Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon littlefrog » So 28. Apr 2013, 07:59

Oh yummy, Maja, hast Du für die Doppler ein Rezept?

Bei mir kamen gerade Brötchen nach Brotdoc aus dem Ofen, eine Ladung ist noch drin:

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon IKE777 » So 28. Apr 2013, 08:21

Marion
schön sind sie geworden, deine Seelen. Ich liebe sie auch, aber wenn ich sie hier mache, muss ich immer bei einigen den Kümmel weglassen. Meine Petra hasst ihn :tip

Goldy
Zweisteiger mit Emmer ist auch ne gute Idee - ich habe auch no so einen Muss-Weg-Emmer.
Sicher ist es vom Geschmack her gut geworden, oder?

Littlefrog
schön, dass es noch mehr "Eigenbauer" gibt. Ich finde es immer ganz toll, wenn dann zum Schluss was Gutes rauskommt. Nur weiß ich manchmal nicht mehr, was da nun alles drin ist.
Schöne Anregung deine Brötchen-Schnecken. Eigentlich müsstest du ja deinem Namen entsprechend kleine Frösche backen.

cheriechen
Ganz toll deine Backwerke. Das Toskanerbrot liebe ich auch. Aber du schreibst, dass das Original ohne Salz sei? Das kann ich mir nicht vorstellen :n - muss nochmal nachschauen.

Greeny
diese wunderschöne Torte würde ich gerne probieren! Ich liebe solche fruchtigen Beläge.

Hansi
tolle Roggenbrote. Gerade solche Vergleiche sind interessant!
Aber auch die Idee mit dem Geburtstagsbrot - Spitze. Nur gut, dass die Schrift erhalten blieb, das ist ja nicht immer sicher.

Nicole
an dir ist ein Zimmermann verloren gegangen. Was ist es doch gut, wenn man handwerklich begabt ist - und dann auch noch backen kann. Lecker, deine Torte .dst
Gut aber, dass du die Pfote deiner Katze nicht mitgeschraubt hast.

Feey
ich mag zwar freigeschobene Brote fast lieber, aber dieses Kastenbrot verlockt mich, das auch mal wieder zu machen! Tolle Kruste.

Marion
deine Brote sehen fast wie süße Hefeteile aus. Was hast du da für ein Brot gebacken?

Stefanie
leckere Sachen - und schön, dass man mit solchen Sachen anderen große Freude machen kann.

Tosca
Mein TK hätte auch noch Platz. Der Garten hat mich abgehalten!

Toby
dein Brot sieht auf jeden Fall gelungen aus! Ich lese immer gerne gute Rezepte!

Maja
dein Brot trotzt ja nur so vor Kraft. Klasse. Herrlich mit den Nüssen!

Calimera
Ein wunderschönes Glanzbrot ist dir da gelungen.

Werner
Wochenvorrat? Würde bei uns hier mindestens für 3 Wochen reichen. Es ist eigentlich schön, wenn man oft backen kann/darf!

Lenta
Klasse Baguettes. Ich wollte, ich wäre deine Tocher und könnte solche Torten schadlos essen. Ich bin 1,54 - AAAAABER.......................

Enibas
Das ist aber ein leckeres Brot geworden!!!
Ja, unsere Sauerteige und LM Ansätze sind schon ware Triebtäter.

Küchenhexe
ich stelle fest, dass auch andere vor frischem Brot nicht haltmachen können :cry

So - nun hoffe ich, dass ich niemanden vergessen habe. Die Nachlese hat Spaß gemacht, und wieder Anregungen geschaffen. Einen schönen Sonntag noch.

Ich werde jetzt zu einer Gartenmesse gehen - wer weiß was da wieder alles schreit "nimm mich mit" :XD :XD
Aber auch das Thema Brot wird nicht zu kurz kommen - oder was meinst du Ute?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon marion » So 28. Apr 2013, 08:36

IKE777

Danke!
Bei denn Seelen muss ich bei ein paaren das Salz weg lassen macht aber nichts. Das andere ist mein Dinkelmischbrot mit Sauerrahm.
Es ist ganz toll und schnell gemacht :hu
Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 13:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon Katinka » So 28. Apr 2013, 08:51

Superleckere Ergebnisse.Herrlich :katinka
Nächste Woche muss ich auch wieder backen.
Hatte so wenig Zeit. Kann mich wie immer nicht entscheiden.
Baguettes müssen es auf jeden Fall sein.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon hansigü » So 28. Apr 2013, 09:29

Sehr schöne Brötchen lachen da einen an und die Brote natürlich auch. .dst :hu
Cheriechen, ich nehme die Stundenangaben beim ST -reifen nicht so ganz genau. 'Da ich den meist im Backofen stehen habe und der die Wärme sehr gut hält, ist mein ST oft schon eher reif. Allerdings mache ich seit einiger Zeit fast immer einen Salzsauer, irgendwie kommt der geschmacklich besser daher, habe ich den Eindruck.
Irene, das muss schon ein fester Teig sein, so wie beim Bier-und Schwarzbierroggenbrot.
Altbrotbrötchen muss ich auch mal wieder machen. aber z.Zt. haben wir genug Brötchen im Tk.
Unser Sohnemann ist nur noch selten Brötchen, es muss jetzt möglichst alles Vollkorn sein.
Schönen Sonntag Euch allen bis später!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7405
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon littlefrog » So 28. Apr 2013, 11:23

IKE777 hat geschrieben:Littlefrog
schön, dass es noch mehr "Eigenbauer" gibt. Ich finde es immer ganz toll, wenn dann zum Schluss was Gutes rauskommt. Nur weiß ich manchmal nicht mehr, was da nun alles drin ist.
Schöne Anregung deine Brötchen-Schnecken. Eigentlich müsstest du ja deinem Namen entsprechend kleine Frösche backen.


Meine Variation bei den Brötchen war, daß ich beim Vorteig 50 g Mehl durch 50 g Altbrot ersetzt habe und noch 50 g LM dazu gegeben habe, dafür etwas Wasser weggelassen. Und ich habe statt 10 g Zucker nur 5 g genommen und 5 g Backmalz. Der Teig war sehr gut formbar, nicht zu feucht. Sehr lecker schmeck(t)en sie! Und ich habe sie über Nacht gemacht, d.h. Vorteig nur 6 std. statt 12 std. reifen lassen, dann den Teig geknetet, kurze Entspannung, geformt, Entspannung, gedrückt, angesprüht und in Körner getaucht. Ab in den Kühlschrank für ca. 8 std., noch 1 Stunde akklimatisieren gelassen und dann gebacken. Dieses Mal habe ich mich auch getraut, die Spirale bis fast ganz durchzudrücken, eines habe ich sogar versehentlich ganz durchgedrückt, ist trotzdem gut geworden.

:BBF Frösche :BBF backen.... hm, habe noch keine gebackenen Frösche gesehen ;-) wegen des spiralförmigen Drückers habe ich eigentlich überhaupt wieder mit dem Backen so richtig angefangen. Was nützt so ein toller Drücker, wenn die Brötchen nix werden. Und schwupp, war ich auch noch vom Backvirus infiziert (neben dem Patchworkvirus und dem Strickvirus eine der ansteckendsten Krankheiten, kommt kurz hinter den Windpocken ;) )
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon marion » So 28. Apr 2013, 12:43

Landbrot vom brotdoc :katinka
Bild

Bild

Marion
marion
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 13:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon Krümel85 » So 28. Apr 2013, 15:05

Super tolle Brote und Brötchen sind das wieder mal geworden! Da würde so mancher Profi-Bäcker vor Neid erblassen! :top :top

Ich kanns selbst kaum fassen, aber ich besitze einen LM!! Und er ist aktiv!! :st Noch ist er sehr frisch aber bisher hat alles geklappt und heute habe ich das erste Mal damit gebacken und die Brötchen sind im Ofen nur so in die Höhe geschossen! :cha Wie muss das erst werden wenn er mal reifer ist?!? Ich freu mich!!

Hier also besagte Mohn-Zöpfe mit LM von Hefe und mehr:

Bild

Dann hatte ich zwischen Brot und Brötchen etwas Zeit und somit gabs nochmal eine Ladung Knäckebrot:

Bild

Dann gabs die Woche noch Hefeklöße auf einem feuchten Tuch und mit viel Dampf im Backofen gebacken, so wie sie meine Omi immer gemacht hat. Die liebe ich immer noch mit ganz viel Heidelbeerkompott dazu. Das schöne daran ist, dass man so auch Hefeklöße ohne viel Stress zwischendrin für viele Personen machen kann:

Bild


Gleich hopst meine Flockenkruste nach Marla's Rezept in den Ofen, da hab ichs heut beim Wirken und in-die-Form-kippen ziemlich versemmelt, aber ich hoffe es wird trotzdem irgendwie... :tip
Krümel85
 
Beiträge: 63
Registriert: So 10. Jun 2012, 09:48


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon Tosca » So 28. Apr 2013, 19:41

Hallöchen,
sehr schöne und leckere Backwaren habt ihr diese Woche wieder gebacken. .dst :top Allen ein ganz großes Lob.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon schelli » So 28. Apr 2013, 20:10

Krümel,
Deine Idee (oder die Deiner Altvorderen...;)
ein feuchtes Tuch für die Hefeklösse auszulegen, imponiert mir!
Wäre ein Vergleich zu meiner "Dampfmaschine" (noch nicht veröffentlicht) wert.
Heute ein Versuch:
Pain maison de tradition
mit flüssigem Sauerteig und 812er Mehl.
Bild

Bild
Auf's Wesentliche reduziert.
http://schellikocht.de/
schelli
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 21:34
Wohnort: Thüringer Wald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 28. Apr 2013, 20:27

Schelli, das sieht aber toll aus! Wenn die nur halb so gut schmecken .... .dst

Ich habe heute ein Vollkorntoast nach Ketex versucht und bin ordentlich gescheitert!
Erstens ist es beim Backen aus der Form gekrochen, dann war es nach der angegebenen Backzeit noch nicht fertig und am Ende ist es mir verbrannt :(

Raus kam ein gequetschtes knusper Toast Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon Feey » So 28. Apr 2013, 21:16

Wow, meinen Respekt Kekschen :kh :kh :kh
Backen während des Fastens. Keine Ahnung, ob ich das schaffen würde ohne zu naschen. Daher hab ich vorgesorgt und Brot im Froster, bis ich wieder selbst knabbern kann. :st
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 22.04.-28.04.2013

Beitragvon Greeny » Mo 29. Apr 2013, 06:28

Moin moin

So hier ist fertich. :top

Weiter geht es in der nächsten Backwoche.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz