Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon SteMa » Mo 22. Jun 2015, 07:32

Guten Morgen zusammen,

Ich habe es nach dem Urlaub noch nicht geschafft, zu backen. Dafür habe ich eure Werke bewundert.
Ich freue mich schon auf die Ergebnisse aus dieser Woche.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon IKE777 » Mo 22. Jun 2015, 11:15

@Eva
ich hab's halt nun so gemacht, wie angegeben.
Für den Hauptteig habe ich dann diesen festen Ansatz in kleinen Stücken in das Wasser und zuerst mal vermischt. Leider war es bei mir auch ein wenig wärmer :kdw Der Biga hatte 20°
Mal sehen, was dabei herauskommt.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Isa » Mo 22. Jun 2015, 12:35

So Ihr Bäckersleut, gestern gebacken, heute angeschnitten:

Backfermentbrot mit einem Quellstück aus ca 450g gegartem Kürbis (aus der Kühltruhe) mit zwei Eßl. gemahlenem Altbrot und einem Eßl. Leinsamenschrot. Im Hauptteig dann eine Mischung aus Kamut/Dinkel/Granatweizen frisch gemahlen und WM1050. Ein leckeres saftiges Brot.
Man sieht auch, dass ich jetzt ein anständiges Brotmesser habe, der Anschnitt ist viel sauberer und es gibt fast keine Krümel mehr.

Ein wenig des Kürbis-Quellstücks habe ich auch in ein helles LM-Brot gegeben, das wird aber erst heute Nachmittag gebacken.

Bild

Bild

Uns allen eine spannende Backwoche!
:hx
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon EvaM » Mo 22. Jun 2015, 14:30

Fein, Fein, Isa, schick mir ein Stück mit Butter drauf! .dst

Irene, das klappt schon. Ich hatte m.E. etwas Untergare. DIe Stückgare im Körbchen darf ruhig etwas länger sein. Und pass auf, das Brot wächst in die Höhe! :l ;)
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Brotstern » Mo 22. Jun 2015, 15:03

Isa, ganz tolle Brote! Nach dem Anschnitt zu urteilen wären die genau meine Geschmacksrichtung! :top
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Naddi » Mo 22. Jun 2015, 15:18

EvaM hat geschrieben:Fein, Fein, Isa, schick mir ein Stück mit Butter drauf! .dst

Irene, das klappt schon. Ich hatte m.E. etwas Untergare. DIe Stückgare im Körbchen darf ruhig etwas länger sein. Und pass auf, das Brot wächst in die Höhe! :l ;)


Wie lang ist denn die Stückgare ungefähr?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon IKE777 » Mo 22. Jun 2015, 15:27

@Eva
ich muss beichten, denn ich habe noch einen Fehler gemacht, mal sehen, wie er sich auswirkt:

Ich hatte das Wasser in der Schüssel, löste darin den Biga auf und begann das Mehl draufzuschaufeln.
Plötzlich merkte ich, dass es nicht das T65, sondern das T700 war :kdw :kdw

Bis auf 200g ist es mir wieder gelungen, das 700ter rauszunehmen. Aber es ist halt jetzt ne andere Mischung :p

Jetzt steht der Teig im KS - morgen geht es weiter.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon EvaM » Mo 22. Jun 2015, 17:10

ooch, Irene, Du variiest halt das Rezept, ist doch nicht schlimm. So viel Unterschied wird das doch nicht sein. Ist mir übrigens auch schon passiert. Das ist der Nachteil, wenn man zuerst Wasser in die Schüssel gibt, weil sich sonst der Teig nicht so gut mischen läßt :nts .

Naddi, ich habe mich an das Rezept angelehnt, das waren 50 Min. Ich finde, der Teig braucht etwas länger. Mein Kühlschrank ist genau auf 5 Grad eingestellt und die Raumtemperatur war ?? 24 Grad. Das nächste Mal ( am Wochenende) werde ich die Stückgare verlängern. Und den Teig nicht! rundwirken sondern behutsam "zusammenschaufeln" :mrgreen: ( nein, mit Schaber vorsichtig wirken) und in das Körbchen befördern.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Naddi » Mo 22. Jun 2015, 18:18

EvaM hat geschrieben:ooch, Irene, Du variiest halt das Rezept, ist doch nicht schlimm. So viel Unterschied wird das doch nicht sein. Ist mir übrigens auch schon passiert. Das ist der Nachteil, wenn man zuerst Wasser in die Schüssel gibt, weil sich sonst der Teig nicht so gut mischen läßt :nts .

Naddi, ich habe mich an das Rezept angelehnt, das waren 50 Min. Ich finde, der Teig braucht etwas länger. Mein Kühlschrank ist genau auf 5 Grad eingestellt und die Raumtemperatur war ?? 24 Grad. Das nächste Mal ( am Wochenende) werde ich die Stückgare verlängern. Und den Teig nicht! rundwirken sondern behutsam "zusammenschaufeln" :mrgreen: ( nein, mit Schaber vorsichtig wirken) und in das Körbchen befördern.


Im Rezept steht leider keine Zeit, nur was von 3/4 Gare :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon EvaM » Mo 22. Jun 2015, 18:29

Naddi, ich bin Anfängerin! :l ;) . 3/4 Gare waren für mich nach ca 50 Min erreicht, weil mein Fingerstupser sich etwas zurückgebildet hat. Aber wahrscheinlich war ich zu feinfühlig zum Teig. Ich schätze mal, man braucht ca. 1.15 h...
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon IKE777 » Mo 22. Jun 2015, 18:52

@Eva
ich habe offensichtlich auch kein Gefühl in den Fingerspitzen.
Da sollte es mal Anschauungsunterricht geben - oder nennt man das dann "Gefühlsunterricht" oder "Tastsinnschulung"?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon _xmas » Mo 22. Jun 2015, 19:06

Streichelzoo :?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Isa » Mo 22. Jun 2015, 19:51

Was auch immer Ihr da gerade bastelt,
das mit der Gare ist bei mir auch jedes mal anders, je nach Raumtemperatur, Geduld und Einschätzung des Fingerstubsers...... Das ist einfach Übungssache und erfordert manchmal etwas Toleranz mit dem Ergebnis. Also Eva, nicht verzagen, das wird schon!

In mein Standardbackprogramm ist jetzt dieses Rezept von Naddi endgültig aufgenommen. Ich bin so begeistert von diesem Brot mit LM, und meine Tochter auch. Bei mir gibt es ja meist auch "Anlehnbrote", jedes ist anders. Dieses mal habe ich etwas von dem Kürbisquellstück mit Altbrot und Samen (für das Backfermentbrot s. oben) hineingegeben. Das Ergebnis war zusammen mit etwas Gelbweizennmehl und Hartweizenmehl umwerfend. Saftig und lecker und wunderbar fluffige Krume. Wenn meine Tochter das Brot wegen dem Kürbis ablehnt, esse ich sehr gerne alles allein auf!

Bild

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Bergischer Bäcker » Mo 22. Jun 2015, 20:07

@ Kolame:

Ja danke für das Lob. Also sagen wir mal so, ich habe schon Backerfahrung eher aber mit Kuchen und Co. Brot hatte ich hin und wieder auch mal gebacken aber noch nie so intensiv wie in letzter Zeit.

Also bin ich mal gespannt was diese Woche noch so gebacken wird.
-------------

Glück Auf und bis die Tage!

Christian
Bergischer Bäcker
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 19:36
Wohnort: Haan


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Memima » Mo 22. Jun 2015, 21:11

Hallo Zusammen,

Wie interessant..... Brote mit Kürbis ..... da würde meine Familie glaub ich komisch gucken... ob sie's essen würden :katinka :?

Bei mir war heute auch Backtag, es gab:
Borkenberger Kloben
Bild
Bild

Toastbrötchen nach diesem Rezept
Bild
Bild

Und noch Brötchen nach einem Mix aus meinem und Kolame's Rezept für Mediterane Brötchen. Das Ergebnis fanden wir Spitze :hu :top
Ich muss dazu sagen das ich meine Brötchen "mediterran" genannt habe weil ich sie im Ursprung mit dem "Weizenmehl mediterran Typ 550" von Teeträume.de gebacken hatte. Für mich stand nicht die Großporigkeit im Vordergrund sondern ich wollte ein fluffiges, gut aufgegangenes Brötchen mit weicher Krume und knuspriger Kruste.
Bild
Bild

Ich hatte nur ne kleine Menge als Test gemacht:

Poolish aus 50g Weizenmehl 550 (normales), 50g Wasser und 0, 05Hefe, stand ca 18 Std bei Zimmertemperatur.

Heute: Poolish, 200g Weizenmehl 550 (normales), 20g aktives (gestern aufgefrischtes) Weizen-ASG, 5g Hefe, 2,5g Zucker, 5g Salz, 7g Butter, 100g Wasser (Teig war ziemlich weich, aber formbar... :hx ) 2g Backmalz und 50g LM aus dem Kühlschrank

Sogar mein Göga fand die richtig gut :hu
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 534
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon lisa und finja » Mo 22. Jun 2015, 21:47

Hallo zusammen,

Ihr seid ja schon fleißig. Schöne Brote sind schon gebacken. Gefallen mir alle schon gut. :amb :amb :amb
Wir sind noch am renovieren, ich habe dann zwei Wochen Brot kaufen müssen. Naja.... einen Vorteio hat's gehabt, meine Familie weiß selbstgebackenes Brot wieder mehr zu schätzen.
Bild

Bild

Bild

Bild

So, jetzt noch die Rezepte:http://amboss-blog.blogspot.de/2013/01/brotchen-mit-sauerteig-vorteig.htmlhttp://brotdoc.com/2014/12/21/funfp ... oggenbrot/

Liebe Grüsse und einen schönen Abend für Euch
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Maximiliane » Mo 22. Jun 2015, 21:49

Und es geht schon wieder los....

Super Wochenstart :kl

Das bereits angekündigte Baseler Brot habe ich heute gebacken.
Ich habe auch, wie auf dem Foto 3 Bollen geformt.
Beim in den Topf packen habe ich dann leider das Einölen der Seiten vergessen. Ob ich die einzelnen Brote trennen kann? Shit happens würde ich sagen.

Bild

Wider erwarten gings doch.

Bild

Geschmacklich: not bad.

Ich werde das Ruchmehl mal in Kombination mit Sauerteig und Roggenmehl ausprobieren.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Maximiliane » Mo 22. Jun 2015, 22:01

Hi Melli

Memima hat geschrieben:Toastbrötchen nach diesem Rezept
Bild


Die Toasties sehen ja echt klasse aus.
Die werde ich gleich auf meine nach oben offene Nachbackliste schreiben. :top
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon Memima » Mo 22. Jun 2015, 22:12

Hi Maxi
die Toastbrötchen sind auch lecker. Wenn ich sie nochmal mache werde ich mal probieren nen guten Löffel Weizen-ASG (fürs Aroma) mit dran tun. Mein Mann meinte " irgendwas fehlt" :?

Die Kinder fanden sie total klasse :kl

Dein Brot sieht aber auch lecker aus :kk
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 534
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 22.6. - 28.6.2015

Beitragvon sun42 » Di 23. Jun 2015, 01:26

Die Backwoche ist noch keine 24 Stunden alt ... und lauter tolle Ergebnisse :top

Auf ein Neues … Berliner Roggenmischbrot mit einer reduzierten TA von 180 (70ml Wasser weggelassen).

Diesmal ohne Alpenroggen sondern mit Roggenmehl 1150 von Aurora wie man es überall bekommt.

Ergebnis: Das Brot gelingt genauso und das Roggenmehl bindet eindeutig mehr Wasser. Was soll ich sagen … es muss nicht immer Alpenroggen sein.

Bild
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz