Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Annette » Sa 28. Apr 2012, 22:45

wopa hat geschrieben:Nö Annette, brauche keine Backhilfsmittel jeglicher Art. :n


Gute Antwort. :D
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon _xmas » Sa 28. Apr 2012, 23:04

@Annette, ich muss beruflich 7 Kakas backen :ich weiß nichts oder 8, je nach Wetter :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Annette » So 29. Apr 2012, 07:58

_xmas hat geschrieben:@Annette, ich muss beruflich 7 Kakas backen :ich weiß nichts oder 8, je nach Wetter :xm


Nenne sie dort aber lieber nicht Kaka, wer weiß, was die Leute denken. :D

Hast du ein Café?
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon _xmas » So 29. Apr 2012, 09:28

Nenne sie dort aber lieber nicht Kaka, wer weiß, was die Leute denken.

Die denken ich hätte das o vom Kakao vergessen :ich weiß nichts

So, zurück zum eigentlichen Thema (pssst, sonst kommt die humorvolle Intelligenz .ph )
Ich werde nachher meine gestrigen Backergebnisse anschneiden und habe kein gutes Gefühl... :heul doch
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Backwolf » So 29. Apr 2012, 10:19

Annette hat geschrieben:
Hast du ein Café?


Nach den gestrigen Posting dürfte es ein Vereinslokal sein.
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Lenta » So 29. Apr 2012, 13:54

Intelligenz ist da :xm

Humor kommt noch :cry
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Little Muffin » So 29. Apr 2012, 14:53

Habe ich es schon überlesen Ulla, was genau ist das für ein Kuchen?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon _xmas » So 29. Apr 2012, 15:51

Habe ich es schon überlesen Ulla, was genau ist das für ein Kuchen?


Ein schwedischer Daniela, Kaka.... :kk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Feey » So 29. Apr 2012, 16:20

Puh! Hab mich jetzt durch 21 Seiten gelesen!
Und auch herzhaft gelacht: "Moppelkotze"", was ist das denn für ein tolles Wort? Und sooo schlimm fand ich die Brote gar nicht. Ach ja, und die Nacktschnecken mit Pickeln waren auch gut !!!
Überhaupt, toll was Ihr mal wieder alles so gezaubert habt :sp
Neben mir liegen jetzt Rezepte für : Herbstsonne nach Marla, rustikales Landbrot mit Sonnenblumenkernen, Atacama Brötchen.... So viel kann ich für uns zwei gar nicht backen wie ich wieder Idee dank Euch bekommen habe. Da werd ich mich morgen gleich mal ran machen.
Zum Glück ist morgen noch frei: Königinnentag. Wir müssen erst Dienstag wieder ran. Da habt Ihr ja dann frei.
Wetter ist ja auch mehr als bescheiden: kalt (14 Grad) und nass und windig. So wie schon die ganzen letzten Wochen. Da macht Backen doppelt Spass! :tL
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Katinka » So 29. Apr 2012, 16:27

Lenta, ja? Wer rief :?: :xm Hier kommt der intelligente Humor :st
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Katinka » So 29. Apr 2012, 16:38

_xmas hat geschrieben:
Nenne sie dort aber lieber nicht Kaka, wer weiß, was die Leute denken.

Die denken ich hätte das o vom Kakao vergessen :ich weiß nichts




So, zurück zum eigentlichen Thema (pssst, sonst kommt die humorvolle Intelligenz .ph )
Ich werde nachher meine gestrigen Backergebnisse anschneiden und habe kein gutes Gefühl... :heul doch



:lol: :lol:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Feey » So 29. Apr 2012, 16:47

Hat jemand ne Idee?

Bei den Atacama-Brötchen steht Reismehl um das Einreissen der Kruste zu erzeugen.
Hab ich leider nicht. Mit was könnte man das am Besten ersetzen? Schon Erfahrungen? :?
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Amboss » So 29. Apr 2012, 17:03

Hallo zusammen,

hier stelle ich euch mein Pane Casalingo vor - wir waren kaum zu bremsen beim Essen - wenn das kein Brot zum Grillen ist, weiß ich es auch nicht..... .dst :xm

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon _xmas » So 29. Apr 2012, 18:26

wenn das kein Brot zum Grillen ist, weiß ich es auch nicht.....

Christian :top , aber probier doch mal das Cnurzelbrot von Gerd, es wird Dich angenehm überraschen
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Katinka » So 29. Apr 2012, 18:28

Das Gnurzelige werde ich auf jeden Fall probieren.

Sieht Klasse aus Christian, las erst Casareggio. Das habe ich auch lecker in Erinnerung, aber wohl nicht so porig. Weiss ich nicht mehr.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon moeppi » So 29. Apr 2012, 18:56

Feey hat geschrieben:Bei den Atacama-Brötchen steht Reismehl um das Einreissen der Kruste zu erzeugen.
Hab ich leider nicht. Mit was könnte man das am Besten ersetzen? Schon Erfahrungen? :?

Hallo,
ich habe die Brötchen letzte Woche gebacken. Milchreis (ungekocht) in die Getreidemühle gegeben. Evtl geht auch eine Moulinette.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2545
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Maja » So 29. Apr 2012, 18:59

Sehr schön, Christian.
Wir grillen auch gleich. Dazu gibt es Lutz´Ciabatta nach Eric Kayser.
Leider habe ich es mal wieder nicht geschafft,trotz Stretch & Fold, große Poren zu fabrizieren. Aber Lecker ist es dennoch:
Bild

Und der Anschnitt:
Bild

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon IKE777 » So 29. Apr 2012, 19:02

An dieses DrumRum (sorry) Mehl hätte ich mich nie getraut, um ein Brot draus zu machen.
Jetzt habe ich gelesen, dass Brote, die allein daraus gemacht werden oft sehr schwer wären.
Deines sieht, aufgrund der Luftlöcher allerdings nicht schwer aus.

Danke aber für den Tipp. Es ist immer wieder interessant, Neues kennen zu lernen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon Feey » So 29. Apr 2012, 20:57

moeppi hat geschrieben:
Feey hat geschrieben:Bei den Atacama-Brötchen steht Reismehl um das Einreissen der Kruste zu erzeugen.
Hab ich leider nicht. Mit was könnte man das am Besten ersetzen? Schon Erfahrungen? :?

Hallo,
ich habe die Brötchen letzte Woche gebacken. Milchreis (ungekocht) in die Getreidemühle gegeben. Evtl geht auch eine Moulinette.
LG Birgit


Boah!!! Tolle Idee, Danke - werd ich probieren und dann berichten! :cry Jetzt muss ich nur noch eine ordentliche Zeitplanung hinbekommen.....
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.4.- 29.4.2012

Beitragvon steinbackofenfreund » So 29. Apr 2012, 21:54

Dinkel-Roggen-Weizen-Mischbrote in der Restwärme des SBO.

Nach dem Rehkeulen-Event habe ich noch ein paar Brote gebacken.

Eins habe ich gerade meinem Nachbarn rüber gebracht, der hat sich gefreut wie ein Schneekönig.

Bild
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz