Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Ebbi » Mo 20. Apr 2015, 20:40

Wie es ist Montag abend und noch kein neuer Fred :tip
Na, dann mach ich halt mal den Anfang mit neuem aus meiner Versuchsbäckerei...
Ein LM-Weizenbrot mit Roggenflocken. Hat nen ganz milden Geschmack und sieht für den ersten Versuch schon ganz gut aus. Nur die Roggenflocken sind mir trotz Quellstück noch zu kernig. Ich werd die beim nächsten Versuch zu Brei kochen. Wenn mir das Ergebnis gefällt gibts auch ein Rezept dazu.

Bild

Bild

Nun aber an die Backöfen :hx .adA
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Backergeb- und erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon hansigü » Mo 20. Apr 2015, 20:41

Na da will ich mal die neue Backwoche eröffnen und zwar mit einem Bild von einem oberleckeren
Apfelkuchen mit Nussdecke! Zwar nicht von mir gebacken sondern beim weltbesten Chocolatier im Werkstattkaffee in Erfurt genossen und Frauchen ein Stück mitgebracht!
Als Anregung zum Nachbacken oder nach Erfurt fahren uns selber genießen!

Bild

Ebbi, warst ne Minute schneller! Schönes Brot hast du da gebacken! :top

Hier der Blick zurück!
Zuletzt geändert von hansigü am Mo 20. Apr 2015, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7700
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon SteMa » Mo 20. Apr 2015, 20:49

Danke Ebbi und Hansi, dass ihr die Backwoche eröffnet habt. Hans war eine Minute "langsamer", deshalb habe ich die Threads zusammengeführt :ich weiß nichts
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Ebbi » Mo 20. Apr 2015, 20:49

Hansi, die Apfelnussecke sieht lecker aus, auch wenn sie nicht deinem Ofen entsprungen ist .dst
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon hansigü » Mo 20. Apr 2015, 20:52

Ebbi hat geschrieben:Hansi, die Apfelnussecke sieht lecker aus, auch wenn sie nicht deinem Ofen entsprungen ist .dst


Das war ein Gedicht!!!

Danke Stefanie, für die Zusammenführung! :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7700
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Memima » Mo 20. Apr 2015, 22:16

@ Ebbi: Lecker sieht dein Brot aus. Wenn das Rezept ausgeklügelt :hx ist lässt Du uns dran teilhaben gell ... .adA

@ Hansgünter: ein Stück von dem Kuchen deckt vermutlich den Kalorienbedarf von mehreren Tagen :XD :xm

Meine Werke sind Vollgende : Von Sonntag....
Ein Kosackenbrot , das mir breitgelaufen ist :ich weiß nichts . Ich habs geahnt..... ich hatte schon am Tag vorher den ST angesetzt und mich erst gestern fürs Rezept entschieden. Ich nehm an mein ST war zu flüssig. Ich hatte zwar weniger Wasser genommen, aber war wohl doch zu viel.... aber lecker ist es :kk
Bild
Bild

Und einen golden Hamster hab ich mal versucht.
Schmeckt auch sehr lecker, aber muss ich nicht jeden Tag essen. Ich mag doch meist ein bisschen mehr Brot zwischen den Körnern :p aber ich hab da schon ne Idee
Bild
Bild

Und heute, damit wir wieder ein Brot haben auf das auch Belag passt :XD ein angeschobenes -ich brauch dringend irgendeine Art von Backrahmen - Weizenmischbrot
Bild
Bild
Leider ist das Brot beim Stürzen im Tuch hängengeblieben, darum die "krumpelige" Oberfläche :tip
Probiert haben wir noch nicht.
Und noch das Highlight unseres heutigen Grillen
Bild
Bild
Ein Sauerteigbaguette .
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Laelia » Di 21. Apr 2015, 09:21

Das sieht ja alles sehr lecker aus! :top

Ebbi, hast Du nur mit LM gebacken?
Ich habe hier inzwischen auch einen triebstarken LM, weiß aber nie so richtig wie ich den richtig einsetzen soll.

Meine Küchenmaschine ist grad mal wieder hier statt im Sevicecenter, so das ich mich todesmutig an zwei andere Rezepte als das Paderborner gewagt habe.

Irgend wo habe ich gelesen man soll ein Rezept so lange backen bis man zufrieden ist, aber wer will schon immer das gleich Brot essen.

Hier das Dinkelvollkornbrot aus dem Buch von Lutz.

Bild

Bild

Ist noch verbesserungswürdig aber der Geschmack ist unglaublich, sogar meinem Mann (passionierter Weißbrot-vom-Discounter-Esser) ist es freiwillig.

Und hier noch das Brot http://brotdoc.com/2015/04/09/schrot-und-korn/ von Björn:

Bild

Bild

Ich habe es leider zu spät gebacken. :oops:
Zuerst wollte es gar nicht gehen, und dann war es schneller als gedacht, aber für den ersten Versuch bin ich zufrieden und der Geschmack ist trotz Übergare auch sehr gut.

Außerdem habe ich mich endlich dazu durchringen können mir eine Blauglanzform zu kaufen.

Wenn jetzt noch irgendwann meine KM, die ich vor Weihnachten gekauft habe, einwandfrei funktioniert kann es endlich richtig losgehen.
Liebe Grüße Laelia
Laelia
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:17


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Lulu » Di 21. Apr 2015, 19:16

Laila, gibt es im Backergebnis einen Unterschied zwischen normalen Kastenformen und Blauglanz??


Ebbi Dein "Versuchsbrot" sieht gut aus :top .

Hansi, Nusskuchen hätte ich jetzt auch gern .dst . Der "Osterspeck" ist runter :mrgreen:

Memima, der Hamster ist unser Favorit.... überhaupt alles was rustikal mit Körnern ... und noch besser.... mit Roggen ist ;) .
Deine Werke können sich sehen lassen, und wenns schmeckt ist doch alles o.k.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Hesse » Di 21. Apr 2015, 21:32

Hallo, liebe Bäckersleute ! :D

Schöne Gebäcke sind hier- wie immer- zu bewundern ! :kh

Musste auch den Ofen anschmeissen- keine Laugenbrötchen und auch keine Rosinenbrötchen mehr im Haus ! :shock:

Die Laugenbrötchen hatte ich nur mit Lauge bepinselt, kann leider auch kein Rezept dazu verlinken, da “freihändig” hergestellt. (TA 162, ein drittel “Altteig”, WM 550, 3% Schmalz, sonst alles wie üblich).

Bild

Gleich danach landeten Rosinenbrötchen im Ofen, orientiert hatte ich mich an Bäcker Süpke- er schreibt, dass Rezept sei aber nicht von ihm… :mrgreen:

Gleichwohl- die Dinger werden prima und wunderbar locker ! :BBF Habe sie schon öfter gebacken, bei mir kommt aber nur 500gr WM 550 zum Einsatz, sonst passen sie nicht mehr aufs Backblech- stelle immer 9 Stücke her.

Hatte das Rezept also auf meinen Bedarf also modifizieren müssen : einfach alle Zutaten mit 0,66 multipliziert. Gibt 500gr Mehl u.s.w.

Rosinen nimmt der gute Herr Süpke zuviel, da nahm ich nur 75gr. Schmand habe ich durch Joghurt ersetzt und das fehlende Fett durch Butter substituiert. Salz nimmt er zuviel (nur meine pers. Meinung)- ich nahm dann- wie immer bei Süßgebäcken- 1%, also 5gr. :sp

Bild

Bild

Grüße von Michael

Nachtrag :zum Bäcker Süpke> :ma
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1607
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon hansigü » Di 21. Apr 2015, 21:37

Melli und Laelia, Ihr ward aber fleißig :top

Ja, der leckere Apfelkuchen mit Nussdecke hatte sicherlich gute Kalorien, aber was solls. .dst
Immer wenn ich in Erfurt Zeit habe, muss ich da ein Käffchen trinken und was Leckeres probieren, jetzt gibts auch wieder lecker Eis, kein 0815! Ihr merkt schon, ich komme ins Schwärmen....
Also wer mal in Erfurt ist, sollte unbedingt mal einkehren!!! Auf der Krämerbrücke und hinter der Krämerbrücke ist der Chocolatier zu finden! Im Internet übrigens auch! :)

Michael, da beiß ich auch gleich mal rein :katinka
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7700
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Ebbi » Di 21. Apr 2015, 22:33

Melli, tolle Brote :top das Rezept zu meinem Brot kommt, sobald ich damit zufrieden bin. Am Wochende starte ich einen neuen Versuch.

Laelia, auch sehr schöne Brote :top
Ich hab zum LM etwas Hefe dazu gegeben. Das mache ich auch bei anderen Sauerteigbroten. Es geht auch ohne aber da ich nur begrenzt Zeit habe, kann ich mit der Hefe die Stückgare einfach besser steuern.

Michael, oh so schöne Laugenwecken .dst Die Rosinenteile sehen auch super aus - aber Rosinen gehn gar nicht :mz
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon littlefrog » Di 21. Apr 2015, 22:46

Lecker, Deine Laugen und Rosinenbrötchen, Michael - und alle andere Backwerke sind auch super appetitlich!

Meine Tochter hatte im Herbst Kürbisse ausgehöhlt und das Fruchtfleich einfach eingefroren, pffft. Heute aufgetaut, gekocht, püriert, war genau die richtige Menge für die doppelte Portion Kürbisbrötchen, nur waren selbst die 250-300 g viiiel zu viel, ich habe dann noch 50 g gemahlenes Altbrot und ca. 150 g WM 550 zugeben müssen sowie entsprechend mehr Salz. Weil ich dann keine Zeit mehr zum backen hatte, wurde die Hefe reduziert auf die Hälfte, der Teig im KS gelagert für 3 std., dann 30 min. ins Warme, geformt, 30 min. Stückgare, dann gebacken, 3 Bleche mit 88 g Teiglingen, insgesamt 27 Stück (4 verschenkt, 2 gefuttert):

Bild

Bild

Bild

Jetzt ist noch Knäckebrot im Ofen :hu
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Laelia » Mi 22. Apr 2015, 11:10

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen wenn ich Eure tollen Backergebnisse sehe!

@Lulu,
bis jetzt backe ich mit den Backformen von Römertopf, und deren Wärmeleitfähigkeit ist nicht so gut, deshalb habe ich mich zu dieser Anschaffung durch gerungen.

Ebbi hat geschrieben:Laelia, auch sehr schöne Brote :top
Ich hab zum LM etwas Hefe dazu gegeben. Das mache ich auch bei anderen Sauerteigbroten. Es geht auch ohne aber da ich nur begrenzt Zeit habe, kann ich mit der Hefe die Stückgare einfach besser steuern.


In dem BBB1 schreibt Lutz man sollte 10-30% bezogen auf die Mehlmenge nehmen.

Wieviel LM nimmst DU?

Hast Du ein Prinzip nachdem Du die Sauerteig/Heferezepte an Deinen LM anpasst?
Liebe Grüße Laelia
Laelia
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:17


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon EvaM » Mi 22. Apr 2015, 16:39

Ooch, das sind ja schöne Gebäcke! Ich nehme 4 Laugensemmeln und 1 Rosinenbrötchen .dst .

@ Ebbi, her mit dem Rezept :del . Ich habe immer noch Roggenflocken :mrgreen: ich erklärt mich bereit, beim Versuchbrot mitzuhelfen.. :D .

@ Laelia: mir wurde hier mal erklärt, dass man jedem Teig einen EL LM aus dem Kühlschrank zusetzen kann, ohne das Rezept ändern zu müssen. Du hast dann ein Brot mit einem tollen Ofentrieb. Wenn Du den LM warm führst, kannst Du den LM als WEizen- ASG verwenden. Ich nehme die gleiche Menge LM wie im Rezept als Weizen- ASG angegeben ist, halte mich mit allem anderen an das Rezept und füge vor dem Kneten zusätzlich einen EL kalten LM hinzu.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Lulu » Mi 22. Apr 2015, 19:00

füge vor dem Kneten zusätzlich einen EL kalten LM hinzu.


Eva, löst Du diesen EL kalten LM im lauwarmen Schütt- Wasser auf oder einfach so zum Teig, fertig?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon EvaM » Mi 22. Apr 2015, 19:10

Lulu, einfach zugeben, direkt aus dem Kühlschrank :D
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Lulu » Mi 22. Apr 2015, 19:15

:tc Eva ... danke.
Ich hab festgestellt, mit dem Handrührgerät lässt er sich direkt aus dem Kühli recht schlecht untermixen.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon EvaM » Mi 22. Apr 2015, 19:20

Ja, das glaub ich Dir. Dann wäre es besser, die weichst ihn im Anschüttwasser ein. Ich finde, dieser Eßlöffel macht wirklich einen Unterschied bezüglich des Ofentriebs. Probier' s mal :del
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Lulu » Mi 22. Apr 2015, 19:42

Mache ich auch :) , er ist jetzt mittlerweile richtig gut umtriebig :mrgreen:

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.04-26.04.2015

Beitragvon Laelia » Mi 22. Apr 2015, 20:25

EvaM hat geschrieben:@ Laelia: mir wurde hier mal erklärt, dass man jedem Teig einen EL LM aus dem Kühlschrank zusetzen kann, ohne das Rezept ändern zu müssen. Du hast dann ein Brot mit einem tollen Ofentrieb. Wenn Du den LM warm führst, kannst Du den LM als WEizen- ASG verwenden. Ich nehme die gleiche Menge LM wie im Rezept als Weizen- ASG angegeben ist, halte mich mit allem anderen an das Rezept und füge vor dem Kneten zusätzlich einen EL kalten LM hinzu.


Danke, ich war immer unsicher wie und wann ich meinen LM einsetze, und ich wäre nie drauf gekommen das der kalt noch Trieb hat. :top
Liebe Grüße Laelia
Laelia
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:17

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz