Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Maja » Mo 23. Jul 2012, 06:38

Morgen Allerseits!
Eine neue Backwoche beginnt. Viel Erfolg Euch allen.
Und wieder geht´s auf eine Feier.
Die Torte ist fertig. Die Tomatos sind in Vorbereitung.
Bild

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon UlrikeM » Mo 23. Jul 2012, 10:20

Na, die sieht ja schick aus .dst Was ist denn drin?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Tosca » Mo 23. Jul 2012, 10:37

Hallöchen,
mein gestriger Backtag ergab ein Dinkel-Roggenschrotbrot nach einem neuen Rezept. Das Brot ist sehr lecker und hat eine saftige Krume. Das Brotgewürz dominiert nicht, sondern rundet den Geschmack schön ab. Leider, leider ist es dann doch noch etwas breitgelaufen.
Dann gab es noch ein Blech meiner geliebten Friesenkanten. Ja, und jetzt könnt ihr euch alle scheppslachen, denn als ich die Friesenkanten in den Ofen schob traute ich meinen Augen nicht. Auf der Arbeitsplatte stand noch das Schüsselchen mit dem Sauerteig, der an sich in den Teig sollte. :kdw Aber sie sind trotzdem recht ordentlich geworden und schmecken auch als reine Hefebrötchen ganz gut.

Bild

Bild

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Maja » Mo 23. Jul 2012, 10:43

Sehr lecker ,Tosca.
Ute, das sit ein Wiener Boden, 2x geteilt. Der untere Boden hat eine Nutellaschicht,dann Boden drauf. 1 L Sahne steif geschlagen und mit zerdrückten Giottos vermengt und auf den anderen Böden vereilt. Zum Schluss das ganze Werk noch mit sahne überzogen und halbierten Giottos verziert.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon UlrikeM » Mo 23. Jul 2012, 10:49

Also reines Hüftgold :lol: , aber bestimmt sehr lecker...

meint...ehem...Ulrike :mrgreen:
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Maja » Mo 23. Jul 2012, 12:35

Da haste Recht, aber sie macht was her. Das Geburtstagskind hat sich eben mächtig gefreut.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Naddi » Mo 23. Jul 2012, 14:25

@ Maja: der Anblick der Torte lässt mein Hüftgold trotz meines bereits absolvierten täglichen Laufprogramms und meines heutigen Großputzes bereits wieder anwachsen :eigens

@ Tosca: kann vorkommen, Hauptsache Deine Friesenkanten schmecken trotzdem :ich weiß nichts

So, hab noch was nachzureichen vom Wochenende: zwei Kartoffelbrote - der Teig ist mir leider etwas weich geworden. Lecker sind se, aber am Rezept muss ich noch tüfteln.
Bild

Später werde ich dann noch die rustikalen Morgenbrötchen nach Lutz backen - ähm sind dann wohl eher Abendbrötchen :p

Ansonsten wünsche ich allen für diese Woche frohes Backgelingen :BBF
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon hansigü » Mo 23. Jul 2012, 16:47

Hallo ihr Lieben,
ich möchte Euch allen eine großes Kompliment machen, ihr seid alle spitzenmäßig ! :kh :kh :kh
Was ich in der vergangenen Woche alles gesehen habe, da verschlägts einem fast die Sprache!
Ich war leider mächtig eingespannt und habe nur am Samstag ein schnelles Küchlein gebacken. Brot und Brötchen waren noch da, außerdem leider wenig Zeit.
Und diese Woche gehts schon wieder mit so einer leckeren Hüftgoldtorte los, Maja, schick mal Deine Adresse, ich düse schon mal los .dst :ma .dst
Hoffentlich ist noch was da :katinka
Ute, schön Dein Brot und die Friesenkanten. Dinkel- Roggenschrotbrot das hört sich gut, probier mal ein Scheibchen.
Nadja, selbst kreiert das Kartoffelbrot?
Dir und allen anderen auch eine schöne Backwoche und gutes Gelingen!
Herzlichen
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Naddi » Mo 23. Jul 2012, 17:39

@ Hansi: ne nicht selbst entwickelt, aber defintiv ausbaufähig, da zuviel Hefe drin, kein Vorteig o.ä. und mit über-Nacht-Gare. Ansonsten super saftig und lecker zum Grillen :katinka

Nachtrag: hier noch schnell die heutigen rustikalen Morgen - ach ne Abendbrötchen nach Plötzblog :ich weiß nichts
Bild
Sind ein bißchen "grün um die Nase" :p - mir ist das Kürbiskernöl ausgerutscht.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon IKE777 » Mo 23. Jul 2012, 18:20

Leckere Sachen - vor allem die Torte ganz am Anfang.
Da gibt es doch so ein spezielles Sieb mit dem man die Kalorien heraussieben kann - musst mal im ebay schauen.

An dem was Tosca passiert ist, bin ich auch schon ganz nahe vorbeigeschrammt. Hauptsache aber ist, dass man das Backwerk essen kann.

Ich habe heute nach dem Rezept das Ulla verlinkt hat Käsehäppchen gebacken.
Es sollte was Kleines sein das ich heute Abend zum Abschluss meiner Turnergruppe mitbringe, denn da sitzen wir immer mal noch ein wenig zusammen und jeder bringt was mit.

Leider hatte ich halt wieder keine Milch, so habe ich Buttermilch genommen.
Dann habe ich das Öl vergessen und einfach zum Schluss noch 3 EL voll untergeknetet.

Ob jetzt dadurch die "Häppchen" etwas fest sind weiß ich nicht. Es schmeckt prima, aber fast wie ein kleines Pizzabrötchen.
Den Tipp mit Polish und LM habe ich übrigens befolgt.

Bild

Ich habe die fast die doppelte Menge an Fülle gemacht. Nächstes Mal werde ich dieser aber ein wenig Farbe verpassen (Paprika oder mehr Kräuter). Ich habe auch noch kleine feine Zwiebelchen drin.

Da ich gerne Fülle mag, und somit mehr auf jedes Teil kam, musste ich dafür sorgen, dass diese nicht rauslief. Und so wurden es dann diese Happen, denn da kann ich am Anfang die Seiten einschlagen.
Ich habe einfach dann dem Teig am breiten Stück die Ohren, nein, die Ecken, langgezogen, wie man auf dem linken Bild erkennen kann.

Es sind schon nicht mehr alle im Körbchen für heute Abend - sie finden auch hier Anklang.
Ein neuer Versuch kommt - dann mit Milch.

@Ulla
hat du die ganzen 120 ml Öl in den Teig getan?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Tosca » Mo 23. Jul 2012, 18:53

Hallöchen,
@ Maja, Ulrike wollte eigentlich wissen was in der schönen Torte drinnen ist :lol:

@ Nadja, jetzt bin ich aber froh, dass nicht nur mir ein Missgeschick unterlaufen ist. Aber Kürbiskernöl ist sehr gesund. ;)

@ Irene, So ein Hörnchen mit Füllung würde ich auch gerne mal probieren. Deine Gymnastikkameradinnen haben sie sicherlich mit Begeisterung vertilgt.

@ Hansi, das Dinkel-Roggenschrotbrot ist wirklich sehr lecker. Jetzt ist es so richtig durchgezogen und hat ein schönes Aroma. Werde es bald wieder backen.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon _xmas » Mo 23. Jul 2012, 19:28

hat du die ganzen 120 ml Öl in den Teig getan?

knapp 100 ml waren es Irene, aber 20 ml mehr werden das Ergebnis nicht groß beeinflussen.
Sie sehen gut aus, Deine Hörnchen, bin auf weitere Variationen gespannt :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11328
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon iobrecht » Mo 23. Jul 2012, 20:30

Ich war am WE auch fleissig.

Zuerst habe ich ein Kürbiskernbrot mit Quark von Bäcker Süpke gebacken.

Bild

Das Brot ist sehr saftig und aromatisch.

Dann kamen Milchweggle an die Reihe, solche gabs in meiner KIndheit beim Dorfbacker und waren mit den Salzweggle meine Lieblingsbrötchen

Bild

Und zum Schluß weil sie so lecker sind die Baguettebrötchen von Björn

Bild

Die sind immer wieder eine Sünde wert. :cha
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon altbaeckerwolfgang » Mo 23. Jul 2012, 22:41

:hx Hallöchen zusammen

Auch ich war nicht faul und habe mal ein schönes Vollkorndinkelbrot gezaubert .
Erst habe ich sehr lange experimentiert und überlegt wie ich wieder etwas Eigenes basteln kann .
Mir liegt sehr viel daran meinen eigenen Kopf zu benutzen , dafür habe ich ja schließlich gelernt .
Da mein Sohn ja Dinkel liebt ist er extra zu mir gekommen um das Brot zu probieren , hat auch gleich noch zwei Freunde mitgebracht . Aus meinem schönen 3 Pfünder Dinkel ist zum Schluss 400 g übriggeblieben . Tja so ist das mit dem Frischbrot , aber egal , hauptsache es hat geschmeckt und verlangt nach mehr . Und so sieht mein Brot aus :

Bild
Datum: 2012-07-23
Uhrzeit: 19:02:37


Bild
Datum: 2012-07-23
Uhrzeit: 18:40:22

Dafür das mir die anderen Brote alle breitgelaufen sind , ist dieses doch ein gelungenes Brot .
Schmeckt sehr lecker und wird jetzt öfter gemacht . Eine Bestellung steht schon an , was will man mehr ? VLG Wolfgang
Habe noch am späten Nachmittag eure leckeren Hörnchen gesehen , die haben mich so inspiriert das ich auch was mit Hefeteig gemacht hab . Ich nenne sie " Eingepackte Apfelstücke " . Ich hatte noch 6 Äpfel übrig die ich verarbeiten mußte .

Bild
Datum: 2012-07-24
Uhrzeit: 19:11:16

Bild
Datum: 2012-07-24
Uhrzeit: 19:11:46

Bild
Datum: 2012-07-24
Uhrzeit: 19:12:00

aus dem Restteig sind noch zwei Zopfkränze mit Hagelzucker entstanden . So nun ist für diese Woche mal Schluss , denn zur Zeit arbeite ich intensiv an meiner Webseite .
Bis später dann LG Wolfgang
Zuletzt geändert von altbaeckerwolfgang am Di 24. Jul 2012, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag
Benutzeravatar
altbaeckerwolfgang
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:41
Wohnort: wolfgang55v@hotmail.de


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Goldy » Mo 23. Jul 2012, 23:12

Ihr habt ja wieder tolle Sachen gezaubert,1 Stück Torte würde ich jetzt noch nehmen .
Möchte noch die superleckeren Billas Butterhörnchen zeigen sehr zu empfehlen.


Bild

Bild

Sind wie Watte zergehen auf der Zunge :hu .dst :hu ,wenn nur nicht die lange Knetzeit wäre.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon UlrikeM » Di 24. Jul 2012, 00:48

Wow, ihr habt ja ganz schön vorgelegt .dst Lauter Sachen, die ich auch gern essen würde. Besonders die Hörnchen von Brigitte muss ich unbedingt mal backen, die sind ja so was von verlockend!

Inge, nach welchem Rezept sind denn die Milchbrötchen? Nach dem aus dem CK?
Milchbrötchen, das sind auch Kindheitserinnerungen von mir. Wir haben ja im Haus des Dorf-Bäckers gewohnt, da war ich immer direkt an der Quelle. Mein Kindergarten war ja die Backstube :lol:

Und hier die gute Nachricht :tL die dröge backfreie Zeit ist vorbei :cry Das liebe Kind, das große, kam und fragte mich heute Mittag, ob ich ihr nicht "schnell" ein paar Brötchen für heute Abend backen wollte. Da konnte ich doch nicht "nein" sagen, oder :lala
Ich habe ein Rezept aus dem CK genommen, dass ich mir mal gespeichert hatte. Heißt "Knusprig, luftige Brötchen und ist von Inalina. Ziemlich viel Hefe, ein Würfel auf 1200g Mehl, dazu enzymaktives Backmalz, einstündiger Vorteig und dann ne ziemlich flotte Geschichte. Zur Geschmacksverbesserung hab ich noch einen Löffel LM drangepackt und 1% Sonneblumen-Lecithin. Das Dinkelmehl habe ich durch Roggenmehl ersetzt.
Ich war erstaunt, wie gut sie waren, sie schmeckten mild, aber gar nicht flach und auch gar nicht nach Hefe. In jedem Fall ein ordentliches Rezept, wenn´s mal schnell gehen muss.

Bild

Bild

In letzter Zeit forme ich die Brötchen gern wie Lutz seine Krustis, wenn ich Sesambrötchen backe. Irgendwie krieg ich die Brötchen nicht gut eingeschnitten, wenn die Sesamkruste drauf ist. Wie macht ihr das denn?

Die zwei Brötchen rechts sind eingeschnitten, die restlichen Krustis. Das einzige, was mir bei den Krustis immer auffällt ist, dass die immer ziemlich viele große Poren haben.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Maja » Di 24. Jul 2012, 08:15

Morgen Zusammen1
Mei, was tolle Backwerke. Ich muss sagen, wir sind schon richtig gut. Missgeschicke gibt es immer mal wieder, was uns offensichtlich nicht aus dem Konzept bringt.
Die Torte war sehr lecker und ist hoch gelobt worden, mit Kommnetaren wie:" Mach dich selbstständig". Auch das Tomatenbrot, diemal mit Stretch&Fold,war super locker und lecker. Sogar eine Gästin, die nur weißes Brot ist,war begeistert. ebenfalls war ein Bäcker a.D. anwesend,der beeindruckt war.
Nun werde ic gleich einkaufen und noch Bumi besorgen, da ich morgen Schwarzbrot backen werden.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon IKE777 » Di 24. Jul 2012, 08:34

@Wolfgang
Ich liebe solch knuspriges Brot - allerdings musst du hier das Schwarze wohl leider wegkratzen. Soll ja gar nicht gesund sein.

@Ulrike
Vom Aussehen her tolle Brötchen. Aber auch mich würde der hohe Hefeanteil etwas abhalten und dazu verleiten, abzuändern.
Allerdings hast du Recht - absolut eine Lösung wenn es mal schnell gehen muss.

Ich werde diese Woche auch noch vorbereitend etwas backen, da ich nächste Woche nach Berlin fahre. Dann sollte genügend im Eis liegen für die Daheimgebliebenen.
Vielleicht gehe ich mal an die BBBB's (Björns Baguette Brötchen + Biga).

Zum nächsten Backtreff werde ich dann wohl auch nicht da sein, sollte dieser vor dem 10. Juli stattfinden. Und mit Internet ist in Berlin auch nichts (da wo ich bin).
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon Naddi » Di 24. Jul 2012, 12:58

@ Wolfgang: tolles Brot :kh Hab gerade was ähnliches im Ofen - Björns Roggenmalzkruste
@ Goldy: wunderschöne Brioche-Hörnchen - bitte eins her :katinka , hab ich mir verdient, hab mich gerade mit kochendheißem Espresso verbrannt, da sich der Siebträger im Brühvorgang löste :eigens - nicht nur ne fiese Sauerei in der Küche, tut auch schei...weh :cry:
@ Ulrike: unsere Brötchenqueen :top Aber auch mir wäre der Hefeanteil zu hoch, habs mittlerweile dank diesem Forum nicht mehr mit kurz geführten Teigen.

So ich leck mir jetzt mal meine Wunden big_cry
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 23.07.-29.07.

Beitragvon iobrecht » Di 24. Jul 2012, 13:07

Ohje du arme. Soll ich mal pusten :nts
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz