Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Lenta » Sa 26. Mär 2011, 21:02

Boah Tosca, mir tropft der Zahn! :top

Bist du sicher, das du die Form gut eingefettet hast?
Wenn ja, dann würde ich den Hamster 10 Minuten in der Form lassen bevor du ihn rausholst, so wie du schon gesagt hast.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Tosca » Sa 26. Mär 2011, 21:09

Hallo Lenta,
ich denke schon, dass ich die Form gut eingefettet hatte und zudem noch mit Sonnenblumenkerne ausgestreut.
Nächstes Mal lasse ich das Brot noch eine Weile in der Form auskühlen.
Wie fühlt sich das an, wenn der Zahn tropft? :ich weiß nichts
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Ula » Sa 26. Mär 2011, 21:14

Tosca, ich lasse das Brot in der Form fast ganz auskühlen. Und dann fluppt es auch gut da raus.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Tosca » Sa 26. Mär 2011, 21:20

Hallo Ula,
danke für Dein Feedback. Ich werde es nächstes Mal auch so machen.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Gast » Sa 26. Mär 2011, 22:03

Hallo Tosca,
ich habe das gleiche Problem bei Edelstahlformen. Bei meinen Stahlblechformen passiert das nicht. Einfach in der Form etwas auskühlen lassen, dann gehts ganz prima raus.
Gast
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon calimera » Sa 26. Mär 2011, 22:14

Hallo,
wollte euch noch schnell den Morgigen Dessert vorstellen.
Hab sie Heut Abend schon fertig gemacht (morgen gibts Besuch, dann hab ich keine Zeit)...

Erdbeer-Quark-Joghurt-Torte
Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Avensis » Sa 26. Mär 2011, 22:47

die Torte sieht ja mal gut aus, und durch den Quark und Joghurt
was für Sportler da gibt es genug Eiweiss.
verate mir bitte das Rezept
Avensis
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Gerdi » So 27. Mär 2011, 10:18

Hallo zusammen
Ihr habt ja wieder tolle Sachen diese Woche gebacken.Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen.hmm.
Hatte am Montag ein Roggen-Weizen-Brot mit Trockensauer und Buttermilch gebacken.
Klappte erst ganz gut,aber hatte nachher nur eine klebrige Masse, die ich dann in der Form backen mußte.
Mit Roggen stehe ich auch Kriegsfuß. Gestern gabs noch Hefekuchen mit Obstbelag, und jetzt muß erst die TK aufgegessen werden.
Gerdi
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Maja » So 27. Mär 2011, 12:33

Hallo Zusammen!
Und seid ihr gut ausgeschlafen,so mit einer Stunde weniger Nahtruheß
ich habe heute die Mühlenbrote gebacken. sie klebten und liefen etwas breit, haben sich aber im ofen wieder gefangen.
Bild

Die Torte sieht ja super lecker aus und der Hamster ist auch gut gelungen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon Avensis » So 27. Mär 2011, 15:14

Hallo

das Mühlenbrot sieht ja gut aus

Ich habe heute wieder auf Vorrat gebacken,
1 mal Hamster der geht bei uns schnell weg das ist schon das 3. mal
2 mal Roggenmischbrot 60/40 von Ketex
1 mal Roggenmischbrot 90/20 von Ketex
die Brote haben aber auch einen guten Geschmack das ich sie immer wieder Backen muss
Avensis
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 21.03. -27.03.2011

Beitragvon hh_kerstin » So 27. Mär 2011, 19:00

Zu guter Letzt:

kein Hamster sondern das Brot, mit dem der Wiedereinstieg in die Brotbackszene für mich begann:

Bild

Das Sonnenblumenbrot von "Vollwertguerilla2: http://www.vollwertguerilla.com/blog/?p=719 Allerdings nehme ich nur 10 g Salz.

Übrigens gab es eine "Beinah-Katastrophe": endlich ist es hier mal einigermaßen warm und die Terassentür ist offen. Also tue ich das Brot zu Gare in den ausgeschalteten Ofen, damit es nicht zu kalt ist und keinen Zug bekommt. 2 Stunden Zeit: ich schnappe mir den Hund und fahre Rad. Ich komme zurück und denke: wow, das Brot duftet jetzt schon. Aber nein, nicht mein Brot, sondern mein Sohn hat ein Aufback-Baguette in den Ofen geschmissen, mit meinem Brot.... Ich reiße meine Kastenform raus, der Ofen war schon auf über 100° C, decke es mit einem feuchten Tuch ab und lasse es noch 30 Minuten stehen (was war ich sauer!!!). Und siehe da: doch noch sehr schön gegangen und bestimmt superlecker, wie immer.

Da besagter Sohn morgen 21 wird, habe ich noch einen kleinen "Orangenkranz" gebacken. Ich habe anstatt Kuvertüre "normale" weiße Schokolade verwendet habe, daher ist er optisch nicht perfekt. Ich hoffe, dass er schmeckt! Das Rezept ist übrigens hier: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Ku ... 18616.html

Bild

Und nun noch der Anschnitt:

Bild

Einen schönen Abend noch und viele Grüße aus dem Norden!
hh_kerstin
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:40

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz