Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Kaffeetasse » Do 24. Mai 2018, 12:10

euer Austausch über Dinkel ist spannend,
dazu doch eine Frage,ich habe diese Woche s.o.rustikale Dinkelbrötchen gebacken,das Dinkelkochstück hat ein ganz anderes Mehl /Wasser Verhältnis als die Dinkelbrötchen bei Alex,
wie Kommt`s ?
LG :BT
Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 05:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon miiiii83 » Do 24. Mai 2018, 15:48

Espresso-Miez, dein Kranz gefällt mir optisch hervorragend! Er bietet sich sicherlich an, um ein großes Sortiment an Dips auszuprobieren :p Hamelman Rezepte sind geschmacklich ja immer ein Volltreffer! :top

In dieser Hinsicht hat mich heute aber auch das Kartoffelbrot aus dem aktuellen Brot-Magazin überzeugt - auch wenn es wie ein Fladenbrot auseinandergelaufen ist :kdw

Bild
miiiii83
 
Beiträge: 32
Registriert: So 1. Jan 2017, 10:58


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon hansigü » Do 24. Mai 2018, 16:18

Kaffeetasse hat geschrieben:euer Austausch über Dinkel ist spannend,
dazu doch eine Frage,ich habe diese Woche s.o.rustikale Dinkelbrötchen gebacken,das Dinkelkochstück hat ein ganz anderes Mehl /Wasser Verhältnis als die Dinkelbrötchen bei Alex,
wie Kommt`s ?
LG :BT
Dagmar


In den Rustikalen Dinkelweckerln TA 186 hat Dietmar Flohsamenschalen eingebaut, dadurch wird wohl das Verhältnis Mehl /Wasser ein anderes sein. TA 182 bei den Dinkelseelen/knauzen.

Miez, eine schöne Couronne ist das geworden :kl

Stefanie, da hätte ich auch gerne mal gekostet :katinka
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Kaffeetasse » Do 24. Mai 2018, 16:49

Hansi, vielen Dank
da bin ich noch viel zu unerfahren um gleich die Zusammenhänge zu verstehen.
:BT Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 05:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon ventalina » Do 24. Mai 2018, 19:33

Hallo,
wieder tolle Brote entstanden diese Woche :top
Ich brauchte ein Rezept um Molke vom Käsen und Kürbismus aus dem Tiefkühler zu verarbeiten.
Also habe ich ein Kürbisbrot gebacken in Anlehnungn an untenstehendem Rezept.Änderung Zugabe von LM und ich habe denTeig ausgeknetet.
Und dann noch das Südpfälzer Landbrot vom Brotdoc.

http://brotandbreaddeutsch.blogspot.de/2013/09/kurbis-molke-brot-nach-dan-lepard.html?m=1


https://www.google.de/amp/s/brotdoc.com/2013/07/17/sudpfalzer-landbrot/amp/

BildBild

Bild

Bild

Leider sind die Bilder in der falschen Reihenfolge aber ich denke man erkennt was was ist.Das Kürbisrezept ergab viel Teig für zwei runde Brote die etwas zudammengebacken sind und ich habe noch ein paar Brötchen geformt.
Das Kürbisbrot habe ich schon probiert sehr lecker,etwas süsslich.
Die anderen sind schon im Kühler.

Liebe Grüsse Sabine
ventalina
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 07:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon klari » Do 24. Mai 2018, 20:22

Kaffeetasse hat geschrieben:euer Austausch über Dinkel ist spannend,
dazu doch eine Frage,ich habe diese Woche s.o.rustikale Dinkelbrötchen gebacken,das Dinkelkochstück hat ein ganz anderes Mehl /Wasser Verhältnis als die Dinkelbrötchen bei Alex,
wie Kommt`s ?
LG :BT
Dagmar


Dagmar, im Verhältnis zur Gesamt-Mehlmenge stimmt es, 10 Prozent Mehl werden für das Kochstück verwendet.
Das Wasser/Mehl Verhältnis beim Kochstück spielt m.E. eine untergeordnetete Rolle, es wird halt ein wenig fester...

Flohsamen (Aquaposa bei Bongu) werden nur benötigt um am Ende mehr Wasser unterbringen zu können. Das dient vor allem der Porung. Ich verwende sie eher selten, da das schluckweise Einkneten mit der Kenwood und dem Paddel auch so bestens funktioniert.

Zun Thema empfehle ich immer wieder gerne diesen Thread....
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Kaffeetasse » Fr 25. Mai 2018, 07:02

Alex, genial,danke :kl
das liest sich wie ein Krimi :top
:BT Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 05:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon hansigü » Sa 26. Mai 2018, 08:52

Nun ist es wirklich schon wieder Samstag, wie die Zeit rennt :lala

Donnerstag und Freitag haben wir wieder Brotbackkurs mit unseren Mitarbeitern gehabt. Für alle die neu bei uns sind: ich arbeite in einer Werkstatt f. behinderte Menschen und mache zweimal im Jahr mit meinem Kollegen, der auch selber bäckt, einen Backkurs, bei dem wir Pizza, Brot und Brötchen im HBO backen. Und für uns haben wir gestern zum Schluß mal noch drei Baguettes reingeschoben.
Leider hat der HBO an der Öffnung eine kaputte Stelle, so dass die Wärme sehr schnell entweicht. Na gut wir sind im Gespräch vielleicht, gibts ja mal einen neuen HBO. Aber das geht sicher nicht so schnell.

Baguette mit T65 nach dem Schnittbrötchenrezept von Hesse

Bild
Der Teig war megaweich, und der Einschießer nicht lang genug, deshalb die "schöne" Form, aber die Porung ist große Klasse :kl und der Geschmack auch
Bild

Die Brote beim Kurs machen wir nach dem Kreuzerbrotrezept von Ketex
Bild

Bildi

Hier ein Bild vom Ofen, die Decke sollte es etwas dichter machen
Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon cremecaramelle » Sa 26. Mai 2018, 15:51

Geburtstagskuchen für die SchwieTochter

Bild

Das Rezept ist das hier:
http://wildes-brot.de/new-york-cheesecake/
versehen mit einem "Guss" aus 250g pürierten Erdbeeren, 2 EL Zucker und 1 Pck Tortenguss
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon hansigü » Sa 26. Mai 2018, 17:58

Irmgard, das sieht zum Reinbeißen aus .dst :katinka :hu
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon BrotMarc » Sa 26. Mai 2018, 20:35

Hallo zusammen,

ich habe mich endlich an das Rezept von Ulla gewagt! :)

Es gab/gibt Sonntagsbrot mit Sesam

Habe zum ersten mal meinen eigenen LM benutzt und muss sagen das sich jeglicher Aufwand gelohnt hat.
Schaut mal hier :)
Bild

BIn begeistert von LM und von dem Rezept! Schönes Wochenenende noch.

LG Marc
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon SteMa » Sa 26. Mai 2018, 20:54

Ich schließe mich den Geburtstagskuchen an. Hier die Kuchen für meine Mann und meine Tocher.

Die Schwarzwälder Kirschtorte und das „Mädchen“ von mir, der Zitronenkuchen von meiner Mutter und die Herren-Sahne-Torte in diesem Jahr von meiner Schwiegermutter. Da ich seit 2 Wochen wieder arbeite, brauchte ich doch etwas Unterstützung und konnte nicht alle Kuchen selber backen :xm

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Steinbäcker » Sa 26. Mai 2018, 21:35

Leider hatte ich diese Woche keine Zeit gefunden, allzu oft hier reinzuschauen, an alle Brotogonisten ein dickes Lob, ob Brot, Kuchen oder Kleingebäck, hier wird ein super tolles Niveau gezeigt! KOMPLIMENT an ALLE! :kh
Auch mit'm Backen hat's zeitlich nicht so gepaßt, aber heute Abend nach Gartenarbeit dann doch noch ein wenig Entspannungsbacken!
Freestyle mit Poolish u. WST
ST-Ansatz: Ruch1600'er u. RVK
Poolish: D630'er u. Ruch1600'er
Hauptteig: W550'er u. W812'er
Brühstück: 5-Korn-Flocken, Leinsaat, Sesam, SBK, Malzschrot (alles angeröstet)

Der Teig ging bei der heutigen Temp. ab wie Schmitz' Katze, deswegen auch nur 2-mal S&F in der Stockgare u. sehr kurze Stückgare.

Bild

Bild

Der obligatorisch frühe/warme Anschnitt der GöGa brachte ein schön grobporiges Inneres zu Tage! :cha
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 862
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Kaffeetasse » So 27. Mai 2018, 10:31

Hallo Miteinander,
eure Kuchen sehen fantastisch aus .dst ,Göga möchte ein Stück Schwarzwälder ;) , für mich bitte die Erdbeertorte :cha
das Land-und Kürbisbrot :top ,was für eine Arbeit -mega genial :kl
sehr lobenswert das Backen mit den Behinderten :kh
und ich bin verliebt ;) in die Brote mit Lochfrass :tL

gestern habe ich mir soviel Mühe gegeben um diese rustikales-weizensauer-baguette zu backen,
der ST ging super,der Teig auch,nur er war sehr weich,das Aufbereiten und Formen eine Katastrophe :gre
trotz all dem Übel ;) schmeckten sie perfekt.
Bild
Bild

heute Morgen gabs dann rustikales-dinkelweckerl ,besteut mit Sesam und joghurt-sesam-broetchen mit W 812 u. Manitoba-Mehl
Bild
Bild
beide Sorten sind gut angekommen.

Allen noch ein schwül-warmes Restwochenende
:BT Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 05:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Hesse » So 27. Mai 2018, 14:35

Von einem Gewitter vom Schwimmen vertrieben, habe ich mir eben Eure tollen Backwerke angesehen- sehr fein geworden- z.B. die Kirschtorte, (habe sie immer noch nicht selbst gebacken :oops: ) andere Torten, türkische Pizza, Brote und Brötchen- alles prima! :top

Hoffentlich bekommst Du Hansi und Deine Mitarbeiter möglichst bald einen neuen Holz- Ofen, würde Euch das sehr wünschen! Bei Eurem großen Engagement müsste das doch möglich sein! Der Träger Eurer Einrichtung soll endlich mal was locker machen- verda....verflixt nochmal. :mrgreen:
*****
Hatte gestern mal wieder Brötchen gebacken, bei uns momentan einfach die gewünschte Beilage zum Grillen bzw. gestern gab’s die zu einem Wurstsalat.

Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael

P.S.: Das Rezept ist weiter vorne bei Hansi's HBO- Aktion verlinkt. Wenn man sie so wie beschrieben bäckt, entsteht die sog. "Fensterung", welche als Qualitätsmerkmal gilt. :sp
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1523
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Bäckerbub » So 27. Mai 2018, 16:31

Hallo an alle HobbybäckerInnen,
auch diese Woche gab es hier wieder tolle Backwerke zu bestaunen. Großes Lob an alle Bäcker. Auch ich war aktiv, obwohl es in meiner Küche auch ohne Backofen schon warm genug ist. Diesmal habe ich mich für die Schwarzwäder Kruste von Bäcker Süpke entschieden. Habe das Rezept auf der Seite von Ketex verlinkt, da ich die Süpke-Seite nicht mehr aufrufen kann. Das Rezept ist aber identisch.

Bild

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 127
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 17:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon Memima » So 27. Mai 2018, 16:50

Wieder tolle Gebäcke diese Woche :st :st :st

ich habe diese Woche ein Blech Laugenstangen (Rezep aus Brotbacken in Perfektion ) gemacht und tatsächlich vergessen ein Foto zu machen :kdw
gestern zum Grilen habe ich eine Kräuterbutter-Sonne gemacht

Bild

der Teig ist das Fougasse-Rezept aus Brotbacken in Perfektion ( etwas weniger Wasser und mehr Hefe, da der Entschluss zu Grillen ziemlich spontan war)

Anfang der Woche habe ich diese Brötchen gebacken

Bild
Nach diesem Rezept + ca 100g "alter Teig"
Die Brötchen auf der rechten Seite waren zuerst im Ofen, li ist die 2. Ladung.( Brotbackstufe 240°C, Backblech mit vorgeheitzt , mit Dampf ca 10 Min, dann ohne Dampf 200°C noch ca 8 Min zu Ende gebacken.
Die Brötchen der 2. Ladung sehen von außen viel schöner aus obwohl beide Ladungen unter den selben Bedingungen gebacken wurden. :tip
Kann mir jemand von Euch sagen worann das liegen kann :?
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:38


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon hansigü » So 27. Mai 2018, 19:00

Melli, schöne Backwerke :kl
Das kann zu einem an der längeren Gare liegen und auch am besser vorgeheiztem Ofen!

Frank, toll sieht dein Brot aus :top

Michael, wir müssen erstmal schauen, die Reparatur ist ja schon in Planung, der Neubau eine Idee, die favorisiert werden muss, bei den entsprechenden "Stellen" :lol: ;)

Dagmar, deine Gebäcke gefallen mir auch sehr :kh

Rochus, wie immer genial :kl

Stefanie, sicherlich alles sehr lecker .dst

Marc, tolle Porung :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 21.-27.05.2018

Beitragvon hansigü » Mo 28. Mai 2018, 11:56

Nun, da schließe ich hier mal zu, denn dort gehts weiter!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz