Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon Werner33 » Sa 26. Mär 2016, 18:55

sonne hat geschrieben:Werner,

deine Osterbrote sehen lecker aus .dst und die Verpackung ist genial. :top wo hast du die bestellt?



Hallo Sonne,

ist ja ein Russisches Osterbrot (Kulitsch) :katinka
die Formen gibt es am besten dafür im Russenladen :tip
Kosten je nach Größe ca. +-1,00 Euro :lala

http://www.sabawa-shop.de/epages/64076377.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64076377/Products/O4903018

Frohe Ostern
Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon _xmas » Sa 26. Mär 2016, 19:34

Werner, ich wundere mich immer über das, was du alles kennst - incl. der vielen Quellen und Links, die du aus dem Ärmel ziehst. :xm :top

So, meine Osterbäckerei pausiert gerade für ein paar Stunden. Bisherige Backergebnisse:

Bild

Die runden Brote sind Weizenmischbrote mit Restemehlen aus verschiedenen Tüten,
die Kastenbrote modifiziert nach Toscas Friesenkanten.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon UlrikeM » Sa 26. Mär 2016, 23:44

Bei dir sieht es ja auch wie in der Bäckerei, Ulla :lol: Schön sind sie geworden und dann so viele auf einmal. Wie machst du das mit der Gare? Im Kühlschrank parken? Geknetet hast du mit der Teddy, nehme ich mal an...

Daniela, sind doch schöne Osterschneckchen geworden, was willste denn :mrgreen:

Stefanie, deine Hasen erinnern mich an Auerochsen ;) und von deiner Mohnblume würde ich gern mal kosten :kk

Horst und Ulla, Rezept kommt, wenn meine Baguettes in trockenen Tüchern sind.

Werner, danke für den Tipp. Einen Russenladen gibt es hier in der Stadt, muss mal schauen, ob die sowas haben. Die Blümchen sind aber auch allerliebst :lol:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon UlrikeM » So 27. Mär 2016, 02:27

Jetzt also zum Profekt HÜTTENBAGUETTE, dem neuesten Baguette von Lutz. Ich hab ja (fast) nicht geglaubt, dass das funktioniert - 0,5g ASG auf 50g Mehl und 0,2g Hefe auf 400g Vorteig, und ehrlich gesagt, habe ich das mit dem Sauerteig auch einen Tag vorher schon mal ausprobiert ;) Und es hat geklappt und war gar nicht schwierig.
Bild

Nur ein bisschen gedauert hat´s. Der Teig stand den ganzen Tag im Flur auf der Treppe wg. 18 Grad, und jeder, der ins Haus kam, und das waren heute viele, fragte, was ist denn das? :lol:

Eine kleine Herausforderung war die Teigmenge für vier Baguettes. Die Teile waren schnell auf die maximale Breite des Steins ausgerollt und jeweils ein Ende hätte noch ein bisschen länger werden müssen. Das nächste mal mache ich fünf statt vier.
Nach drei Monaten Baguettepause war ich beim Einschneiden ein bisschen aus der Übung. Nicht alle Schnitt sind gut aufgegangen :ich weiß nichts
Bild
Da waren´s nur noch drei 8-) Das Angeschnittene ging direkt an die am Küchenfenster vorbeigehenden Nachbarn.

Bild

Bild
Der Anschnitt... der kann sich schon mal sehen lassen, oder?

Gebacken habe ich genau nach Rezept, mit einem kleinen Zusatz von 5g Aromamalz und etwas mehr Salz. Bei meinem feuchten bretonischen Salz brauche ich einfach ein bissen mehr.
Das Baguette ist wirklich empfehlenswert, saftig und locker, schöne knusprige Kruste und es schmeckt ausgesprochen gut.

Gute Nacht und lasst euch morgen viele bunte Eier schenken! :D
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon UlrikeM » So 27. Mär 2016, 03:13

Mandelkuchen-Rezept ist jetzt hier :D
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon Bugaboo » So 27. Mär 2016, 09:14

Vielen Dank! big_ok
Brot-gespenstische Grüße! Bild Horst
----------------------------------------------------------------------------------------
"Wer sich in die Öffentlichkeit begibt, kommt darin um." - H.D.Hüsch
Benutzeravatar
Bugaboo
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:56


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon Little Muffin » So 27. Mär 2016, 09:39

Der Anschnitt... der kann sich schon mal sehen lassen, oder?


Aber sowas von, ich mops mir eins. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon sonne » So 27. Mär 2016, 10:27

kann mich Ulla nur anschließen. Der Werner ist für jede Überraschung gut und versorgt uns mit hilfreichen Informationen :kl Kulitsch ähnelt dem Kroatischen Osterbrot-Pinca

Es sind wieder schöne Sachen gebacken worden- Ulla hat für ganzen Monat vorgebacken :XD

Ulrike, was für Baguettes du gebacken hast, ein Traum. :tc
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon Werner33 » So 27. Mär 2016, 10:29

Der Frühstücksanschnitt vom Russisches Osterbrot (Kulitsch)


Bild

Frohe Ostern
Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon _xmas » So 27. Mär 2016, 10:32

Ulla hat für ganzen Monat vorgebacken

Nein, für eine Woche :mrgreen:

@Ulrike, klasse Baguettes, tolle Porung, danke für das Kuchenrezept - 's ist bereits verhaftet ;)

@Steffi, so ein Häschennest hätte ich jetzt auch gerne :ma
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon sonne » So 27. Mär 2016, 10:50

_xmas hat geschrieben:
Ulla hat für ganzen Monat vorgebacken

Nein, für eine Woche :mrgreen

Ulla-soll ich dir meine Adresse schicken :del

Werner das Brot sieht aus wie Kroatische Pinca :BT wird bei uns heute Mittag auf dem Tisch kommen- jetzt schlafen noch alle :tip
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon _xmas » So 27. Mär 2016, 14:07

Leckere Bagels hätte ich noch für diese Backwoche (- die nächsten gibt es morgen), modifiziert nach diesem Rezept von Leila Lindholm:

Bild

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon sonne » So 27. Mär 2016, 15:52

Ulla
die sehen gut aus :hu . Hast Du die nur mit Hefe gebacken oder noch mit ST oder LM ?

Zum Kaffe gab's noch die Kroatische Pinca :BT

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon _xmas » So 27. Mär 2016, 16:42

Zum Kaffe gab's noch die Kroatische Pinca

Gibt es dazu noch den Anschnitt und das Rezept oder einen Link? Das sieht richtig lecker aus.

Zu meinen Bagels: die auf dem Foto haben nur 10 g etwas Hefe, dafür 300 g Poolish, ich versuche gerade, die Hefe noch weiter zu reduzieren mit Hilfe von Sweet Starter/LM. Danach folgen die Versuche mit Übernachtgare. Dazu gibt es dann in den nächsten Tagen sicher noch Fotos.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon sun42 » So 27. Mär 2016, 18:18

Ulrike, toll gelungen die Baguettes :kh :top . Für die sehr lange Führung müssen sicherlich die verschiedenen Raumtemperaturen und Zeiten einigermaßen genau eingehalten werden.

Ich nutze für Baguettes mittlerweile bevorzugt Poolish-Vorteigführungen mit teilweise kalter Gare (d.h. Gärunterbrechung im Kühli) und etwas LM/Weizensauer zur Geschmacksbildung. Hauptteig dann in direkter Führung über 2-3 Stunden (jetzt kann ggf. auch Backmalz zugesetzt werden). Diese "zusammengesetzte" Führung ist sehr gut reproduzierbar und funktioniert bei jeder Witterung.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon UlrikeM » So 27. Mär 2016, 19:15

Danke Michael,
die Temperatur einzuhalten ist bei diesem Rezept auch nicht so schwer. Selbst im Sommer findet man sicher ein Plätzchen mit 18 Grad, z.B. auf dem Kellerangang. Sofern man nicht eine sonnige Dachwohnung hat.

sun42 hat geschrieben:Ich nutze für Baguettes mittlerweile bevorzugt Poolish-Vorteigführungen mit teilweise kalter Gare (d.h. Gärunterbrechung im Kühli) und etwas LM/Weizensauer zur Geschmacksbildung. Hauptteig dann in direkter Führung über 2-3 Stunden (jetzt kann ggf. auch Backmalz zugesetzt werden). Diese "zusammengesetzte" Führung ist sehr gut reproduzierbar und funktioniert bei jeder Witterung.


Eigentlich finde ich die kalten Vorteige auch geschmackvoller, aber als "Almrezept" war die Gare bei Raumtemperatur wohl ein Muss und die kühlere Stockgare auch.
Nimmst du den LM oder ST kalt bzw. aus dem ASG oder als extra Ansatz?
Backmalz nehme ich eigentlich immer, auch wenn´s nicht im Rezept steht, allerdings nur inaktives. Ist das kontrapunktiv? Ich finde, die Krustenfarbe wird dann besser.

Neben dem Hüttenbaguette hatte ich für alle Fälle noch ein Rezept Präsidenten-Baguette vorbereitet und heute morgen schnell abgebacken. Im Geschmacksvergleich ist das Hüttenbaguette ein klein wenig kräftiger, die Präsidenten haben einen leicht lieblichen Geschmack, aber auch sehr geschmackvoll.
Vom Verhältnis Aufwand und Ergebnis her, auch im Geschmack, ist das immer noch fast ungeschlagen :top Und die werden immer topp und sind so leicht herzustellen.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon cremecaramelle » Mo 28. Mär 2016, 09:25

Bei mir gibt es heute eine Mischung aus diesen beiden Rezepten: http://brotdoc.com/2016/03/20/osterzopf-brot/#comments
https://www.ploetzblog.de/2014/02/12/au ... efezoepfe/

Den Teig habe ich nach Lutz Geissler gemacht, die Flechttechnik stammt von Björn, meine Hochachtung für diese Fertigkeit! Ich kann nähen, sticken, stricken und häkeln. Aber jetzt bin ich nicht mehr sicher, ob ich einen Knoten im Teig, in den Fingern oder im Hirn habe...

Bild

und so ist mein Zopf geworden

Bild

das nächste Mal denke ich hoffentlich wieder daran, das Eigelb mit etwas Milch zu verdünnen, dann wird es nicht so dunkel
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1221
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon sonne » Mo 28. Mär 2016, 09:54

cremecaramelle ,
dein Hefezopf sieht klasse aus 5*****, kann nur sagen Respekt. :kh

Ulla, Du kennst das - viele Rezept die ich backe sind Frei Schnautze :p kann gerne pi mal Daumen das rezept aufschreiben.
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon cremecaramelle » Mo 28. Mär 2016, 09:59

vielen Dank :p
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1221
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.03. - 27.03.2016

Beitragvon sonne » Mo 28. Mär 2016, 10:01

uups das Foto hatte ich nicht hochgeladen , jetzt aber.

Bild

Auf dem Bild ist leider nicht gut zu erkennen wie gelb die Pinca ist ..sieht aber genauso aus wie das Russisches Kuchen von Werner :tc
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz