Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 23. Mär 2020, 15:07

Wie ??? noch keiner aktiv hier?

Vielleicht erscheint es dem einen oder anderen langweilig, hier immer wieder Roggenmischbrot 80/20 zu sehen.
Uns wird es nicht langweilig:

Bild

Waldstaudenroggen-VK im ST, dazu Dinkel 1050 (zur Hälfte als D-ST), Roggen 1150 im Hauptteig. Und diesmal ausserdem ein kleines Brühstück aus Altbrot.

Wünsche allseits Gesundheit und viel Spaß am heimischen Herd!
die Miez

Hier der Blick zurück auf sehenswerte Backergebnisse
Zuletzt geändert von _xmas am Mo 23. Mär 2020, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link eingefügt, das darf jeder Mitbäcker auch gerne selbst tun
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon hansigü » Mo 23. Mär 2020, 15:21

Sehr schön, dein Roggenmischbrot, Miez, das ist nie langweilig :top
Ich gehöre noch zu denen die arbeiten dürfen oder müssen, je nach Sichtweise :lol:
Der Ofen bleibt also kalt :ich weiß nichts
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7992
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 23. Mär 2020, 15:34

hansigü hat geschrieben:Ich gehöre noch zu denen die arbeiten dürfen oder müssen, je nach Sichtweise :lol:


Danke für´s Lob!
Ich muss in die Klinik, mein Mann darf ins Home-Office.
Ich würde fast gern tauschen wollen
:lala

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Mikado » Mo 23. Mär 2020, 15:53

Espresso-Miez hat geschrieben:...hier immer wieder Roggenmischbrot 80/20 zu sehen.
Uns wird es nicht langweilig:

Für ein Roggenmischbrot eine sehr gute Krume, prima, Miez :top .
Was mir noch positiv auffällt, das ist zum einen die rundum gleichmäßige Kruste und zum anderen, dass die Krume vor allem in der Senkrechten - sprich vom Boden bis zur oberen Kruste - eine sehr gleichmäßig verteilte Porung hat. Beides deutet darauf hin, dass der Temperaturverlauf der Ofenhitze über die gesamte Backzeit genau passend eingestellt war. Alles richtig gemacht, toll 8-) !!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon _xmas » Mo 23. Mär 2020, 16:47

Mika, ich bin dir noch eine Antwort schuldig: Es war dieses Mehl, davon hatte ich noch einen Rest und der bekam etwas Normalomehl 550 zur Ergänzung.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11999
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Sheraja » Mo 23. Mär 2020, 17:11

Ich habe auch noch von gestern etwas beizutragen
Ein Basler Brot
Der Teig war etwas zu weich, aber ging gerade noch. Wäre ja peinlich gewesen, wenn es nicht geklappt hätte, schliesslich hat Stefanie das unter Anfängerbrot gepostet.
Es ist sehr sehr lecker geworden. Innen weich und locker und die Kruste so richtig kross. Mal wieder geschmacklich ein Wow Brot, das dem Original aus Basel sehr nahe kommt.

Bild

Bild

https://www.hefe-und-mehr.de/2015/05/brotbacken-fr-anfnger-xi-basler-brot/
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 814
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Mikado » Mo 23. Mär 2020, 17:19

_xmas hat geschrieben:Es war dieses Mehl

Danke. Kann bongu denn zur Zeit generell noch liefern oder gibt's dort ne Art Warteliste?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon UlliD » Mo 23. Mär 2020, 17:49

Hab grad mal bei Bongu durchgeklickt, sieht sehr leergekauft aus... wie alle anderen auch. :(
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 798
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon hansigü » Mo 23. Mär 2020, 19:48

hansigü hat geschrieben:Der Ofen bleibt also kalt

also nur heute und morgen, Mittwoch will ich wieder backen!

Sheraja, super dein Basler :top

Espresso-Miez hat geschrieben:Ich muss in die Klinik,
Ich würde fast gern tauschen wollen

Das kann ich verstehen!

Ulli, am Freitag oder Samstag war noch fast alles zu haben! :lala
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7992
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon UlliD » Mo 23. Mär 2020, 19:56

Hab schon noch alle Sorten hier.... das reicht noch einige Tage :kl :top :xm :xm Nein, ich habe nicht bewusst gehamstert....
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 798
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Mikado » Di 24. Mär 2020, 12:10

Betreffs meines Schrotlings von letzter Woche:
Dessen Ergebnis letzte Woche war eigentlich ein „Unfall“ mit überraschend gutem Brot. Warum Unfall? Bei jenem Schrotling war die Teigtemperatur nach meiner letzten Einschätzung etwas zu hoch, nämlich 27°C, eigentlich hätte der Teig die nicht erreichen sollen. Gestern einen neuen Versuch mit geringerer Teigtemperatur gemacht, wurde aber nicht so gut wie der erste. Es scheint also, dass dieser Teig mit 40% Schrotanteil eine Teigtemperatur in Richtung 27°C braucht. Um sicher zu gehen, dass der Erfolg der ersten Version kein Zufall war, möchte ich die zur Kontrolle wiederholen – don‘t change a winning team.
Deshalb für die, die Interesse am Rezept gezeigt hatten: es kommt auf jeden Fall, bitte nur etwas Geduld :) .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Hesse » Di 24. Mär 2020, 12:35

Tolle Brote von der Miez und Sheraja! :top :D

Bei mir gab es ein Brot mit 30% Roggenvollkornmehl (versäuert),
15% Saaten, 10% Weizenschrot- der Rest war ein Mix aus Ruchmehl und WM1050.
Die TA hatte ich diesmal ziemlich ausgereizt, bei der Berechnung (ohne Saaten) war sie ca. 182.
2,2 % Salz und 0,5% Hefe gab ich noch zu.

Bild

Bild

Grüße von Michael

Hinweis für Leute, welche hier in der Gegend wohnen und gerne Frischhefe einsetzen:
In Staufen/Brgs. gab es Ende letzter Woche noch in einem kleinen, inhabergeführten Edeka mindestens 20 Würfel. (Freudig- Nähe Kaffee Deckert). Denke, die haben noch welche, habe nur einen Würfel gekauft- haltbar bis 24. April.
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1688
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Di 24. Mär 2020, 13:09

Mir jetzt vor der Mittagspause so ein schönes Brot vor die Nase zu halten ist aber schon gemein! :top
Meine Phantasie ist gut genug dass ich´s sogar riechen kann!
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Mikado » Di 24. Mär 2020, 13:14

@ Michael / Hesse

Toll geworden :top !!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Hesse » Di 24. Mär 2020, 13:57

Danke Euch! :D

Hier ein ganz ähnliches Brot, auch von gestern Abend- hatte lediglich den Weizenschrot durch Dinkelschrot ersetzt und die TA war ungefähr 8 Punkte niedriger und bei Vollgare gebacken.
Der Teig war wesentlich nervenschonender- was die Bearbeitung betrifft... :mrgreen:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1688
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon LieLi » Di 24. Mär 2020, 14:09

Ein 812er Brot nach Brotdoc

Versucht Vollgare zu treffen. Für eine glänzende Kruste war’s aber natürlich wieder zu viel Mehl.

Bild

Bild
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Renila » Di 24. Mär 2020, 15:49

Bei uns gab's wieder mal Pizza und aus dem Restteig wurde nach ~ 46 Stunden Ruhezeit im Kühlen noch Fladenbrot gebacken x) 30 Minuten Stückgare in der Sonne und diesmal das Blech gleich von Anfang an im Ofen, also mit vorgeheizt, das hat mir deutlich besser gefallen als bei denen vom OBT am Wochenende. :sp

Bild

Bild

Erfolgreiche Backwoche euch! :tL
Grüße von Renila

Regel 42: Je weißer das Brot, desto schneller bist du tot!! :lala
Renila
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 19. Feb 2019, 00:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon UlliD » Di 24. Mär 2020, 15:54

Mir gefällt es :top Und die Kruste samt Inhalt ist ja fix aufgegessen :katinka :katinka
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 798
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Theresa » Di 24. Mär 2020, 19:20

Heute nur ein paar Burgerbuns und Mohnschnecken für die gute Laune. Brot ist noch reichlich da. :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 134
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23. - 29.3.2020

Beitragvon Mikado » Di 24. Mär 2020, 21:02

Theresa hat geschrieben:Heute nur ein paar Burgerbuns und Mohnschnecken für die gute Laune.

Toller alter Herd/Ofen auf dem Foto, Theresa.
Ist der noch funktionsfähig?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz