Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Negi » Fr 28. Sep 2012, 15:04

Little Muffin hat geschrieben:@Negi, ich habe recht kleine Hände. Ich mache es nach derselben Technik wie du. Nur bevor ich sie aufs Blech lege, greif ich noch mal mit beiden Händen und ziehe den Bagel etwas auseinander, dabei rotiere ich natürlich rum (also wie beim Lenkrad greifen und mit Gefühl ziehen) .Dauert keine 2 Sek. Die müssen schon richtig groß sein die Löcher. Manchmal korrigiere ich noch nach wenn alle auf dem Blech liegen, falls sich der ein oder andere zusammen gezogen hat. Und dann sehen sie so aus:
Bild


Ah, ok, das sieht doch gut aus! Da muss ich mir wohl nur mehr Mühe geben, hab es wahrscheinlich immer zu behutsam gemacht da ich Angst hatte dass sie wieder reißen.

Na, Sonntag oder Montag wird neuer Teig angesetzt, dann kann ich das ja gleich nochmal probieren :kl
Benutzeravatar
Negi
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 12:02


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon epona » Fr 28. Sep 2012, 15:06

Ein Alltagsbrot von heute, mit Kürbiskernen und Hagebuttenpulver und einen Schuß Kürbiskernöl


Bild
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Feey » Fr 28. Sep 2012, 16:03

@ Backfrau

Das mit dem Brot füttern ist, wie schon gesagt, so ne Sache. Ich hab das bei uns im Vogelauffangzentrum mitbekommen, als wir mal wieder mit der Ambulanz einen Vogel abliefern mußten. Ich hab das früher auch nicht besser gewußt. Aber dort hat man mir dann geraten lieber Körner zu verfüttern. Aber wenn Du das Brot im Tierpark an die Pfleger gibst, werden die schon wissen, an wen sie das am besten verfüttern können.
Find ich übrigens eine prima Idee. Dort wird ja immer Futter gebraucht und viele Tiere bekommen ja auch Brot gefüttert. Elefanten z.B., die hast Du ja uch selbst genannt.

Mein Brot ist aus dem Ofen. Natürlich in den letzten Minuten wieder zu dunkel geworden. Was 4 min. so ausmachen können. Ist zum Verrückt werden. :wue
Ich hab es allerdings wieder in die Kastenform verfrachtet, da mir der Teig etwas zu feucht erschien. Und den richtigen Moment der Gare hab ich auch wieder verpasst, da ich mit meinem Sohn am Telefon gesabbelt habe... .ph und damit den Ofen zu spät hochgeheizt wurde.
Bild
Anschnitt gibt es später.
Nun steht noch mein Pane di Ramerino auf Gare. Seit der Teig die Restwärme des Ofens ausnutzen kann, geht der Teig richtig schön auf. In unserem Haus ist es jetzt für Hefeteig eigentlich zu kalt. Aber so kalt daß die Heizung an muß, ist auch wieder nicht. Schlechte Zeit fürs Backen. Aber ich bin ja erfindungsreich...... :tL
Zuletzt geändert von Feey am Fr 28. Sep 2012, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Naddi » Fr 28. Sep 2012, 17:50

@ Feey: was ist denn das Pane die Ramenerio oder so - das klingt nach nem tollen LECKEREN italien. Brot :hu Das andere finde ich nicht zu dunkel, sieht gut aus :top

@ Irene: auch Dein Brot sieht super aus. Vielleicht wegen Knusprigkeit etwas länger ausbacken? Die letzten Minuten besprühen und Backofentür öffnen?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Naddi » Fr 28. Sep 2012, 17:51

@ Epona: :hu Was bewirkt das Hagebuttenpulver? Nur VitaminC Zugabe?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Maja » Fr 28. Sep 2012, 17:53

Hallo!
Wieder sehr schöne Backwaren, die hier eingestellt wurden.
Ich habe gerade den Baglesteig gemacht und die Teile gerollt. Stehen nun im Kühli.
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Feey » Fr 28. Sep 2012, 18:08

@ Naddi

das Pane dingsdabumsta ist DAS:

Bild
Bild

gemacht aus Dinkelvollkorn, etwas Weizenmehl, Eiern, Milch und Hefe und dann noch mit Rosinen und Walnüssen.
Und ich muß sagen: LEGGER!!! :katinka
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon IKE777 » Fr 28. Sep 2012, 18:30

Maja
gerade habe ich mir überlegt, was ein Bagel-Steig ist :? :?
Lesen muss man können, gell? Aber deine Bagels sehen toll aus. Ich habe mich noch nie an die gewagt. Ist eine Menge Arbeit :wue
Um so mehr Bewunderung für alle Bagels-Bäcker :amb :amb

Feey
das Innenleben deiner Pane DingsBums sieht ja verführerisch gut aus. Ist das ein süßes oder herzhaftes Gebäck?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon IKE777 » Fr 28. Sep 2012, 18:42

@Backfrau
Ich denke, dass ich mich inzwischen als Altbrot Fan bekennen darf. Es stehen immer ein bis zwei Altbrotansätze im Kühlschrank und werden vielen Brotteigen zugefügt.
Zum einen ist das Ergebnis prima, zum anderen verwende ich so das Brot, dass vielleicht ein wenig misslungen ist oder nicht so großen Anklang gefunden hat und dann dem Ende zu geht.

Ein Brot das ich ständig backe ist dieses hier, und es schmeckt mit diversen Mehlen - auch Vollkorn - sehr gut. Gerade ist wieder eines im Ofen.

Du kannst aus dem Teig auch Brötchen backen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Feey » Fr 28. Sep 2012, 19:09

@ Ike
mein Pane Dingsbums ist sagen wir mal neutral. Ich hab nur drei Krümel Zucker zum Anspringen der Hefe genommen, Aber durch die Rosinen und Nüsse ist es schon eher süß. Es gibt aber auch eine Variante mit Rosmarin und Olivenöl statt Orangensaft. Die hab ich aber noch nicht probiert.

Auf alle Fälle bin ich angenehm überrascht, daß es trotz Vollkorn doch gut aufgegangen ist. Werd ich bestimmt wieder backen. :hu
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon epona » Fr 28. Sep 2012, 19:36

@Naddi
Es ist ein Vitamin C zusatz, und nimmt die Süße vom Rübensirup.
Ich habe nämlich zur Zeit kein Backmalz und da Rübensirup süsser ist als Backmalz, mußte ich ein bisschen gegensteuern.
Ich bilde mir ein, es schmeckt anders.


;). :oops: ;) ;
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon IKE777 » Fr 28. Sep 2012, 23:24

Da ich einen Teil meines gestrigen Brotes verschenkt habe, musste ich heute nochmal eines backen. Und das mit dem Altbrotansatz geht einfach schnell.

Wenn ich dieses Brot aus dem Ofen hole denke ich immer an Daniela die einmal schrieb, dass sie am liebsten runde Brote im Anschnitt hat.
Auch dieses ist wieder sehr schön geworden, und Dank Naddis Tipp auch ein wenig knuspriger.

Bild

Dann habe ich gestern Eierlikör gemacht und hatte 5 Eiweiße. Was tun damit? :hx

So habe ich eine Kreation zur Eiweißverwertung geschaffen: Hafer-Schoko-Nuss-Kuchen.
Hafer geschrotet, da ich keine Nüsse da hatte nahm ich Cashewkerne, etwas Schokolade, und ein paar eingelegte Rosinen kamen auch hinein.

Das mit dem Hafer gefällt mir gut. Anstelle der Cashewkerne werde ich es das nächste Mal mit Haselnüssen oder auch Walnüssen probieren. Gut vorstellen kann ich mir, diese Masse in einer Springform zu backen und sie dann mit Obst zu belegen (also als Obstboden). Ein Klacks Sahne drauf und vielleicht auch einige Spritzer vom Eierlikör.
Mal sehen, was mir das nächste Mal einfällt. Jetzt wird erst dieser Eierlikör getrunken. Er schmeckt übrigens verlockend!

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Strandlauefer » Fr 28. Sep 2012, 23:44

Lenta hat geschrieben:Und ein leicht verunglücktes Croissant-Brot vom Ploetzblog, zum Glück nur optisch, geschmacklich der Hammer!!
Bild

Bild


Da bin ich ja beruhigt, dass nicht nur ich das nicht so hin bekomme. Hast Du auch zu sehr gedrückt beim ausrollen?
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Maja » Sa 29. Sep 2012, 08:12

Morgen!
Also, das mit den Bagles war ein Schuss in den Ofen.
1. mein Kühli (doppel Teil) war unten zu warm (14 Grad), somit sind die B. breitgelaufen
2. sie klebten am Backpaier
Somit sehen meine Bagles so aus:
aus dem Kühli kommend:
Bild

Bild

Die letzten 2 habe ich dann nochmals gerollt und gelocht(leider zu eng) und abgebacken.
Morgen früh werde ich es nochmals versuchen. Bin aber auf den Geschmack gespannt.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon IKE777 » Sa 29. Sep 2012, 08:28

Maja
hast du deine Bagels vor dem Backen nicht gekocht?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Maja » Sa 29. Sep 2012, 08:57

Doch,natürlich.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Lenta » Sa 29. Sep 2012, 09:14

Ja, strandlaeufer, das wars wohl. Schmeckt aber trotzdem saulecker.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon hansigü » Sa 29. Sep 2012, 09:34

Guten Morgen ihr Lieben Bäckersleutinnen,

schöne Backwerke erfreuen das Herz! :top
Ich habe gestern abend auch fleißig gebacken, Windmühlenbrötchen und Rücklinge. Habe aber keine Muse gehabt zu fotographieren und jetzt mache ich noch ein Französisches Landbrot und evtl. die Jogurthbrötchen.
Am Dienstag haben wir ca. 40 Gäste und dafür sind die Tiefkühler rappelvoll.
Irene, wie lange hält sich den so eingeweichtes Altbrot im Kühli?
So ich muss mal .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Naddi » Sa 29. Sep 2012, 09:49

Hallo Hansi

ich bin zwar nicht Irene, aber soweit ich mich erinnre, hatte sie den Altbrotteig schon mal 7 Tage kalt stehen.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 24.09.-30.09.12

Beitragvon Maja » Sa 29. Sep 2012, 10:12

So, nun haben wir gefrühstückt und die Bagles probiert. Die dünnen waren schön knusprig(weil eben dünn) eines der beiden "anständigen",war die Kruste weicher,wie halt Bagles sind. Die Krume war schön locker und geschmacklich auch sehr gut.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz