Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Kaffeetasse » Do 26. Apr 2018, 12:19

Tolle Brote und Brötchen habt ihr Männer da eingestellt, .dst
das lauschige Plätzchen bei Michael wäre jetzt genau da richtige für mich ;)
:BT Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 05:55


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon BrotMarc » Do 26. Apr 2018, 15:10

Hallo zusammen,

ich traue mich ja kaum meine Laienhaften Brote hier zu posten bei diesen perfekten Backwerken ;)
Naja, jeder fängt mal an irgendwann :)

Mein neues Lieblingsbrot. Dinkelbrot inkl. Kochstück, Brühstück (mit Grünkern) und Dinkelsauerteig
Bild

Grüße Marc
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Steinbäcker » Do 26. Apr 2018, 17:13

Na na, wer wir denn sein Licht so untern Scheffel stellen Marc, schaut doch super aus! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 892
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon _xmas » Do 26. Apr 2018, 17:41

Wirklich tolle Backergebnisse. Alle Achtung!
(Aus Zeitnot ein Sammellob, seht es mir bitte nach)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11433
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Kirschblüte » Do 26. Apr 2018, 19:02

Heute habe ich für einen Stehempfang (schwäbisch Ständerling) Laugenzöpfle und Zimtknoten gebacken.
Beides Rezepte die da gefunden werden können: http://www.backdorf.de.
Allerdings nehme ich nur die Hälfte der angegebenen Hefemenge, dafür in die Zöpfle einen Eßlöffel Weizen-Sauerteig.
Kirschblüte
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 17:04


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Kirschblüte » Do 26. Apr 2018, 19:06

Bild
Kirschblüte
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 17:04


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Kirschblüte » Do 26. Apr 2018, 19:10

Bild

Edit:
Ist jetzt alles in den Tiefkühler verfrachtet, die Zimtknoten bekommen am Sonntag noch eine Puderzuckerschicht verpasst.
Von jeweils zwei Kilo Mehl ergab es 72 Laugenzöpfle und 75 Zimtknoten. Ich hoffe daß die Familie nicht die Gefriertruhe stürmt. Dann muss ich nochmal an die Arbeit.
Zuletzt geändert von _xmas am Do 26. Apr 2018, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Aufeinanderfolgende Beiträge bitte editieren
Kirschblüte
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 17:04


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon MmeMuffin » Do 26. Apr 2018, 19:20

Das sieht ja alles super aus hier bislang - und so viel echtes Holzofenflair, da kriege ich glatt Lust, unser Öfchen auch wieder zu befeuern (ehrlich gesagt: befeuern zu lassen. Im Sinne fairer Arbeitsteilung heizt mein Mann den Ofen an und ich sorge für das Backgut). Leider ist das Wetter derart bescheiden, dass das erstmal verschoben werden muss.
Morgen wird dafür der Haushaltsofen angeschmissen, für einen gemeinsamen Ausflug mit der Papa-Spielgruppe meines Sohnes muss Brot als Beilage zum Grillen her. Ciabatta solls werden. Ich hoffe, ich komme morgen zum Berichten!

Und dann steht ja ein langes Wochenende vor der Tür, mal gucken, ob das mit dem Holzofen doch noch was wird...

Grüße, Steffi
Liebe Grüße,

Steffi
MmeMuffin
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 12:04
Wohnort: Am schönen Niederrhein (oder doch eher im schönen Ruhrgebiet?)


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Mikado » Fr 27. Apr 2018, 13:40

Hallo

Ein Hesekielbrot, gestern aus unserem Ofen gezogen:

Thumbnail für höhere Auflösung
Bild

Thumbnail für höhere Auflösung
Bild

Kein Rezept.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon _xmas » Fr 27. Apr 2018, 13:50

Das ist ja ein feines Brot, lieber Mika - einfach so aus dem Ärmel geschüttelt, kein Rezept? Schade, aber wirklich toll! Kannst du vielleicht ein paar Hauptzutaten nennen?
Hört sich fast biblisch an.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11433
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Mikado » Fr 27. Apr 2018, 15:28

_xmas hat geschrieben:Kannst du vielleicht ein paar Hauptzutaten nennen?

Diese sind in der Bibel erwähnt, in einer für Hesekiel besonderen Situation:

Hesekiel 3:16 & 4:9
Aber nach sieben Tagen erging das Wort des HERRN an mich. ... ... ... Nimm dir auch Weizen und Gerste, Bohnen und Linsen, Hirse und Spelt und tue sie in ein einziges Geschirr und bereite deine Speise daraus, solange du auf der Seite liegen mußt; 390 Tage lang sollst du davon essen.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon _xmas » Fr 27. Apr 2018, 15:39

Danke.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11433
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Hesse » Fr 27. Apr 2018, 19:56

Schon wieder tolle Sachen von Marc, Kirschblüte und Mika- sogar “biblisches Brot”- sieht Klasse aus :top - nur die Zutaten würden mir jetzt nicht zusagen. Nun, dass muss es auch wirklich nicht, bin so froh, dass die Geschmäcker so verschieden sind. :)

Heute mal wieder meine üblichen “Weckle”, da ich sie praktisch jede Woche backe erspare ich mir mal die Verlinkung.

Zum Grillen mit schönen Koteletts und noch einem gut gewürztem Bauernbratwürstchen und Salat ein angenehmes Abendessen :D .

Bild

Bild

Grüße von Michael und schönes WE für alle ! :D
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon MmeMuffin » Fr 27. Apr 2018, 21:06

So, der (Back)tag ist geschafft, das Kind liegt im Bett und schläft hoffentlich ein Weilchen - und das Brot für den morgigen Ausflug liegt in der Küche unter einem kuscheligen Handtuch und ruht sich noch ein bisschen aus.

Gebacken habe ich es nach den Rezepten aus BBiP mit Hefe und BBiP mit Sauerteig - ich hatte es schon vor zwei Wochen probegebacken und wollte beide Varianten miteinander vergleichen. Im Ergebnis fand ich die Sauerteigvariante besser. Zum einen - warum auch immer - ließ der Teig sich einfach angenehmer verarbeiten, fühlte sich irgendwie "seidiger" an. Zum anderen hatte das fertige Brot einen etwas anderen Biss als die Hefeversion. Die saure Note ist deutlich vorhanden, aber nicht störend. Die Testesser, die ich beim Grillen hatte blindverkosten lassen, haben beide Varianten für lecker befunden.
Vom Testlauf hatte ich einmal Hefe und einmal Sauerteig weggefroren und heute wieder aufgebacken. Dazu dann noch zwei mit Sauerteig frisch gebacken, macht vier Ciabattas für morgen :kl

Bild

Bild

Aus irgendeinem Grund sind meine Ciabattas sehr ballonartig aufgegangen. Woran kann es liegen? Zu wenig Gare?

Bild

Ist deswegen dann auch eines der beiden Brote von heute am Boden so heftig aufgerissen? Oder vielleicht habe ich da auch falsch gearbeitet beim Wirken - egal, ist ja am Boden, das sieht also keiner sofort ... :lala

Bild

Im Anschnitt waren meine Test-Ciabattas übrigens auch beide gleich, egal ob mit Hefe oder mit Sauerteig. Gefällt mir eigentlich schon ganz gut, könnte aber insgesamt noch grobporiger werden. Direkt unter der Kruste sieht das ja schon nett aus.


Damit sich das Anheizen des Ofens auch lohnt, habe ich außerdem noch das Kartoffel-Möhren-Brot aus BBiP mit Sauerteig angesetzt und heute gebacken. Ich hatte beim Formen der Teiglinge die ganz große Sorge, dass heute mein persönlicher Bad Bread Day wird - der Teig war sehr, sehr weich geraten (vielleicht hätte ich meine geraspelten Kartoffeln ausdrücken sollen, bevor sie in den Teig kamen, und dann hätte ich eventuell noch weniger Wasser zugeben sollen ...), klebte ständig an der Arbeitsfläche, also immer mehr Mehl zugegeben zum Formen, und auf einmal hatte ich deutliche Mehlnester eingearbeitet :kdw
Irgendwie hab ich das Ding dann aber trotzdem ins Gärkörbchen verfrachtet bekommen. Das zweite Brot klappte dann schon deutlich besser. Übung macht den Meister und so ... :nts

Bild

Nach dem Backen sah Versuch Nummer 1 gar nicht mal so schlecht aus!

Bild

Und Versuch Nummer 2 war sogar einschneidbar ...

Bild

Das erste wurde schon zum Abendessen angeschnitten - und es sieht gar nicht übel aus innen :tL - keine Mehlnester zu sehen!


Im Übrigen war ich vom letzten Backen noch den Anschnitt des Weizen-Hafer-Brots aus BBiP mit Hefe schuldig. Hier ist er:

Bild


Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!
Steffi
Liebe Grüße,

Steffi
MmeMuffin
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 12:04
Wohnort: Am schönen Niederrhein (oder doch eher im schönen Ruhrgebiet?)


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon hansigü » Fr 27. Apr 2018, 21:14

Michael, du hast wiedermal tolle Ergebnisse hier gezeigt :kl
und ich habe heute Abend deinen Hefezopf abgekupfert und Bürlis nach deinem Rezept gemacht, mit echtem schweizer Ruchmehl! Leider zu spät, die Bürlis, mein Schwager, der seit 15 Jahren in der Schweiz lebt, hatte Bratwürste vom Fleischer aus der Stadt mitgebracht, da musste der Rost herhalten :D und Gehacktes, Mett auf Nichtthüringerisch, war in der Einkaufstüte :lala
Danach lechzt der Thüringer nach langer Abstinenz :lol:

Bild
Das erste Mal, dass es aussieht, als wollte die Brötchen fenstern :kl
Bild
Zöpfe mit Nussfüllung
Bild

Marc, dein Brot sieht wirklich gut aus! :top

Mika, habe ich auch noch nicht gehört: Hesekielbrot. Gut den Propheten kenne ich, aber das Brot nicht. :ich weiß nichts
Bibelkuchen machte vor vielen, vielen Jahren mal die Runde in kirchlichen Kreisen.
Da musste ich jedenfalls gleich mal nachlesen und fand dann eine etwas, naja wie soll man sagen, heikle Anweisung: "Gerstenfladen sollst du essen, die du vor ihren Augen auf Menschenkot backen sollst." Hes 4,12 :lala
Jedenfalls beschwert sich der Prophet und darf dann Kuhmist nehmen! :lol: :)
Das Hesekielbrot sieht sehr gelungen aus! :top Würde ich gerne mal ne Scheibe probieren!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7517
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon littlefrog » Fr 27. Apr 2018, 21:25

Ich hatte Lust auf das Emmerlein von Günther Weber - aber mein Emmer hatte Mitbewohner, also habe ich ein Dinkellein gebacken. Da meine Formen 1,5 kg fassen, traute ich mich nicht, den Teig in eine Form zu geben, deshalb etwas flachere Brote, aber es schmeckt toll! Ich habe normalen Leinsamen genommen, goldenen gibt's hier nicht.

Der Teig lief so schön vom Knethaken:

Bild
und das Brot schmeckt Klasse!

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2048
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon Mikado » Fr 27. Apr 2018, 22:10

littlefrog hat geschrieben:Der Teig lief so schön vom Knethaken:

Guten Abend Susanne

Jenes Foto betreffend, welche TA hatte der abgebildete Teig?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon littlefrog » Fr 27. Apr 2018, 22:37

Puh, Mika, Du kannst Sachen fragen :ich weiß nichts ich habe mich ans Rezept gehalten, das hatte ich verlinkt. Mein Teig hatte leider wenig Stand, und die Stückgare war dann mit 45 min etwas zu lang. Im Rezept stand nichts dazu, da habe ich geschätzt - und gefehlt :lala
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2048
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon hansigü » Sa 28. Apr 2018, 08:28

Dinkellein ist gut gelungen, Susanne! :top

Hier noch die Anschnitte von den Bürli´s und Nusszopf.

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7517
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.04.-29.04.2018

Beitragvon BrotMarc » Sa 28. Apr 2018, 08:59

Hello zusammen,

heute gab es die 3 Stunden Brötchen Finde ich ein tolles Rezept da, wie immer die Zeit, mangelware war :)

Bild

Bild

LG Marc
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz