dein Apfel-Vollkorn sieht jedenfalls phantastisch aus :top

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 992
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon thkn777 » Sa 30. Mai 2020, 20:53

@Hansi
Du bist schuld. Gar nicht erst drumrumreden und abstreiten hilft auch nix. Du hast mich angestiftet. ;)

Mein erstes Roggenmischbrot. Frei nach dem Hausbrot-Rezept von Tom. Mengen halbiert, ST etwas wärmer als angegeben geführt - ich wollte ja noch vor Mitternacht fertig werden. Alles hübsch aufgeschrieben - dachte, es kann nichts schiefgehen.

Und dann wollte ich ganz schlau sein und habe für dieses und ein anderes Brot Weizen-ST angesetzt. Eine große Schüssel voll. Man kann ja fürs erste Brot einfach einen Teil des Weizen-ST abnehmen. Soweit zur Theorie. Jetzt die Praxis. Es kam der Moment, an dem ich den Teig mischen wollte. Also die eine ST Schüssel in die andere gekippt, alle Zutaten dazu und mischen. :kdw

Nach etwas Herumrechnerei gab ich dann noch etwas Weizenmehl dazu, um wieder in den TA175 Bereich zu kommen. Achja. Gebacken sieht es so aus, zum Anschneiden ist es noch zu heiß. Bin gespannt auf morgen.

Fazit: ich setze demnächst jeden(!) ST getrennt an.

Th.

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon hansigü » Sa 30. Mai 2020, 21:12

Th. na gut, in diesem Fall nehme ich die Schuld gerne auf mich :lol: ;)
Es sieht doch schon mal gut aus von Außen! :top

Alle anderen, bin wieder tief beeindruckt, sieht alles wieder zum Anbeißen lecker aus :katinka .dst :hu :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon UlliD » Sa 30. Mai 2020, 21:53

StSDijle hat geschrieben:Jaja ulli,

Kasseler und die richtige Stückgare ist auch immer mein Problem und dabei ist es mein Lieblingsbrot.

LG
Stefan

Allerdings, von 8 Versuchen hab ich bestimmt 5 versemmelt :kdw :lala :lala :mz
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon thkn777 » So 31. Mai 2020, 08:06

Moin!
So, hier der Anschnitt. Fürs erste mal geht das in Ordnung, denke ich. Der Teig liess sich erstaunlicherweise mit Slap&Fold kneten, war aber recht klebrig.

Die letzten beiden Brote sind mit neuem Mehl gebacken. Hab mir 812er und 1600er Weizen bestellt und experimentiere gerade damit. Ist schon was anderes als das 550er aus dem Supermarkt. Das ST-Weißbrot ist jedenfalls gut geworden - Anschnittbild hab ich grad nicht da.

Ich wünsche einen schönen Sonntag!

Th.

Bild

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon hansigü » So 31. Mai 2020, 08:17

Na, ist doch prima geworden :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Sigurd » So 31. Mai 2020, 13:52

Wirklich eine super Backwoche mit sehr schönen Ergebnissen - fast zum neidisch werden :kl
Ein super Lob an alle!
Diese Woche habe ich u.A. Sauerteig Mini Boules gebacken. 3 Stück, mehr gehen bei mir leider nicht in den Ofen.
Hier die Bilder der Boules - eine ist bereits weggefuttert.
Bild
Bild
Am Einschneiden wird noch gearbeitet..

Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Mimi » So 31. Mai 2020, 16:28

Th.herzlichen Glückwunsch zum 1. gelungenem Roggenmischbrot.
Sigurd Deine Mini Boules sind Klasse geworden. Tolle Krume.

Bei mir gab es ein Roggenmischbrot angelehnt an Didis Siegerländer. Im Sauerteig RVK. Im Hauptteig Alpenroggen, T65 und Flohsamenschalen. Gewürze frisch gemahlen Koriander, Fenchel, Kümmel, Anis und eine Messerspitze Schabzigerklee. Sehr lecker.

Bild

Und als Brötchen habe ich das 1. Mal von Stefanie Herberth die Kieler Semmeln gebacken.
Die leichte Zimtnote ist der Hammer. Die Kruste ist sehrt zart, die Krume fluffig. Zum Brunch mit im Brötchenkorb sind sie ideal. Als Alltagsbrötchen wären sie mir zu fein.

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon hansigü » So 31. Mai 2020, 18:08

Mimi, das sieht alles absolut spitzenmäßig aus :kh :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Mimi » So 31. Mai 2020, 18:20

Danke, Hansi :tL
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Mikado » So 31. Mai 2020, 18:25

thkn777 hat geschrieben:Das ST-Weißbrot ist jedenfalls gut geworden - Anschnittbild hab ich grad nicht da.

@ Th
Der wäre aber bestimmt interessant, denn der Brotlaib sieht schon gut aus ;) !



Sigurd hat geschrieben:Diese Woche habe ich u.A. Sauerteig Mini Boules gebacken. 3 Stück, mehr gehen bei mir leider nicht in den Ofen.
Hier die Bilder der Boules

@ Sigurd
Die Porung deiner Boules ist prima :D !



Mimi hat geschrieben:Bei mir gab es ein Roggenmischbrot angelehnt an Didis Siegerländer.

@ Mimi
Dafür dass es ein relativ hochprozentiges Roggenmischbrot ist, hat es eine super Krume :D !
(Ich stimme Hansi zu)
Und du hast dir mit den Einschnitten Mühe gegeben ;) .
.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1466
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon euro » So 31. Mai 2020, 20:53

Start am Freitag Abend
Dinkel Emmer Kruste (diesmal ohne Hefe - nur Hefewasser im POolish)
Paderborner Landbrot
und ein Kartoffelbrot

Bild


12h später

Bild




dann starten wir mit der Dinkel Emmer Kruste

2h danach folgt die Paderborner Kaste und anschl das Kartoffelbrot



soweit ganz nett :)

allerdings ist das Paderborner durch stippen (erstes Mal so eins gebacken, nicht tief genug gepiekst?) ziemlich aufgerissen

Bild

Bild

Bild




Bild



Dann kamen heute morgen noch ein paar Mini Sonntagsbrötchen dazu

schöne Pfingsten Euch Allen

mfg Stefan
Benutzeravatar
euro
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 23. Jan 2020, 13:40
Wohnort: Obermosel


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon _xmas » So 31. Mai 2020, 23:50

Stefan, wann hast du den Teigling gestippt?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 25.-31. Mai 2020

Beitragvon Keufje » Mo 1. Jun 2020, 08:02

Die Boules und die Kieler Semmeln lachen mich an.
Sehr gelungen.
Das Kassler Brot scheint ja eine große Herausforderung zu sein.
Keufje
 
Beiträge: 344
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz